Island: Nonstop von Frankfurt mit Icelandair ab 181€ (inkl. Gepäck 213€)

icelandair 757 eldborg hamburg
vorbei

Mit Abflug von Frankfurt geht es mit Icelandair ab 181€ (offiziell kommuniziert wird 199€) nach Island und zurück. Im Preis inbegriffen sind die Getränke an Bord sowie Handgepäck und Personal Item. Der Tarif mit 23 kg Gepäck kostet 213€ für den Round Trip.

Icelandair FRA KEF

Das Angebot gilt für Flüge zwischen 1. Oktober 2019 und 28. März 2020.

Geflogen wird mit Maschinen des Typs Boeing 757. Die Flugdauer je Richtung beträgt rund 3 Stunden. Wie üblich erfolgt der Abflug von Island schon am frühen morgen, sodass eine Übernachtung am Airport ratsam ist.

Icelandair Kabine Aurora
Aurora in der Kabine von Icelandair

Suchen & Buchen

Der Mindestaufenthalt beträgt eine Nacht von Samstag auf Sonntag. Buchen könnt ihr bis zum 14. Mai 2019, die möglichen Reisezeiträume findet ihr auf der Icelandair-Angebotsseite.

Leider könnt ihr nur über Icelandair.com buchen, bei Google Flights (Anleitung) werden die Termine allerdings abgebildet und somit könnt ihr schnell und einfach suchen!

In dem Light-Tarif sind 10kg Handgepäck + ein kleiner persönlicher Gegenstand inklusive. Den Economy Standard-Tarif inkl. 23kg Aufgabegepäck könnt ihr für ca. 25€ Aufpreis je Strecke buchen.

Reisebericht Island: Zu Besuch im Land der Wasserfälle

Peer hat im Oktober 2016 eine Woche auf Island verbracht und gibt euch in seinem Reisebericht viele Tipps:

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (3)

  1. „Verfügbar sind die Tickets für Flüge für Reisen Zwischen Januar und April“

    „Buchen könnt ihr bis zum 28. September 2018 für Flüge zwischen dem 8. Januar und dem 31. März 2019“

    Sry dass ich mal frage aber gibt es die Flüge auch für April oder nicht? Weiß das jmd

    Antwort

  2. Solange man keinen Trolley mitnimmt, ist der „persönliche Gegenstand“ bei WW trotzdem großzügig (10kg, ordentliche Maße für Rucksack), finde das immer etwas irreführend.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.