Lufthansa & Austrian Premium Economy ab 451€ von Prag & Budapest

Lufthansa Premium Economy Class Boeing 747-8i
vorbei

Mit der Premium Economy von Lufthansa und Austrian gibt es Flüge von Prag (und Budapest) zu mehreren Zielen weltweit ab nur 451€. Die meisten günstigen Ziele liegen in Asien:

LH PRG DXB 451
Für umgerechnet 451€ in der Lufthansa Premium Economy nach Dubai fliegen

Außerdem könnt ihr für 665€ nach Kapstadt reisen:

Fliegen könnt ihr entweder mit der Lufthansa oder Austrian Airlines. Die Langstrecken erfolgen in der Premium Economy, Zubringer in der regulären Economy Class.

Error: IATA-Code SHE Airport Data not found

Anreise nach Prag

Der Václav-Havel-Flughafen Prag ist der mit Abstand größte Flughafen in der tschechischen Republik. Im Jahr 2017 fertigte er gut 15 Millionen Passagiere ab. Er ist Heimatbasis vom SkyTeam-Mitglied Czech Airlines sowie weiterer Fluggesellschaften mit nationaler Bedeutung.

Von Prag aus gibt es Direktflüge zu acht Flughäfen in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz:

Da der Flughafen Prag nur 80 km von der deutschen Grenze entfernt liegt, ist auch die Anreise über Straße und Schiene bequem machbar. Sparpreise der Bahn gibt es z.B. von Dresden schon ab 14,90€, die Suche ist bequem über den Sparpreisfinder möglich. Mit dem Flixbus gibt es Tickets ab 9€ je Strecke.

Alle Dealz mit Abflug von Prag

Suchen & Buchen

Die günstigen Tickets gibt es meist für Reisen von Juli bis Dezember 2019. Teilweise sind Tickets in den Sommermonaten wenige Prozent teurer. Insgesamt sind die Verfügbarkeiten aber wirklich gut.

Das Angebot gilt vermutlich bis zum 1. Juli 2019, kann aber auch eher beendet werden. Der Mindestaufenthalt beträgt 5 Tage, maximal dürft ihr laut Tarif 3 Monate am Reiseziel verbringen. Beachtet aber zusäzlich die jeweiligen Reisebestimmungen des Ziellandes.

Günstige Flüge findet ihr über Google Flights (Anleitung) oder die Lufthansa Bestpreissuche. Buchen könnt ihr dann am besten direkt bei der Lufthansa.

Meilen

Buchungsklasse auf den Zubringern ist Y, auf der Langstrecke reist ihr in Klasse N. Somit ist das Angebot auch für alle (Status-)Meilensammler sehr interessant. In Klasse N erhaltet ihr bei fast allen Vieflliegerprogrammen der Star Alliance 100% der Entfernung als Gutschrift.

Für Flüge nach Peking gibt es zum Beispiel wie folgt Meilen:

  • 16.380 bei LATAM Pass
  • 15.010 bei Air China PhoenixMiles
  • 12.170 bei Miles & More
  • 12.170 bei Aegean Miles+Bonus
  • 12.170 bei SAS EuroBonus
  • 11.670 bei Turkish Airlines Miles&Smiles
  • 10.670 bei Asiana Club
  • 10.670 bei Ethiopian ShebaMiles
  • 10.430 bei EgyptAir Plus
  • 10.430 bei Copa ConnectMiles
  • 10.430 bei United MileagePlus
  • 10.430 bei Avianca LifeMiles
  • 10.430 bei Air India Flying Returns
  • 10.180 bei ANA Mileage Club
  • 10.180 bei Thai Royal Orchid Plus
  • 10.180 bei TAP Miles & Go
  • 10.180 bei EVA Infinity MileageLands
  • 10.180 bei South African Voyager
  • 10.180 bei Singapore KrisFlyer
  • 9.920 bei Air Canada Aeroplan
  • 1.000 bei Avianca Brazil Amigo
  • 500 bei Asia Miles
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Was bietet die Premium Economy Class?

Vor dem Abflug kann man sich in die Business Class Lounge z.B. in Frankfurt/Main einkaufen (25€ pro Person in Europa und 35$ in den USA) und zwei Gepäckstücke a 23 kg mitnehmen.

