Startseite Flüge Business Class Oneworld Business Class nach Hawaii ab 1.664€ von Amsterdam

Oneworld Business Class nach Hawaii ab 1.664€ von Amsterdam

American Airlines Business Class Sitz

Mit Abflug von Amsterdam-Schiphol bieten British Airways, Finnair & American Business-Class-Flüge nach Hawaii ab 1.664€ an. Verfügbarkeiten gibt es von Juli bis September 2019, also auch in den Sommerferien.

idealo AMS HNL 1664
Mit Finnair & American für 1.664€ Business Class nach Honolulu fliegen

Auch Gabelflüge sind möglich. Dann fliegt ihr bspw. für 1.699€ auf dem Hinweg nach Kona auf der „Garteninsel“ Kauai und tretet die Rückreise von Honolulu an.

Zuerst fliegt ihr mit American, Finnair oder British Airways von Europa auf das amerikanische Festland, meist mit einem Zwischenstopp. Von Los Angeles oder Dallas aus geht es dann mit American nonstop weiter nach Hawaii.

Anreise nach Schiphol

Der internationale Flughafen Schiphol in Amsterdam ist der größte Flughafen der Niederlande. Mit jährlich über 50 Millionen Passagiere ist der der viertgrößte Flughafen Europas und Heimatbasis von KLM.

Amsterdam ist besonders von Westdeutschland aus recht gut mit dem Auto zu erreichen. Die Fahrt von Köln dauert beispielsweise um die 3 Stunden. Auch mit der Deutschen Bahn seid ihr nicht viel länger unterwegs und die Tickets sind im Zuge der Sparpreis Europa Aktion schon für 19,90€ zu haben. Alternativ kommt ihr auch mit Flixbus preiswert nach Amsterdam.

Die Anreise per Flugzeug lohnt sich durch die kurzen Fahrtzeiten mit der Bahn nur in wenigen Fällen. Es gibt folgende Direktverbindungen:

Zudem gibt es Verbindungen von der Schweiz (Basel, Zürich, Bern) und Österreich (Innsbruck, Salzburg, Graz, Wien).

Alle Dealz mit Abflug von Amsterdam Schiphol Airport

Suchen & Buchen

Laut Fare Rules sind die Flüge bis zum 31. Januar 2019 verfügbar und zwar für folgende Reisezeiträume:

  • 1. Juli bis 31. August 2019
  • 20. November bis 26. November 2019
  • 18. Dezember 2019 bis 1 Januar 2020

Günstige Flüge findet ihr einfach mit Hilfe von Google Flights (Anleitung). Die Preise dort werden während der Suche korrekt angezeigt, steigen im letzten Buchungsschritt aber dann deutlich an. Lasst euch dann einfach direkt zu American weiterleiten, wo ihr die Flüge direkt buchen könnt. Über Momondo könnt ihr noch ein paar Euro sparen, allerdings meist mit Abstrichen beim Kundenservice.

Meilen Meilen Meilen!

Sehr interessant ist der Tarif auch zum Sammeln von Meilen z.B. beim British Airways Executive Club: Mit einem Hin- und Rückflug nach Hawaii kann man sich locker den Silver Status (= Oneworld Sapphire) erfliegen!

Die Flüge von erfolgen in Buchungsklasse I. Bei vielen Oneworld-Vielfliegerprogrammen sammelt ihr so 100% bis 125% der Entfernung als Statusmeilen.

Routet ihr das ganze zusätzlich über einen Stopp an der US-Ostküste könnt ihr mit einem Return im British Airways Executive Club 920 Tier Points und mindestens 24.000 Avios erhalten:

AMS-LHR:  40 TP + 750 Avios
LHR-JFK: 140 TP + 5.200 Avios
JFK-LAX: 140 TP + 3.100 Avios
LAX-KOA: 140 TP + 3.100 Avios
KOA-LAX: 140 TP + 3.100 Avios
LAX-JFK: 140 TP + 3.100 Avios
JFK-LHR: 140 TP + 5.200 Avios
LHR-AMS: 40 TP + 750 Avios

Insgesamt würdet ihr so 920 Tier Points und mindestens 24.000 Avios erhalten, mit bestehendem Status sogar noch einiges mehr. Damit habt ihr bereits den BA Silver / Oneworld Sapphire in der Tasche und zum BA Gold (= Oneworld Emerald) fehlet euch gar nicht mehr so viel.

