7
Dez

Business Class von Kairo nach Asien ab 321€ mit Oman Air

Etihad Airways Business Flatbed

Business Class-Flüge ab Kairo sind meistens sehr viel günstiger als direkt von Deutschland. Vor einigen Wochen wurde das Ägyptische Pfund vom US-Dollar entkoppelt. Das hat noch einmal auf die Business Class-Preise mit Abflug von Kairo gedrückt. Wer den Umweg über Kairo nicht scheut, kann aktuell mit Oman Air z.B. nach Indien für 321€ fliegen! Kein Scherz: In der Business Class!

Mumbai für 321€ ›

Natürlich gibt es auch noch viele weitere Ziele z.B. Bangkok, Thailand für 421€:

Bangkok für 421€ ›

Momondo CAI-BOM

Von Kairo nach Mumbai, Indien für 321€ in der Business Class

Momondo CAI-BKK

Von Kairo nach Bangkok für 421€ in der Business Class

Direkt ab Deutschland kosten Flüge im selben Zeitraum mindestens das 1.300€. Ob sich für euch die Anreise nach Kairo für den zusätzlichen Komfort oder die Meilen (Stichwort Mileage Run) lohnt, muss jeder selber wissen.

Danke geht an Matthias, Michael und Markus! die uns diesen Deal via Deal melden gemeldet haben.

Buchen

Laut den Fare Rules sind die Flüge bis zum 10. Dezember 2016 für Reisen zwischen dem 1. Januar und 30. September 2017 buchbar.

Die Business Class von Oman Air

Die Flüge von Kairo nach Muskat werden nur mit einer Boeing 737 durchgeführt die mit Recliner-Sitzen ausgestattet sind. Ab Muskat geht es dann in einer vollwertigen Business Class an Bord einer Boeing 787 oder Airbus A330 weiter.

You have been Upgraded (danke für den Tipp!) hat letztes Jahr einen Trip mit Oman Air von Kairo nach Bangkok unternommen und darüber zwei Reviews geschrieben:

Anreise Kairo

Die Anreise nach Kairo ist leider nicht wirklich günstig. Direktflüge gibt es nur von Frankfurt/Main, München, Berlin-Schönefeld, Wien und Zürich. Ich würde deswegen mit 250€ bis 300€ rechnen.

Der Flughafen von Kairo soll aber der Horror sein. Wenn ihr nicht nur mit Handgepäck reist, müsst ihr 25$ für das Visum bezahlen, ggf. das Terminal wechseln und euer Gepäck neu einchecken.

Titelbild: © Etihad Airways

Abflug von:
Destinations: ,
Themen: ,
Kategorie: Business Class
Avatar
Über

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seit dem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.

37 Kommentare bei “Business Class von Kairo nach Asien ab 321€ mit Oman Air
  1. Paul R.Paul R. sagt:

    Was habt ihr denn alle gegen den Flughafen Kairo? Ich selber war im März in Kairo und hatte Folgenden Flugsegment:

    MXP-LXR via. CAI
    ASW-CAI
    CAI-MXP

    Ich musste für das Visum 25€ zahlen! Das stimmt! Ich glaube aber nicht, dass ein Transitpassagier, der Intl. weiterfliegt, (ich bin Dom. geflogen) kein Visum braucht! Außerdem war der Flughafen im allgemeinen akzeptabel! (Nicht besser als FCO oder IST). Es gibt sehr viel Security am Flughafen, da die politische lage angespannt SOLL (was ich nach dem Urlaub nicht bestätigen konnte). Die Security verlief aber sehr schnell und es gab auch genügend sitzmögluchkeiten. Das WLAN hat leider miserabel funktioniert.

    Eine Frage: Ich habe am 24.03.2016 mein Visum für Ägypten gekauft! Ich fliege wieder 21.10.2016 nochmals dort hin. (Ich bleibe bis 05.11.2016). Ist da das Visum noch gültig?

    Lg Paul

    • JoeJoe sagt:

      Hallo Paul, wenn du international MIT Gepäck weiter fliegst kommt es darauf an, ob dein Gepäck zur final destination durchgecheckt wird oder eben nicht. Und dann brauchst du ein Visum oder (und??) du wirst meine Erlebnisse teilen.

