Startseite Miles/Points LifeMiles Meilen mit bis zu 115% Bonus kaufen = für 1.225€ Lufthansa First Class in die USA fliegen (Oneway)

LifeMiles Meilen mit bis zu 115% Bonus kaufen = für 1.225€ Lufthansa First Class in die USA fliegen (Oneway)

Lufthansa First Class

Es sehr interessante Möglichkeit günstig in Premiumklassen der Star Alliance zu fliegen, bietet das Vielfliegerprogramm LifeMiles von Avianca an. Man muss dafür aber keine Meilen sammeln sondern kann die Meilen einfach kaufen. Aktuell verkauft LifeMiles die Prämienmeilen wieder mit einem Bonus von bis zu 115%.

Besonders interessant ist die Aktion, weil sich seit neusten Lufthasa First Class-Flüge auch weit im Voraus über Star Alliance-Vielfliegerprogramme inkl. LifeMiles buchen lassen. Einen Oneway-Flug in der First Class nach Nordamerika könnt ihr so für rund 1.300€ buchen!

Meilen mit bis zu 125% Bonus kaufen

Bis zum 30. Mai 2018 gibt es einen Bonus in Höhe von bis zu 125%:

LifeMiles Meilen kaufen ›

  • 1.000 – 50.000 Meilen =  100% Bonus (1,65 Cent/Meile)
  • 51.000 – 100.000 Meilen = 115% Bonus (1,53 Cent/Meile)
  • 101.000 – 200.000 Meilen: 125% Bonus (1,47 Cent/Meile)

Allerdings scheinen aktuell mit Wohnsitz außerhalb Südamerikas maximal möglich zu sein, insgesamt 200.000 Meilen (inkl. Bonus) zu kaufen. Deswegen kann man maximal 93.000 Meilen + 115% Bonus kaufen und keine Meilen mit 125% Bonus.

Daraus ergibt sich ein Preis von 1,53 Dollar-Cent/Meile. Der Bestpreis (Dezember 2015) lag bisher bei 1,32 Cent/Meile. Der reguläre Preis liegt bei etwa 3,8 Cent/Meile.

Lufthansa First Class

Bis vor wenigen Wochen war es nur direkt über Miles&More möglich, Lufthansa First Class-Flüge als Prämien weit im Voraus zu buchen. Anderern Star Alliance-Vielfliegerprogrammen hat Lufthansa erst 14 Tage vor Abflug erlaubt, Prämientickets in der First Class auszustellen. Das hat sich anscheinden im April geändert. Seitdem erhält man bei Star Alliance-Vielfliegerprogrammen die gleiche Verfügbarkeit wie bei Miles&More direkt. Das betrifft auch LifeMiles.

Für einen Onway-Flug von Europa in die USA benötigt man bei LifeMiles 87.000 Meilen in der First Class. Diese kann man sich theoretisch einfach durch den aktuellen Bonus für 1.335$ (ca. 1.103€) kaufen. On top kommen noch 146$ (ca. 121€) Steuern & Gebühren (übrigens deutlich weniger als 304€ für den selben Flug bei Miles&More, weil LifeMiles den Treibstoffzuschlag nicht weiterreicht). Effektiv zahlt man so 1.224€ für seinen First Class-Flug!

LifeMiles Lufthansa First

Für 87.000 Meilen + 146$ in der Lufthansa First Class in die USA fliegen

Zum Vergleich: Will man den Flug ohne Meilen buchen, ruft Lufthansa dafür 7.993€ auf. Deutlich günstiger wäre es dann aber einen Hin- und Rückflug für 4.649€ zu buchen. Geteilt durch zwei = 2.324€ würde man über LifeMiles aber immer noch 1.100€ sparen!

