Startseite Flüge Business Class Egyptair, British Airways & Lufthansa: Business Class von Amsterdam nach Bangkok ab 904€

Egyptair, British Airways & Lufthansa: Business Class von Amsterdam nach Bangkok ab 904€

Bangkok, Thailand

In Amsterdam läuft derzeit eine kleine Preisschlacht: Egyptair, Lufthansa und British Airways verkaufen im Rahmen eines so genannten Fare Wars günstige Business Class-Flugscheine nach Bangkok in Thailand. Die Preise beginnen bei bereits 904€ für Flüge mit Egyptair. Die bessere Business Class vom Oneworld-Mitglied British Airways gibt es ab 1.389€. Und wer mit der Lufthansa oder SWISS fliegen will, muss auch nur 1.519€ auf den Tisch legen.

kayak ams-bkk ms c feb19 2
Extrem guter Preis für (leider angled lie flat) Business Class!
kayak ams-bkk lh lx c feb19 2
Mit SWISS bzw. Lufthansa geht es auch günstig nach Thailand

Die Verbindungen beinhalten auf dem Hin- und Rückweg je einen Umstieg: Mit Egyptair in Cairo, mit British Airways in London-Heathrow und mit Lufthansa bzw. SWISS in der Regel in Frankfurt bzw. Zürich. Die Anreise nach Amsterdam ist mit der Bahn und/oder Billigfliegern recht preiswert zu bewerkstelligen:

Anreise nach AmsterdamDer internationale Flughafen Schiphol in Amsterdam ist der größte Flughafen der Niederlande. Mit jährlich über 50 Millionen Passagiere ist der der viertgrößte Flughafen Europas und Heimatbasis von KLM.Amsterdam ist besonders von Westdeutschland aus recht gut mit dem Auto zu erreichen. Die Fahrt von Köln dauert beispielsweise um die 3 Stunden. Auch mit der Deutschen Bahn seid ihr nicht viel länger unterwegs und die Tickets sind im Zuge der Sparpreis Europa Aktion schon für 19,90€ zu haben. Alternativ kommt ihr auch mit Flixbus preiswert nach Amsterdam.Die Anreise per Flugzeug lohnt sich durch die kurzen Fahrtzeiten mit der Bahn nur in wenigen Fällen. Es gibt folgende Direktverbindungen: Zudem gibt es Verbindungen von der Schweiz (Basel, Zürich, Bern) und Österreich (Innsbruck, Salzburg, Graz, Wien).

Alle Dealz mit Abflug von Amsterdam

Flüge mit Lufthansa

Zunächst geht es mit der Airbus A320-Familie nach Frankfurt, wo ihr meist nach sehr kurzer Wartezeit Anschluss auf einen Airbus A380 habt, der euch nonstop nach Bangkok bringt. Alternativ geht es mit SWISS über Zürich nach Thailand. Sowohl beim Hin- als auch beim Rückflug handelt es sich um Nachtflüge! Gemäß der Fare Rules ist der Tarif bis zum 4. März 2019 verfügbar, buchen müsst ihr mindestens 28 Tage vor Abflug. Reisen sind ohne weitere Einschränkungen zwischen dem 20. Mai und dem 10. September 2019 gestattet. Der Mindestaufenthalt beträgt 3 Tage, maximal dürft ihr 3 Monate am Zielort bleiben. Reisetermine findet ihr über die Lufthansa-Bestpreissuche, buchen könnt ihr ebenfalls direkt bei Lufthansa (empfohlen). Ein paar Euro könnt ihr bei Buchung über OTA-Suchmaschinen sparen.

Achtung

Auf dem Hinweg müsst ihr auf jeden Fall die Anreise nach Amsterdam in Kauf nehmen, ein Zustieg erst in Frankfurt ist nicht möglich. Fliegt ihr die Segmente nicht in der vorgesehenen Reihenfolge ab, verfällt das gesamte Ticket. Mehr dazu hier.

Die Tickets werden in Buchungsklasse P ausgestellt. Bei einigen Star-Alliance-Vielfliegerprogrammen erhaltet ihr 100% der tatsächlichen Entfernungsmeilen gutgeschrieben, bei manchen ist gar keine Meilengutschrift möglich, z. B. Aegean Miles+Bonus und Turkish Miles&Smiles! Bei Miles&More erhaltet ihr für den Hin- und Rückflug ca. 11.800 Statusmeilen auf euer Konto. Die Berechnung der Pärmienmeilen hängt von eurem tatsächlichen Umsatz ab.

Flüge mit British Airways

Die Zubringer erfolgen mit Maschinen der Airbus A320-Familie, weiter geht es von Heathrow mit der Boeing 777. Der Hinflug erfolgt über Nacht, der Rückflug ist ein Tagflug. Auch in den Tarifregeln von British Airways finden sich keinerlei hinweise auf Ablaufdatum oder mögliche Reisetermine, allerdings müsst ihr mindestens 60 Tage vor Abflug buchen. Verfügbarkeiten finden sich mehr oder weniger das ganze Jahr über verstreut. Wir empfehlen euch die Suche & Buchung über den British Airways Low Price Finder, ein bisschen günstiger bekommt ihr die Tickets über die Travel-Dealz Flugsuche.

