13
Nov

Kostenlos: 2017 alle Nationalparks in Kanada besuchen

Moraine Lake, Rocky Mountains, Kanada

Nächstes Jahr (2017) feiert Kanada das 150-jährige bestehen der Kanadische Konföderation und deswegen sind alle National Parks das ganze Jahr 2017 für alle Besucher kostenlos.

Normalerweise zahlt man für einen Parks Canada Discovery Pass als Erwachsener (17 – 64 Jahre) 67,70 CAD (ca. 44€), als Kind (6 – 16 Jahre) 33,30 CAD (ca. 22€) und als Senior (ab 65 Jahren) 57,90 CAD (ca. 38€). Außerdem gibt es den Discovery Pass für Familien und Gruppen (bis zu 7 Personen in einem Auto) für 136,40 CAD (ca. 89€).

Außerdem ist ein Jahrespass, den ihr in 2016 kauft habt nicht 12, sondern 24 Monate gültig. Kauft ihr den Pass im November 2016, ist er damit bis November 2018 und nicht 2017 gültig.

Außerdem sollen ab 2018 alle Kinder unter 18 Jahren dauerhaft kostenlosen Eintritt in alle National Parks haben.

Inspiration?

Falls ihr jetzt spontan Lust auf eine Reise in die Nationalparks von Kanada bekommen habt, hier ein wenig Inspiration:

Banff National Park

In the fall of 1883, three Canadian Pacific Railway construction workers stumbled across a cave containing hot springs on the eastern slopes of Alberta’s Rocky Mountains. From that humble beginning was born Banff National Park, Canada’s first national park and the world’s third. Spanning 6,641 square kilometres (2,564 square miles) of valleys, mountains, glaciers, forests, meadows and rivers, Banff National Park is one of the world’s premier destination spots.

Übrigens liegt auch der Moraine Lake, den ihr im Titelbild bestaunen könnt, im Banff National Park 😉.

Yoho National Park

A place of awe and wonder.
These are the western slopes of the Canadian Rocky Mountains. Towering rockwalls, spectacular waterfalls and soaring peaks earn the park its name; Yoho is a Cree expression of awe and wonder. Here in the shadow of the Great Divide are the secrets of ancient ocean life, the power of ice and water, and the stories of plants and animals that continue to evolve today.

Pacific Rim National Park

Suit up in your storm gear and watch the winter breakers crash on a rocky shoreline, or enjoy a summer stroll along an endless sandy beach. Step out of your kayak to be greeted by a First Nation Beach Keeper, or hear ancient legends told around the campfire by Guardians of the West Coast Trail. Pacific Rim National Park Reserve offers a West Coast experience steeped in nature and history.

Bruce Peninsula National Park

Dramatic cliffs rise from the turquoise waters of Georgian Bay. In large tracts of forest, black bears roam and rare reptiles find refuge in rocky areas and diverse wetlands. Ancient cedar trees spiral from the cliff-edge; a multitude of orchids and ferns take root in a mosaic of habitats. And the night is brilliant with stars in this Dark Sky Preserve. Welcome to the magic of Bruce Peninsula National Park.

Titelbild: Moraine Lake, Rocky Mountains, Kanada © ALCE – Fotolia.com

Destinations:
Themen:
Kategorie: Magazin
Avatar
Über

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seit dem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.

Ein Kommentar bei “Kostenlos: 2017 alle Nationalparks in Kanada besuchen
  1. MaximilianMaximilian sagt:

    Dürfte sehr eng werden in den Parks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du hast einen Fehler im Artikel gefunden? Fehler melden.

*