Miles&More FlySmart Prämien: Meilen sinnvoll innerhalb Europas einlösen

flysmart miles and more titelbild

Es ist kein Geheimnis, dass in den meisten Fällen das Buchen von Kurzstreckenflüge mit Miles&More Meilen eine Verschwendung von Meilen ist. Allerdings ist es möglich, mithilfe der FlySmartPrämie von Lufthansa mit ein bisschen Flexibilität sinnvoll Meilen für Flüge innerhalb Europas einzulösen.

Was ist die FlySmartPrämie?

Wenn ihr eine Miles&More Flugprämie mindestens 14 Tage und spätestens 2 Tage vor Abflug bucht, dann kostet diese in der Economy Class statt 35.000 Meilen lediglich 20.000 Meilen.

Regulär sind für einen Prämienflug von Düsseldorf nach Warschau und zurück 35.000 Meilen und ca. 40€ Steuern und Gebühren fällig

Außerdem muss die Buchung einer FlySmart-Prämie mindestens eine Nacht von Samstag auf Sonntag beinhalten. Eine Umbuchung oder Stornierung einer FlySmart-Prämie ist nicht möglich. Allerdings reduziert sich der Preis um mehr als 40%!

lh award flysmart dus-waw

Wird jedoch die Verbindung relativ kurzfristig gebucht sind nur 20.000 Meilen und ca. 40€ fällig!

Auch bei FlySmart-Prämien gilt: Umsteigeverbindungen kosten zwar das selbe an Meilen, allerdings steigen die Steuern und Gebühren mit jedem zusätzlichem Flugsegment. Am günstigstem sind die Steuern und Gebühren meistens bei Eurowings und LOT, vergleichsweise teuer sind sie hingegen bei Lufthansa, Austrian und SWISS.

FlySmart-Prämien bei Eurowings buchen

Gerade bei der Buchung von Eurowings Flügen ist die FlySmart-Prämie sehr praktisch. Alle von Lufthansa verkauften Eurowings Flüge, also auch FlySmart-Prämien, buchen automatisch in den Smart-Tarif. Wenn wir bei unserem Beispiel bleiben, können wir sehen, dass Eurowings für einen Hin- und Rückflug von Düsseldorf nach Warschau im Basic-Tarif 23.000 Meilen plus ca. 40€ Steuern und Gebühren haben will:

Tipp: Es kann durchaus sinnvoll sein auf Eurowings.com direkt nach Prämienflügen zu suchen, da euch dort ausschließlich Eurowings Flüge mit niedrigeren Steuern und Gebühren angezeigt werden. Natürlich könnt ihr Eurowings Flüge zu den selben Preisen auch bei der regulären Miles&More Prämienbuchung buchen.

Eine Eurowings-Prämie im Basic-Tarif kostet 23.000 Meilen + ca. 40€ auf dieser Strecke

Erfüllt eure gewünschte Verbindung allerdings alle oben genannten Bedingungen für eine FlySmart-Prämie, so sollt ihr den Smart-Tarif auswählen. Allerdings zuerst nur für die regulären 35.000 Meilen:

ew dus-waw smart selection

Übersicht der Prämienbuchung

Wie ihr seht wird euch hier jedoch der „normale“ Preis von 35.000 Meilen Return angezeigt. Wenn ihr die Flüge jedoch auswählt, reduziert sich der Preis in der Zusammenfassung auf 20.000 Meilen:

Der korrekte Preis der FlySmart-Prämie wird angezeigt wenn ihr beide Flüge im Smart-Tarif auswählt

Wie ihr seht erkennt das System, dass eure Auswahl die Bedingungen der FlySmart-Prämie erfüllt und aktualisiert den Preis.

Auf diese Art und Weise ist es möglich 3000 Meilen zu sparen und dazu noch im Smart-Tarif statt nur Basic zu fliegen!

FlySmart-Prämien bei Lufthansa buchen

Auf Lufthansa-Flügen könnt ihr selbstverständlich auch FlySmart-Prämien buchen. Hier seht ihr zum Beispiel den regulären Preis von 35.000 Meilen für eine Verbindung von München nach Barcelona und zurück:

lufthansa muc-bcn award regular

Für diesen Wochenendtrip nach Barcelona werden 35.000 Meilen und ca. 65€ Steuern und Gebühren fällig

Wenn man nun allerdings eine Verbindung sucht welche die Bedingungen einer FlySmart-Prämie einhält, also in diesem Falle weniger als 14 Tage und mehr als 2 Tage zwischen Buchung und Abflug liegen, sieht man plötzlich viel niedrigere Preise:

lufthansa muc-bcn award flysmart

Der Preis sinkt auf 20.000 Meilen und ca. 65€ Steuern und Gebühren

Die Anzahl der benötigten Meilen für eine FlySmart-Prämie bleibt wie ihr seht unabhängig der ausführenden Airline immer gleich; lediglich die Steuern und Gebühren sind variabel.

connecting flights taxes and fees lufthansa

Umsteigeverbindungen sind mit mehr Steuern und Gebühren verbunden!

