Consorsbank Girkokonto inkl. Visa-Kreditkarte: Kostenlos Bargeld abheben

Von der Consorsbank (früher Cortal Consors) gibt es ein dauerhaft kostenloses Girokonto inklusive VISA Kreditkarte. Für Reiseden besonders interessant, weil man damit kostenlos im Euro-Raum Bargeld abheben kann. Außerdem gibt es bei Gehaltseingang einmalig 50€ als Prämie und für jede Zahlung mit der VISA oder Girocard (mit PIN) jeweils eine Gutschrift über 10 Cent.

Zum Deal ›

Update: Am dem 29. Juli 2017 sind Bargeldabhebungen in der EU nur noch ab 50€ möglich.

Die Alternative für alle, die nicht ihre ganze Bank wechseln wollen, ist die Gebührenfreie MasterCard Gold. Dort fällt für den Karteneinsatz in Fremdwährung keine Gebühr an. Allerdings bei Bargeld Abheben an Automaten ein monatlicher Zins von 1,94%.

Weitere Alternativen findet ihr im Kreditkarten-Vergleich:

50€-Prämie bei Gehaltseingang

Wer innerhalb von zwei Monaten nach Kontoeröffnung, den ersten Gehaltseingang (Lohn, BAföG, Sold, Rente) auf das Girokonto verbuchen kann, erhält eine Prämie in Höhe von 50€ innerhalb von 4 Wochen gutgeschrieben.

Der Gehaltseingang ist aber keine Pflicht. Das Girokonto ist auch so für jeden kostenlos!

Bis zu 100€ Prämie

Mit jeder Kartenzahlung per Visa-Kreditkarte oder mit der Girocard (nur mit PIN), gibt es bis zum 31. Dezember 2015, 10 Cent als Gutschrift.

Maximal kann man 100€ (= 1.000 Zahlungen a 10 Cent) pro Kalenderjahr als Prämie erhalten. Die Punkte gibt es viermal jährlich nach dem Quartalsabschluss überwiesen.

Kostenlos Geld abheben

Mit der VISA-Kreditkarte kann man weltweit, an allen Geldautomaten mit VISA-Zeichen, Geld abheben. Allerdings fallen außerhalb des Euro-Raums, Auslandseinsatzgebühren in Höhe von 1,75% an. Bei allen Zahlungen!

Außerdem ist es ab dem 29. Juli 2017 nur noch möglich ab 50€ innerhalb der EU Bargeld abzuhaben. Dort wo Auslandseinsatzgebühren anfallen, gibt es kein Mindestbetrag.

Consorsbank VISA-Kreditkarte

Es können aber vom Geldautomatenbetreiber eine zusätzliche Gebühr erhoben werden. In Deutschland ist das nicht die Regel aber z.B. in den USA recht verbreitet. Eine Übersicht findet ihr hier: Gebühren für Bargeld an Geldautomaten im Ausland

Gebühr Geldautomaten

Fremdgebühr am Geldautomaten

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.

Kommentare (28) Schreibe einen Kommentar

  1. Ab 31.7.16 gibt es neue Konditionen für das Consors Girokonto.
    Mir ist folgende Änderung aufgefallen: Girocard oder Visa Card kosten dann 10 Euro pro Jahr für Bevollmächtigte. Das war vorher kostenlos.

    Antwort

    • Also nur für eine Zusatzkarte. Trotzdem eine weitere Verschlechterung bei den Konditionen.

      Antwort

  2. Das wurde mir von einer Mitarbeiterin vorhin am Telefon erklärt. Es wird wohl ein Unterschied zwischen Deutschland und Ausland gemacht. Da wurde zu 100% gesagt, dass die 150€ leider nicht im Ausland begrenzt sind. Was genau wird mit dem Wechselkursen gemein? Aber auch dort habe ich extra 2x nachgefragt und es wurde gesagt, dass es das bei der Consorsbank nicht gibt. Sogar von zwei verschiedenen Mitarbeitern. Die 1,75% fallen bei der DKB ja nur an, wenn man damit zahlt. Die Wechselkurse sind aber definitiv im Zusammenhang mit dem Abheben am Geldautomaten gefallen.