Die Tickets werden in den Buchungsklassen I (Langstrecke) und J (Zubringer) ausgestellt. Bei den meisten Oneworld-Programmen sollten euch für Hin- und Rückflug 125% der Entfernungsmeilen gutgeschrieben werden, was 15.452 Meilen entspricht. Beim British Airways Execurtive Club dürft ihr für Hin- und Rückflug insgesamt 360 Tier Points (2 x 40 + 2 x 140) und 19.248 Avios erwarten.

Flüge mit Egyptair

Die Zubringer werden in der Boeing 737 durchgeführt, auf Langstrecke setzt die ägyptische Airline auf einen Airbus A330! Leider handelt es sich lediglich um angewinkelte Schlafsitze und an Bord von Egyptair wird kein Alkohol ausgeschenkt! Leider geht aus den Fare Rules weder ein Reise- noch ein Buchungszeitraum hervor. De facto sind Reisetermine insbesondere im März und April 2019 verfügbar. Einen Mindestaufenthalt gibt es nicht. Beim Reisetermine suchen hilft euch wie immer Google Flights, beim Buchen zum besten Preis die Travel-Dealz Flugsuche.

Die Flüge werden in die Buchungsklasse Z gebucht. Damit gibt es bei vielen Star Alliance-Vielfliegerprogrammen zwischen 100% und 200% der Entfernungsmeilen. Bei Miles&More und Aegean Miles+Bonus gibt es 150%. 200% erhaltet ihr bei Egyptair Plus, SAS EuroBonus und TAP Portugal Victoria. Für einen Hin- und Rückflug nach Bangkok könnt ihr so bis zu 13.000 x 150% = 19.500 Status- und Prämienmeilen sammeln. Bei 200% sind es 26.000 Meilen. Die Flüge sind eine gute Möglichkeit ein gutes Stück an den Star Alliance Gold Status heran zu kommen. Mehr dazu hier: Fünf schnelle Wege zum Star Alliance Gold Status. Besonders interessant: Bereits 15.000 Meilen reichen aus, um euch den Star Alliance Gold Status im Rahmen der Turkish Airlines Statuschallange zu sichern!

Gutscheine auf Hotels

Bei Hotels sollte man sich nicht nur auf den günstigsten Preis verlassen sondern besonders Gutscheine und Aktionen nutzen. Hier eine aktuelle Übersicht über Gutscheine:

Quelle für die Lufthansa-Flüge: Umsonst in den Urlaub

Titelbild: © pranodhm - fotolia.com

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.
Schreibe einen Kommentar

Kommentare (28)

  1. Ist es für Zürich dasselbe? Muss man ab Amsterdam fliegen oder kann ich erst in Zürich einsteigen?

    Antwort

  2. Egypt air nicht mehr verfügbar, deren homepage bietet für 2700 an, google flight ab 2000, man muß benebelt sein um soviel für so ne miese aiirline zu zahlen.

    auch ulkig sind die 3.400 € ab FRA bei Air China regulär mit endloser flugzeit.

    Antwort

  3. Stichprobe im März ergab: Fast immer zwei Stopps und dadurch sehr lange Reisezeit. Aber gerne immer wieder Tipps für günstige Business-Class-Trips nach Bangkok. Danke!

    Antwort

  4. Hallo, mit BA kann man auch für ein geringen Aufpreis über LHR – HKG oder KUL nach BKK, fliegen. HKG wird mit A380 und KUL mit B787 geflogen, die sind etwas besser als die LHR – BKK Maschie B777. Dafür gibt es dann auch mehr Avios etc.

    Antwort

  5. Wir sind vor 4 Jahren mit Egypt Air von BKK nach Cairo geflogen. Der absolut lausigste Flug meines Lebens. Keinen Alkohol in der Business Class ist nicht akzeptabel für sog. Ungläubige, aber die mangelhafte Verpflegung ist generell ein NoGo. Nie wieder diese Firma.

    Antwort

  6. Weiss jemand ob Turkish Airlines und andere Airlines in Istanbul bereits von dem neuen Airport abfliegen oder ob sich dies verzögert und weiterhin Ataturk. Habe LH am 8.12 nach IST und SG am 9.12 nach Singapore, aber keine Info wegen Airportwechsel. Ist daher schwierig wegen Hotelbuchung für eine Nacht. Danke.

