Startseite Flüge Business Class Air China Business Class: Asien ab 1.338€ + Down Under ab 1.663€ (Economy ab 351€)

Air China Business Class: Asien ab 1.338€ + Down Under ab 1.663€ (Economy ab 351€)

Hong Kong

Auch Air China hat Weihnachts-Sale gestartet. Vor allem die Business Class-Flüge sind wieder besonders spannend. Nach Asien gibt es Hin- und Rückflüge ab 1.338€, Ziele in Neuseeland und Australien sind ab 1.663€ zu haben. Tickets in der Economy Class starten bei 348€.

Tipp: Auf dem Flug CA936/935 zwischen Frankfurt – Shanghai setzt Air China ihre niegelnagelneuen Airbus A350 mit neuer Business Class ein! Die ist deutlich besser als auf dem 2. täglichen Flug in der Boeing 747.

Momondo FRA AKL Air China Business
Ans andere Ende der Welt in der Business Class zum Schnäppchenpreis
Momondo DUS TPE 351 CA

Suchen & Buchen

Leider bildet das sonst sehr praktischen Tool Google Flight die Flüge nicht ab. Ihr könnt in der Economy jedoch Flüge sehr praktisch über die Monats-Suche von Skyscanner suchen. Reisetermine findet ihr auch über die Air China-Aktionsseite (nutzt am besten die „Flexible Suche (+/3 Tage)“) oder die Matrix (Anleitung).

Die günstigen Flüge sind bis zum 1. Januar 2019 verfügbar. Der Maximalaufenthalt beträgt einen Monat. Folgende Reisezeiträume sind in der Economy Class möglich:

  • 1. bis 24. Januar 2019
  • 5. bis 10. Februar 2019
  • 18. Februar bis 30. Juni 2019
  • 20. August bis 4. Oktober 2019

In der Business Class sind folgende Reisezeiträume gestattet:

  • 29. Januar bis 8. Februar 2019
  • 2. bis 21. April 2019
  • 28. Mai bis 24. Juni 2019
  • 28. Juni bis 23. August 2019

Meilen

Die Flüge buchen in die Buchungsklassen L (Economy) und R (Business); wie viele Meilen ihr bei verschiedenen Vielfliegerprogrammen sammeln könnt erfährt ihr bei Wheretocredit.

Für die Flüge in der Economy Class erhaltet ihr bei Miles&More 25% der Entfernung als Statusmeilen, bei United MileagePlus gibt es 50%.

Interessant sind vor allem die Business-Class-Flüge, da diese sich zu einem Milage Run eignen! In der Regel erhaltet ihr bei den meisten Star Alliance-Programmen 125% der tatsächlich geflogenen Entfernungsmeilen. Dies entspricht für einen Hin- und Rückflug von Frankfurt via Peking nach Auckland 26.292 Status- und Prämienmeilen bei den meisten Programmen. Damit habt ihr zum Beispiel bei Miles&Bonus schon den Silver-Status in der Tasche und es fehlen nur noch rund 10.000 Meilen inkl. 6-Aegean-Flügen zum begehrten Star Alliance Gold Status, der euch z. B. Loungezugang bei Lufthansa beschert. 

Stopover in Peking

Bei den Flügen handelt es sich um Umsteigeverbindungen mit Stopp in der chinesischen Hauptstadt Peking. Habt ihr einen längeren Aufenthalt, könnt ihr z. B. als Deutscher und Schweizer dank der 144h-Reglung visafrei einreisen und euch die Stadt ansehen. Geht dazu einfach bei der Passkontrolle zum speziellen 144-Stunden Counter. Dort müsst ihr eure Bordkarte für den Weiterflug bzw. euer Ticket vorlegen. Bei mir genügte es sogar, die Buchungsbestätigung auf dem Handy vorzuzeigen.

Tipp: Ein Taxi vom Flughafen in die Stadt ist Laut unseren Leser Michael für vier Personen in der Regel günstiger als der AirportExpress (je 25CNY + Anreise zum Bahnhof per Metro ca. weitere 5CNY). Folgt man der Flughafenbeschilderung „to TAXI“ kommt man in eine Wartehalle mit einer schicken Rezeption, die Taxen vermittelt. Das sind allerdings private Taxen. Wenn man in dieser Taxihalle ganz links zur Straße vor durchläuft, kommt man zum normalen Taxistand. Danke Michael für den Tipp!

Achtung: Der Pekinger Flughafen ist sehr groß und die Schlangen sind sehr lang. Ich empfehle euch, drei Stunden vor Abflug am Airport zu sein. Auch zum Verlassen des Flughafens inkl. Einreise und Zoll solltet ihr 1,5 Stunden einkalkulieren.

Bei meinem letzten Stopover-Besuch im Peking habe ich im The Emperor genächtigt, das sich nur wenige Gehminuten von der verbotenen Stadt entfernt befindet.

