11
Nov

Business Class in die USA ab 1.328€ mit Oneworld

British Airways Club World Sitz

Nur heute buchbar: Mit den Oneworld-Fluggesellschaften, British Airways, Iberia und American Airlines, geht es günstig und bequem in der Business Class in die USA. Flüge an die Ostküste gibt es ab 1.328€ und an die Westküste geht es ab 1.562€:

Nordamerika ab 1.571€ ›

Update: SkyTeam mit KLM, Air France, Delta Airlines haben nachgezogen und bieten ähnliche Preise an!

Das Highlight ist sicherlich Los Angeles für 1.562€ aber auch New York für 1.328€ ist kein schlechter Preis.

Hier die Ab-Preise mit Abflug von vielen deutschen Flughäfen:

  • New York: 1.328€
  • Chicago: 1.466€
  • Los Angeles: 1.562€
  • Houston: 1.599€
  • San Diego: 1.599€
  • Washington D.C.: 1.662€

Tipp #1: Bis zum 11. Dezember gibt es noch dreifach Avios auf alle Flüge nach Nordamerika!

Tipp #2: Wollt ihr eure Tier Points-Ausbeute für den British Airways Executive Club optimieren, sucht nach Verbindungen mit interamerikanischen Flügen in der Domestic First Class! Liegt die Entfernung über 2.000 Meilen, gibt es satte 210 Tier Points pro Flug!

Bedingungen

Der Mindestaufenthalt liegt bei einer Nacht von Samstag auf Sonntag und maximal 12 Monate. Termine findet ihr ab sofort bis zum Sommer 2017, kann aber je nach Ziel eingeschränkt sein. Nur bis zum 11. November 2016 buchbar.

British Airways Business Class

British Airways Club World

Die Business Class von British Airways verfügt über Sitze die sich zu einem 180cm langem vollkommen flachen Bett (Lie-flat) umwandeln lassen. Darüber hinaus sind einige Sitze so angeordnet und durch Sichtschutz abgegrenzt, dass man am Fenster eine eigene Suite hat.

Mehr dazu in meiner Bewertung der British Airways Business Class:

Gutscheine auf Hotels

Bei Hotels sollte man sich nicht nur auf den günstigsten Preis verlassen sondern besonders Gutscheine und Aktionen nutzen. Hier eine aktuelle Übersicht über Gutscheine:
Abflug von: , , , , , , , , ,
Destinations: , , , , , ,
Themen: , , ,
Kategorie: Business Class
Avatar
Über

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seit dem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.

20 Kommentare bei “Business Class in die USA ab 1.328€ mit Oneworld
  1. RemoRemo sagt:

    Toll habe noch schnell nächstes Wochenende ein Meilen run gebucht … TXL-LHR-JFK-LAX-MIA-LHR-TXL (Abscnitte JFK-LAX-MIA in First je 210 AVIOS ) total 780 Avios ….
    Nochmals danke fürs posten

  2. FloFlo sagt:

    Bitte auf jeden Fall auf der Langstrecke nen FLug mit der 77W vob AA wählen… alles andere macht wenig Sinn und ist nur für „Sammler“ 🙂

  3. clausclaus sagt:

    zu gefreut, wollte gerade buchen von DUS nach LAX, aber diese sehr günstigen Preise basieren auf einem Aufenthalt von nur 7 Nächten in den USA

    • JohannesJohannes sagt:

      Du kannst auch einen kürzen Aufenthalt wählen ;). Allerdings musst du die Nacht von Samstag auf Sonntag in den USA verbringen.