  2. Jörg NellesJörg Nelles sagt:

    Ich bin einmal über Kairo nach Nairobi geflogen und kann nur jedem davon abraten. Unfreundlich ist noch geprahlt und man hat mir, das habe ich noch nirgendwo sonst erlebt, im Transitbereich den Reisepass abgenommen. Als mein Weiterflug aufgerufen wurde, durfte ich ihn wieder abholen. Und mein Schweizer Taschenmesser ist aus meinem Koffer geklaut worden, das einzige Mal dass mir auf meinen vielen Reisen etwas abhanden gekommen ist. Nie mehr betrete ich dieses Land!

    • JoeJoe sagt:

      Das war bei mir genauso! Pass im Transitraum von einem Uniformierten abgenommen. Hatte noch nie ein mulmigeres Gefühl bei einem Grenzbeamten, irgendwie kam immer der Gedanke dass der bakshish verlangt bevor ich den Pass wieder bekomme – was aber nicht der Fall war – zusätzlich (nach 1.5h Wartezeit – dafür habe ich Verständnis, es musste ja erst abgewartet werden, bis alle anderen Koffer vom Band waren) mit dem ganzen Gepäck im Transitraum warten gelassen. Es gab nun zwei Möglichkeiten:

      Koffer unbeaufsichtigt stehen lassen (zu was das führen kann hat Jörg erlebt) und sich airside irgendwie die Zeit vetreiben. Die Koffer durften dorthin natürlich nicht mitgenommen werden, was auch logisch ist.

      oder
      2. im Transitraum bleiben und dort auf den Beginn des CI warten.

      Nochmal:
      nach CAI fliegen und dort xx Tage bleiben und dann weiter fliegen ist die eine Sache. Da WILL man ja nach Ägypten.
      Ebenfalls weniger anstrengend sollte eine Umsteigeverbindung auf EINEM ticket sein.
      ABER
      mit Zubringerflug ohne direkte Gepäck-Weiterleitung und länger als 3-4 h Aufenthalt ist CAI eine Zumutung. Punkt!
      Die Ertäglichkeit muss jeder für sich und den dabei gesparten Preis abwägen.

      Es gibt einen „VIP Service“ (Ahlan VIP Service) den wollte ich in Erahnung des Kommenden unbedingt buchen, bekam aber nie eine Antwort auf meine emails. Ob mit dem die Erlebnisse besser geworden wären wage ich nach einigen Google-Bewertungen zu bezweifeln.

  3. RalfRalf sagt:

    Und in Abu Dhabi umzusteigen, tu ich mir auch nicht mehr an. Dafür ist das Leben zu kurz.

    • JoeJoe sagt:

      Das sehe ich ganz anders, aber es kommt ja vlt. drauf an wie (F-C-Y) man (durch-)reist. Die Lounge ist wirklich sehr gut (endlich ist auch aus dem First-Class-„Käfig“ eine eigene Lounge geworden; das war echt komisch da drin…) und der Flughafen selber alles andere als schmutzig und runter gekommen. Man muss sich einfach bewusst sein, man ist bei Arabern, die sind halt… nun ja nenne ich es mal speziell.

  4. JuergenJuergen sagt:

    Also die Anreise ist echt kein Thema, sofern Ihr etws Zeit habt, dann fliegt mit Aegean Airlines, die haben derzeit Preise im Winter ab 125 Euro return via Athen. Gepäck und Essen inklusive. Sofern Ihr noch nicht in Kairo ward, die Stadt ist immer eine Reise wert. Die Pyramiden und die Altstadt sollte man einmal gesehen haben.

    • ChristianChristian sagt:

      Danke Jürgen!
      Wir sind based in Bahrain, wir fliegen wohl mit Gutfair oder Egyptair.
      Das war die Idee. 2 Tage Kairo und dann mit der First Class nach Doha um 19.10 h.
      Auf dem Rückweg haben wir 15 Stunden Aufenthalt. Da lasse ich das Gepäck ausladen und nehme einen Flug nach Bahrain zurück und lasse den CAI verfallen.

    • FrankFrank sagt:

      Für wann hast Du denn ein so niedrigen Preis von 125 EUR gefunden?

      Ich suche gerade seit Stunden für eine Arbeitskollegin, die ganz verzweifelt ist, weil die Flüge zur Hochzeit Ende des Jahres in der Familie in Kairo mind. 450 bis 500 EUR kosten sollen.

