Lufthansa Premium Economy: Nordamerika für unter 700€ + Asien ab 799€

Lufthansa Premium Economy Class Boeing 747-8i

Lufthansa bietet aktuell günstige Flüge in der Premium Economy Class nach Nordamerika, Naher Osten und Asien an! Konkret gibt es Flüge nach New York, Washington und Toronto für unter 700€ mit guter Verfügbarkeit. Nach Asien geht es bei 799€ los.

Nordamerika ab 699€ ›

Asien ab 799€ ›

Info: Der Deal ist abgelaufen. Alternativen: Economy Class

Lufthansa DUS-BOS

Von Düsseldorf in der Premium Economy Class nach Boston für 653€

Hier die offiziellen Ab-Preise. Je nach Abflugort können die Flüge noch einmal bis zu 50€ günstiger sein!

  • New York, USA: 699€
  • Boston, USA: 699€
  • Philadelphia, USA: 699€
  • Washington D.C., USA: 699€
  • Toronto / Montreal, Kanada: 699€
  • Chicago, USA: 799€
  • Mumbai / Delhi, Indien: 799€
  • Dubai, VAE: 799€
  • Kuwait: 799€
  • Teheran, Iran: 799€
  • Bangalore / Chennai, Indien: 849€
  • Peking / Shanghai, China: 899€

Die Differenz zwischen Economy und Premium Economy beträgt je nach Abflugort nicht mal 250€. Ein fairer Aufpreis für deutlich mehr Beinfreiheit und etwas besseres Essen!

Passende Termine könnt ihr mit der Bestpreissuche von Lufthansa finden.

Suchen & Buchung

Buchbar sind die Flüge bis zum 10. Oktober 2017 für Reisen in folgenden Zeiträumen:

  • 1. November – 14. Dezember 2017
  • 7. Januar – 22. März 2018
  • 4. April – 18. Mai

Aktuell kann die Suche & Buchung nur direkt bei Lufthansa erfolgen.

Was bietet die Premium Economy Class?

Vor dem Abflug kann man sich in die Business Class Lounge z.B. in Frankfurt/Main einkaufen (25€ pro Person in Europa und 35$ in den USA) und zwei Gepäckstücke a 23 kg mitnehmen.

Die Premium-Klasse grenzt sich von der bekannten Economy durch einen größeren Sitzabstand und Sitzen mit eigenen Armlehne und Fußstützen ab. Außerdem gibt es maximal eine 2 – 4 – 2 Bestuhlung. Dadurch sitzt man maximal einen Platz vom Gang entfernt. Darüber hinaus, befindet sich direkt am Sitz ein Stromanschluss.

Beim Service bekommt man, ganz wie in der Business Class, ein Welcome Drink vor dem Start und kann aus einer Menükarte sein Essen auswählen, welches anschließend auf Porzellangeschirr serviert wird.

Für den Komfort während des Flugs, gibt es ein Amenity-Kit mit Reise-Accessoires (vermutlich Schlafmaske, Zahnbürste, Socken…) und eine Flasche Wasser.

Bei Rückflug nach Frankfurt/Main, kann man sich morgens in die Welcome Lounge einkaufen. Dort kann man eine Dusche genießen.

Meine Bewertung der Lufthansa Premium Economy Class auf einem Hin- und Rückflug von Frankfurt/Main nach New York findet ihr hier:

Mehr Informationen gibt es direkt bei Lufthansa: Lufthansa Premium Economy. Wie sich die Lufthansa Premium Economy im Vergleich zur Konkurrenz schlägt, erfahrt ihr hier: Premium Economy: Lohnt sich das Upgrade? 10 Airlines im Vergleich

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.

Kommentare (18) Schreibe einen Kommentar

  1. Bin dieses Jahr schon 6 mal PE bei LH transatlantisch geflogen.
    Der Sitz lässt sich nicht viel weiter als ein Eco-Sitz nach hinten biegen.
    Das Essen ist ein anderes als in der Eco, Drinks müssten die gleichen sein. Natürlich ist der Sitzabstand der größte Vorteil, sowie dass man sich um sein Bordgepäck keine großen Sorgen machen muss in den Overhead Bins.
    In Klasse N gibt es dann 1x Meilen auf die Entfernung, was natürlich deutlich besser als das was man in Eco sammeln kann, ist es doch oft nur 0,25x Meilen.

