Achtung: Consorsbank Visa ab Dezember mit 1,75% Auslandseinsatzgebühr

Schlechte Neuigkeiten für alle Consorsbank-Kunden: Ab dem 5. Dezember wird eine Auslandseinsatzgebühr in Höhe von 1,75% auf alle Umsätze in Fremdwährungen (nicht Euro) erhoben. Bisher wurde weltweit keine Auslandseinsatzgebühr erhoben.

Das kostenlose (keine Jahresgebühr) Girokonto der Consorsbank mit Visa-Kreditkarte wird zwar aktuell mit „kostenlos: weltweit bargeldlos bezahlen“ beworben, allerdings kann man im neuen Preis- und Leistungsverzeichnis (hier das alte) die kommende Gebühr nachlesen:

Consorsbank VISA alte Konditionen

Alten Konditionen der Consorsbank Visa-Kreditkarte

Consorsbank VISA neue Konditionen

Die neuen Konditionen der Consorsbank Visa-Kreditkarte

Außerdem neu ist eine Gebühr bei Karteneinsatz in Wettbüros, Casinos und für Lotterien. Dort werden 2,50% und mindestens 5€ fällig.

Fazit

Wirklich schade! Das Girokonto der Consorsbank war bisher die beste Lösung sowohl auf Reisen auch Zuhause zum Einkaufen (dank EC-Karte).

Für meinen Vergleich von Kreditkarten ohne Auslandseinsatzgebühr habe ich bereits Konsequenzen gezogen. Vom 1. geht es auf den letzten Platz. Im November werden ich das Konto dann ganz entfernen.

Alternative: NUMBER26 ohne Auslandsgebühren

Zum Glück gibt es seit einigen Monaten eine sehr gute Alternative: Das Girokonto mit MasterCard von NUMBER26!

NUMBER26 Girokonto + MasterCard ›

Es hat ebenfalls weder Auslandseinsatzgebühr noch Bargeldabhebungsgebühr und erhebt auch keine Jahresgebühr!

Leider ist die Kreditkarte aber nur eine Prepaid-Kreditkarte. Damit fällt sie leider bei der Anmietung eines Autos als Sicherheit aus. Deswegen mein Tipp: Eine zweite Kreditkarte kann eh nicht schaden. Legt euch noch zusätzlich die PayVIP MasterCard Gold zu. Ebenfalls ohne Auslandseinsatzgebühr und gebührenfrei.

Ein Vergleich für Alternativen ohne Auslandseinsatzgebühren, findet ihr hier:

Consorsbank-Konto kündigen

Wollt ihr nicht länger Kunde der Consorsbank sein, würde ich zuerst die Kündigung über das Kontaktformular versuchen. Ansonsten schickt ein Brief per Einschreiben an:

BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland
Bahnhofstraße 55
90402 Nürnberg

oder per Fax an: +49 (0) 911 / 369 – 10 00

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.

Kommentare (15) Schreibe einen Kommentar

  1. Update zur NUMBER26 Mastercard:
    Number26 ist inzwischen N26 (hat sich unabhängig von der Wirecard-Bank gemacht) und stellt derzeit alle Konten und Karten um.
    Für die neue Mastercard werden dann bei Abhebungen in Fremdwährungen 1,7% des Betrags fällig, es sei denn, man hat das kostenpflichtige N26 Black – Konto (€5,90/Monat).

    Antwort

  2. Vorsicht bei Abschluss der Santander Kreditkarte. Die Bearbeitung zieht sich sehr lange hin und Auskünfte zum Status des Antrags werden laut Hotline unter 4 Wochen gar nicht herausgegeben. Außerdem muss man die letzten drei Gehaltsabrechnungen einreichen (zumindest kam bei mir nach zwei Wochen ein Schreiben an was mich dazu aufforderte). Vergangenen Freitag abgeschickt und eine knappe Woche später nach wie vor keine weitere Reaktion. Auf jeden Fall ca. 6 Wochen für den Antrag einplanen…

    Antwort

    • Korrekt, Marcel Dutt.

      Bei mir hat der Prozess von Ende Dezember bis Ende Januar, also exakt einen Monat gedauert – inklusive der Gehaltsnachweise.

      Antwort

  3. Na klar, deren Modelle fallen in sich zusammen. Die Konditionen werden in Zukunft bei keinen Banken mehr besser werden. Grund ist, dass die Gebühren die die Kartenbetreiber von den Geschäften in denen wir bezahlen von 1,58% bzw. 1,73% (Mastercard) auf maximal 0,2% bzw. 0,3% gedeckelt wurde (seit Mai 2015).

    Irgendwie muss die Bank das Geld wieder verdienen …

    Antwort

  4. Achtung beim Geldabheben! Auch die evtl. anfallenden Gebühren des Automaten werden ab 05.12.2015 nicht mehr übernommen! Seither wurden mir diese Gebühren nie berechnet und die Bank schrieb auf ihrer Webseite vor ca. 1 1/2 Jahren als ich das Konto eröffnet habe (damals noch Cortal Consors), dass evtl. dennoch gebuchte Automatengebühren auf Verlangen zurückerstattet werden. Bitte künftig unbedingt beachten!

    Antwort

  5. Ich habe mich bei Consorsbank beschwert. Wenn jeder sich dort beschwert und mit Kündigung droht wird vielleicht noch was geändert! Und in Zukunft einfach die Visa nicht im Ausland einsetzten! Je mehr Beschwerden im so ernster wird es genommen !

    Antwort

    • Done!
      Aber zumindest Geld abheben geht noch, deswegen werde ich die Karte trotzdem behalten. Eine Sauerei ist es trotzdem….

      Antwort

  6. Konditionen der airberlin Visa Card ändern sich auch zum negativen 🙁
    Besonders unangenehm für Gold Status Inhaber.

    Antwort

  7. Ach doof, war bisher echt die beste Karte fürs Ausland, hm…
    BA Barclays hat ja auch 0%, aber die hab ich damals nicht bekommen und jetzt gibts die ja nicht mehr.

    Antwort

  8. Das bedeutet aber, dass Barabhebungen am Automaten Weltweit immer noch kostenlos bleiben. Nur das Bezahlen mit der VISA kostet außerhalb des EURO- Bereiches oder habe ich das falsch gelesen in den AGB’s?

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.