Startseite Miles/Points Alaska Mileage Plan Meilen mit bis zu 50% Bonus kaufen = Cathay Pacific First Class nach Asien für 1.400€ Oneway

Alaska Mileage Plan Meilen mit bis zu 50% Bonus kaufen = Cathay Pacific First Class nach Asien für 1.400€ Oneway

Alaska Airlines Wings
gültig

Mileage Plan, das Vielfliegerprogramm von Alaska Airlines, bietet aktuell einen Sale an, durch den man bis zu 50% Bonus auf die gekauften Meilen bekommen kann:

Der Kauf der Meilen kann sich durchaus lohnen. Beispielsweise, um sie später gegen First Class Tickets einzulösen: Mit Cathay Pacific geht es mit Hilfe der gekauften Meilen schon um 1.400€ in der First Class Oneway von Europa nach Hong Kong.

Meilen kaufen

Der Sale läuft noch bis zum 21. Dezember 2018 08:59 Uhr. In diesem Zeitraum können Mitglieder, die per Email von MileagePlan benachrichtig wurden, Meilen kaufen.

Wichtig: Nicht alle Mitglieder bekommen das selbe Angebot – manche kriegen 50%, andere leider nur 40%.

Die Anzahl der Meilen, die man kaufen kann, ist nicht beschränkt. Allerdings ist es nicht möglich, pro Transaktion mehr als 60.000 Meilen auf einmal zu kaufen. Dafür kann man diesen Vorgang aber beliebig oft wiederholen und somit auch deutlich mehr Meilen erwerben.

  • 40% Bonus: 60.000 Meilen + 24.000 Bonusmeilen = 84.000 Meilen für $1.773,75 (ca. 1.554€) = 2,11 USD-Cent/Meile
  • 50% Bonus: 60.000 Meilen + 30.000 Bonusmeilen = 90.000 Meilen für $1.773,75 (ca. 1.554€) = 1,97 USD-Cent/Meile

War es früher der Fall, dass man nur mit einer US-amerikanischen oder kanadischen Kreditkarte an dem Sale teilnehmen konnte, so scheint diese Hürde mittlerweile weggefallen zu sein. Es ist nun auch möglich, die Meilen mit einer deutschen Kreditkarte zu bezahlen.

Das müsst ihr über das Einlösen bei Mileage Plan wissen

  1. Kein Kauf-Limit: Ihr könnt beliebig viele Meilen kaufen. Es gibt kein jährliches Limit wie bei vielen anderen Programmen. Trotzdem sind pro Kauf nur 60.000 Meilen + Bonusmeilen möglich. Ihr könnt den Kauf aber beliebig oft widerholen.
  2. Keine Allianz, dafür viele Partner: Alaska Airlines gehört keiner Allianz an. Dafür hat Alaska aber viele Partnerfluggsellschaften über alle Grenzen hinweg. Zum Beispiel Cathay Pacific, Emirates, Condor, JAL, Icelandair, Fiji Airways…
  3. Viele Partnerfluggesellschaften nur telefonisch buchbar: Viele Partnerfluggsellschaften (Cathay Pacific, Emirates…)  sind bei Mileage Plan leider nur telefonisch über +1-800-252-7522 (Tipp: Skype nutzen) buchbar. Dafür muss man 15$ telefon reservation fee bezahlen + 12,50$ partner award ticket fee.
  4. Treibstoffzuschlag wird (meistens) nicht weitergegeben: Wer seine Meilen schon einmal bei Miles&More eingelöst hat kennt das Problem: Es wird ein dicker fetter Treibstoffzuschlag erhoben, der nicht selten (vor allem in der Economy Class) den regulären Ticketpreis übersteigt. Alaska Airlines gibt grundsätzlich keinen Treibstoffzuschlag weiter und dadurch muss man sich um diese Kosten meistens keine Sorgen machen. Mit zwei Ausnahmen: Fliegt ihr mit British Airways (zwischen 150$ – über 1.000$) oder Icelandair (zwischen 150$ – 300$), so ist Mileage Plan angehalten, diese zusätzlichen Kosten an euch weiter zu geben.
  5. Kostenlose Stopover möglich: Mileage Plan ist (noch) eines der wenigen Vielfliegerprogramme, bei dem ihr auf Award-Tickets einen kostenlosen Stopover einlegen könnt. So könnt ihr z.B. mit Cathay Pacific via Hong Kong zu einem Ziel in Asien fliegen und in Hong Kong ein mehrtägigen Aufenthalt einlegen.
  6. Einlösen nicht auf allen Strecken möglich: Leider ist das Einlösen von Meilen bei Mileage Plan nicht auf allen Strecken der Partnerfluggsellschaften möglich. So könnt ihr mit Emirates von Nordamerika nach Europa und anders herum fliegen aber nicht von Europa in den Nahen Osten oder nach Asien. Auch Emirates-Flüge zwischen Europa und dem Nahen Osten/Asien sind mit Mileage Plan Meilen leider nicht buchbar.
    Mileage Plan zeigt euch die Einlösemöglichkeiten aber transparent in diesem Tool an.
  7. 125$ Stornierungsgebühr: Prämienflüge könnt ihr bei Mileage Plan gegen eine moderate Gebühr von 125$ stornieren (Steuern & Gebühren werden ebenfalls bis auf die direkt von Mileage Plan erhobenen Gebühren zurückerstattet).