      • clausclaus sagt:

        danke für die Info, aber mir ging s nicht um kürzer sondern um länger, bleibe meist 3 bis 4 Wochen, wäre jetzt eine sehr spontane Buchung geworden, denn geplant war noch nichts für 2017

        • JohannesJohannes sagt:

          Auch kein Problem: Es können bis zu 12 Monate zwischen Hin- und Rückflug liegen 😉

          • clausclaus sagt:

            vielen Dank, dann war ich vielleicht auf einer falschen Buchungseite, werde gleich nochmal schaun

          • clausclaus sagt:

            habe diverse Termine im Frühjahr probiert, nichts zu diesem Preis, meist zwischen 3000 und 4000€, war aus dem direkten Link auf der BA Seite

          • clausclaus sagt:

            über idealo auf ebookers und tatsächlich BA für 1603€ zu buchen, richtiges Schnäppchen, vielen Dank, dass du diesen Tarif gepostet hast, warum es nicht auf der BA Seite geht lässt sich nicht klären, ist aber auch nicht so wichtig

  4. MichaelMichael sagt:

    Air France/KLM haben nachgezogen und bieten C für den gleichen Preis an, sehr gute Verfügbarkeit

  5. JayJay sagt:

    Zumindest bei HKG eine interessante Preisentwicklung. 2015 noch 1400, im März 1500 und nun 1600€.
    Für eine imho so miserable C ein ganz schöner Preisanstieg..
    Die ME3 haben da zum nun selben Preis mehr. Aber Jedem das Seine.

  6. DanielDaniel sagt:

    Hallo Johannes,

    DANKE erst einmal für die tollen Deals die letzten Jahre!!!

    Für welche Daten gilt:

    Nordamerika:

    Philadelphia, USA: 1.571€
    Washington D.C., USA: 1.571€
    New York, USA: 1.606€

    Finde nichts unter 2500€.
    Welche Ziele Richtung Nordamerika sind da noch dabei?

    MfG

  7. SteffSteff sagt:

    Hab gerade mal gecheckt. Max kann mann 14 Tage in Chengdu bleiben. Multistop geht leider nicht zu dem Preis.
    Weißt du ob man das irgendwie umgehen kann?

    • JohannesJohannes sagt:

      Was möchtest du umgehen? Maximalaufenthalt oder Stopover?

      Ich kann den Rückflug bis zu 12 Monate nach hinten verlegen.

      Stopover wäre evt. unter 24h in Hong Kong möglich. Gibt da einige Verbindungen.

  8. JayJay sagt:

    Die Nachteile der BA Business-Anordnung dafür:

    die Bildschirme sind während Start und Landung nicht nutzbar, da sie eingeklappt werden müssen. Die Sitze sind relativ eng und man sieht dem Sitznachbarn bei Start und Landung direkt ins Gesicht, da die Trennwand zwangsweise geöffnet wird – man sollte also nicht kontaktscheu sein. Mittel- und Fenstersitze sind entgegen der Bewegungsrichtung des Flugzeugs angeordnet (ohne Wertung), werden aber vermutlich deshalb gelegentlich auch beim Service übersehen, der meist von Vorne nach Hinten erfolgt.

    Im Unterdeck sind die Mittelsitze zudem ein Pärchen-Sitz, ohne Trennwand – als Single-Traveller also nicht ideal.

  9. PatrickPatrick sagt:

    18cm Bett? 😉

    • JohannesJohannes sagt:

      180cm Bett… Danke 😉

      • UweUwe sagt:

        Auf der BA-Seite kann man keinen Aufenthalt mit mehr als 14 Tagen für einen Return-Flight auswählen, dies ist die maximale Zahl, die im Drop-Down angezeigt wird.

        Getestet mit Flügen nach Philadelphia.
        Versucht man, das über die URL direkt zu „faken“, landet man wieder bei der Flugsuche, die bisherigen Daten sind dann entfernt.

        • JohannesJohannes sagt:

          Einfach die normale Suche auf der Startseite verwende. Die Seite wo du guckst, ist nur eine Art flexible Suche allerdings mit vielen Einschränkungen wie z.B. maximal 14 Tage 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du hast einen Fehler im Artikel gefunden? Fehler melden.

*