    Antwort

  7. Wenn es Oneworld sein soll, lässt sich statt BA derzeit Finnair auf der selben Route für 1484€ buchen. Macht bei Finnair Plus 40.000 Punkte, die beim nächsten mal dann zumindest oneway fast für ein Upgrade von Eco auf Business reichen. (50.000 auf allen Langstrecken)
    Oder wahlweise die selbe Route nach Bangkok und zurück mit Finnair nochmal in Eco, und damit bereits Oneworld Sapphire einfliegen;)

    Sind zwar 100€ mehr als bei BA, dafür gibt’s auch ein wesentlich besseres Produkt und die oben genannten Möglichkeiten;)

    Antwort

  8. Weiss einer wie viele Qpoints ich dafür bekomme? brauche rund 100 um auf Gold Status zu bleiben… kann mir einer Helfen?

    Gruss
    Jan

    Antwort

  9. Dies schein eine Rekation zum Crazy sale von Omanair zu sein. Schaut euch mal den Fare-Code an:-)

    Antwort

  10. Johannes, bitte demnächst auch etwas zu den Prämienmeilen schreiben. Diese sind für mich wichtiger als die Statusmeilen. Das gibt´s doch sicherlich Unterschiede zwischen Swiss und Turkish.

    Antwort

    • Hallo Hajo,

      i.d.R. werden die gleiche Anzahl an Statusmeilen auch als Prämienmeilen gutgeschrieben. Nur Miles&More ist mit ihrem neuen System her abweichend. Dort werden die Prämienmeilen nach Umsatz (ohne Steuern&Gebühren) berechnet. Diese könne wir aber nur überschlagen und nicht so genau vorhersagen wie bei entfernungsabhängigen Gutschriften.

      Antwort

  11. Vorab muss ich sagen, dass ich zum ersten Mal in dieser Klasse geflogen bin und der Nutzer Jay mit seinem Kommentar vom 23.08.15 absolut recht hatte.

    Zudem kommt noch, dass das Entertainment-Programm völlig veraltet ist. Es laufen nur 2 Uralt-Filme in deutscher Sprache und die Spiele sind auch schon mindestens 16 Jahre alt (Tetris und Co.)
    Das Essen war relativ gut, obwohl schon 2 Gerichte aus dem Menü nicht mehr auszuwählen waren. Auch die Getränkeauswahl war relativ schnell sehr begrenzt. Bier war sehr schnell aus und Wasser wurde vom Personal aus großen Flaschen in kleine umgefüllt. Dieses musste man sich auch besser selber in der Küche holen, da das Personal doch nicht so aufmerksam war wie gehofft.
    Am schlimmsten war aber die Verspätung auf allen Flügen. So verpassten wir z.B. unseren Anschlussflug in Bangkok und durften 7 Stunden am Flughafen verbringen. Plant also ein größeres Zeitfenster für euren Anschlussflug ein.

    Mein Fazit:
    Es war sicherlich ein Erlebnis in dieser Klasse zu fliegen, aber mit British Airways eher nicht mehr.

    Antwort

  12. Kein Wunder, dass der Preis ständig so niedrig, da die schlechteste Harware aus der Flotte eingesetzt wird.

    Antwort

  13. Du kannst auch einen kürzen Aufenthalt wählen ;). Allerdings musst du die Nacht von Samstag auf Sonntag in den USA verbringen.

    Antwort

    • danke für die Info, aber mir ging s nicht um kürzer sondern um länger, bleibe meist 3 bis 4 Wochen, wäre jetzt eine sehr spontane Buchung geworden, denn geplant war noch nichts für 2017

      Antwort

        • vielen Dank, dann war ich vielleicht auf einer falschen Buchungseite, werde gleich nochmal schaun

  14. Auf der BA-Seite kann man keinen Aufenthalt mit mehr als 14 Tagen für einen Return-Flight auswählen, dies ist die maximale Zahl, die im Drop-Down angezeigt wird.

    Getestet mit Flügen nach Philadelphia.
    Versucht man, das über die URL direkt zu „faken“, landet man wieder bei der Flugsuche, die bisherigen Daten sind dann entfernt.

    Antwort

    • Einfach die normale Suche auf der Startseite verwende. Die Seite wo du guckst, ist nur eine Art flexible Suche allerdings mit vielen Einschränkungen wie z.B. maximal 14 Tage 😉

      Antwort

  15. Die Nachteile der BA Business-Anordnung dafür:

    die Bildschirme sind während Start und Landung nicht nutzbar, da sie eingeklappt werden müssen. Die Sitze sind relativ eng und man sieht dem Sitznachbarn bei Start und Landung direkt ins Gesicht, da die Trennwand zwangsweise geöffnet wird – man sollte also nicht kontaktscheu sein. Mittel- und Fenstersitze sind entgegen der Bewegungsrichtung des Flugzeugs angeordnet (ohne Wertung), werden aber vermutlich deshalb gelegentlich auch beim Service übersehen, der meist von Vorne nach Hinten erfolgt.

    Im Unterdeck sind die Mittelsitze zudem ein Pärchen-Sitz, ohne Trennwand – als Single-Traveller also nicht ideal.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.