Bangkok, Thailand: Nonstop mit Lufthansa & Thai ab 507€

Bangkok, Thailand
gültig

Von Wien und Zürich gibt es das Angebot schon länger. Nun bieten Lufthansa und Thai Airways auch von Deutschland günstige Direktflüge nach Bangkok in Thailand an. Aufgabegepäck (Lufthansa 23 kg, Thai 20 kg) sind inbegriffen!

Travel Dealz MUC BKK Thai Lufthansa
Von München und Frankfurt nonstop nach Thailand

Thai Airways setzt von Frankfurt den legendären Airbus A380 ein, von München eine Boeing 777. Bei Lufthansa reist ihr ex Frankfurt mit einem Airbus A340. Von München aus fliegt Lufthansa leider nicht selbst, sondern ihr fliegt mit Sunexpress im Airbus A330.

Suchen & Buchen

Laut Fare Rules ist das Angebot bis zum 17. Juli 2019 buchbar für Reisen zwischen 19. August und 30. November 2019. Der Mindestaufenthalt beträgt 6 Tage, maximal dürft ihr laut Tarif drei Monate vor Ort bleiben. Reisetermine findet ihr schnell und einfach über Google Flights (Anleitung). Die Verfügbarkeit ist gut. Buchen zum besten Preis könnt ihr über die Travel-Dealz-Flugsuche.

Diese Reisetermine haben wir unter anderem gefunden:

Meilen

Die Lufthansa-Tickets erhaltet ihr in Buchungsklasse K. Für den Hin- und Rückflug von München gibt es somit:

  • 3.280 bei ANA Mileage Club
  • 2.730 bei United MileagePlus
  • 2.730 bei SAS EuroBonus
  • 2.730 bei Miles & More
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Statuskunden von Miles&More erhalten 5.460 Statusmeilen. Die Prämienmeilen bei Miles&More werden Umsatzbasiert kalkuliert, sofern das Ticket auf Lufthansa-Ticketstock ausgestellt wird. Anders bei Flügen mit Thai. Diese Tickets werden in der V-Klasse ausgestellt:

  • 2.730 bei United MileagePlus
  • 2.730 bei Thai Royal Orchid Plus
  • 2.730 bei Miles & More
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Hotels in Thailand

In Bangkok kann man für verhältnismäßig wenig Geld in sehr guten Hotels übernachten. Selbst luxuriöse 5-Sterne-Tempel gibt es für unter 100€ pro Nacht. Hier könnt ihr die Preise checken:

Vor der Buchung solltet ihr auf jeden Fall diese Gutscheine ausprobieren:

Quelle: Mydealz

Titelbild: © pranodhm - fotolia.com
Schreibe einen Kommentar

Kommentare (13)

  1. Hi,

    bei Thai sind nur noch 20Kg inkl. nicht mehr 30 kg. Seit März oder April wurde das umgestellt ist irreführend und entspricht nicht mehr dem aktuellen Stand, außer man bucht in einer höheren Eco Buchungsklasse (über Thai Webseite).

    Antwort

  2. danke für tip. LH klappt über Euren link auch ab HAM. an Eurem beispieltag selber preis wie MUC 527€ incl 1x gepäck

    lustig: bei LH direkt kostet selber flug 819 €

    Antwort

  3. Man sollte beachten, dass MUC-BKK „operated by SunExpress“ sind.

    ABER: Lufthansa gibt an, dass der ganz normale Lufthansa Service (Gepäck, IFE, Essen) in Economy und Premium Economy angeboten wird. Die Sitze sind auch die selben. Nur fehlt halt der Kranich auf der Lackierung.
    Das hier ist also kein echter EW Flug, sondern ein LH Flug im Wet-Lease.

    Die Hintergründe kann ich nachvollziehen, die Business-Class Verkäufe nach BKK laufen sehr schleppend. Wenn dann sind es Urlauber, die dann aber auch auf den Preis schauen, bzw. Deals abwarten. Was will man dann mit einem A350 mit riesiger Business, wenn diese halb leer ist, aber die Eco dafür mehr Bedarf hätte.

    Abgesehen davon ist LH da normalerweise sehr kulant, vor allem wenn man das Ticket nicht stornieren möchte, sondern nur Umbuchen (z.B. über FRA, VIE, ZRH) möchte.

    Antwort

  4. alle als opLH gebuchten MUC-BKK-MUC Flüge bucht LH hotline ohne großen Kommentare um auf echte LH oder LX Flüge, ggf. sogar auf TG (nonstop nach MUC)? oder um beim Thema zu bleiben, nonstop ZRH mit LX

    dumm gelaufen, ja, zuerst groß als A350 Flug promoted und dann Sunexpress EW…

    Antwort

  5. Die Flüge nach Bankok gab es schon mal Ende Januar. Ich habe für Nov./Dez. über MUC gebucht.
    Dann kam die geringfügige Änderung (Zitat!): LH fliegt nicht nach MUC sondern Eurowings. Durchgeführt wird der Flug von Sun Express.