Folgende Ziele werden von Lufthansa noch mit der First Class angeflogen:

Business Class: Malediven für 45.000 Meilen

Zwar lohnt sich die Buchung von First Class-Tickets mit gekauften Meilen bei LifeMiles am meisten, trotzdem gibt es auch einige interessante Ziele in der Business Class:

Rückblick

Bisher habe ich von folgenden Aktionen berichtet:

  • 2. – 30. Mai 2018
    • 1.000 – 50.000 Meilen =  100% Bonus (1,65 Cent/Meile)
    • 51.000 – 100.000 Meilen = 115% Bonus (1,53 Cent/Meile)
  • 20. – 27. November 2017
    • 1.000 – 150.000 Meilen = 145% Bonus (1,35 Cent/Meile)
  • 22. – 28. Februar 2017
    • 2.000 – 50.000 Meilen kaufen = 115% Bonus (1,53 Cent/Meile)
    • 51.000 – 100.000 Meilen kaufen = 130% Bonus (1,47 Cent/Meile)
    • 101.000 – 150.000 Meilen kaufen = 140% Bonus (1,38 Cent/Meile)
  • 12. – 19. Dezember 2016
    • 2.000 – 50.000 Meilen kaufen = 115% Bonus (1,53 Cent/Meile)
    • 51.000 – 100.000 Meilen kaufen = 130% Bonus (1,47 Cent/Meile)
    • 101.000 – 150.000 Meilen kaufen = 140% Bonus (1,38 Cent/Meile)
  • 22. – 28. November 2016
    • 5.000 – 150.000 Meilen kaufen = 140% Bonus (1,38 Cent/Meile)
  • 11. – 13. September 2016
    • 2.000 – 50.000 Meilen kaufen = 105% Bonus (1,65 Cent/Meile)
    • 51.000 – 100.000 Meilen kaufen = 120% Bonus (1,50 Cent/Meile)
    • 101.000 – 150.000 Meilen kaufen = 130% Bonus (1,47 Cent/Meile)
  • 1. – 10. September 2016
    • 2.000 – 50.000 Meilen kaufen = 105% Bonus (1,65 Cent/Meile)
    • 51.000 – 100.000 Meilen kaufen = 120% Bonus (1,53 Cent/Meile)
    • 101.000 – 150.000 Meilen kaufen = 130% Bonus (1,47 Cent/Meile)
  • 3. – 31. Mai 2016
    • 2.000 – 50.000 Meilen + 100% Bonus (1,65 Cent/Meile)
    • 51.000 – 100.000 Meilen + 115% Bonus (1,53 Cent/Meile)
    • 101.000 – 150.000 Meilen + 125% Bonus (1,47 Cent/Meile)
  • Bis 30. November 2015: 140% Bonus (1,38 Cent/Meile)
  • Bis 8. Dezember: Bis zu 125% Bonus (1,467 – 1,65 Cent/Meile)
    • 2.000 – 40.000 Meilen + 100% Bonus (1,65 Cent/Meile)
    • 41.000 – 100.000 Meilen + 115% Bonus (1,54 Cent/Meile)
    • 101.000 – 150.000 Meilen + 125% Bonus (1,47 Cent/Meile
  • Bis 11. Dezember: 140% Bonus (1,38 Cent/Meile)
  • Bis 15. Dezember: 150% Bonus (1,32 Cent/Meile)

Währung ist USD und nicht Euro, da LifeMiles in USD belastet. Währungsschwankungen zwischen Euro/USD können den Preis sonst die Vergleichbarkeit beeinflussen.

Meilen bei LifeMiles einlösen

Die erfolgenden oder einfach gekauften Meilen kann man bei LifeMiles Online einlösen:

Zum Deal ›

Bei der Suche könnt ihr euch auch auf bestimmte Airlines festlegen. Das führt meistens zu einem genaueren Ergebnis.

