Peking: Mit Mongolian Airlines ab 347€ von Berlin & Frankfurt

Verbotene Stadt in Peking, China
vorbei

MIAT Mongolian Airlines verkauft mit Abflug von Berlin-Tegel und Frankfurt günstige Tickets in die chinesische Hauptstadt Peking. Einen Hin- und Rückflug mit einer Nacht in Ulaanbaatar erhaltet ihr ab 347€, ohne Übernachtung seid ihr ab 366€ dabei. Die Besonderheit: Reisetermine gibt es vor allem in den Sommerferien!

Skyscanner TXL PEK Miat Mongolian

Auf dem Rückweg habt ihr leider meist (aber nicht immer) einen längeren Zwischenstopp (über Nacht) in Ulan-Bator. Auf der Langstrecke setzt die Airline auf eine Boeing 767, auf der Kurzstrecke von Ulan-Bator nach Peking auf eine Boeing 737.

Visum für China

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt und das flächenmäßig drittgrößte, dementsprechend gibt es auch viel zu sehen. Die touristisch relevantesten Städte sind die Hauptstadt Peking und das Finanz- und Handelszentrum Shanghai. Eine beste Reisezeit für China gibt es an sich nicht, da das Land riesig ist und sich über mehrere Klimazonen erstreckt. China ist mit zahlreichen Direktflügen an Europa angebunden und die Reisezeit beträgt rund 11-13 Stunden. Preislich ist China quasi durchgehend für unter 400€ zu haben und es gibt auch des öfteren nette Tarife in der Business Class wenn es mal bequem gehen muss.

Visum für China

Für die Einreise nach China benötigt man als deutscher Staatsbürger zwingend ein Visum.

Das Touristenvisum kann persönlich bei einem Visa Application Service Center (CVASC) in Berlin, Frankfurt, Hamburg oder München beantragt werden. Die Gesamtkosten liegt bei ca. 125€ pro Person (60€ Konsulatsgebühren + 65,45€ Konsularprovidergebühren). Dort gebt ihr den Visumantrag persönlich ab und könnt ihn auch nach einigen Tagen wieder persönlich abholen. Schneller und günstiger geht es sonst nicht.

Alternativ kann man das Visum auch per Post beantragen. Dann kommt noch ein Pauschale für den Versandservice in Höhe von 35,70€ hinzu. Die Bearbeitungsdauer beträgt aber bis zu zwei Wochen.

Schneller sind Visumdienste. Dort zahlt man zusätzliche eine Servicegebühr und normale Versandkosten, spart sich aber so die Pauschale für den Versandservice des Konsulates. Trotzdem sollte man sich gut über den Anbieter informieren und auf versteckte Kosten achten. Sehr transparent geht meiner Meinung nach Visabox.de mit den Gebühren um. Ein Visum innerhalb von 5-7 Werktagen kostet dort 125€ + 39€ Gebühren von Visabox + 7€ Rücksendegebühr per Einschreiben = 171,45€. Zusätzlich werden noch Versandkosten für den Versand zu Visabox fällig.

Alle Dealz für China

Informationen & Tipps für Peking

Peking, im internationalen Sprachgebrauch auch Beijing genannt, ist die Hauptstadt Chinas und auch ein bedeutendes Handels- und Finanzzentrum im asiatischen Raum. Die Stadt ist gut an den internationalen Luftverkehr angebunden und wir haben auch ziemlich oft gute Angebote für euch. Von Europa aus müsst ihr mit einer Reisezeit von rund 12 Stunden nonstop rechnen.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Peking ist der kühle Herbst der mit sonnigen, wolken- und regenlosen Tagen die idealen Tourismusbedingungen schafft. Idealerweise fliegt ihr Ende September bis Ende Oktober um von den besten Wetterbedingungen zu profitieren. Im Sommer kann es (u.A. auch wegen dem Smog) zu einer ungemütlich schwülen Hitze kommen.

Vom Flughafen in die Stadt

Der Beijing Capital Airport liegt mit der U-Bahn (Airport Express Line) rund 20-30 Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Eine Fahrt kostet umgerechnet 3€. Die Züge der Airport Express Linie nehmen nur Bargeld! Ein Taxi in das Stadtzentrum kostet 9-12€ und ist gerade mit Gepäck oder mit mehreren Reisenden eine gute Alternative.

Alle Dealz für Peking

Suchen & Buchen

Wie lange es die günstigen Tickets noch gibt, geht aus den Fare Rules nicht hervor. Günstige Flüge gibt es für Reisen in den Monaten Juli & August 2019.

Mit Hilfe von Google Flights (Anleitung) findet ihr einige Verfügbarkeiten, allerdings werden dort nicht alle Tage mit günstigen Tickets abgebildet. Buchungen sind dann über Skyscanner zu Preisen ab 350€ möglich. Theoretisch ist es möglich, einen bis zu dreitägigen Stopover in der Mongolei einlegen. Ein Visum wird dafür laut Auswärtigem Amt nicht benötigt, allerdings stiegen die Preise bei unseren Tests dadurch deutlich an.

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse V ausgestellt. Eine Gutschrift scheint aber nur im Vielfliegerprogramm „Blue Sky Mongolia“ von MIAT möglich – es existiert nicht mal ein Eintrag bei wheretocredit.

Titelbild: © chungking - fotolia.com
Schreibe einen Kommentar

Kommentare (3)

    • Hey Charlie, Hotels sind bei dem Deal leider nicht inklusive. Die Preise kannst du hier in unserer Hotelsuche checken: https://travel-dealz.de/hotelsuche/. Insgesamt sind die Preise relativ niedrig – unter dem deutschen Durchschnitt jedenfalls. Beachte aber bitte, dass du wahrscheinlich auch noch Geld für ein China-Visum ausgeben musst.

      Antwort

  1. Achtung, für einen nightstop muss man vom Flughafen in die Innenstadt von Ulaanbaatar. Nur dort gibt es Hotels (Holiday Inn, Shangri-La etc). Die Transferzeit ist abhängig vom Verkehr und kann locker weit mehr als eine Stunde dauern. Irgendwann im Sommer macht außerdem der neue 50km außerhalb der Stadt liegende Flughafen auf, dann wird es nochmal länger dauern.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.