31
Mrz

DKB erstattet ab dem 1. Juni KEINE Fremdgebühren mehr!

Gebühr Geldautomaten

Traurige Nachricht für alle DKB-Kunden: Ab dem 1. Juni erstattet die DKB keine Fremdgebühren, die von Geldautomatenbetreiber erhoben werden, mehr. Bisher war das ein großer Vorteil der DKB-Visa-Card die man Zusammen mit dem DKB-Cash-Girokonto erhalten hat. Bargeldabhebungsgebühren fallen aber weiterhin weltweit nicht an!

DKB-Cash inkl. Visa-Kreditkarte ›

DKB Geltautomatenbetreiber keine Fremdgebuehrenerstattung

Keine Erstattung von Fremdgebühren ab dem 1. Juni

Das neue Preis- und Leistungsverzeichnis welches ab dem 1. Juni in Kraft tritt, enthält folgende Passage:

8 Geldautomatenbetreiber können Entgelte erheben, die zusätzlich zum Auszahlungsbetrag belastet werden. Die Höhe dieses direkten Kundenentgelts vereinbart der Geldautomatenbetreiber vor der Auszahlung des Betrages mit dem Karteninhaber am Geldautomaten. Mit der erfolgten Auszahlung gilt dieses Entgelt als akzeptiert. Dieses Entgelt wird von der DKB AG nicht erstattet.

Bisher sah dieser Punkt so aus:

8 Geldautomatenbetreiber im Ausland können Entgelte erheben, die zusätzlich zu dem Auszahlungsbetrag der Kreditkarte belastet werden (Surcharge). Diese Entgelte werden dem Karteninhaber auf Antrag erstattet.

Danke geht an Rio für den Hinweis!

Neu: Mit der Girocard kostenlos Bargeld abheben

Immerhin kann man ab dem 1. Juni zusätzlich kostenlos mit der Girocard (VPAY oder Maestro) Bargeld abheben. Vorher wurden dafür 1% und mindestens 10€ fällig.

Alternativen

Wenn man im Ausland häufig Bargeld abhebt, sollte man sich jetzt nach einer Alternative umschauen. Wobei es eigentlich nur eine einzige Alternative gibt, welche die Fremdgebühren noch erstattet:

Durch die Deckelung des Interchange-Entgelt auf maximal 0,3% (früher bis zu 1,8%), ist den Banken eine wichtige Einnahmequelle, wenn nicht sogar die Haupteinnahmequelle, abhanden gekommen und bei vielen Kreditkarten gab es große Änderungen: Änderung bei vielen Kreditkarten wegen Deckelung der Gebühren

Weiterhin gibt es viele Kreditkarten ohne Bargeldabhebungsgebühr:

Da die DKB aber 1,75% Auslandseinsatzgebühr für Zahlungen in Fremdwährungen verlangt, lohnt es sich gerade jetzt eine zweite Kreditkarte ganz ohne Auslandseinsatzgebühr zuzulegen:

Themen:
Kategorie: Allgemein
Avatar
Über

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seit dem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.

55 Kommentare bei “DKB erstattet ab dem 1. Juni KEINE Fremdgebühren mehr!
  1. MichaelMichael sagt:

    Ich habe gestern an einem Sparkassen-Geldautomat 75€ abgehoben. Mit meiner DKB-Visa. Heute sehe ich eine 6 €-Gebühr auf meinen Kreditkartenumsätzen.

    Ist es normal? Ist die Kontoabhebung nicht kostenlos? Auf dem Bildschirm wurden keine Fremdgebühren erwähnt. Die Sprache ausgewählt, Pin, die Summe gewählt. Das wars.

    Darf man das Geld kostenlos mit der DKB-Girokarte abheben?

    Danke im Voraus

  2. FelixFelix sagt:

    Wird während des Abhebens dann ein zusätzlicher Hinweis eingeblendet wie auf deinem Foto? Oder reicht die Kostenaufstellung neben dem Automaten? Heute steht ja z.B. bei den Sparkassen immer, dass Gebühren für Fremdkonten erhoben wurden, diese wurden aber bisher nie berechnet, auch ohne extra Antrag bei der DKB.

    • JohannesJohannes sagt:

      Es muss immer ein Hinweis während des Abhebens erfolgen sonst die die Gebühr ungültig. Die Sparkasse berechnet vermutlich nur eine Gebühr bei Abhebungen per EC-Karte.

  3. RonnyRonny sagt:

    Hallo, betrifft das auch die deutschen Geldautomaten oder nur Amerika und Asien?

