Startseite Flüge Economy Class Lufthansa & United: Nonstop von München in die USA ab 312€ (nur Handgepäck)

Lufthansa & United: Nonstop von München in die USA ab 312€ (nur Handgepäck)

Long Beach Los Angeles, USA
gültig

Die Lufthansa und ihr Star-Alliance-Partner United Airlines bieten aktuell günstige Tickets von München in die USA an. Den Hin- und Rückflug zu vielen Zielen bekommt ihr schon ab 312€. Der Tarif inklusive Gepäck ist ab rund 400€ verfügbar.

Travel Dealz MUC LAX Lufthansa
Mit Lufthansa nonstop für 337€ nach New York

Leider verstehen sich die Tarife ohne Aufgabegepäck. Wer mit Handgepäckkoffer + Personal Item nicht auskommt, kann auf Lufthansa.com oder United.com den Tarif mit Gepäck ab 396€ buchen.

Suchen & Buchen

Laut Fare Rules gibt es die günstigen Flüge theoretisch bis zum 15. Juni. Unwahrscheinlich, dass die Preise so lange halten. Diese Reisezeiträume sind gestattet:

  • 27. April bis 27. Juni 2019
  • 20. August 2019 bis 31. Januar 2020

Die Verfügbarkeit ist recht gut. Der Mindestaufenthalt beträgt nur drei Tage oder eine Nacht von Samstag auf Sonntag. Maximal dürft ihr drei Monate bleiben, ESTA gilt für bis zu 90 Tage am Stück.

Reisetermine findet ihr einfach über Google Flights (Anleitung) oder unsere praktischen Kalenderfunktion. Buchen könnt ihr die Tickets dann direkt bei der Lufthansa oder United. Noch etwas günstiger – dafür mit Abstrichen beim Kundenservice – sind die Tarife bei einer OTA, die ihr z.B. über die Travel-Dealz-Flugsuche finden könnt.

(Frei-)Gepäck

Es handelt sich bei diesem Angebot um einen Light-Tarif. Bedeutet: Ihr dürft im Normalfall einen kleinen Handgepäcktrolley sowie ein Personal Item (z.B. Handtasche, Laptoptasche…) mit an Bord nehmen.

Wer mit dieser Einschränkung nicht klar kommt, kann bei der Lufthansa den Tarif „Basic“ statt „Light“ für 40€ Aufpreis je Strecke buchen. Dann ist ein Gepäckstück bis 23 kg inbegriffen.

Achtung

Flüge mit United erfolgen in der Basic Economy. Die Sitzplauswahl ist nicht mehr kostenfrei möglich, es gibt nur 50% Statusmeilen und Statuskunden könnten die Economy Plus nicht mehr kostenlos auswählen. Wer dies nicht möchte, muss besagte 80€ Aufpreis je Strecke bezahlen.

Ausnahmen gibt es für Statuskunden. Für alle Airlines gibt es eine Ausnahmeregelung auf unbestimmte Zeit, MileagePlus-Statuskunden profitieren auf United-Flügen grundsätzlich von großzügigeren Regelungen.

  • Sämtliche Star-Alliance-Gold-Mitglieder:
    • 1 statt 0 Gepäckstücke im Light-Tarif (Kulanzregelung)
    • 2 statt 1 Gepäckstücke im Basic-Tarif
  • United MileagePlus Statusmitglieder – nur auf Flügen operated by United:
    • 2x 32 kg statt 0 Gepäckstücke mit Premier Silver (unabhängig vom Tarif)
    • 3x 32 kg statt 0 Gepäckstücke mit Premier Gold, Platinum, 1K oder Global Services (unabhängig vom Tarif)

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse K ausgestellt. Die Meilenausbeute bei den meisten Programmen ist überschaubar, z. B. gibt’s bei Miles&More nur 25% der tatsächlich geflogenen Entfernungsmeilen. Mit Executive Bonus sind immerhin 50% drin.

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.
Schreibe einen Kommentar

Kommentare (13)

  1. Bei all diesen USA Fluegen ist immer Maximal Auenthalt von 3 Monaten angezeigt. Ist das wegen der ESTA Beschraenkung, oder ist diese Beschraenkung durch die airline? Ich frag nur, weil ich in Maui lebe, und habe vor ein paar Jahren einen Flug gebucht mit 12 Monaten Gueltigkeit. So konnte ich einen Billigflug mit Meilen Fluegen kombinieren. Anfang Dezember mit Meilenflug nach MUC, Ende Dezember Billigflug nach USA, Anfang Juni Billigflug zurueck nach MUC, Ende Juni Meilenflug nach USA.

    Antwort

  2. Bei Swiss ist Freigepäck im Light Tarif auf der Langstrecke trotz LH Gold (Senator) Status NICHT mehr inklusive, falls die Gepäckregeln der Swiss angewendet werden. Dies ist der Fall wenn der längste Flug oder die „am meisten signifikante Strecke“ mit Swiss durchgeführt wird. Bei LH und OS darf man jedoch noch ein Gepäckstück als Statuskunde gratis einchecken, wenn LH oder OS Gepäcksregeln Anwendung finden.

    Antwort

  3. Erfahrungsbericht: Soeben vom Light-Tarif-ein-Wochen-Trip nach MIA zurück. Absolut easy: an keiner Stelle wird das Gepäck gecheckt (Gewicht ist bei LH ja notorisch niedrig laut den Gepäckregeln) bzw. gibt es einen Hinweis vom Personal, falls man neben dem Handgepäcks-Koffer noch einen normalen Rucksack dabei hat. Jedenfalls war das so bei TXL -> FRA -> MIA -> MUC -> TXL. Eigentlich sogar praktisch auf der Langstrecke kein Gepäck aufzugeben. Kann man mal machen bzw. sich in USA neu einkleiden und ggfs. wirklich mit Aufgabe-Koffer auf dem Heimweg reisen…

    Antwort

  4. Könnt ihr den Titel ändern? Hab das Ding halb gelesen und dann sieht man erst das es vorbei ist. Danke

    Antwort

    • Deal ist ab Frankfurt noch aktiv. Hatte versehentlich noch einen Abschnitt des alten Deals ab MUC, TXL u.a. drin der abgelaufen war – jetzt sollte es passen. 🙂

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.