      Über Google Flights werden zwar tlw. deutlich niedrigere Konditionen angezeigt, sobald man sie aber aufruft, werden sehr viele höhere Endpreise auf der Aegean-Website ermittelt.

      Im Januar und Februar ist es zweifelsohne günstiger – allerdings auch noch mind. 250 EUR, soweit ich gesehen habe. Deine 125 EUR klingen dagegen fast geschenkt. Neben bzw. nach der Hochzeit stehen sicher noch weitere Besuche an und zu dem Preis geht es dann eher als zu den von mir gefundenen.

  5. JoeJoe sagt:

    „der Flughafen von Kairo soll aber der Horror sein….“

    Der Flughafen in Cairo IST der Horror! Hatte mal einen 10-stündigen Aufenthalt von AZ in C auf QR in F. Das Gepäck wurde mir zwar vom Band geholt (nach etwa 1.5h) und in den Transitraum gebracht, somit kein Visum nötig, aber der Anschlussflug-check-in war erst 6 h später offen, somit hängt man mit dem ganzen Gepäck im Transitraum fest. Nachts um 4 Uhr gar nicht lustig! Loungezugang auch nicht möglich, da ja noch kein check-in erfolgt und dieser online auch nicht möglich war. Aber ein „Trost“: Die Lounges in Cairo sind wirklich keinen Besuch wert, schmutzig, schlecht ausgestattet und unfreundliche Mitarbeiter. Da war Starbucks (mit gratis Wlan) die weitaus bessere Alternative.

    Ich rate wirklich jedem von dieser Torture ab, auch nicht für günstige C-Flüge. Wenn man die positioning cost mit einrechnet dann lieber noch ein paar Euros drauf legen und von jedem anderen Flughafen abfliegen – aber nie von Cairo!

    • christianchristian sagt:

      wenn es denn nur ein paar Euro wären, es kostet aber die Hälfte und weniger! 🙁

      • JoeJoe sagt:

        Die Hälfte von was?? Den positioning Flug mit eingerechnet? Glaube ich kaum…
        Letztendlich muss das jeder für sich entscheiden. Für MR diverser Programme nachvollzieh- und vieleicht ertragbar aber um mit OMANAIR günstig in C nach VAE oder sonstwo hin zu reisen doch eher fragwürdig; AUSSER man lebt in Ägypten.
        SIN, DXB, DOH, AUH wären Umwege absolut wert, gerade in C oder F, baer Cairo definitiv nicht.
        Wenn die Umsteigezeiten passen mag Cairo eine Option sein, aber bitte nicht nur vom Preis blenden lassen!
        4 Stunden von EU nach Cairo (womöglich noch in Eco) plus Aufenthalt, dann 4 Stunden in C nach MCT, wieder Aufenthalt und dann nochmal 5 h nach z.B. BKK?? Das sind im Idelafall 20 h Reisezeit!?
        Wie gesagt, muss jeder für sich entscheiden. Es ging um CAI, und das ist definitiv keine Empfehlung wert!

        • Christian RomanowskiChristian Romanowski sagt:

          Ich brauche 3 Tickets BAH – CPT in der Biz
          BAH – CAI one way 250.- EUR (wir gucken uns erst 2 Tage die Pyramiden an (Junior soll die mal sehen!) und dann leider mit der 320 nach DOH
          CAI – CPT return 1352.- EUR (9. – 23.4.)
          DOH – BAH one way 140.- (den Rückflug nach CAI nehme ich nicht wahr sondern buche einen Flug mit einer langen Wartezeit in DOH, so dass ich problemlos meine Koffer bekomme und dann checken wir gleich wieder ein und fliegen weiter …
          = 1749.- x 3 = 4056 EUR

          BAH – CPT mit QR: 4387 EUR x 3 = 13161.-

          via CAI ist nur 1/3 – ich spare 9105 Euro

          • JohannesJohannes sagt:

            Seht ihr, man kann die Flüge auf Kairo nutzen. Ist halts nichts für jeden! Ich persönlich würde es auch nicht machen.