    • JohannesJohannes sagt:

      Das gilt weltweit aber in Deutschland werden aktuell nur sehr selten oder überhaupt nicht Fremdgebühren erhoben. Das Abheben von Bargeld bleibt weiterhin kostenfrei mit der DKB Visa.

  4. Dian ADian A sagt:

    Hi,
    bin ein Spätmerker und habe es jetzt erst gelesen, dass die DKB nicht mehr die Gebühren der Geldautomatenbetreiber erstattet. Leider scheint es jetzt gar keine Kreditkarte mehr zu geben, wo das so ist, oder hab ich schlecht gegoogelt? 🙂
    Meine Ausstattung zum Reisen: Amex, Mastercard Gebührenfrei, DKB Visa
    Viele Grüße
    Dian

  5. BebuBebu sagt:

    Maybank in Kamboschka nehmen keine Gebuehren, wie vorher die
    Canadia Bank, die aber jetzt auch eine Gebuehr erhebt.
    Kennt jemand in Indonesien Banken die keine Gebuehr erheben?

    • BjörnBjörn sagt:

      Also ich war zuletzt vor genau drei Jahren in Indonesien und habe kein einziges Mal Gebühren gezahlt. Allerdings kann ich mich nicht mehr erinnern ob das bei allen Banken so war. Kann sich natürlich jetzt geändert haben.

  6. MaxiMaxi sagt:

    Hallo, wo steht, dass das Geldabheben mit der DKB V-Pay ab Juni an jedem Geldautomaten in Deutschland kostenlos ist bzw. keine Automatengebühren anfallen?

  7. Vanessa @ The Travelling ColognianVanessa @ The Travelling Colognian sagt:

    Großartig! Ich habe mir erst Anfang des Monat ein zweites Konto bei der DKB eingerichtet, weil meine langjährige Hausbank, die comdirect die Fremdgebühren seit dem 15. Februar nicht mehr erstattet. Damals sagte mir die DKB noch, dass sie nicht beabsichtigen würden, die Erstattung der Fremdgebühren abzuschaffen. Ich hatte schon befürchtet, dass sie es irgendwann doch machen würden, aber dass es so schnell geht, hätte ich nicht gedacht.

  8. LisaLisa sagt:

    jaja – April, April

  9. MarieMarie sagt:

    Damit macht es für Viel-Reisende Sinn auf Premium-Kreditkarten umzusteigen. Die darin enthaltenen Versicherungsleistungen und Bonusprogramme können dann die Jahresbeiträge(über-)kompensieren. Ich habe mir kürzlich bei Covomo einen guten Vergleich gedownloaded, der die 12 beliebtesten Premium-Kreditkarten in Deutschland vergleicht und dann Noten verteilt – Hier geht´z zu der Studie:

    https://www.covomo.de/magazin/wp-content/uploads/2016/03/Der-Große-Covomo-Kreditkarten-Vergleich-03.2016.pdf

    Die Wüstenrot Visa Premium macht hier das Rennen und bietet laut dem Test einen soliden Auslandskrankenversicherungsschutz. Bargeldabhebungen sind hier auch kostenfrei (allerdings fallen hier auch Fremdgebühren an)… Die Versicherungsleistung ist nicht an die Nutzung der Kreditkarte gebunden!! – sehe ich als ganz großen Vorteil der Karte. Vielleicht hilft das ja dem ein oder anderen bei der Entscheidungsfindung 🙂

    Grüße
    Marie

  10. RobRob sagt:

    Ab 15.04.2016 können Automatenbetreiber auch im Bereich von VISA Europe Kunden-Direktentgelte erheben. Die Schranke, weswegen bisher in Europa keine Direktentgelte erhoben werden, fällt also – angeblich auf Druck der Banken. Man kann derzeit also nur spekulieren, ob wir hier US-Verhältnisse bekommen. Bei den Girokarten (Maestro) sind Direktentgelte ja in Deutschland möglich und werden sehr verbreitet für Fremdkunden erhoben. In Anbetracht der Tatsache, dass eine nicht mehr überschaubare Anzahl von Geldautomatenbetreibern in der Vergangenheit versuchte, Kreditkarten auszusperren, braucht es wohl nicht viel Phantasie, dass da demnächst Direktentgelte drauf liegen.

    Schon heute sind Direktentgelte bei Mastercard möglich und diese werden wohl auch erhoben, auch von Privatbanken.