Achtung! Bei inneneuropäischen Prämienflügen solltet ihr Umsteigeverbindungen in der Regel vermeiden: Ihr zahlt schnell sogar doppelt so viele Steuern und Gebühren. Da Prämientickets außerdem vom Meilensammeln ausgeschlossen sind sammelt ihr auch keine zusätzlichen Segmente.

So wie bei Eurowings die FlySmart-Prämien in den Smart-Tarif buchen werden bei Lufthansa Fly-Smart Prämien im Economy Classic Tarif ausgestellt. Dementsprechend könnt ihr z.B. ein Gepäckstück aufgeben und kostenlos Sitzplätze reservieren.

Wann lohnt es sich eine FlySmart-Prämie zu buchen?

Die Möglichkeit für 20.000 Meilen spontan fliegen zu können kann ein immenser Vorteil sein. Der Preis für die gleichen Flüge die wir oben als Beispiel genommen haben liegt zum Beispiel zur Zeit bei 330€ im Basic-Tarif!

Normal gebucht wäre diese Verbindung sehr teuer

Auch die Lufthansa Flüge nach München würden im Economy Classic Tarif fast 280€ kosten:

lufthansa muc-bcn lh y

Normal gebucht würdet ihr für die Verbindung nach Barcelona knapp 280€ zahlen

Müsst ihr also kurzfristig auf einer Strecke verreisen auf der vergleichsweise kurz vor Abflug gebuchte Tickets enorm teuer sind lohnt es sich definitiv eine FlySmart-Prämie zu buchen.

Tipp: Ziele in Nordafrika zählen laut dem Miles&More Award Chart noch zu Europa; so könnt ihr auch Zubringerflüge nach Tunis und Kairo günstig buchen um von den günstigen Business- und First Class Angeboten aus dieser Region gebrauch zu machen!

Fazit

FlySmart-Prämien von Miles&More können eine sehr sinnvolle Einlösungsmöglichkeit von Meilen sein. Gerade wenn ihr zeitlich flexibel und spontan seid oder unbedingt kurzfristig verreisen müsst und reguläre gekaufte Tickets unverhältnismäßig teuer sind kann es sich durchaus lohnen 20.ooo Meilen für einen Hin- und Rückflug innerhalb Europas einzulösen. Allerdings solltet ihr stets darauf achten, nicht zu viele Steuern und Gebühren zu bezahlen, da ihr sonst leicht in einen Bereich kommt wo sich das reguläre Buchen eher lohnen könnte.

Titelbild: © Lufthansa

Kommentare (10) Schreibe einen Kommentar

  1. Mit welcher Buchungsklasse werden die Flüge bei LH gebucht ? Ich habe noch M&M Meilen, sammle aber jetzt bei Turlish Airlines (M&S) .

    Antwort

    • Bei Prämienflügen kannst du generell keine Meilen sammeln. Auch nicht bei anderen Programmen.

      Antwort

  2. Hi, interessanter Beitrag.
    Ich bin im Moment am Überlegen, ob ich einen Flug, der etwa 350 € kostet mit ca. 41.000 Meilen bezahlen soll. Habt ihr ne Hilfe, was ein guter und schlechter Umrechnungskurs wäre? Also z.B. 10.000 Meilen = 100 Euro. Alles darüber gut, sonst schelcht?

    Antwort

    • Hallo Daniel,

      ich würde sagen wenn du 10.000 Meilen für 100€ einkaufst, ist das ein guter Kurs (1 Cent/Meile). Bei der Einlösung sollte das auf jeden Fall wieder rausspringen sonst lohnt sich der Aufwand nicht.

      Antwort

  3. Warum soll ich überhaupt Meilen ausgeben, und dazu noch die unverschämten Gebühren?? Wenn ich um weniger Geld als die Lufthansa Zuschläge, mit Ryanair, Wizzair, Easyjet und teilweise Eurowings selber fliegen kann??
    Mikes&More NEIN DANKE

    Antwort

    • weil sich meilen oft von selbst generieren. natürlich sollte man immer schauen, ob die flüge regulär gekauft nicht günstiger sind, dafür schwanken die preise zu stark. und die gebühren machen nicht die airlines. ein airport zentral gelegen kostet nunmal mehr als einer mit zwei stunde anfahrt. du hast recht, Miles & More ist nicht günstig und lohnt sich auch nicht für jedermann, aber die meilen ungenutzt verschenken wäre auch quatsch.

      und wer möchte schon bei billigfliegern buchen, die mit ihren dumping-preisen (oft auf kosten des steuerzahlers) flugsicherheit und arbeitsrecht untergraben?
      geiz ist eben nicht geil!

      Antwort

  4. FRA-CAI-FRA ist 40’000 Meilen regulär und 35’000 Meilen mit Fly Smart. Bei Miles+Bonus ist Nordafrika in derselben Zone wie Europa aber bei Miles&More nicht.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.