4
Dez

New York für 606€ in der Premium Economy Class von Lufthansa

Lufthansa Premium Economy Class Boeing 747-8i

Bis Montag bietet Lufthansa günstige Flüge in der Premium Economy Class nach New York an! Ab 606€ könnt ihr zwischen Ende Januar und Ende März 2017, deutlich bequemer als in der Economy Class, zum Big Apple fliegen:

Zum Deal ›

Am günstigsten ist der Abflug von Düsseldorf, Köln/Bonn oder Stuttgart. Ihr könnt aber auch für unter 650€ von Frankfurt/Main, München, Berlin-Tegel, Bremen, … aus starten.

Die Differenz zwischen Economy und Premium Economy beträgt je nach Abflugort zwischen 250€ und 200€. Ein fairer Aufpreis für deutlich mehr Beinfreiheit und etwas besseres Essen!

Lufthansa CGN-NYC

Von Köln/Bonn nach New York für 606€ in der Premium Economy Class

Passende Termine könnt ihr mit der Bestpreissuche von Lufthansa finden.

Buchbar sind die Flüge bis zum 5. Dezember 2016 für Hinflüge zwischen den 30. Januar und 31. März 2017.

Was bietet die Premium Economy Class?

Vor dem Abflug kann man sich in die Business Class Lounge z.B. in Frankfurt/Main einkaufen (25€ pro Person in Europa und 35$ in den USA) und zwei Gepäckstücke a 23 kg mitnehmen.

Die Premium-Klasse grenzt sich von der bekannten Economy durch einen größeren Sitzabstand und Sitzen mit eigenen Armlehne und Fußstützen ab. Außerdem gibt es maximal eine 2 – 4 – 2 Bestuhlung. Dadurch sitzt man maximal einen Platz vom Gang entfernt. Darüber hinaus, befindet sich direkt am Sitz ein Stromanschluss.

Beim Service bekommt man, ganz wie in der Business Class, ein Welcome Drink vor dem Start und kann aus einer Menükarte sein Essen auswählen, welches anschließend auf Porzellangeschirr serviert wird.

Für den Komfort während des Flugs, gibt es ein Amenity-Kit mit Reise-Accessoires (vermutlich Schlafmaske, Zahnbürste, Socken…) und eine Flasche Wasser.

Bei Rückflug nach Frankfurt/Main, kann man sich morgens in die Welcome Lounge einkaufen. Dort kann man eine Dusche genießen.

Mehr Informationen gibt es direkt bei Lufthansa: Lufthansa Premium Economy

Fazit

Mittlerweile gehört es zum guten Ton, eine Premium Economy anzubieten. Die Standards unterscheiden sich allerdings sehr. Einige Airlines bieten nur mehr Sitzabstand (z.B. United) und andere hängen damit schon fast, so manche in die Jahre gekommene Business Class ab. Lufthansa hat hier den Mittelweg gewählt.

Über den Preis kann man sich sicherlich streiten. Man zahlt normalerweise das Doppelte im Vergleich zu Economy-Angeboten. Da sollte man sich direkt überlegen, ob man nicht noch ein paar Euro locker hat und sich die Business Class leistet. Dort gibt es vor allem ein Sitz, der flach oder zumindest fast flach gelegt werden kann.
Für eine Tagflug würde ich wegen dem Preis die Premium Economy vorziehen. Auf einen Nachtflug liegend und nicht sitzend zu schlafen, ist den Aufpreis für die Business Class wert.

Trotzdem sollte man nicht vergessen: Lufthansa spricht mit der Premium Economy eine Zielgruppe an, die nicht Economy Class fliegen wollen aber sich die Business Class nicht leisten wollen oder können und das kann ich gut verstehen!

Ich bin Ende August in der Business Class und Anfang September in der Premium Economy Class von Lufthansa geflogen. Ihr dürft euch jetzt schon mal über einen ausgiebigen Vergleich freuen!

Quelle: Meilenoptimieren.com

Abflug von: , , , , , , , , ,
Destinations:
Themen:
Kategorie: Economy Class
Avatar
Über

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seit dem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.

15 Kommentare bei “New York für 606€ in der Premium Economy Class von Lufthansa
  1. Peter MathiasPeter Mathias sagt:

    Zur Premium Eco bei Lufthansa, hatte im Juli ein Flug geupgradet auf Premium und wurde beim Check in netterweise wegen Überbuchung wieder in die Eco gedowngradet, jegliches Beschweren usw. hilf nichts, ein müdes tut uns leid das Geld erhalten Sie zurück war nicht drin. Wenigstens gab es ein Notausgangssitz.
    Beim Aussteigen aber ich dann die Chance genützt und mich auf den Premium Eco sitz drauf geschwungen. Der Sitz ist Komfortabler. Breiter und genug Freiraum für die Beine, konnte diese Richtig ausstrecken.
    Auch eine Rekla, schriftlich, zu Lufthansa ist heute ca. zwei Monate danach unbeantwortet geblieben.
    Grund war bei mir auch die Meilen Sammlung für das Erreichen des FTL Status, den ich leider nun wegen zu wenig Urlaubes vergessen kann.

  2. FlipFlip sagt:

    „Mittlerweile gehört es zum guten Ton, eine Premium Economy anzubieten. Die Standards unterscheiden sich allerdings sehr. Einige Airlines bieten nur mehr Sitzabstand (z.B. United) und andere hängen damit so manche Business Class ab.“

    Welche Premium Economy hängt denn welche Business Class ab?

  3. egonegon sagt:

    Mich würde die maximale sitzneigung in premium economy bei LH interessieren? Und welche airlines hängen mit premium economy die business class ab?

  4. caimycaimy sagt:

    für 200€ mehr kann ich auch Business nach Bangkok fliegen

    mich gewinnt die Lufthansa mit solchen Aktionen nicht zurück, zumal dann immer auch die Angst im Nacken sitzt vor dem nächsten Streik – nein danke

  5. GustavGustav sagt:

    Die Vorteile liegen im größeren Sitzabstand und des etwas weiter zurückklappbaren Sitzes im Vergleich zu Economy, außerdem ist für Meilenjäger die Meilenausbeute nicht schlecht.
    Dabei lohnt es sich auch einen kleinen Umweg in Kauf zu nehmen, z.B. ab Warschau.

  6. KlausKlaus sagt:

    Hi Paul,
    es sind für mich 5 Ziele (z.B Bangkok, Dehli etc) für 999.-€ ersichtlich.
    Gruß
    Klaus

  7. PaulPaul sagt:

    Ich finde es komisch, Man schreibt dass es zum ersten Mal die Fluege unter 1000 € sind, aber nach der Eroeffnung des Links kann man nur 4-Stellige Preise sehen….

  8. MaggusMaggus sagt:

    „Beim Service bekommt man, ganz wie in der Business Class, ein Welcome Drink vor dem Start und kann aus einer Menükarte sein Essen auswählen, (…).

    Für den Komfort während des Flugs, gibt es ein Amenity-Kit mit Reise-Accessoires (vermutlich Schlafmaske, Zahnbürste, Socken…) und eine Flasche Wasser.“

    Das ist doch bei vielen Airlines Standard in der Economy und die LH verlangt dafür den doppelten Preis, witzig!

  9. MarkusMarkus sagt:

    dies hier verstehe ich nicht „maximal eine 2 – 4 – 2 Bestuhlung“. Ist das nicht Economy Standard?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du hast einen Fehler im Artikel gefunden? Fehler melden.

*