31
Jan

British Airways Kreditkarte mit bis zu 20.000 Avios

Wer die British Airways Barclaycard Kreditkarte beantragt erhält bis zu 20.000 British Airways Avios. Besonders interessant, weil man mit den 20.000 Avios, bis zu 4 Prämienflüge buchen kann!

Info: Leider kann man die Kreditkarte nicht mehr beantragen. Vermutlich wird sie für Bestandskunden, Ende 2015 komplett eingestellt. Alternative Kreditkarte zum Meilensammeln gibt es hier: Kreditkarten zum Meilensammeln

Für mich gehört das Avios-Vielfliegerprogramm zu den Besten weil man wirklich noch was mit den Meilen anfangen kann. Für 9.000 Meilen + 42€ bekommt man ein Hin- und Rückflug zu vielen Zielen in Großbritannien oder für 4.500 Meilen + 21€ einen Oneway-Flug mit Air Berlin zu vielen europäischen Zielen! Mehr dazu hier findet ihr in diesem Artikel: British Airways Avios effektiv einlösen.

Die British Airways-Kreditkarte gibt es als Classic oder Premium:

Premium mit 20.000 Avios

British Airways Kreditkarte

Die 20.000 Avios gibt es für den ersten Einsatz mit der British Airways Barclaycard Premium. Außerdem gibt es noch einen Avios pro Euro Umsatz. Dafür kostet die Kreditkarte pro Jahr 89€.

0% Auslandseinsatzgebühr

Bei der Premium-Kreditkarte, fällt bei Umsätze in Fremdwährungen (nicht Euro), kein Auslandseinsatzgebühr an.

Ansonsten zahlt man bei vielen Kreditkarten bis zu 2% Gebühr. Vor allem im Ausland sehr nützlich!

Versicherungspaket

Neben den üblichen Reiserücktritts- und Reisegepäckversicherungen gibt es noch eine Mietwagen-Selbstbeteiligungs-Versicherung. Diese übernimmt bei einem Schade an einem Mietwagen die Selbstbeteiligung eurer Versicherung. Deutlich besser als die Zusatzversicherung die es sonst bei Kreditkarten gibt.

Vorraussetzung ist natürlich immer die Zahlung mit der Kreditkarte.

20.000 Euro Umsatz = zusätzliches Ticket für Begleiter

Wer innerhalb der ersten 12 Monaten einen Umsatz von 20.000€ mit der Kreditkarte generiert, erhält bei der Buchung eines Prämien­flugs ein zusätzliches Ticket für seinen Begleiter kostenlos.

Alternativ: Classic mit 9.000 Avios

British Airways Kreditkarte Classic

Wem die Jahresgebühr der Premium zu hoch ist, kann auch die British Airways Barclaycard Classic beantragen. Diese ist im ersten Jahr beitragsfrei und es gibt trotzdem stattliche 9.000 Avios kostenlos. Danach kostet sie 49€ im Jahr. Kann aber selbstverständlich bis dahin gekündigt werden.

Mit den 9.000 Avios kann man z.B. einmal nach Großbritannien und zurück fliegen.

Einige Versicherungen wie die Reiserücktrittsversicherung sind auch hier inklusive. Die Mietwagen-Selbstbeteiligungs-Versicherung fehlt allerdings.

Für Bestandskunden

Robert hat in den Kommentaren noch einen Tipp für alle Bestandskunden gepostet: Alte Kreditkarte kündigen und auf Anruf vom Kundenservice warten, dieser unterbreitet dann Sonderangebote. Zum Beispiel die Premium-Variante gebührenfrei für ein Jahr.

Themen: ,
Kategorie: Kreditkarten, Miles/Points
Avatar
Über

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seit dem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.

31 Kommentare bei “British Airways Kreditkarte mit bis zu 20.000 Avios
  1. ChrisChris sagt:

    Wollte gerade bestellen, geht aber nicht ohne Weiteres, da ich schon eine andere Barclaycard KK habe (keine British-Airways, sondern einfach eine kostenlose Karte).
    Ich müsste jetzt wohl erst in HH anrufen und nachfragen.
    Hat da jemand Erfahrung?