Besonderheiten

Es gibt bei LifeMiles einige Besonderheiten die man kennen sollte:

  1. Die benötigten Meilen könnt ihr in der hier nachschauen: Star Alliance Award Chart
  2. Treibstoffzuschläge werden nicht weitergegeben
    Das heißt: Die Steuern & Gebühren sind immer recht gering im Vergleich z.B. zu Miles&More
  3. Klassenmix ist möglich
    Ab sofort ist auch das mixen von unterschiedlichen Beförderungsklassen möglich!
  4. Kein Stopover möglich
    Ein Stopover kann man leider nicht einbauen. Bei Umsteigeverbindungen darf zwischen An- und Abflug maximal eine Umsteigezeit von 8 Stunden liegen.
  5. Flexible Payment
    Man kann noch bei der Award-Buchung einen Teil der benötigten Meilen (maximal 60%) zum Preis von 1.000 Meilen = 33$ kaufen. Eine Mindestanzahl auf dem Konto benötigt man aber auf jeden Fall.
  6. Maximal 150.000 Meilen pro Kalenderjahr kaufen
    Man kann bei LifeMiles sehr viele Meilen, im Vergleich zu anderen Vielfliegerprogrammen, kaufen. Maximal aber 150.000 Meilen. Bei den meisten Aktionen wird dieses Limit aber aufgehoben und man kann 150.000 Meilen + Bonus kaufen. Kauft man aber über 150.000 Meilen inklusive dem Bonus, kann man bei der nächsten Aktion in dem Kalenderjahr keine Meilen mehr kaufen.

LifeMiles Tricks & Fehler

LifeMiles ist dafür bekannt, viele Fehler in der Berechnung der zu benötigen Meilen zu machen. Dabei werden Flughäfen der falschen Region zugeordnet oder es lassen sich Tickets z.B. von Washington D.C. nach Vancouver über Frankfurt/Main routen (schon lange nicht mehr buchbar) und LifeMiles berechnet nur die Meilen für die direkte Verbindung. Viele dieser „Tricks“ wurden behoben aber wer gezielt danach sucht, findet vielleicht immer noch Fehler in LifeMiles.

Fazit

Kauft man Meilen, sollte man sie auch direkt verwenden. Die Award Chart kann jederzeit, und LifeMiles ist bekannt dafür, entwertet werden. Auch kann es vorkommen, dass morgen überhaupt keine Prämien in der Lufthansa First Class mehr verfügbar sind. Dann sitzt ihr auf einen Haufen Meilen, die ihr nicht nutzen könnt.

Trotzdem ist es die günstigste Möglichkeit in den Genuss eines First Class Lufthansa Fluges zu kommen.

Titelbild: © Turkish Airlines

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.
Schreibe einen Kommentar

Kommentare (41)

  1. Habe problemlos JFK nach MUC im Dezember Lufthansa First für 2 Personen one-way online gebucht. Gab an mehreren Tagen Verfügbarkeiten, identisch mit denen bei Miles & More.
    Preis ist ~60$ Steuer + ~2700$ für die Lifemiles. Dauerte keine 20 Minuten die Meilen zu kaufen und zu buchen. Danke für den Tipp:). Konnte mit Payback Amex bezahlen, andere Karten wurden abgelehnt.

    Antwort

  2. Hi,

    wie ist es denn, wenn man mit Lifemiles gebuchte Flüge stornieren muss ?

    Viele Grüße

    Petra

    Antwort

    • Sind generell stornier- und umbuchbar allerdings gegen eine Gebühr. Je nach Airline/Region zwischen 50 – 200$. Allerdings muss man das über die Hotline von Lifemiles machen und das kann eine Qual sein.

      Antwort

  3. Hi,

    Wäre es denn theoretisch möglich, dass man einen Lufthansa-Flug FRA – LAX in Business mit LifeMiles bucht und später mit M&M auf First upgraded , falls verfügbar ?

    Gruß

    Christof

    Antwort

    • Die die Flüge nicht in die Buchungsklassen C, D, J, P, Z gebucht werden, wirst du kein Upgrade durchführen können.

      Antwort

  4. Hi Johannes,
    helf mir mal auf die Sprünge 🙂
    Ich kaufe bei Lifemiles 200.000 Milen (bei Aktionen für ca. 2600€) und kann dann ohne Probleme bei Thai Airways 2 Business Tickets Frankfurt – Phuket und zurück buchen ?
    Liege ich mit meiner Rechnung richtig ?
    Direkt bei Thai dann buchen ?
    Danke dir

    Antwort

    • Hallo Thomas,

      buchen musst du direkt bei LifeMiles. Wie kommst du denn auf 20.000 Meilen? Mir zeigt LifeMiles 78.000 pro Strecke = 156.000 Meilen Return pro Person an. Auch muss es auf der Strecke zu deinen Terminen Verfügbarkeit bestehen und es kommen noch Steuern & Gebühren (ca. 150$ auf dieser Strecke) on top.