    Antwort

    • Wikipedia: „Der Wechselkurs ist der Preis einer Währung, ausgedrückt in einer anderen Währung.“

      Wie gesagt die Consorsbank meint bestimmt die Auslandseinsatzgebühr, die anfällt wenn man nicht in Euro bezahlt.

      Antwort

      • Okay, das heißt: die auslandseinsatzgebühr fällt nur an, wenn ich damit bezahle. Also, eigentlich der Vorteil, den die consorsbank bietet. Wie häufig kommt es denn vor, dass die Automaten in Australien auch nochmal gebühren verlangen, die ja nicht von der consorsbank übernommen werden.

        Vielen dank für die schnelle Hilfe.

        Antwort

        • Da fehlt mir leider derzeit die Erfahrung…
          Bisher noch nichts von Fremdgebühren in Australien gehört.

          Antwort

  3. Guten Abend,

    ich habe gerade mit der Consors-Bank telefoniert. Mir wurde gesagt, dass keine Wechselkurse anfallen. Das heißt, wenn ich Geld abhebe und das Geld auf dem Girokonto in € ist, ich in Australien also Australische Dollar abhebe, zahle ich keinen Wechselkur? Ist das möglich? Bei der DKB wurde mir gesagt, dass bei jeder Bank Wechselkurse anfallen..Jetzt bin ich total verunsichert. Weiß jemand, wie es bei der Haftung aussieht? Im Ausland haftet man wohl bis zur Sperrung in vollem Umfang, also keine Begrenzung auf 150€.

    Was würdet ihr mir raten?

    Antwort

  4. Hi,

    in der Regel werden Gebühren für Fremdwährungsumsätze im Wechselkurs versteckt.

    Wenn die DKB nun angibt, dass sie den Wechselkurs des Vortages nimmt, dann ist das super! Die 1,75% Gebühr verschlechtern aber den Wechselkurs. Hierbei ist der Wechselkurs (+Gebühr) also transparent.

    Bei CortalConsors finde ich dazu keine Informationen.
    Die Aussage: „Für die VISA Classic Kartenumsätze werden die Geldkurse aus EUROFX oder ECB vom Vortag verwendet.“
    Ist nicht ausreichend um ausschließen zu können, dass die Gebühren nicht im Wechselkurs versteckt sind.

    Hat jemand wasserdichte Informationen dazu?

    Antwort

    • Ich habe zumindest keine Informationen die deine Behauptung bestätigen. Ich benutze seit Jahren die Gebührenfreie MasterCard Gold und der Wechselkurs stimmt immer.

      Ich finde 1,75% ist eine ziemlich hohe Gebühr. Das ist nicht so einfach im Wechselkurs zu verstecken.

      Antwort

  5. Hallo Allerseits
    Habe die DKB Visa Karte da wird zum Börsenkurs abgerechnet:War zum Beispiel in Kanada ohne jegliche Gebühren.Manche Banken haben einen eigenen Sortenkurs.Wie sieht das bei Cortal Consors aus?

    Antwort

    • Ich habe Nachgefragt:

      Für die VISA Classic Kartenumsätze werden die Geldkurse aus EUROFX oder ECB vom Vortag verwendet.

      Sollte also ähnlich ausfallen 😉

      Antwort

  6. Hallo,
    auch ich interessiere mich für eine Kreditkarte, habe aber noch nicht den Königsweg für mich gefunden:

    cortal consors verlangt keinen Aufschlag bei Fremdwährungseinsatz, erstattet aber keine Automatengebühren

    DKB verlangt 1,75 % Aufschlag und erstattet die Gebühren

    seht ihr irgendwo einen Königsweg? Vllt. bei einer anderen Kreditkarte?

    Antwort

  7. Hallo ich bin neu kunde bei Cortal Consors und meine frage ist wo kann ich kostenlos geld abheben mit girokonto karte ?
    viele dank für Ihre hilfe

    Peter

    Antwort

  8. Hallo,
    Ich bin 17 Jahre alt und gehe demnächst ein halbes Jahr nach Neuseeland. Kann ich als 17jahriger diese Karte auch in Anspruch nehmen?

    Antwort

  9. Ich Fliege in Dezember 5 Tage. SVG New York und brauche die Karte zum geld abheben, bezahlen und so weiter (kein Auto Mieten) ich habe die Cortal Consors Kreditkarte ( Visa Classic).
    Ist das damit ohne Probleme so möglich ? Hab mich jetzt drauf verlassen.. Und an was für Automaten hol ich mir damit am besten Geld?
    Danke euch !!

