St. Maarten mit United für 409€ inkl. Gepäck

St. Marteen
gültig

Mit Abflug von Berlin-Tegel, München und Zürich bietet Star-Alliance-Mitglied United Airlines günstige Flüge nach St. Maarten in der Karibik an. Bei Preisen ab 409€ ist auch ein Stück Aufgabegepäck inbegriffen.

TXL SXM 409

Verfügbarkeiten gibt es für Januar und Februar 2020, auf dem Hinweg erfolgt immer ein rund 20-stündiger Aufenthalt in New York / Newark. Auch längere Stopover in New York sind ohne Aufpreis möglich.

Zuerst geht es an Bord einer Boeing 767 von Europa zum Flughafen Newark bei New York. Nach einem knappen Tag Aufenthalt dort erfolgt die Mittelstrecke nach St. Maarten an Bord einer Boeing 737. Auf dem Rückweg gibt es häufig schnellere Optionen mit zusätzlichem Umstieg in London Heathrow.

ESTA für ca. 12€ oder ein teureres Visum sind durch den Umstieg in den USA zwingend erforderlich.

Suchen & Buchen

Ein Ablaufdatum für den Deal ist uns nicht bekannt. Der Mindestaufenthalt beträgt eine Nacht von Samstag auf Sonntag, nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt

Günstige Reisetermine findet ihr mit Hilfe von Google Flights (Anleitung). Buchen könnt ihr dann ab 409€ über unsere Flugsuche oder für 434€ direkt bei United.

Meilen

Die Buchungen erfolgen in Buchungsklasse K. Am interessantesten ist die Gutschrift bei MileagePlus, dem Vielfliegerprogramm von United Airlines. Dort erhaltet ihr 100% der Entfernung (also ca. 11.500 Meilen) als PQM / Statusmeilen auf dem Konto. Die Prämienmeilen werden umsatzbasiert berechnet und fallen mit 1.400 bis 3.000 recht mager aus.

Ansonsten erhaltet ihr noch 25% (50% mit Executive Bonus) bei Miles&More und 50% bei z. B. SAS Eurobonus und dem Asiana Club.

Impressionen St. Maarten

Informationen & Tipps zu St. Maarten

Die Bilder kennt jeder: Leute die sich am Zaun festhalten und von einem startenden Jet fast weggepustet werden (nicht ungefährlich!) – oder Jumbos die in wenigen Metern höhe über den belebten Strand fliegen. Die Bilder stammen vom Princess Juliana International Airport auf der Karibikinsel St. Martin, deren niederländischer Teil Sint Maarten heißt.

Der nördliche Teil der Insel, Saint-Martin, ist französisches Überseegebiet. Dementsprechend hoch ist die Frequenz von Flügen nach Europa – vor allem durch KLM und Air France.

Für viele Flugzeugfans und vor allem Spotter ist die Insel. St. Martin das Traumziel in der Karibik. Doch auch für Nicht-Luftfahrtbegeisterte bietet die Insel alles was ein Karibikparadies verspricht: Strände, Palmen, Luxushotels und mehr.

Beste Reisezeit für Sint Maarten / Saint-Martin

Wie für eine Karibikinsel typisch, unterliegen die Temperaturen im Jahresverlauf nur geringen Schwankungen. Tagsüber beträgt die Lufttemperatur rund 30 °C, das Wasser erreicht mit 28 °C Schwimmbadtemperatur.
Zwischen Juni und Ende November ist Hurricane-Saison in der Karibik. Als beste Reisezeit gelten daher die Monate Dezember bis Mai, wobei dementsprechend auch die Hotelpreise ansteigen.

Im Jahr 2017 sorgte Hurricane „Irma“ für schwere Schäden auf der Insel. Mittlerweile haben viele Unterkünfte aber wieder geöffnet und auch der Großteil der (touristischen) Infrastruktur ist wieder funktionsfähig.

Einreise nach Sint Maarten

Sint Maarten ist zwar Teil des niederländischen Königreiches, im Gegensatz zum Nordteil der Insel aber kein Teil der Europäischen Union. Für die Einreise ist daher ein Reisepass erforderlich, welcher mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein muss. Dies gilt auch, wenn ihr (per Flugzeug) nur den französischen Teil besuchen wollt, denn der Flughafen liegt im niederländischen Teil.

EU-Bürger benötigen für einen Besuch von St. Maarten kein Visum. Touristische Aufenthalte sind dann bis zu 30 Tage lang möglich, beim Besuch mehrerer niederländischer Karibikinseln sogar 90 Tage lang. Für den französischen Teil gibt es keine Aufenthaltsbeschränkung. Bei der Ausreise wird eine Flughafengebühr in Höhe von 30€ erhoben.

Titelbild: CC0-Lizenz, Pixabay-User kendallpools

Alle Dealz für St Maarten

Titelbild: CC0-Lizenz, Pixabay-User kendallpools

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.
Schreibe einen Kommentar

Kommentare (5)

  1. Es scheint sehr schön zu sein, aber dieser Strand sieht jetzt schon ein bisschen anders aus, auch wenn der Sand dort wieder gibt’s…

    Antwort

  2. Hallo Peer,

    korrekt! War nur wegen des Screenshots irritiert, dort steht Saint Maarten 😉

    Gruß
    BabbaBär

    Antwort

    • Wo ist es denn bei uns falsch geschrieben?

      Richtig ist doch:
      „Sint Maarten“ (niederländischer Teil)
      „Saint-Martin“ (französischer Teil)
      „St. Martin“ (Insel)

      Haben wir das irgendwo falsch geschrieben?

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.