      Antwort

  5. Moin Johannes,
    ich überlege mir paar Meilen zu holen, aber ich finde die Verfügbarkeiten von LH und SW sind überhaupt nicht gegeben. Ich fliege meinsten von Hong Kong nach Europa und wollte ein Flug Ende Dezember buchen. Jedoch finde ich kein Flug in der Business Class dort.

    Lohnt sich noch Lifemiles zu holen?

    Antwort

    • Aktuell scheint es auf der Route echt wenig Verfügbarkeit zu geben. Wenn du keine Verfügbarkeit findest würde ich auch keine Meilen kaufen.

      Antwort

  6. Hallo,
    eine Frage an die Experten: ich würde gern mit LH im Herbst/ Winter in der Business nach CPT oder JNB fliegen wollen, sehe in Lifemiles keinerlei Verfügbarkeiten; kommen die ggf. noch oder sind die eher schon weg?
    Lieben Dank

    Antwort

  7. Lohnt sich das ganze eventuell auch für ein Upgrade? Schon ausporbiert? Gemäss Tabelle von Lifemiles kostet ein Upgrade von Europa nach Nordamerika Business to First 40000Meilen = 660$ für ein oneway Upgrade. Das wäre ja sehr günstig.

    Antwort

    • Es sind aber nur wenige und sehr teure Buchungsklassen upgradefähig. Das ist der Haken.

      Antwort

  8. Bei welchen anderen Airlines (neben Lufthansa) kann man die Meilen für First Class Flüge einsetzen?

    Antwort

    • Bei allen Star Alliance-Fluggesellschaften! Allerdings ist die Verfügbarkeit so eine Sache. Singapore Airlines gibt z.B. überhaupt keine Prämiesitzplätze in der First für Drittprogramme frei. Was eigentlich gut geht ist Thai Airways, Air China, ANA, Asiana, Air India und United (wobei eher Business Class).

      Antwort

  9. Hi, danke für dein „TOP-Forum“; sehr informativ und hilfreich…

    Kann ich LifeMiles „problemlos“? auch bei der Swiss oder Singapore airline einsetzen oder sperren die sich…..

    Antwort

    • Bei Swiss kannst Du nur als Senator oder Hon Circle Meilenflüge in First buchen, Upgrades gehen jedoch ohne Probleme.

      Antwort

  10. Hallo Johannes, THX für Deine informative und auch 🙂 noch insgesamte „liebevollen + sowie umfassenden “ threads!

    Eine Frage: kann ich LifeMiles auch problemlos bei der Swiss oder Singapor einsetzen oder „sperren“ sich diese?
    THX for help…..

    Antwort

    • Beide geben an Drittprogramme leider überhaupt keine Verfügbarkeit in der First frei :/

      Antwort

  11. Hallo Johannes

    Du schreibst oben 375000. Folgender Text habe ich aber auf LM gefunden.

    Ist das evtl. neu? Hier steht max 150000lm pro Jahr inkl. Bonus.

    Gemäss Rechner von LM geht es zwar bis 375000, aber der Text irritiert trotzdem

    „The maximum amount of miles to receive by a member per calendar year is 150,000 LifeMiles (including miles purchased and bonuses received). If the member surpasses the limit, through purchases made during this promotion and other purchases in 2016, taking into account the bonuses received for those purchases, he or she will not be able to purchase any more miles until the next calendar year.“

    Antwort

    • Die Aktion ist davon ausgenommen:

      The maximum miles to purchase per transaction during this promotion to receive the bonus showed in the table above is 150,000 LifeMiles if the Member has not purchased miles in 2016 or 150,000 LifeMiles minus the miles previously purchased by the Member in 2016.

      Ich korrigiere aber die Angaben. Bezogen sich auf einen alten Sale.