Trivago Emperor Bejiing
 Preiswert: The Emperor im Zentrum

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.
Schreibe einen Kommentar

Kommentare (32)

  1. hallo,
    mein flug wäre muc-pek-akl und rt. aufenthalt in pek ist lange aber mit hotel wäre es ok. klappt d.mit den stopover-hotels in der business class und bleibt der einge-/durchgecheckte koffer am flugplatz? (ist durchaus ok).
    gibt es auch die möglichkeit auf einem flug 2-3 tage in peking als layover zu bleiben (dann mit gepäck)? wie würde man danach suchen und buchen? danke
    michael g.

    Antwort

  2. moin, könnte Euch knutschen….
    hatte immer auf deal im feb nach Bkk gehofft und bingo. fra-bkk im februar super verfügbarkeiten. witzigerweise ist der schnellste flug der billigste. wollte nie wieder mit denen fliegen aber nun passable umsteigezeit in BEI. gleich noch für meine frau nach SGN gebucht, beide je 1.295 € wobei die mich bei der frau verar… haben: die seite ist in der tat nicht sehr nutzerfreundlich. buchung hing sich auf, meldung „go back“ kam und das wurde dann mit doppelter MasterC- belastung belohnt, zum glück ist es aber nur eine buchung also leicht als fehler zu beweisen. darf nun meinen talern hinterherlaufen..

    Antwort

  3. Also bei dem Preis in C nach Australien kann man eigentlich gleich SQ aus dem europäischen Ausland buchen.

    Antwort

  4. Vorsicht wenn ihr Transferflüge via Shanghai mit Air China bucht !! Ich habe zu Ostern im Sale gebucht: Frankfurt-Peking-Auckland und dann von Sydney-Shanghai-München zurück in Business. Den Hinflug über Peking kannte ich schon, man muss durch eine Passkontrolle die sich die Pässe aber nur anschaut und durch eine Sicherheitskontrolle, soweit alles ok. In Sydney meinte die Dame zu mir, sie könne keinen Koffer durchchecken weil es ein point to point Flug wäre. Ich bin sogar zum Air China Personal und meinte ich möchte nicht nach China einreisen. Hintergrund war nicht nur dass es anstrengend ist, ich wollte einfach eine weitere halbvolle Seite im Pass vermeiden. Das Personal meinte daraufhin es gibt keine andere Möglichkeit.

    Fazit: Für die Einreise hab ich 2,5h gebraucht. Musste mein Koffer dann suchen weil das Band schon abgeräumt war, neu einchecken und dann wieder 2,5h zum ausreisen.

    Also: Auch wenn Euch die Umsteigeverbindungen über Shanghai mit CA angezeigt werden, nehmt die bloss nicht, es sei denn ihr wollt eh einen stop-over dort machen !

    Antwort

    • Wir sind vor einem Jahr im Dezember FRA-PVG-SYD und zurück geflogen. Auf dem Hinweg hatten wir ca. 8 Aufenthalt in Shanghai. Diese haben wir in der Lounge inkl. Schlafraum erholsam verbracht. Auf dem Rückweg hatten wir einen Stopover über Nacht und haben von Air China ein kostenloses Hotel inkl. Transfer in Flughafennähe bekommen. Die Angebote von Air China (Business teilweise für 1500,- EUR) nach Ozeanien sind unschlagbar und das Kabinenprodukt braucht sich nicht zu verstecken.

      Antwort

    • @ Stefan
      Schon wieder Neuseeland dabei (nach November wie schon in den vergangenen Jahren). 😉

      Antwort

  5. Hallo johannes
    Ich habe zum erstenmal versucht einen bei Google Flug gefunden Flug zu buchen???
    Das macht kein Spaß.
    Hat man den Flug gefunden sagt Google bitte rufen sie die Airline an.
    Ich versuchte es!! Bei Singaporeair kam ich nach 3tagen endlich durch um dann zu erfahren das die Preise und Daten alle bei google nicht stimmen.
    Das gleiche Spiel bei Swiss und Lufthansa.??
    Frage: was soll das eigentlich!!! Wer veräppelt eigentlich hier die Kunden?

    Antwort

    • Kommt bei Google leider gelegentlich vor. In den meisten Fällen kann man (leider) sagen: Wenn bei Google nur „Bei der Airline Anrufen“ vorgeschlagen wird, stimmen die angezeigten Preise nicht.

      Ansonsten würde Google direkt die Weiterleitung zur Airline anbieten. Das ist dann echt praktisch und meist deutlich bequemer, als direkt bei der Airline zu suchen.

      Antwort

  6. Bitte in den Ausführungen aufnehmen, dass Air China kostenfreie Übernachtungen oder Lounge anbietet, wenn man eine eine gewisse Aufenthaltszeit übernacht hat.
    Bedingungen auf der Air China Internetseite.
    Hotelanfragen für nächstes Jahr können aber erst Mitte Dezember angefragt werden.
    Günstige Flugangebote auch von Stockholm aus.

    Antwort

  7. Hat jemand einen günstigen Termin für SGN gefunden (möglichst Juli / August)? Vielen Dank vorab

    Antwort

  8. Wie oft gibt es diese Angebote von CA? Ich moechte Ende September nach SIN in Business Class.

    Antwort

    • In der Regel einmal im Monat, am letzten Wochenende des Monats. Wobei die Preise und Ziele doch immer unterschiedlich sein können.

