Lufthansa: Nonstop nach Island im November für 200€ (242€ mit Gepäck)

island schaf straße
gültig

Mit den Pleiten von Germania und WOW Air sind zwei wichtige Airlines für günstige Flüge nach Island weggefallen. Dem Wettbewerb scheint das (noch) nicht geschadet zu haben, denn jetzt bietet Lufthansa einen guten Preis für Nonstop-Flüge ab Frankfurt nach Island an. Für nur 42€ Aufpreis könnt ihr auch einen Koffer bis zu 23kg mitnehmen.

Lufthansa island
Für 200€ mit Lufthansa nach Island

Geflogen wird zu sehr angenehmen und praktischen Zeiten, mit dem Hinflug am Vormittag und dem Rückflug am Nachmittag. Somit müsst ihr nicht zu unmenschenlichen Zeiten aufstehen und habt gleichzeitig am An- und Abreisetag jeweils noch einen halben Tag vor Ort. Das ist bei Flügen nach Island leider oft nicht der Fall. Die Flüge finden jeweils dienstags, donnerstags und sonntags statt und werden mit Airbus A320 durchgeführt.

Suchen & Buchen

Verfügbarkeiten findet zu den folgenden Daten:

Der Mindestaufenthalt beträgt 7 Tage vor Ort. Maximal vor Ort bleiben könnt ihr laut Tarifregeln bis zu 12 Monate, allerdings sind Flüge derzeit nur bis Februar buchbar und die letzten günstigen Rückflüge findet ihr im Dezember. Ein Ablaufdatum hat der Tarif nicht, natürlich kann er aber trotzdem jeder Zeit rausgenommen werden.

Falls ihr in Südwestdeutschland wohnt lohnt sich auch ein Blick auf diesen Deal mit Easyjet ab Basel:

Aktivitäten & Hotels in Island

Island liegt genau auf der Grenze zwischen der eurasischen und der nordamerikanischen Erdplatte und hat dadurch einzigartige Landschaften zu bieten. Von Fjorden über kilometerlange Gletscher, Krater und Geothermalgebiete ist für jeden etwas dabei und auch die Hauptstadt Reykjavik ist durchaus ansehnlich.

haifoss island
Wasserfall „Haifoss“ im Süden Islands

Da ihr die Reisedauer frei wählen könnt, ergeben sich verschiedene Möglichkeiten der Planung. Eine Fahrt durch den Golden Circle kann schon an einem Tag erledigt werden, für die Südküste solltet ihr mindestens eine Woche einplanen. Eine komplette Umrundung der Insel ist in zwei Wochen gut machbar, kann aber auch problemlos einen Monat füllen.

Hotels und Gasthäuser sind insbesondere an der Ringstraße einige vorhanden, in der Hauptsaison aber alle recht teuer. Es kann sich daher durchaus lohnen, z. B. erst im September zu reisen und ggf. etwas schlechteres Wetter in Kauf zu nehmen.

Mit folgenden Hotelgutscheinen könnt ihr vielleicht noch ein paar Euro sparen:

Peers hat seine Island-Erfahrungen vom Oktober 2016 in einem Reisebericht niedergeschrieben:

Mietwagen auf Island

Um den Aufenthalt auf Island flexibel gestalten zu können, empfiehlt sich die Buchung eines Mietwagens. Die Preise starten im September bei etwa 30€ je Tag. Angebote findet ihr bei Happycar oder Billiger-Mietwagen.de.

Achtet aber auf die Selbstbeteiligung! Eine Buchung ohne Selbstbeteiligung kostet etwas mehr, kann euch im Schadensfall aber viel Geld sparen. Auf Island solltet ihr zudem sicherstellen dass Reifen- und Glasschäden mitversichert sind. Für Sand- und Ascheschäden bedarf es einer weiteren Zusatzversicherung.

Generell lohnt sich ein Blick ins Kleingedruckte, auch was das Befahren von unbefestigten Straßen angeht. Zwar ist die Ringstraße mittlerweile bis auf wenige Kilometer durchgehend asphaltiert, ihr werdet aber ziemlich sicher auch auf Schotterpisten stoßen.

Valentin Messmer

Seit Valentin mit 14 Jahren zum ersten Mal in einem Flug saß kann er nicht mehr genug kriegen. Seitdem beschäftigt er sich täglich mit den besten Angeboten und Tricks. Bereits mit 16 Jahren erflog er seinen ersten Vielfliegerstatus. Bei Travel-Dealz konnte Valentin sein Hobby zum (Neben)job machen.Valentin hat einen Bachelor in Betriebswirtschaftslehre von der Universität St. Gallen und studiert derzeit Internationale Politik an der Sciences Po Paris.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.