  2. RobertRobert sagt:

    Eine andere Frage ist: Die Karte wird vermutlich 2015 komplett eingestellt… Heisst das, dass Personen, die die Karte jetzt noch abschließen, die Karte Ende 2015 nicht mehr nutzen können? Oder werden Bestandskunden weiterhin betreut? Bzw. kriegen ein anderes Angebot unterbreitet?

    LG
    Roberz

  3. RobertRobert sagt:

    Weiß jemand zufällig, ob man die 20000 Meilen bei Erhalt sofort einlösen kann oder es noch an Bedingungen (zB mindestens einmal Fliegen) gebunden ist? Vielen Dank im Voraus! 🙂

  4. DonVandaloDonVandalo sagt:

    Mietwagen Bis 50000€ Wert Nur, von daher fällt FDMR schon raus, für mich daher leider unbrauchbar.

  5. DonVandaloDonVandalo sagt:

    Die Mietwagenversicherung ist leider unbrauchbar, da nur Fahrzeuge bis zu einem Wert von 50.000 Euro versichert sind.
    Damit fällt alles ab Klasse FDMR dann schonmal raus. Schade, lohnt sich dann (für mich) nicht.

  6. DonVandaloDonVandalo sagt:

    Perfekt, Danke !

  7. JuliaJulia sagt:

    Wo hast du die Info bzgl. der Einstellung der Karte zum Ende des Jahres und zuer Einstellung der Bonus-Avios her? Finde nichts offizielles von Barclays im Netz und würde da gerne Details nachlesen, weil ich nämlich grade meinen Antrag zur Post gebracht habe.

    • JohannesJohannes sagt:

      Meine Quelle ist die Agentur die, die Kreditkarten von Barclay in Deutschland vermarkten.
      „vielen Dank für Ihre Anfrage. Die British Airways Barclaycard Kreditkarten werden zukünftig komplett aus der Vermarktung genommen. Jedoch werden die Bestandskunden weiterhin von Barclaycard betreut. Ist beispielsweise das Enddatum einer British Airways im April, wird der Kunden eine Folgekarte erhalten. Bis zum Ende diesen Jahres wird dies voraussichtlich auch so fortgeführt.
      Im Anschluss daran erhalten die User rechtzeitig ein entsprechendes Alternativangebot für Barclaycard.“

  8. DonVandaloDonVandalo sagt:

    Vielleicht bin ich blind, aber ich finde nirgendwo die genauen Versicherungsbedingungen … gibts da vllt. irgendwo ne PDF?

  9. KarlKarl sagt:

    Was genau ist „Umsatz“? Reicht da auch eine Überweisung von dem Kartenkonto auf ein anderes Konto?

    • JohannesJohannes sagt:

      Eine Kreditkarte ist kein Konto womit du auf ein anderes Konto Geld überweisen kannst.

      Wenn du Geld von einer Kreditkarte empfangen willst (z.B. als Einzelhändler), zahlst du eine Gebühr wenn jemand damit zahlt. Deswegen kann man nicht einfach Geld hin und herschieben um Meilen zu generieren.

  10. LilliLilli sagt:

    Hallo Johannes,
    rein interessehalber: Seit wann ist die Mietwagenversicherung mit dabei? Früher war die Germanwings Gold Karte die einzige. Aber Avios sind natürlich wesentlich interessanter als Boomerangmiles. Weißt Du zufällig, ob man einfach von der GW- Gold zur BA Premium wechseln kann?

    Liebe Grüße,
    Lilli

  11. PatrickPatrick sagt:

    Wie lange dauert es denn bis die 9.000 Punkte gutgeschrieben werden?

  12. Phil FlyerPhil Flyer sagt:

    Theoretisch auch mit Air Berlin oder anderen Partnern?

  13. Phil FlyerPhil Flyer sagt:

    Hallo,
    ich hatte noch Punkte von Flügen/Hotels übrig und kann deshalb mit den 9000 für einen Aufpreis von 42€ nach London fliegen.

