Startseite Flüge Economy Class Handgepäck bei Laudamotion vs. Ryanair: Großes Hangepäckstück inklusive?

Handgepäck bei Laudamotion vs. Ryanair: Großes Hangepäckstück inklusive?

Laudamotion Innsbruck
gültig

Zum 1. November hat Ryanair das kostenfreie große Handgepäck gestrichen und bietet seitdem die Option an, für 8€ bei der Buchung ein 10kg Aufgabegepäckstück hinzu zu buchen. Obwohl Laudamotion mittlerweile zu 75% Ryanair gehört und die gleiche Buchungsplattform nutzt, gelten dort weiterhin die alten Handgepäckbestimmungen.

Info

Update: Seit dem 13. Februar ist bekannt, dass für Buchungen nach dem 21. Februar für Flüge am und nach dem 31. März bei Laudamotion in Zukunft die Handgepäckregeln von Ryanair gelten – also gibt es fortan auch bei Laudamotion kein großes Handgepäckstück gratis!

Handgepäck bei Laudamotion

Das heißt auf Flügen mit Laudamotion (zu erkennen an der Flugnummer mit OE beginnend), könnt ihr weiterhin:

  1. Eine kleine Tasche mit den Maßen 35 x 20 x 20 cm (keine Einschränkungen beim Gewicht) mit an Bord nehen
  2. Ein großes Handgepäckstück mit den Maßen 55 x 40 x 20 cm und maximal 10 kg am Flugzeug oder beim Boarding kostenfrei abgeben. Ihr könnt es nach der Landung am Gepäckband abholen.

Ihr müsst dafür auch kein Priority Boarding oder Plus-Tarif buchen. Priority Boarding hat nur den Vorteil, dass ihr das große Handgepäckstück ebenfalls mit an Bord nehmen dürft und es nicht am Gepäckband abholen müsst.

Quelle: Laudamotion Häufige Fragen

Handgepäck bei Ryanair

Bei Ryanair ist hingegen seit dem 1. November 2018 kein großes Handgepäck mehr kostenfrei inklusive. Ohne Aufpreis dürft ihr im Standard-Tarif nur noch eine kleine Tasche mit den Maßen 40 x 20 x 25 cm (leicht größer als bei Laudamotion) mitnehmen.

Bucht ihr Priority Boarding hinzu, dürft ihr weiterhin ein großes Handgepäckstück mit den Maßen 55 x 40 x 20 cm und maximal 10kg sowie die kleine Tasche (40 x 20 x 25 cm) mit an Bord nehmen.

Außerdem habt ihr die Möglichkeit, ein Aufgabegepäckstück mit 10kg (keine Größenbeschränkung) für 8€ (10€ nach der Buchung) hinzu zu buchen und dieses direkt am Check-in-Schalter abzugeben. In diesem könnt ihr auch Flüssigkeiten über 100ml mitnehmen.

Bei der Buchung nicht verwirren lassen

Ryanair gibt sich leider nicht besonders viel Mühe auf die Unterschiede zwischen Ryanair und Laudamotion während der Buchung hinzuweisen.

So wird schon bei der Tarifauswahl kein Unterschied zwischen den „Vorteilen“ der verschieden Tarife bei Ryanair oder Laudamotion gemacht. Bei beiden Fluggesellschaften wird nur Ein kleines Gepäckstück ausgewiesen obwohl man bei Laudamotion (noch) ein großes Handgepäckstück mitnehmen kann:

Laudamotion vs Ryanair Handgepaeck Standardtarif
Ryanair vs. Laudamotion bei der Tarifauswahl: Kein Unterschied…

Auch bei der Auswahl der Gepäckoption wird zuerst nicht mitgeteilt, dass ein kleiner Trolley im Frachtraum kostenlos mitgenommen werden kann. Sobald man dann aber die linke Option wählt, erscheint plötzlich ein kleiner, orange hinterlegter Hinweis darauf:

Lauda Handgepäck
Hinweis auf kostenfreis zweites (Hand)Gepäckstück wird erst bei Auswahl des Tarifes angezeigt

An mehreren Stellen ist die Rede von einem kleinen Gepäckstück mit den Ryanair-Maßen. Dabei darf das kleine Handgepäckstück bei Laudamotion nur 35 x 20 x 20 cm groß sein und somit kleiner als bei Ryanair:

Laudamotion kleines Gepäckstück
Auch bei der Preisaufschlüsselung sind die Angaben zum Handgepäck falsch

Die Option eines 10-kg-Gepäckstücks ist bei Laudamotion übrigens nicht verfügbar. Bei Lauda geht es also erst ab 20kg Aufgabegepäck ab 20€ los.

Kurz vor dem Abflug (meistens 4 Tage) erhaltet ihr von Laudamotion eine Info-Email, wo die Handgepäckregeln zum ersten Mal korrekt erklärt werden. Ihr solltet euch aber nicht von dem gestricheltem großend Handgepäck unter Non-priority verwirren lassen. Im Kleingedruckten steht es korrekt:

Laudamotion Info Email Handgepäck
Informationen zum Handgepäck als Email vor Abflug

Fazit

Anscheinend versucht Ryanair alles, um den Kunden dazu zu bewegen, den Aufpreis für Priority Boarding zu zahlen. So wird der Hinweis auf ein gratis Handgepäckstück im Frachtraum nur an einer Stelle versteckt angezeigt. Den Schaden hat im Zweifel der Kunde, der zusätzliche Leistungen (Priority Boarding, Aufgabegepäck) bucht, obwohl er sie nicht benötigt.

Wer sich von der Website nicht verwirren lässt, hat aber immerhin die Möglichkeit, von den (noch) besseren Handgepäckregeln bei Laudamotion zu profitieren. Es dürfte aber nur eine Frage der Zeit sein, bis die Regeln auch bei Laudamotion angepasst werden.

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.
Schreibe einen Kommentar

Kommentare (5)

  1. Ryanair hat nun Laudamotion komplett übernommen. Wird es dann in Zukunft überhaupt noch eine Unterscheidung geben?

    Antwort

    • Noch ist keine Änderung angekündigt. Ich gehe aber auch davon aus, dass es dann bald angepasst wird.

      Antwort

  2. Bitte darauf achten, dass die erlaubte, kleine Tasche bei Laudamotion noch kleiner ist als bei Ryanair !

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.