    • MartinMartin sagt:

      Dann kommt wohl wieder die Zeit wo jeder ein Konto bei der guten alten Sparkasse oder Volksbank eröffnen muss um an sein Geld zu kommen…
      Sehr schade wohin sich das alles gerade entwickelt.

  11. AnneAnne sagt:

    Bin gerade in Thailand und musste hier für Abhebungen 200 Bhat bezahlen, heißt das jetzt, ich kann das nicht mehr erstattet bekommen, wenn ich nächste Woche wieder in Deutschland bin? Oder erst ab Juni geht es nicht mehr?

  12. IngoIngo sagt:

    Es gibt Tage da verliert man und es gibt Tage da gewinnen die Anderen 😉

    Es ist nun mal so, daß durch die Harakiri Attacken von Draghi den Banken immer mehr die Einnahmen weg brechen. Insofern ist der Schritt nachvollziehbar. Und bevor jetzt jemand seinen Frust bei der DKB abläd (vlt. ein kurze „das ist schade“) sollte immer vorher daran gedacht werden, daß die bisherige Erstattung reine Kulanz war und gerne in Anspruch genommen wurde. Früher konnte man überall kostenlos parken (oder italienische Lira in die Parkuhr werfen ;-). Und heute? Also ruhig Blut und bei Bedarf im Internet nach kostenlosen Automaten suchen.

  13. IngoIngo sagt:

    Hallo Johannes bitte ersten Kommentar wegen Typo löschen
    kommt gleich noch mal frisch

  14. HeinzBoHeinzBo sagt:

    Bei diversen Besuchen in den USA habe ich leider noch nie einen ATM gefunden, der keine Gebühren aufgeschlagen hat.
    Ich habe nur bei großen bekannten Banken und dort häufig am Automaten direkt in einer Filiale abgehoben.

  15. KK sagt:

    Lieber Johannes!

    Bitte schreib doch der Convenience halber direkt am Anfang dazu, dass generell aber immer noch alle Abhebungen kostenlos sind! Das kriegt der Ottonormalverbraucher (wie ich :P) nämlich so schnell nicht auf die Kette, dass sich sooooo viel doch wieder nicht ändert. Ich hatte bei der Headline schon den Kündigungskugelschreiber gezückt 😉

    Danke 🙂

  16. MartinMartin sagt:

    Wäre dann nicht die Comdirect eine „gute Alternative“ dafür, die erstatten ja noch die Gebühren soweit ich weiß?

  17. MichaelMichael sagt:

    Gibt es eine Übersicht aus der hervorgeht, welche Banken/Automatenaufsteller diese Gebühr erheben ?

  18. MarkoMarko sagt:

    Na ja – Bargeldabhebungen sind grundsätzlich weiterhin weltweit kostenlos. Die Gebühren von Automatenaufstellern gibt es im größeren Umfang ja nur in den USA oder in Teilen Asiens. In den USA gibt es aber weiterhin mehr als genug Automaten (meistens die der großen Banken) ohne Zusatzgebühren. Die normalerweise anfallenden Gebühren werden ja gar nicht erst berechnet.

    Schon bisher musste man Gebühren der Aufsteller ja manuell reklamieren – nur diese Möglichkeit gibt es nun nicht mehr.

    • RenéRené sagt:

      Ich kann nicht bestätigen, dass es in den USA ohne weiteres Möglich ist ohne Betreibergebühr Bargeld abzuheben. Ich lebe seit einigen Jahren in New York und soweit ich weiss berechnen auch die großen Banken eine Gebühr — im Allgemeinen in Höhe von $3. Im Allgemeinen sind Bargeldabhebungen auf $800 (40 Scheine) begrenzt — selbt bei Automaten, die auch $50 Banknoten statt der üblichen $20 ausspucken scheint dies das Limit zu sein.

      Sollten Sie (frische) Erfahrungen mit Banken haben die keine Gebühr berechnen, wäre ich für einen Tipp sehr dankbar.

      • M.M. sagt:

        Hallo, ich habe vor drei Wochen bei der TD Bank mehrfach kostenfrei in NY Geld abgehoben. Probiere es also dort mal.

        • RenéRené sagt:

          Danke für den Hinweis und wie es der Zufall so will hatte ich eine TD Bank ganz in meiner Nähe, habe dort aber kein einziges Mal Geld abgehoben :/

          Ich bin mit meiner Familie vor genau 4 Tagen nach Kalifornien gezogen und hier gibt es leider keine TD-Bank. Wenn jemand einen Tipp für Süd-Kalifornien hat, wäre ich dafür dankbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du hast einen Fehler im Artikel gefunden? Fehler melden.

*