IHG Rewards Punkte für 0,6 Cent über Points&Cash kaufen

Beim IHG Rewards Club könnt ihr jedes Hotel für maximal 50.000 Punkte buchen. Bei einigen InterContinental Hotels in z.B. New York, Paris, London, Tokio, Hong Kong… kann der Kauf der benötigten Punkte ein großes Ersparnis bringen. Bei einigen Extremfällen (z.B. Silvester) kann man sogar mehr als 1.000€ sparen.

Regelmäßig verkauft IHG die Punkte mit bis zu 100% Bonus. Mit dem größten Bonus zahlt man dann 5,75$ pro 1.000 Punkte (= 0,575 USD-Cent/Punkt). Es gibt einer einen (nicht ganz gewollten) Weg, die Punkte dauerhaft für 6$ pro 1.000 Punkte (= 0,60 USD-Cent/Punkt) zu „kaufen“:

Ihr könnt bei der Buchung einer Prämienübernachtung die vollen Punkte bezahlen oder mit der Option Points & Cash, einen Teil der Punkte direkt bei der Buchung kaufen. Je nach Hotel werden folgende Möglichkeiten angeboten:

  • 5.000 Punkte für 40$ (= 0,80 USD-Cent/Punkt)
  • 10.000 Punkte für  70$ (= 0,70 USD-Cent/Punkt)
  • 15.000 Punkte für 90$ (= 0,60 USD-Cent/Punkt)
IHG Rewards Club Points+Cash

Points+Cash-Rate bei IHG

Damit könnt ihr euch ein Award leisten, ohne die volle Anzahl an benötigten Punkten auf eurem Konto zu haben.

Ihr könnt die Buchung auch bis 18 Uhr am Anreisetag kostenlos stornieren. Dann erhaltet ihr aber nicht euer Geld wieder, sondern die mit Cash bezahlten Meilen werden auf euer IHG Rewards Konto mit gutgeschrieben und so habt ihr Punkte für 0,60 USD-Cent/Punkt gekauft, die ihr wieder für weitere Prämien nutzen könnt. Effektiv zahlt ihr dann für ein 50.000 Punkte-Hotel, 300$ (ca. 273€).

Die neue Option mit 15.000 Punkten für 90$ gibt es bisher nur in wenigen Hotel. Zum Beispiel im InterContinental Hong Kong oder InterContinental Sydney.

Fazit

Ihr müsst natürlich auch erst einmal genügen Punkte auf dem Konto haben, um die Points+Cash-Rate nutzen zu können. Dann ist es aber eine sehr interessante Option schnell, günstig und dauerhaft an Punkte zu kommen.

Allerdings würde ich nicht zu häufig eine Points+Cash-Rate buchen und stornieren. IHG hat schon Leute aus ihrem Rewards Programm geschmissen und dann sind eure gesammelten Punkte und euer Status unweigerlich verloren.

Quelle: Loyaltylobby

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen.
Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.