          • JoeJoe sagt:

            ok, nochmal zur ursprünglichen Aussage: Kairo soll der Horror sein…
            Ich weiss, Kairo ist der Horror und weiss ebenso, dass es für den ein oder anderen aus verschiedensten Gründen ertragbar sein mag. War es für mich auch, denn für EUR 270 von CAI über DOH nach BKK in QR F (okay erst middle east F, dann real F in A380) hatte es auch für mich Sinn gemacht. Ja, das war einmal…SMILE 😉
            Ändert 1. nix an der Tatsache dass CAI ein dreckiger, unorganisierter und absolut meidenswerter airport ist und 2. deine Vergleiche von non-stop full-flex QR tickets mit very restrictiv und oft nur 2 pro Flug verfügbaren Promo-tickets etwa so wie der berühmte Birnen-Äpfel-Vergleich ist.
            3. Sparst du nicht 9105 EUR, weil du niemals 13k+ für drei C tickets ausgeben würdest (hoffe ich zumindest mal!?) sondern du gibst 4k+ aus.
            Also stellt sich doch hier die Frage, wie teuer wäre es mit ähnlich abenteurlichen und zeitaufwendigen routings wie deine vorweg genannten über andere airports AUSSER Cairo zu reisen?
            Und nur zu diesen Gedanken wollte ich anregen…

          • christianchristian sagt:

            @Joe
            Danke für den Hinweis auf Cairo Airport. Das ist abschreckend!

            Und Du irrst. Es ist für beide die gleiche Buchungsklasse (Saver).

            Ich würde gerne sinnvoller fliegen und Horror Airport vermeiden, aber um gewisse Destinationen zu einem halbwegs bezahlbaren Preis zu besuchen, scheint mir derzeit CAI eine Alternative zu sein.

            Ich werde berichten, wie es uns ergangen ist. Noch ist nix gebucht!

  6. Andreas G.Andreas G. sagt:

    Hallo Johannes… es wird vielleicht noch interessanter!

    Wenn man über Qatar Airways von Kairo nach BKK bucht (808€/Person) ist das Leg zwischen Kairo und Doha in FIRST!

    viele Grüße,
    Andreas

  7. igor82jigor82j sagt:

    Achtet darauf, dass Etihad biz promo meistens in Z gebucht wird, also 0 (NULL) Meilen bei AA! Ich war wirklich überrascht.
    Hab Qatar gebucht.

  8. ChristianChristian sagt:

    Braucht man für den Transfer ein Visum?

    Gibt es einen Service, der die Koffer vom Band holt und für den Flug ab CAI labelt?
    Was kostet der Service?

    Weiß das jemand?
    Danke im Voraus!

    • JohannesJohannes sagt:

      Von so einem Service habe ich auf jeden Fall noch nicht gehört.

      • ChristianChristian sagt:

        Zumindest im Middle East gibt es solchen Service. Manchmal extern gegen $$, manchmal machen die Fluggesellschaften das als Service.

        Wie willst Du sonst an Deinen Koffer kommen, wenn Du nicht einreisen kannst, weil Du kein Visum hast?

        Am Transfer Desk der weiterführenden Airline bekommt man die info, wie es geht. Wenn es aber gar keinen Service geben würde, wäre man ohne Koffer! 😉

  9. floridaflorida sagt:

    was ist mit Visaanforderungen in Egypten – sind die nicht verschärft worden selbst bei transfer? Kostet zumindest extra

  10. ChristianChristian sagt:

    Danke, Johannes!
    Wir werden jetzt von Kairo nach Japan in den Osterferien fliegen.
    Mit Qatar statt 4000 Euro nun 1200 Euro in der Business!

  11. AlexAlex sagt:

    Vielen Dank für die Deal Info! Ich möchte vor Weihnachten hin und Anfang Januar zurück. Von Süddeutschland, vorzugsweise München. Hast du vlt. bitte einen Tipp für einen günstigen Zubringerflug nach Kairo?

  12. MarioMario sagt:

    Wieviele Meilen erhält man bei AirBerlin Classic? Reichen diese für den Silver Status?

    • JohannesJohannes sagt:

      In der Buchungsklasse Z gibt es bei Topbonus leider nur 115% Entfernungsmeilen. Bei 9138 Entfernungsmeilen x 115% = 10.508 Status- und Prämienmeilen ist man von Silver noch weit entfernt. Dafür lohnt sich auch ein MileageRun, meiner Meinung nach nicht.

  13. caimycaimy sagt:

    das beste an dem Deal ist das es keine Blackout-Dates über Weihnachten und Silvester gibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du hast einen Fehler im Artikel gefunden? Fehler melden.

*