British Airways Premium Economy: USA ab 590€ ab der Schweiz + Westküste ab 814€ (Avios-Upgrade möglich)

British Airways Boeing 747

Mit British Airways gibt es aktuell günstige Premium Economy (World Traveller Plus) Flüge von Zürich, Basel und Genf in die USA. Nach New York kommt ihr zum Beispiel schon für 590€ fliegen, Miami und Boston sind nur wenige Euro teurer. An die Westküste nach Las Vegas, San Francisco und Los Angeles geht es ab 814€.

Zum Deal ›

Tipp: Es ist möglich mit Avios ein Upgrade in die Business Class (Club World) durchzuführen. Mehr dazu weiter unten.

BA.de BSL-JFK BA PE

Für umgerechnet 589€ in der Premium Economy nach New York

Leider sind nicht für alle Ziele die guten Preise direkt bei British Airways zu finden. Am besten funktioniert die Buchung über Expedia:

Miami ab 599€ ›

New York ab 590€ ›

Boston ab 642€ ›

Für rund 200€ mehr könnt ihr auch Las Vegas, San Francisco und Los Angeles anfliegen. Gerade bei der längeren Flugzeit lohnt sich der Komfort der Premium Economy:

Las Vegas ab 814€ ›

San Francisco ab 827€ ›

Los Angeles ab 879€ ›

Hinweis: Bei vielen Flügen wird American Airlines als Fluggesellschaft angegeben. Durchgeführt werden die Flüge aber von British Airways:

expedia BSL-LAS BA PE

Viele der Verbindungen werden von American Airlines vermarktet

Vorteile der World Traveller Plus

Die Premium Economy Class von British Airways, World Traveller Plus, ist im Vergleich zu der Konkurrenz von den Sitzen näher an der Economy Class. Die maximal Sitzneigung ist mit 110° deutlich geringer als bei Lufthansa mit 130°. Dafür gibt es aber zwei Hauptgerichte aus der Business Class zur Auswahl und der Aufpreis ist hier sehr fair.

Mit Avios in die Business Class upgraden

Die Flüge in der Premium Economy Class haben im Gegensatz zu günstigen Economy-Tarifen einen großen Vorteil: Alle Buchungsklassen (T, E, W) sind mit Avios upgradebar!

Ihr könnt entweder nach der Buchung einzelne Segmente upgraden oder schon direkt bei der Buchung das Upgrade für alle Flüge in die Club Europe / World klar machen. Theoretisch kann man die Buchung mit Upgrade Online durchführen. Allerdings scheint British Airways dort nicht den günstigen Tarif zu nehmen. Trotzdem könnt ihr darüber die Verfügbarkeit checken:

British Airways-Flug upgraden ›

Die Buchung würde ich dann über die Hotline versuchen: +49 (0)421 55 75 76 7 (Mo. – Fr. 9 – 18 Uhr).

Bei der Buchung inkl. Upgrade werden auch alle Segmente des Hin- und Rückflug geupgradet. Das heißt, auch die Zubringerflüge aus der Schweiz nach London-Heathrow werden in Club Europe geupgraded.

Wer lieber nur die Langstreckensegmente upgraden möchte, sollte vor der Buchung die Verfügbarkeit checken und direkt nach der Buchung das Upgrade über Buchung bearbeiten durchführen.

Für das Upgrade berechnet British Airways die Avios-Differenz zwischen den Reiseklassen (hier für einen Prämienflug in der Club World – World Traveller Plus) + die Differenz zwischen Steuern & Gebühren. Nur für das Langstrecken-Segment z.B. London-Heathrow – New York-JFK beträgt die Differenz 21.000 Avios + ca. 50€ Steuern & Gebühren. Auf London-Heathrow – Los Angeles sind es 30.000 Avios + 50€ Steuern & Gebühren.

Überprüfen könnt ihr die Verfügbarkeit, Reisezeiten und erforderlichen Avios und Steuern direkt mit dem Prämienflugrechner von British Airways.

Theoretisch kann man sich die benötigten Avios einfach kaufen. Für 30.000 Avios werden regulär 569€ fällig. Aktuell gibts es Avios bereits ab 1,2 Cent/Avio zu kaufen sodass man satte 150.000 Agios für 1.800€ kriegt!

Alternativ kann man auch mit einer American Express-Kreditkarte gesammelte Membership Rewards Punkte zum British Airways Executive Club transferieren.

Suchen & Buchen

Suchen könnt ihr die Flüge ab besten bei Google Flights (Anleitung). Zur Buchung empfehlen wir euch die Buchung direkt bei British Airways oder Alternativ bei Expedia.

Die Verfügbarkeiten an die Ostküste sind im Frühling durchgehend vorhanden, allerdings sind die Flüge an manchen Tagen 30-80€ Euro teurer: Flexibilität löhnt sich! An die Westküste ist die Verfügbarkeit etwas löchriger, allerdings lassen sich dort auch mit ein wenig Suchen unschwer Flüge finden.

Laut den Fare Rules beträgt der Mindestaufenthalt 6 Tage, maximal dürft ihr 12 Monate in den USA verbringen. Die Tickets müssen bis zum 19. November 2017 ausgestellt werden.

Gutscheine auf Hotels

Bei Hotels sollte man sich nicht nur auf den günstigsten Preis verlassen sondern besonders Gutscheine und Aktionen nutzen. Hier eine aktuelle Übersicht über Gutscheine:

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen.
Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.

Kommentare (8) Schreibe einen Kommentar

  1. DUS – DEN geht auch ab ~ 950€. Kein Kracher, aber fairer Kurs, dafür das der Kranich in Y unter 1000€ in die Richtung noch niemals abhebt.

    Antwort

  2. Wisst ihr, ob die Klassen S und Q von American Airlines und BA auch upgradefähig mit Avios sind?
    Also von Economy auf Premium Economy?

    Antwort

  3. Hatten gebucht und die Langstrecken mit Avios upgegraded. 110.000 Avios zzgl ca 300€ waren es für zwei Personen und die 2 Langstrecken Segmente

    Antwort

  4. Hi Johannes,

    Wir wollen in den Sommerferien 2014 (ab 22.08.-12.09.14) in die USA (Florida) fliegen. jetzt gibt es natürlich auch das Angebot Fly + Hotel. Ab wann meinst du sollte gebucht werden. Vor einem Jahr waren wir auch kurzentschlossen weggeflogen und hatten im Juni gebucht. War auch nicht teurer.

    Antwort

  5. Hi Johannes, danke erstmal für diese großartige App!! Bin letztes jahr damit ziemlich günstig nach los Angeles gekommen. Nächstes Jahr im September habe ich vor von Washington runter nach Miami zu fahren, wann denkst du ist hier mit billigen Flügen zu rechnen? Vielen Dank und mach weiter so.

    Antwort

    • Check erst einmal ob da Sommerferien sind. Wenn nicht würde ich so April – Mai rechnen.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.