Startseite Allgemein Letzte Runde? Ein Stück Air Berlin ersteigern – Flugzeugsitze unter dem Hammer!

Letzte Runde? Ein Stück Air Berlin ersteigern – Flugzeugsitze unter dem Hammer!

Nachdem Anfang des Jahres schon ein Großteil des Air Berlin Inventars versteigert wurde, kommen nun die letzten Reste unter den Hammer: Das Auktionshaus Dechow versteigert die letzten noch übrig geblieben Flugzeugsitze. Zwar wird nicht Air Berlin direkt erwähnt aber die Bezüge der Sitze sehen verdamm nach der Ausstattung der Airbus A330-Maschinen aus!

Zum Deal ›

Aktuell sind die Preise extrem gut! Bei vielen Posten gibt es bisher nur ein Gebot und so ist es schon für rund 150€ (ink. Gebühr & MwSt.) möglich eine 2er Reihe zu ergattern!

dechow airberlin jul18 1

2er, 3er und auch 4er Reihen online ersteigern

In dieser Runde gibt es ausschließlich Flugzeugsitze. Sortieren müsst ihr also nicht und ihr wühlt auch nicht (digital) zwischen Schokoherzen und Crewuniformen rum.

SPIEGEL TV hat übrigens eine kleine Reportage über die erste Air Berlin Auktion gedreht: Auktion der Air-Berlin-Reste – Was soll ich jetzt mit 19 Trolleys?

Die Auktionen laufen komplett Online. Auktionsschluss ist der 12. Juli um 12:00!

Einige Punkte solltet ihr beachten:

  1. On top kommt noch eine Provision von 15% für das Auktionshaus
  2. Alle Preise sind ohne 19% MwSt.
  3. Die Abholung muss am 20. Juli zwischen 10:00 und 15:00 in Essen erfolgen. Versand ist ebenfalls möglich, allerdings erfolgt eine Auskunft über genauere Details bzw. ein Kostenvoranschlag erst nach gewonnenem Gebot.

Genauere Details findet ihr unter den jeweiligen Losen.

Um den Endpreis inklusive Provision und Mehrwertsteuer zu erhalten, müsst ihr euer Gebot mit 1,15 x 1,19 = 1,3685 multiplizieren und ggf. noch die Versandkosten hinzuaddieren. Beispiel:

165€ (Gebot) x 1,15 (Provision) x 1,19 (MwSt.) = 225,80€ + ggf. Versand

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.
Schreibe einen Kommentar

Kommentare (14)

  1. Wen es noch interessiert, gestern sind die 2er Sitze zum Mindestgebot von 100EUR weggegangen (zzgl. Gebühren und MwSt.) Verkäufer ist übrigens nach Rechnung Insolvenzverwalter Prof. Dr. Flöther. Demnach stammen die Sitze sehr wohl von AB.
    Da sieht man mal was öffentliche Aufmerksamkeit in den ersten Auktionen für Preise in der Auktion bewirken kann…

    Antwort

  2. Zur Mehrwertsteuer kommt noch das Aufgeld von 15 % und die Mehrwertsteuer auf das Aufgeld ebenfalls 19 %.
    Das könntest du der vollständigkeithalber noch ergänzen 😉

    Habe bei den ersten Auktionen etwas ersteigert. Mit der Abwicklung durch das Auktionshaus war ich zufrieden, aber der vom Auktionshaus empfohlene Spediteur war heillos überfordert und lieferte m.E. keine gute, eher schlechte Arbeit ab.

    Antwort

  3. Nicht zu vergessen: +15% Aufgeld +19 MwSt +Versand ab 30 € (falls man nicht gerade um die Ecke von dem Kaff wohnt…)

    Wären bei 50 € Auktion, knapp 100 € Endpreis.

    Antwort

  4. Wenn ich ne große Gartenparty schmeißen würde, würde ich die Pappbecher sogar als Gag nehmen. Was ich zu Hause mit dem Bordtrolley machen soll, erschließt mir aber nicht.

    Antwort

  5. Die Air Berlin Herzen wurden letztens bei Lindt
    im Ausverkauf im Outlet für ein paar Euro angeboten. Wahrscheinlich ist Ebay billiger und wer zahlt 150 € für ein Amenity Kit? Die gibt es auch bei Ebay in Massen.

    Antwort

  6. Ist das die erste Auktion ? Einer neuen Firma die keine Ahnung hat was sie da tut ?

    Genau den Eindruck macht dir sinnlose Aktion auf mich …

    Des weiteren fragt man sich was die First klasse Preise auf einer seite wie travel dealz verloren hat.

    Einsprichtig ja nicht dem Konzept von t d.

    Antwort

    • Das Auktionshaus gibt es seit über 100 Jahren. Man kann also nicht von einem Neuling sprechen, der keine Ahnung hat, was er da tut.
      Dort werden und wurden permanent Dinge aus Insolvenzmassen versteigert.
      Kann deinen Kommentar, und die mangelnde Orthographie leider nicht recht verstehen. Worum geht es dir?

      Antwort

    • Warum sollten First Class-Preise nicht dem Konzept von Travel-Dealz entsprechend? Auch das sind günstige Flüge und wir haben auch sehr viel Business Class-Dealz!

      Antwort

  7. Teilweise bereits völlig überzogene Preise und doch, es sind auch aktuelle Sitze dabei wie z.B. der 2er oben in Schwarz mit den roten Kopfstützen. Der wurde sogar auf der letzten ITB vorgestellt. Das comment „Unter den Sitzen scheinen sich keine aktuellen Sitze dabei zu sein:“ ist also nicht ganz richtig.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.