Flüge nach Johannesburg, Südafrika für 387€ mit Iberia

Südafrika

Die spanische Iberia bietet aktuell günstige Tickets nach Johannesburg, Südafrika an. Hin- und Rückflüge gibt es von vielen deutschen Flughäfen schon ab 387€.

Johannesburg für 387€ ›

Abfliegen könnt ihr von Hamburg (am günstigsten), Berlin-TegelDüsseldorf, Frankfurt/Main, Stuttgart und München.

Momondo HAM-JNB

Hamburg – Johannesburg und Return für 387€ mit Iberia

Da es sich ausschließlich um Iberia-Flüge handelt, muss auf dem Hin- und Rückweg jeweils ein Stopp in Madrid eingelegt werden. Die Langstrecken werden mit Airbus A330 durchgeführt, auf der Kurzstrecke kommen recht eng bestückte Flieger der A320-Familie zum Einsatz.

Suchen & Buchen

Buchbar sind die Flüge laut Fare Rules bis zum 24. Mai 2017 für folgende Reisezeiträume:

  • 5. Mai bis 30. Juni 2017
  • 16. August bis 8. Dezember 2017

Wirklich gut ist die Verfügbarkeit allerdings nur im November. Passende Termine findet ihr am besten bei Google Flights (Anleitung) oder über die Iberia-Website.

Der Mindestaufenthalt beträgt eine Nacht von Samstag auf Sonntag, maximal dürft ihr sechs Monate am Zielort bleiben. Gemäß der Website des Auswärtigen Amtes wird bei Einreise eine Besuchsgenehmigung für maximal 90 Tage ereteilt.

Buchbar sind die Flüge für 410€ direkt bei Iberia. Bereits ab 387€ findet ihr sie bei Momondo, achtet aber bitte auf zusätzliche Gebühren für Zahlung und Service.

Gutscheine auf Hotels

Bei Hotels sollte man sich nicht nur auf den günstigsten Preis verlassen sondern besonders Gutscheine und Aktionen nutzen. Hier eine aktuelle Übersicht über Gutscheine:

Titelbild: © sw_stock – fotolia.com

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.

Kommentare (3)

Kommentare sind geschlossen.