Die Premium-Klasse grenzt sich von der bekannten Economy durch einen größeren Sitzabstand und Sitzen mit eigenen Armlehne und Fußstützen ab. Außerdem gibt es maximal eine 2 – 4 – 2 Bestuhlung. Dadurch sitzt man maximal einen Platz vom Gang entfernt. Darüber hinaus befindet sich direkt am Sitz ein Stromanschluss. Beim Service bekommt man, ganz wie in der Business Class, einen Welcome Drink vor dem Start und kann aus einer Menükarte sein Essen auswählen, welches anschließend auf Porzellangeschirr serviert wird. Für den Komfort während des Flugs, gibt es ein Amenity-Kit mit Reise-Accessoires (vermutlich Schlafmaske, Zahnbürste, Socken…) und eine Flasche Wasser. Bei Rückflug nach Frankfurt/Main, kann man sich morgens in die Welcome Lounge einkaufen. Dort kann man eine Dusche genießen.

Meine Bewertung der Lufthansa Premium Economy Class auf einem Hin- und Rückflug von Frankfurt/Main nach New York findet ihr hier:

Mehr Informationen gibt es direkt bei Lufthansa: Lufthansa Premium Economy. Wie sich die Lufthansa Premium Economy im Vergleich zur Konkurrenz schlägt, erfahrt ihr hier:

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (12)

  1. außer Premium EC gibt es doch nur die Plätze an den Ausgängen? (ich meine damit den günstigsten Preis). Wir sind 6 Frauen und wollen nach Hongkong. Wir machen alle 2 Jahre Fernreisen. Uns kommt es eigentlich nur auf die Beinfreiheit an.

    Antwort

  2. Hmm, kann ich den Wien-Kapstadt Premium Economy Flug dann auch noch auf Business upgraden? Was würde das kosten? Ergibt ja meist die Buchungsklasse P.

    Antwort

  3. „Mittlerweile gehört es zum guten Ton, eine Premium Economy anzubieten. Die Standards unterscheiden sich allerdings sehr. Einige Airlines bieten nur mehr Sitzabstand (z.B. United) und andere hängen damit so manche Business Class ab.“

    Welche Premium Economy hängt denn welche Business Class ab?

    Antwort

    • Also den Premium Economy Spaceseat von Air New Zealand finde ich schon sehr gut für eine Premium Economy:

      Wenn man bedenkt, dass einige Fluggesellschaften immer noch Recliner Seats in der Business Class verkaufen, kommt da die Premium Economy schon nah ran.

      Antwort

  4. Mich würde die maximale sitzneigung in premium economy bei LH interessieren? Und welche airlines hängen mit premium economy die business class ab?

    Antwort

  5. Die Vorteile liegen im größeren Sitzabstand und des etwas weiter zurückklappbaren Sitzes im Vergleich zu Economy, außerdem ist für Meilenjäger die Meilenausbeute nicht schlecht.
    Dabei lohnt es sich auch einen kleinen Umweg in Kauf zu nehmen, z.B. ab Warschau.

    Antwort

  6. „Beim Service bekommt man, ganz wie in der Business Class, ein Welcome Drink vor dem Start und kann aus einer Menükarte sein Essen auswählen, (…).

    Für den Komfort während des Flugs, gibt es ein Amenity-Kit mit Reise-Accessoires (vermutlich Schlafmaske, Zahnbürste, Socken…) und eine Flasche Wasser.“

    Das ist doch bei vielen Airlines Standard in der Economy und die LH verlangt dafür den doppelten Preis, witzig!

    Antwort

    • Bei welchen Airlines ist ein breiterer Sitz , eigene Mittelarmlehne ,größerer Sitzabstand und Neigungswinkel der Rückenlehne Standard ?

      Antwort

  7. dies hier verstehe ich nicht „maximal eine 2 – 4 – 2 Bestuhlung“. Ist das nicht Economy Standard?

    Antwort

    • Nein aktuell ist die Bestuhlung in der 747-8 3 – 4 – 3. Somit sind dann alle Sitze wahrscheinlich 20% breiter.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.