    Meine Freundin hat sich nun bei British Airways Executive neu angemeldet, dementsprechend keine Punkte, wird allerdings 9.000 Punkte Bonus aus der Kreditkarte bekommen. Nun heißt es:

    “ Allerdings muss man, um nur 35 Euro Steuern&Gebühren zahlen zu müssen, mindestes ein Avio in den letzten 12 Monaten (durch Flüge) gesammelt haben“

    Was hat sie nun für Möglichkeiten, bzw. welche Rolle spiele ich? Ich habe 9412 Punkte. Ist Übertragung eine Möglichkeit?
    Gruß und vielen Dank im Vorraus

  14. munich089munich089 sagt:

    vor barclay deutschland muss regelrecht gewarnt werden. 1. der verein ist seit einer systemumstellung intern so gut wie nicht erreichbar , auf mails wird nicht oder nur mit wochenlanger verzögerung reagiert (trotz automatisrter eingangsbestätigung)und dann auch nicht sachdienlich – das callcenter ist seit 3 wochen durchgängig unerreichbar, entweder es ist gleich besetzt oder man wird nach 20 minuten aus der leitung geworfen 2. die avios werden nur auf mehrmalige nachfrage zu BA gebucht, ich warte jetzt schon seit 3 monaten… 3. BA langt bei steuern und gebühren zu award flügen ordentlich zu, zudem ist die verfübarkeit insbesondere in club world sehr beschränkt. 4 barclay bank selbst versucht einem mit allen tricks geld aus der tasche zu ziehen, sei es mit angeblichen teilrückzahlungs- vereinbarungen, gebühren bei überweisungen etc. meine kündigung nach dem service-desaster wurde mit einer speziellen telefonnummer beantwortet welche ich bitte wählen soll – fazit auch dort: keiner geht ran oder besetzt, von rükruf keine spur SAULADEN

    • JohannesJohannes sagt:

      2. Ich hatte damit keine Probleme alles verlief automatisch.

      3. also wie bei jedem Vielfliegerprogramm gibt lohnen sich Avios auch nicht überall. Ich finde aber die 9.000 Meilen Flüge z.B. nach London + 35 Euro Steuern&Gebühren sehr fair. Gibt es bei Miles&More nicht.

      4. Da hatte ich bisher auch noch keine Probleme. Das ausgeführte Überweisungen mit der Kreditkarte Geld kostet steht auch in den Bedingungen.

  15. HajoHajo sagt:

    Es gibt noch eine Falschinformation in dem Artikel: Man bekommt grundsätzlich einen Avio für einen Euro Umsatz. Lediglich wenn man ein British Airways-Ticket mit der Karte bezahlt, gibt es 2 Avios.

  16. schlepperschlepper sagt:

    Ich bekomme beim Versuch, Prämienflüge zu buchen, regelemäßig auf einen höheren Preis als das günstigste frei verfügbare Ticket. Siehe auch diese Preisaufstellung: http://postimage.org/image/lfotkb123/

    @goaround:disqus Wie kann man denn AirBerlin-Flüge mit Avios buchen?

  17. Harry HabichtHarry Habicht sagt:

    Warnung: Die Informationen in diesem Artikel sind teilweise faktisch falsch und teilweise irreführend. Ein Prämien-Flug von Deutschland nach USA kostet 24000 Meilen (Avios) für Economy, nicht 20000. Die Meilen allein von der Kreditkarte reichen also nicht. Für 19600 Meilen kostet es noch 50 Euro extra, plus Steuern und Gebühren müssen auch bezahlt werden. Diese 24000 Meilen für Economy sind jedoch für einen One-Way-Flug! Für einen Return-Flug nach Ostküste-USA (Landesinnere und Westküste ist noch teurer) sind also 48000 Meilen fällig, in den Economy wohlgemerkt, also nichts luxoriöses. Und zusätzlich kommen nach USA nochmal ca. 300 Pfund an Gebühren drauf, d.h. ca. 370 Euro. Vielleicht lohnt es sich doch nicht, sich für diesen „Travel-Deal“ eine Kreditkarte an die Backe zu holen.

  18. RobertRobert sagt:

    Tipp für Bestandskunden von Barclaycard: Alte Kreditkarte kündigen und auf Anruf vom Kundenservice warten, dieser unterbreitet dann Sonderangebote. Zum Beispiel die Premium-Variante gebührenfrei für das erste Jahr. Hat zumindest heute bei mir geklappt, auch wenn ich konkret nach dieser Premium-Kreditkarte fragen musste…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du hast einen Fehler im Artikel gefunden? Fehler melden.

*