Startseite Flüge Business Class Star Alliance Business Class: Tunis – Kanada & USA ab 1.013€

Star Alliance Business Class: Tunis – Kanada & USA ab 1.013€

Swiss Boeing 777 Business Class

Ihr wolltet schon immer mal in der Business Class nach Kanada oder in die USA jetten? Wer den Umweg über Tunis nicht scheut, kommt in diesen Genuss schon für knapp über 1.000€. Die Airlines der Star Alliance (Lufthansa, Swiss, United, Air Canada) bieten reduzierte Tickets zu vielen Zielen an. Typischerweise kosten Business Class-Tickets von Deutschland um die 2.000€.

Toronto für 1.013€ ›

Montreal für 1.033€ ›

Halifax 1.082€ ›

Chicago für 1.163€ ›

New York für 1.283€ ›

Momondo TUN-YYZ Lufthansa

In der Lufthansa Business Class nach Toronto

Gegebenfalls sind noch weitere Ziele ähnlich preiswert möglich. In den letzten Tagen hatte es auch von Deutschland günstige Business Class-Flüge nach Nordamerika gegeben. Teilweise waren diese auch für unter 1.300€ zu haben. Grund war ein so genannter Fare War zwischen den Airlines der Star Alliance und den Skyteam-Fluggesellschaften.

Suchen & Buchen

Besonders interessant sind Routings über Deutschland (Lufthansa) und die Schweiz (Swiss); so kommt ihr nämlich schon für vergleichsweise wenig Geld in den Genuss der Lufthansa oder SWISS Business Class und als Statuskunde bei Miles&More profitiert ihr außerdem von euren Statusvorteilen und dem Executive Bonus!

Buchungszeitraum: Keine Angabe in den Fare Rules

Reisezeiträume: Februar bis Dezember durchgehend!

Mindestaufenthalt: 6 Tage oder Nacht auf Sonntag

Vorausbuchungsfrist: 14 Tage 

Buchungsklasse: P

Suchen: Via Google Flights (Anleitung)

Buchen: Via Momondo (nach Kanada bester Preis), Lufthansa– oder United-Website

Checkt bei Flügen in die USA unbedingt auch die Seite von United aus, hier sind die Flüge zum Teil nochmals 100 bis 200€ günstiger, als über OTAs!

Zubringer nach Tunis

Einfache Flüge von Deutschland nach Tunis kosten in der Regel zwischen 100€ und 150€. Hin und wieder gibt es aber auch Schnapper z. B. mit Eurowings:

Momondo CGN-TUN Eurowings

Mit Eurowings nach Tunis

Beim Rückflug ist es theoretisch möglich, das letzte Flugsegment verfallen zu lassen, sprich einfach in Deutschland (z. B. Frankfurt oder München) auszusteigen. Zwar wird das von den Airlines nicht gerne gesehen, aber durchaus toleriert. Lest euch vorher unbedingt diesen Artikel durch.

Meilen

Die Flüge mit Star Alliance Carriern erfolgen in Buchungsklasse P. Lufthansa-Flüge werden bei Miles&More mit 100% vergütet, bringen bei manch anderen Programmen aber überhaupt keine Meilen, zum Beispiel bei Aegean Miles+Bonus. Flüge mit Air Canada sorgen bei Aegean Airlines hingegen für eine Gutschrift von 200% der Entfernungsmeilen und eignen sich damit hervorragend für einen Mileage Run.

Gutscheine auf Hotels in den USA

Bei Hotels sollte man sich nicht nur auf den günstigsten Preis verlassen sondern besonders Gutscheine und Aktionen nutzen. Hier eine aktuelle Übersicht über Gutscheine:

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.
Schreibe einen Kommentar

Kommentare (16)

  1. Das lässt sich auch als Multi-City durchführen und so den Stop z.b. in ZRH machen. Das letzte Segment ZRH-TUN kann man dann entfallen lassen oder aber auf einen beliebigen Zeitpunkt setzen. So kriegt man noch ein Tunesien Urlaub geschenkt.
    Es lässt sich also TUN-YMQ YMQ-ZRH ZRH-TUN pricen und ZRH-TUN kann man entweder mit Lufthansa oder aber auch mit geringem Aufpreis Turkish Airlines ausführen. Da ZRH-TUN auf ein beliebiges Datum gesetzt werden kann (z.B. 5 Monate später), kann man daraus einen weiteren Urlaub machen indem man ZRH-TUN-ZRH bucht und den Hinflug für die USA Reise und den Rückflug für den Tunesien Urlaub braucht…

    Antwort

  2. Wird man beim Check in in Fra gefragt, warum man nicht von der Liste gestrichen wurde im Zug bzw. nicht im Zug war. Kommt man mit kreativen Ausreden durch oder hat schon mal jemand nachgezahlt?

    Antwort

    • Hallo Max, in den Fare Rules heißt es: STOPOVERS NOT PERMITTED ON THE FARE COMPONENT. Damit also leider nicht – zumindest nicht zu diesem Preis.

      Antwort

  3. Hallo, wie sieht es mit Buchung ab Düsseldorf Hbf und einsteigen in Fra aus. Hat jemand Erfahrung ob tatsächlich LH Personal in den Zügen ist…….? Wie erfolgt der Nachweis, dass man tatsächlich im Zug war? Ersparnis in der Business liegt bei ca 200 € p.P.

    Antwort

    • Ja es befindet sich Lufthansa-Personal im Zug. Die streichen dich auch von der Liste. Allerdings ist es nur wichtig, vorher Online für die Zugfahrt einzuchecken. Man kann sich theoretisch natürlich auch ans andere Ende des Zuges setzten und wird so nicht kontrolliert. Zumindest nicht vom Lufthansa-Personal. In Frankfurt solltest du natürlich auch nicht vor Ankunft des Zuges am Check-in-Schalter auftauchen.

      Antwort

  4. Hey ihr 🙂
    Hab mir n Flug rausgesucht mit 1h 30 Umsteigezeit in Frankfurt. Reicht das auf dem Hinflug? Kenne mich mit USA Flügen nicht so aus bisher…
    Danke, würde gern buchen 🙂

    Antwort

    • Sofern der Flug nach Frankfurt nicht verspätet ist, sollte das kein Problem sein. Für einen eventuellen Lounge-Besuch bleibt natürlich recht wenig Zeit dann.

      Antwort

      • Wie ist das in dem Fall mit der „neuen“ Sicherheitsbefragung? Wird die dann schon am ersten Flughafen durchgeführt?

        Antwort

        • Die USA-Flüge der Lufthansa starten meist vom neuen Flugsteig A Plus. Bevor du in den Bereich der Gates kommst, befinden sich provisorische Counter der Lufthansa, die du passieren musst. Hier wirst du in der Regel nochmal gefragt, ob du ein gültiges ESTA hast usw. Als Sicherheitsbefragung kann man das nicht bezeichnen, da verzichtet Lufthansa drauf.

          Normalerweise ist es ja so (insbesondere bei den Ammi-Airlines) dass du vor dem Check-In sicherheitsbefragt wirst. Wenn du nur Online-Checkin machst, ist es mir bei Delta passiert, dass mir zunächst das Boarding verweigert wurde und ich nochmal an die Seite gebeten wurde: „Was ist der Grund der Reise? Haben Sie ihr Gepäck selbst gepackt?“ und dann durfte ich boarden.

          Antwort

  5. One world und sky team haben mit den Preisen nachgezogen. Oneworld hat sogar nochmal mit dem Preis gekontert.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.