Startseite Flüge Business Class Emirates Business Class: Von Budapest nach Bangkok für 1.591€

Emirates Business Class: Von Budapest nach Bangkok für 1.591€

Emirates Airbus A380 Bar

Der beliebte Golfcarrier Emirates bietet derzeit ungewöhnlich Preiswerte Flüge in der Business Class von Budapest nach Bangkok in Thailand an. Den Hin- und Rückflug könnt ihr euch schon für 1.591€ sichern. Im Vergleich mit anderen Airlines (Preise ab 1.126€) ist das natürlich recht viel, für Emirates aber ein guter Preis.

Travel Dealz BUD BKK Emirates
Mit Emirates in der Business Class nach Bangkok ab 1.591€

Die Zubringerflüge nach Dubai werden mit Boeing-737-Kleinraumjets durchgeführt. Der Weiterflug nach Bangkolk erfolgt wahlweise in der Boeing 777 oder im Airbus A380!

Suchen & Buchen

Das Angebot gilt noch bis zum 11. März 2019 für Abflüge bis zum 25. Dezember 2019. Der Mindestaufenthalt am Reiseziel beträgt 5 Tage, maximal dürft ihr 4 Monate am Ziel verbringen. In Dubai könnt ihr einen kostenfreien Stopover einlegen. Reisetermine findet ihr mit unserem Kalender (ggf. müsst ihr anschließend bei Airlines „Emirates“ auswählen)

Buchen könnt ihr anschließend direkt bei Emirates oder über die Travel-Dealz-Flugsuche mit rund 100€ Rabatt. Wir empfehlen die Buchung direkt bei der Airline. Die Tickets werden in Buchungsklasse O ausgestellt.

Die Business Class von Emirates

Die Business Class von Emirates verfügt über Lie-flat Sitze in allen Flugzeugen. Besonderheit: Jeder Sitz hat eine eignen gekühlte Minibar mit Getränken. An Bord des Airbus A380 gibt es sogar einen abgetrennten Bereich mit einer Bar für die Business- und First Class-Passagiere. Außer in der Boeing 777-300ER hat auch jeder Passagier direkten Zugang zum Gang.

Einen Eindruck von der Emirates Business Class gibt es bei GlobalTraveler.TV auf YouTube:

Rail&Fly und Chauffeur-Service inklusive

Von und zum Flughafen bietet Emirates seinen Business Class-Kunden einen kostenlosen Chauffeur-Service an. Allerdings darf die Entfernung zwischen Flughafen und Abholadresse nicht mehr als 40 km betragen. Jeder zusätzliche Kilometer wird mit 1,95€ berechnet.

Ansonsten kann man natürlich auch Rail&Fly kostenlos (innerhalb Deutschlands, nicht ex Budapest) nutzen. Leider kann ich keine festen Informationen dazu finden, ob es für Business-Passagiere noch immer ein 1.-Klasse-Ticket gibt. Laut eines Beitrages im Vielfliegertreff gibt es nun nur noch ein Ticket in der 2. Klasse.

Quelle: YHBU

Titelbild: © Emirates

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.
Schreibe einen Kommentar

Kommentare (6)

  1. Stand heute alles schon wieder weg..nur noch im März 2019 für 1594 Euro als günstigstes Angebot.
    Jetzt im Oktober vereinzelt für über 1800 Euro..also nix Schnäppchen mehr..

    Antwort

  2. Bezüglich des Chauffeur Airport Transfers in Amsterdam darf die Abholung nicht von einem öffentlichen Ort wie einem Platz oder Bahnhof erfolgen,dafür sind aber 65 Kilometer Distanz möglich. Bezüglich Rail und Fly finde ich keine Hinweise bei Emirates das dies von Deutschland in die Niederlande erfolgen kann. Ich denke die Bedingungen sind vor kurzem geändert worden.

    Antwort

  3. 3 000 Euro vs. 1 700 mit Air China Business ist schon ein krasser Unterschied. Also ich finde den Sale ein wenig teuer.

    Antwort

    • Ja, aber trotzdem auch mit Emirates deutlich günstiger als vor 1 – 2 Jahren. Einige halten halt von der Emirates Business Class sehr viel und zahlen den Aufpreis. Ich würde lieber Qatar oder Etihad nehmen. Letztere haben aber zuletzt die Preise auch ganz schön angezogen.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.