      Antwort

  12. Muss man wieder vorher angemeldet gewesen sein, um die 140% zu bekommen oder klappt das auch bei Neuanmeldungen. Sehe die 140% nirgends.

    Antwort

    • Sollte auch mit Neuanmeldung gehen. Der Bonus wurde auch nur per Newsletter beworben nicht auf der Seite. Versuch einfach mal Meilen zu kaufen. Wenn du einen Betrag eingibst, wird dir der Bonus angezeigt.

      Antwort

  13. Hallo zusammen,
    wäre es möglich mit Flügen der Lufthansa Group und über Avianca/LifeMiles den StarAlliance Gold Status zu erlangen?

    Lauf Webseite wären hierzu 40.000 Meilen oder 45 Flugsegmente nötig, oder gibt es einen Haken?

    Antwort

    • Natürlich aber LifeMiles legt selber fest wie viele Meilen du für welchen Flug z.B. mit Lufthansa bekommst. Gekaufte Meilen zählen natürlich nicht.

      Antwort

  14. Hallo Johannes,

    ich habe einen LH Flug von Houston nach Frankfurt in Buchungsklasse L für Mitte Januar 2016, siehst du eine Möglichkeit mit diesem Angebot ein Upgrade in Business zu kaufen?

    Viele Grüße,
    Lukas

    Antwort

    • Leider nicht möglich. Für ein Star Alliance-Upgrade brauchst du eine Buchung in Y oder B. L ist leider weit davon entfernt.

      Antwort

  15. Der Beitrag ist aus meiner Sicht etwas irreführend, da dieser Preis (er ist sicher top) „nur“ für eine Strecke ist. Das heißt, da kommt dieselbe Summe nochmals dazu weil man ja bekanntlich auch wieder mal zurück (nachhause) will/muss.

    (the mileages on the table are for one-way flights, you will need the double amount of miles for round trip journey)

    Antwort

    • Ich habe mal in der Einleitung Oneway hinzugefügt. Zurück muss man ja nicht First Class fliege ;).

      Antwort

  16. Hallo Johannes

    Danke, mir ist eben mein Denkfehler selber aufgefallen. Schande auf mein Haupt.

    Antwort

  17. Hallo Johannes

    Kann man diese Meilen auch benutzen, um zB im Miles & More – Lufthansa WorldShop einzukaufen. Wenn ja, könnte man ja bei Rimowa Koffern eine ziemlich bemerkenswerte Ersparnis erzielen.

    Danke und Grüße

    Antwort

    • Die Meilen sind für das Vielfliegerprogramm LifeMiles von Avianca (kolumbianisches Star Alliance-Mitglied) NICHT für Miles & More. Du kannst sie auch nich dahin transferieren.

      Selbst wenn, für einen Rimowa-Koffer zahlt man im WorldShop mindestens 100.000 Meilen. Dann müsste man Meilen für 1.375$ (ca. 1.235€) kaufen. Da bekommt man locker Zwei, wenn nicht drei Rimowa-Koffer für.

      Antwort

  18. Johannes, hast Du geschafft, diese Meilen mit einer europäischen Kreditkarte zu kaufen? Bei mir klappt es nie…

    Antwort

      • Habt ihr es mal mit einer anderen Kreditkarte versucht? Welche habt ihr genommen: Visa oder MasterCard? Von welcher Bank?

        Antwort

        • Ist von der Postfinance (CH) gewesen. Habe Avianca kontaktiert und die schrieben, der Fehler liegt wohl nicht bei Ihnen. Habe dann die Postfinance kontaktiert und die haben bestätigt, das ein automatisches Sicherheitssystem diese Zahlung blockiert, weil es ungewöhnlich ist tausende Franken/Euro Online in einem südamerikanischen Store auszugeben – nach dem Anruf wurde nun manuell hinterlegt dass das ok ist und die Zahlung hat geklappt. Alle wo Probleme haben also bitte die Bank kontaktieren =)

        • Das hab ich mir schon gedacht. Ist ja auch erst einmal nicht schlecht von der Bank. Zumindest von Barclaycard werde ich dann aber immerhin kontaktiert.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.