Meilen sinnvoll einlösen

Besonders interessant für das Einlösen der gekauften Meilen sind natürlich First-Class-Flüge. So könnt ihr beispielsweise innerhalb Asiens mit Cathay Pacific für 27.500 Oneway-Flüge in der First Class buchen. Von Europa nach Hong Kong geht es, ebenfalls mit Cathay Pacific in der First, für 70.000 Meilen.

Somit kostet euch dieser Flug bei 40% Bonus ungefähr 1.477$ (ca. 1.294€) + unter 100$ Steuern & Gebühren = rund 1.400€.

First Class Cathay Pacific
Cathay Pacific First Class (© Cathay Pacific)

Neben Asien sind von Europa aus auch Verbindungen nach Nordamerika, die Karibik, Hawaii und Mexiko buchbar.

Ein guter Trick, um Verfügbarkeiten zu sehen bevor man die Hotline bemüht ist es, über einen Account beim British Airways Executive Club (für Oneworld-Fluggsellschaften) zu suchen. Seht ihr dort freie Plätze, sollten (müssen leider nicht) diese auch mit Mileage Plan Meilen buchbar sein. Um ganz sicher zu sein, solltet ihr das Ganze telefonisch überprüfen. Besser bei Mileage Plan einmal mehr anrufen, bevor man für viel Geld Meilen kauft und diese nicht nutzen kann.

Fazit

Mileage Plan ist ein sehr attraktives Vielfliegerprogramm! Das gilt für das Sammeln von Meilen über Allianzgrenzen hinweg und auch für das Einlösen von Meilen. Vor allem der Kauf der Meilen macht es sehr einfach von den lukrativen Einlösemöglichkeiten zu profitieren.

Wie immer müssen wir Euch aber auch warnen! Vielfliegerprogramme können sich jederzeit ändern und meistens sind diese Änderungen zu eurem Nachteil! Bis Anfang 2016 war Mileage Plan eine extrem gute Möglichkeit sehr günstig mit Emirates in der First Class zu fliegen. Über Nacht wurden die benötigten Meilen um bis zu 100% erhöht. So kostetet eine Oneway-Flug in der Emirates First Class zwischen den USA und Europa statt 100.000 auf einmal 180.000 Meilen.
Deswegen sollte man vor allem gekaufte Meilen immer so schnell wie möglich ausgeben und nicht auf Vorrat kaufen. Wenn man aktuell keine Verwendungsmöglichkeit hat, einfach bis zum nächsten Sale warten.

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.
Schreibe einen Kommentar

Kommentare (6)

  1. Hi,
    muss man schon ein paar Meilen bei Alaska gesammelt haben, um für diesen Meilenverkauf ausgesucht zu werden bzw. um sie danach einlösen zu können? Oder gilt das ganze auch für bisher inaktive Mitglieder?
    Danke!

    Antwort

  2. Thank you for your post. My questions:

    1. CX business seats for long haul–is the availability to Alaska mileage plan members the same as Oneworld members?

    2. Is there a limit to the number of stopovers in the same region, if it does not require a carrier change?

    Antwort

    • Hi,

      1. The availability is not exactly the same. Give Alaska a call before you buy any points!

      2. I think Alaska offers only awards on one airline at a time.

      Antwort

  3. Hi,

    die Gratisstornierung von Awards wurde vor Monaten bereits gestrichen. Die kostet jetzt immer 125 USD.

    „Auch Flüge zwischen Europa und dem Nahen Osten/Asien sind mit Mileage Plan Meilen leider nicht buchbar.“ – Stimmt so nicht ganz, denn dann könnte man ja nicht FRA-HKG fliegen. CX Awards kann man nur nicht online buchen.

    Vielleicht könnte man noch darauf hinweisen, dass CX Premiumawards nicht gerade leicht zu bekommen sind (insb. für Einlösungen über Alaska Mileage Plan).

    Viele Grüße

    Antwort

    • Hallo LX,

      danke für den Hinweis, das wurde tatsächlich geändert.

      Die Aussage auf die Flüge zwischen Europa – Naher Osten/Asien bezieht sich auf Emirates. Ich habe das noch mal etwas klarer gemacht.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.