      Antwort

    • Allerdings ist der Reisezeitraum immer identisch d.h. für September wirst nichts in der Business Class dabei sein.

      Antwort

  9. Habe erst vor zehn Tagen folgenden Knaller von AirChina im Oktober 2018 für 401,62 Euro gebucht:
    hin GVA-HIJ (via PEK), zurück HND-ZRH (via PEK)

    Der Hinflug nach Hiroshima war nur minimal teurer als nach Tokio, ebenso der Rückflug nach Zürich (statt Genf). Perfekt für eine zweiwöchige Reise quer durch Zentraljapan mit dem Railway Pass, ich freue mich so 😀

    Antwort

  10. Guten morgen leibe Travel-Dealz Community.

    Hier noch einige Tipps/Infos

    1. Der Visa-free Transit aufenthalt hat sich zum 01.01.2018 für einige Städte, darunter auch Peking auf max. 144h verlängert.
    2. Airchina fliegt neustens von Frankfurt und München direkt nach Shanghai (PVG) – folglich sind für einige destinationen (daruntern z.B. Teipei) unterschiedliche Buchungsklassen möglich – je nach dem ob man über PEK oder PVG fliegt.
    Nach HKG sind z.B. Flüge via PEK wesentlich günstiger. Nach TPE aber über PVG.
    Man muss also rumprobieren (insbesondere bei StopOver), wie man zu den günstigsten Preis kommt.
    Außerdem ist es in Shanghai zur frühen Jahreszeit deutlich milder als in Peking
    3. Bei AirChina gibt es immer etwas Schwierigkeiten mit OTAs, über die Websites sind die Tickets so gut wie immer günstiger und man hat keine Probleme. So gibt es z.B. MUC-TPE für 348,78€

    Antwort

  11. Hat jemand Erfahrungen mit der Business Class von Air China? FRA-PEK wird anscheinend mit der 747-400 durchgefuehrt, mit angled-flat seats.

    Antwort

    • Die Flüge CA931/CA931, d.h. PEK-FRA-PEK, führt Air China mit der B748 durch – also auch mit Lie-Flat-Sitzen. Die 744 kommt auf der Strecke nur noch in absoluten Ausnahmefällen vor. Ich habe sie 2016 das letzte Mal in FRA gesehen.

      Antwort

  12. Die Business Class Flüge werden normalerweise in Buchungsklasse „R“ gebucht. Es gibt bei vielen Programmen 125% Meilen. Zu Meilen bei Lufthansa M&M gab es widersprüchliche Aussagen, wenn ich mich recht erinnere.

    Antwort

  13. Also wir wollen nach Seoul im Mai und da ist im Mai alles genau so von den Preisen wie gestern 🙁 Braucht man den Promo Code?

    Antwort

  14. Klingt gut mit dem Stopover in PEK, wird aber ziemlich kalt, wenn man es in der besten Reisezeit für Südostasien machen möchte … trotzdem ein guter Deal, bei Qatar gibt es im Januar derzeit nichts zu diesen Kursen.

    Antwort

    • Man kann ja dann den weiterflug nach Hong Kong oder Taipei buchen, wo es über 20 Grad hat.
      Hab letztes Silvester in HongKong im Shirt verbracht (Flug ebenfalls mit AirChina)

      Antwort

  15. Das sind ja spitzen Preise! Ich bin sehr versucht nach Taipei zufliegen, allerdings möchte ich Silvester nicht im Flieger verbringen… Vielleicht finde ich ja noch was an einem anderen Termin um Silvester herum.

    Danke fürs reinstellen!

    Antwort

    • Übrigens, wer bis zum 27.09. (Buchungsdatum) noch ein Business Class Ticket ersteht, wird kostenfrei in die First Class upgegradet (gibt es aber soweit ich weiss nur in der B747, also auf der Route FRA-PEK). First Class ab 1.800 ist denke ich wirklich extrem günstig!
      Die ErsteKlasse, standesgemäß „Forbidden Pavilion“ kann sich sehen lassen und hat sogar den Red Dot Design Award gewonnen.

      Viel Spaß, wer sich das gönnt!

      Antwort

  16. Gibt es auch die Möglichkeit auf dem Hinflug zwei Tage in Peking als layover zu bleiben? Wie würde man danach suchen und buchen? Danke
    Jan

    Antwort

    • Das ist kein Problem, kannst auch zwei Tage in Peking bleiben oder sogar bis zu 7 Tage in Shanghai.
      Hab das schon mehrfach mit AirChina gebucht, über OTA war das noch nie Möglich. Ich habe es immer über die CA Website direkt gebucht (war dort bis jetzt auch immer am günstigsten) – zugegeben, die Website ist wirklich nicht Nutzerfreundlich, aber mit der Gabelflug Funktion, einigen Anläufen und einer Portion Geduld schafft man das! Viel Glück

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.