Fliegt ihr über London und Helsinki nach New York, sind sogar nochmals 80 Tier Points je Richtung zusätzlich drin. Allerdings habe ich das bei Google Flights nicht abgebildet bekommen ohne dass der Preis deutlich stieg. Für die maximale Ausbeute müsst ihr die Multistopp-Suche bei American bemühen.

Die Business Class von American Airlines

Wie die neue Business Class von American Airlines aussieht, seht ihr hier:

Und hier noch eine Bewertung der Business Class von British Airways:

Quelle: Reisetopia

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.
Schreibe einen Kommentar

Kommentare (11)

  1. Wenn die Anmerkung erlaubt ist, ab Oslo gibt es mit Skyteam Preise ab 2100 € (selber gebucht(Ebookers) mit sehr guten Umsteige und Flugzeiten (wem der Status egal ist) Desweiteren kann man den Rückflug über Deutschland buchen und das letzte Segment verfallen lassen, bei rund 24 Stunden Aufenthalt am heimischen Flughafen bekommt man sicher auch sein Gepäck ohne Diskussionen.

    Antwort

      • Ja, wem sein Status wichtig ist und wer Zeit hat lohnt sich auf jeden Fall. Für mich sind die Umsteige und Flugzeiten viel wichtiger bei 3 Wochen Urlaub und ich flieg gern mit Delta bzw SkyTeam mein Routing bringt ne richtig gute Meilenausbeute bei Virgin Atlantic und wenn sich nichts ändert Delta 777 Suite.
        Danke übrigens an dieser Stelle mal für die tolle Arbeit die ihr macht hier!

        Antwort

  2. Hallo und danke fürs Posten.
    Weiß vielleicht jemand, wann bzw. in welchem Buchungsschritt die Sitzplätze auf der Site von American ausgewählt werden können? Danke für eventuelle Antworten!

    Antwort

  3. Hallo, würde gerne 18.12- bis 01.01.20 buchen- geht aber nirgends….hat jemand da einen Rat für mich? Lieben Dank vorab 🙂 Elena

    Antwort

    • American Airlines benennt seine Flüge erst 330 Tage vor Abflug. Glaube ich. Ich habe das selbe Problem….

      Antwort

  4. Leute aufgepasst: Wer wie ich noch eine bestehende Buchung (z.B CDG-JFK-LAX-HNL-LAX-JFK-CDG) hat wo noch Domestic Segmente in ‚P‘ (210 Tier Points, 150% Avios) gebucht sind sollte bei allfälligen Flugplanänderungen aufpassen (und darauf bestehen), dass nicht sämtliche Domestic Segmente neu in ‚I‘ (140 Tier Points, 125% Avios) bestätigt werden. Falls (wie bei mir) der Schaden schon angerichtet ist kann man (gemäss Auskunft von AA Supervisor Ruth in London) nur noch auf eine weitere Flugplanänderung hoffen wo man dann wieder das Recht hätte, die Originalbuchungsklasse ‚P‘ einsetzen zu lassen. Ich wünsche allfällig weiteren Betroffenen (und mir selbst 😉 ) viel Glück

    Antwort

    • Ja der Tarif wurde wohl rausgenommen. Passiert in letzter Zeit häufiger… Keine Ahnung das die Airlines da machen.

      Antwort

  5. Ich finde auch nichts mehr und FT.com vermeldet folgendes: „The fare was just pulled from GDS. finished. Done. Adios.“
    Dann warten wir halt auf den nächsten“SALE“.

    Antwort

  6. Finde keine Flüge zu dem Preis… sorry. Mehrere Daten ausprobiert. Sicher das es noch funktioniert?

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.