    Antwort

  6. Hallo,
    ich habe hier schon so viele tolle Tipps gefunden, aber bei diesem Thema brauche ich bitte Hilfe

    Wo Meilen gutschreiben?
    Ich bin noch neu beim Meilen sammeln und kenne mich daher noch nicht gut aus.
    Ich habe einen Lufthansa Gabelflug von Muc nach Bos classe L und zurück von JFK nach Muc classe T gefunden für 534€ plus Gepäck 100€.
    Dann habe ich unter wheretocredit nachgeschaut, bin aber nicht sicher ob ich das richtig verstehe. Gefunden habe ich unter Mileage Calculator, dass es 11804 Meilen sind in der Zeile bei Miles & More. Als nächstes habe ich mir bei Lufthansa unter L und T nachgeschaut wie viel gut geschrieben wird. Und da verstehe ich die einzelnen Spalten nicht. Unter Rate steht manchmal Prozentangaben und darunter z.B. 125, die nächsten Spalten heißen Tier 1 – 4. Was bedeutet das?
    United und Air Canada bieten 50%. Sehe ich das richtig?
    Ich glaube, um Statusmeilen zu sammeln, sollte ich die Reise bei United gutschreiben lassen, oder?
    Danke
    Liebe Grüße
    Gisela

    Antwort

    • Tier 1 bis 4 meint die Statusstufen der jeweiligen Airline. Tier 1 bei Miles&More also FTL, Tier 2 = SEN und Tier 3 = HON.

      Wheretocredit ist ein guter Anhaltspunkt, allerdings eher für die Prämienmeilen gedacht. Statusmeilen bei United werden z.B. nicht richtig erfasst, die 50% sind dort nur die Prämienmeilen.

      Tatsächlich gibt es bei MileagePlus (dem Vielfliegerprogramm von United) nämlich sogar 100% Statusmeilen auch in den günstigen Buchungsklassen L und T. Nachzulesen unter:
      https://www.united.com/cms/de-DE/marketing/custcomm/promotions/pages/airlinepartnerdetails.aspx?itemid=298

      Für deinen Return gäbe es also 3.840 + 4.020 = 7.860 Statusmeilen bei United. Allerdings bringen die dir recht wenig, wenn du im Jahr nicht mindestens auf 25.000 (besser noch 50.000 für Gold) dieser Statusmeilen sowie 4 Flüge jährlich mit United kommst. Erst dann gibt es die ersten Vielfliegervorteile.

      Wirf (sofern noch nicht geschehen) am besten mal einen Blick auf unsere Anleitung zum Meilensammeln. Dort wäre dein Kommentar auch besser aufgehoben als hier im Oman-Air-Deal. 🙂
      https://travel-dealz.de/blog/meilen-sammeln-anfaenger/

      Antwort

  7. Ich war über Weihnachten im Oman, bin über Mascat eingereist.
    Der neue Flughafen ist noch nicht fertig, der alte ist eine Zumutung.
    Viel zu klein und schäbig.
    Aber:
    Man kann sich in die Lounge einkaufen (23 EUR pro Person) (zB über Expedia Aktivitäten)
    Wer einen Längern Aufenthalt am Flughafen hat sollte sich das Überlegen (Wir hatten Zugang über den Priority Pass) Es gibt dort a bissi Essen und sogar Alkohol, Bier gibt es aber nur Heineken und Fosters.

    Wer in den Oman Einreisen will:
    Die Immigration hat bei uns über 2h gedauert.
    Ich würde empfehlen (obwohl ich das normalerweise nicht mache) im Vorhinein das Geld in einem anderen Land in OMR zu wechseln.
    Vor Ort bei der Immigration verlangen sie insgesamt mehr als 10% Wechselprovision, bei Zahlung der Einreisegebühren mit Kreditkarte fallen ca 20 EUR Gebühren (zuzüglich die Gebühren der Bank) an.

    „Das Transitvisum kostet offenbar 12$“
    Dieses Transitvisum wurde vor einger Zeit Eingestellt.

    Antwort

  8. Transit-Flugreisende, die den internationalen Flughafen Maskat verlassen möchten, benötigen ebenfalls ein Visum zur einmaligen Einreise (Gebühr: 20,- OMR = ca. 50,- €). Einzelheiten sollten bei der befördernden Fluggesellschaft oder der Botschaft des Oman in Berlin erfragt werden – auswärtiges Amt (Website)

    Antwort

  9. Hallo,
    Kann man eigentlich mit klm oder air france ab Basel oder Zürich nach Bangkok buchen und die erste strecke nach amsterdam nicht antreten sondern erst in amsterdam die Reise antreten ? Wäre interessant, weil von mir ists nach Amsterdam fast näher als nach Basel oder Zürich.
    Gruß Frank

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.