    Antwort

  10. Hatte im Januar das Problem, dass in New York NUR Filialen der Sovereign Bank (Tochter der Santander) keine Gebühren für die DKB-Visa verlangt wurden.
    Chase war ein Jahr vorher noch lostenlos, kostet jetzt aber auch 3$.
    Bank of America etc auch.
    Die DKB hat die insgesamt 20$ ATM Gebühren anstandslos erstattet (ein Automat hat die Gebühren falsch angezeigt und mir 15$ berechnet…)

    Mit DKB Visa und einer der kostenlosen Kreditkarten, die keine Auslandsgebühren verlangen, ist man dann ja gut gewappnet.

    Antwort

  11. Die Gebühr für fremde Karten fällt in Thailand quasi an jedem Automaten an (150 THB, Stand 12/2012). Bei der DIBA hatte ich Probleme mit der nachträglichen Erstattung, DKB macht das wohl anstandslos, wenn man die Quittungen einreicht. Ne Ahnung, wie das bei Cortal Consors aussieht?

    Antwort

    • In den Bedingungen steht, das man diese Gebühren selber Tragen muss:

      Zzgl. evtl. anfallender fremder Spesen (bspw. bei Transaktionen mit VISA Classic Karten im Ausland ist es Fremdbanken/Automa- tenbetreibern teilweise erlaubt, eigene Geb ̧hren f ̧r Bargeldtransaktionen zu erheben, welche vom Kunden zu tragen sind. Die Fremdbanken/Automatenbetreiber sind verp

      Antwort

    • Ich bin zur Zeit in USA und habe am jedem atm Gebühren zahlen müssen. Von Cortal habe ich diesbezüglich nur standardisierte Emails auf Anfragen bzgl Rückerstattung erhalten. Sobald ich zurück in ger bin werde ich das Konto wieder kündigen.

      Antwort

      • Wo hast du denn Geld abgehoben? Wurde eine Gebühr angezeigt?
        Wie ich im Artikel geschrieben habe, verlangen einige Automaten eine zusätzliche Gebühr. Da muss man halt aufpassen.

        Antwort

    • Es heisst, dass keine Gebühren für Bargeldabhebungen mir der Kreditkarte im Ausland (Weltweit) anfallen würden. Das suggeriert man kann am beliebigen ATM Geld abheben, was hier nicht der Fall ist. Ich habe die Kreditkarte in den USA verwendet und habe an diversen ATMs Gebühren zahlen müssen. Somit ist es irreführend und täuschend, was Cortal Consors vorgibt an Leistung und Service anzubieten. Ich konnte bei lediglich einer Bank (per Zufall) kostenlos Geld abheben. Möchte man also keine Gebühren zahlen, muss man sich im Vorwege informieren, bei welchen Banken man kostenlos Geld abheben kann, um sich dann vor Ort auf die Suche zu machen diese Bank zu finden. Nach mehrmaliger Anfrage per email, um eine Rückerstattung der angefallenen ATM Gebühren, wurde mir am Ende nicht mehr geantwortet. Nach Rückkehr meiner Reise, habe ich telefonisch erneut um Stellungnahme gebeten. Mir wurde mitgeteilt, dass die Anfrage versehentlich geschlossen wurde. Mir sind insgesamt Gebühren von rund 70 Dollar entstanden. Mit der Drohung mein Konto wieder zu Kündigen, wurden mir aus Kulanz vier Euro erstattet. Fazit: Ich würde Cortal Consors definitiv nicht weiterempfehlen

      Antwort

      • Die Gebühr wird nicht von Cortal Consors erhoben sondern von dem Betreiber der Geldautomaten. Jeder der dort Geld abheben möchte, muss diese Gebühr zahlen. Darauf hat Cortal Consors keinen Einfluss.

        Habe ich auch im Artikel erwähnt:

        Einige Betreiber berechnen eine zusätzliche Gebühr für das Abheben, die nicht erstattet wird. Das sind aber nur sehr wenige und es wird einem am Geldautomat angezeigt.

        Manche Geldinstitute erstatten einem die Gebühr wie die DKB. Vielleicht ist das eine Alternative für dich.

        Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.