    Antwort

  2. meines Wissens gab es in den Fällen als ich Premium Eco hatte immer den gleichen Frass wie in der normalen Eco

    Antwort

  3. Wenn man auf „Zum Deal“ klickt, kommt man zur Bestpreissuche. Dort kann man eine Reisedauer von maximal 30 Tagen auswählen. Schade, ich wollte ca. 70 Tage nach Thailand.

    Antwort

  4. moin, ein tip: die LH premium ist ok aber besser ist Eurowings, und meist auch billiger ( vor nem jahr…).

    war vor nem jahr mit denen in Bkk und begeistert ( im rahmen des möglichen..):
    die crew war sehr nett ( wie man das von AB kennt & liebt und bei LH oft vermißt)
    die stühle waren gut & nostalgisch: ähnlich wie LH C vor 25 jahren, da sah man mal wieder wie stark sich das fliegen verändert hat
    essen zwar wie hinten in plastic eingeschweisst aber immerhin gratis und offenbar unlimitiert
    statt minitüten mit snacks kamen riesenbeutel und
    last but not lest es gab 200 % meilen

    Antwort

  5. Zur Premium Eco bei Lufthansa, hatte im Juli ein Flug geupgradet auf Premium und wurde beim Check in netterweise wegen Überbuchung wieder in die Eco gedowngradet, jegliches Beschweren usw. hilf nichts, ein müdes tut uns leid das Geld erhalten Sie zurück war nicht drin. Wenigstens gab es ein Notausgangssitz.
    Beim Aussteigen aber ich dann die Chance genützt und mich auf den Premium Eco sitz drauf geschwungen. Der Sitz ist Komfortabler. Breiter und genug Freiraum für die Beine, konnte diese Richtig ausstrecken.
    Auch eine Rekla, schriftlich, zu Lufthansa ist heute ca. zwei Monate danach unbeantwortet geblieben.
    Grund war bei mir auch die Meilen Sammlung für das Erreichen des FTL Status, den ich leider nun wegen zu wenig Urlaubes vergessen kann.

    Antwort

  6. „Mittlerweile gehört es zum guten Ton, eine Premium Economy anzubieten. Die Standards unterscheiden sich allerdings sehr. Einige Airlines bieten nur mehr Sitzabstand (z.B. United) und andere hängen damit so manche Business Class ab.“

    Welche Premium Economy hängt denn welche Business Class ab?

    Antwort

    • Also den Premium Economy Spaceseat von Air New Zealand finde ich schon sehr gut für eine Premium Economy:

      Wenn man bedenkt, dass einige Fluggesellschaften immer noch Recliner Seats in der Business Class verkaufen, kommt da die Premium Economy schon nah ran.

      Antwort

    • Die Premium Eco von Lufthansa hängt wie ich finde, z.B. die Business von Ukraine International Airlines ab, da gibt es sicherlich noch eineige Beispiele (allerdings wohl eher nicht in Europa)

      Antwort

  7. Mich würde die maximale sitzneigung in premium economy bei LH interessieren? Und welche airlines hängen mit premium economy die business class ab?

    Antwort

  8. Die Vorteile liegen im größeren Sitzabstand und des etwas weiter zurückklappbaren Sitzes im Vergleich zu Economy, außerdem ist für Meilenjäger die Meilenausbeute nicht schlecht.
    Dabei lohnt es sich auch einen kleinen Umweg in Kauf zu nehmen, z.B. ab Warschau.

    Antwort

  9. „Beim Service bekommt man, ganz wie in der Business Class, ein Welcome Drink vor dem Start und kann aus einer Menükarte sein Essen auswählen, (…).

    Für den Komfort während des Flugs, gibt es ein Amenity-Kit mit Reise-Accessoires (vermutlich Schlafmaske, Zahnbürste, Socken…) und eine Flasche Wasser.“

    Das ist doch bei vielen Airlines Standard in der Economy und die LH verlangt dafür den doppelten Preis, witzig!

    Antwort

  10. dies hier verstehe ich nicht „maximal eine 2 – 4 – 2 Bestuhlung“. Ist das nicht Economy Standard?

    Antwort

    • Nein aktuell ist die Bestuhlung in der 747-8 3 – 4 – 3. Somit sind dann alle Sitze wahrscheinlich 20% breiter.

      Antwort

    • Bei 2-4-2 denke ich auch eher an Eco als an irgendwas höheres… Im allerschlimmsten Fall würde ich 2-2-2 für Premium Eco akzeptieren – wenns denn gleich viel Sitz sein muss – warum ist 1-6-1 nicht machbar – z.B. dann mit Mittelsitz als Eco und die Außensitze eben als Premium eco?

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.