Startseite Flüge Economy Class Lufthansa: Nonstop nach San Francisco, Boston, Houston, Atlanta, Austin, San Diego, … ab 318€ (+80€ für Gepäck)

Lufthansa: Nonstop nach San Francisco, Boston, Houston, Atlanta, Austin, San Diego, … ab 318€ (+80€ für Gepäck)

Lufthansa Airbus A350
gültig

Die Lufthansa (und United) reagiert endlich auf das SkyTeam-Angebot für Flüge zu vielen US-Zielen. Waren lange Zeit nur Flüge zu den typischen Touristen-Hotspots wie New York, Chicago & San Francisco reduziert, sind nun sämtliche USA-Ziele der Lufthansa für weniger als 500€ zu haben. Das gilt sowohl für die Direktflüge von Frankfurt und München als auch Umsteigeverbindungen von z. B. Hamburg oder Berlin.

Nachfolgend die Preise für die Direktflüge:

  • San Francisco für 318€
  • Florida ab 330€
  • Los Angeles für 332€
  • Denver für 333€
  • Washington D.C. für 387€
  • Philadelphia für 396€
  • Charlotte für 406€
  • Chicago für 407€
  • Detroit für 420€
  • Atlanta für 420€
  • Houston für 457€
  • San Diego für 470€
  • Seattle für 470€
  • Austin für 490€
  • Dallas für 490€
LH USA Angebot

Mit Umstieg in den USA gibt es darüber hinaus unzählige weitere Ziele günstig, die ihr auf der Angebotsseite einsehen könnt. Bitte beachtet, dass die Preise jeweils für den Light-Tarif (nur Handgepäck) gelten, ansonsten werden 80€ mehr fällig.

Habt ihr einen Star-Alliance-Gold-Status inne, ist ein Gepäckstück bis 23 kg im Rahmen einer Ausnahmeregelung noch inbegriffen. United-Statuskunden dürfen auf United-Flügen sogar bis zu 3x 32 kg aufgeben

Wer auf Lufthansa & Co. verzichten kann, sollte sich die aktuellen SkyTeam-Tarife ansehen. Diese sind sogar nochmals bis zu 100€ günstiger:

Suchen & Buchen

Buchbar sind die Flüge lauf Angebotsbedingungen bis zum 26. Februar 2019, ob der Preis wirklich so lange hält ist aber nicht gesichert. Als Reisezeiträume sind möglich:

  • 19. Februar bis 13. April 2019
  • 25. April bis 4. Juni 2019
  • 26. August bis 15. Dezember 2019

Im Spätsommer und Herbst gibt es die besten Verfügbarkeiten, aber auch im Frühjahr lassen sich noch Termine finden.

Der Mindestaufenthalt beträgt sechs Tage. Maximal dürft ihr 3 Monate am Ziel bleiben – bedenkt aber, dass die Reisegenehmigung ESTA nur für max. 90 Tage Aufenthalt gilt.

Passende Termine findet ihr einfach mittels Google Flights (Anleitung) oder der Lufthansa-Bestpreissuche. Im Buchungsverlauf könnt ihr direkt den Basic-Tarif inkl. Gepäck auswählen und zahlt so „nur“ 80€ statt 100€ Aufpreis fürs Gepäck. Außerdem profitiert ihr dann von weiteren Vorteilen wie 100% PQM-Gutschrift bei MileagePlus und ggf. kostenlosen Sitzen in der Eco+, wenn ihr mit United fliegt.

Eine Kreditkarte ist für die USA quasi Pflicht. Wer noch keine hat, wirft am besten einen Blick in den Preisvergleich kostenloser Karten:

Titelbild: © Lufthansa

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.
Schreibe einen Kommentar

Kommentare (10)

  1. Hallo @ Tibias

    Ich bin 1k bei UA und habe das gleiche auch schon einmal gehabt. Wenn du FRA – MUC in Light hast dann will musst du für den LH Flug für das Gepäck bezahlen.

    Antwort

  2. Wie verhält sich der Spaß eigentlich wenn ich auf UA FRA-SFO mit Umstieg in MUC gebucht habe. FRA-MUC wird von LH in Eco Light durchgeführt, also normalerweise kein Aufgabegepäck. Die Reglung gilt auch für Star Gold (bin ich).
    Darf ich nun trotzdem auch auf dem FRA-MUC leg einen großen Trolley mitnehmen?
    Ich habe schließlich alles über United gebucht und den Umstieg hat UA mir vorgeschlagen..

    Antwort

    • Als Star Alliance Gold (egal ob LH SEN, United Gold oder was auch immer) darfst du aufgrund einer Kulanzreglung mindestens 1×23 kg Gepäck mitnehmen. Ob die 3×32 kg für United-Kunden (nur auf United-Metall) gewährt werden, ist mir nicht bekannt.

      Antwort

  3. Moin, holt mich mal bitte ab mit dieser Statuschallenge. Habe OW Gold – wie läuft das bei UA? Lese oben 12.500PQM….würde das , vorbehaltlich alles auf UA Metall, reichen um die Challenge zu bestehen? Danke und Gruß Roman

    Antwort

    • Ich nehme an, du meinst Oneworld Sapphire? Dann ist die Hürde wie beschrieben 12.500 PQM.

      FRA – IAH – LAX würde dann z.B. reichen, um die Challenge erfüllen – vorausgesetzt jeder Flug findet auf UA-Metall statt.

      Aber vor der Challenge beachten: United matcht nicht, wenn der Oneworld Sapphire ebenfalls nur durch einen Match erlangt wurde. Das wird wohl mittlerweile ungeachtet jeglicher Datenschutzbedenekn direkt bei z.B. Iberia abgefragt.

      Antwort

  4. Ich wäre an dem Status Challenge von United interessiert. Wenn ich das richtig verstehe, könnte ich, trotz dieser günstigen Flüge, mit nur einem Return Ticket nach LAX ab Frankfurt die nötigen 12500 PQM für Gold verdienen, oder? Zumindest scheint mir, dass manche Flüge, z.B. über IAD und EWR mehr als 6300 PQM pro Segment geben.

    Da ich sowas aber noch nie gemacht habe, wäre dein Input sehr hilfreich Johannes. Danke!

    Antwort

  5. Hallo Johannes,

    richtig 425,00 € incl. Gepäck mit Lufthansa gestern leider nicht gebucht da hätte ich 394,00 € bezahlt.

    LG

    Thomas

    Antwort

  6. Hallo,

    20.05.18 – 03.07.2018 für 425 € incl. Gepäck nach Chicago Buchen oder lieber warten.

    Danke

    LG

    Thomas

    Antwort

    • Für einen Direktflug (inkl. Gepäck?) ist das ein guter Preis. Vielleicht geht der Flugpreis noch mal 50€ runter, vielleicht auch nicht. Ich würde buchen. Dann hat man zumindest Planungssicherheit.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.