Nutzer klagen über ausbleibende Meilengutschrift – das sagt Miles&More

Miles&More Titelbild Karten

Der Ende des Kalenderjahres bedeutet Stress für Vielflieger: Es müssen noch die letzten Meilen für den Erhalt oder die Verlängerung des Miles&More-Status gesammelt werden. Doch ausgerechnet jetzt erreichen die Travel-Dealz-Redaktion unzählige Zuschriften, dass Meilen einfach nicht gutgeschrieben werden. Wir haben bei Miles&More nachgefragt.

In den letzten Wochen sind Prämien- und Statusmeilen bei Miles&More offenbar vermehrt nicht gutgeschrieben worden. Beispielsweise schrieb Nutzer Thomas in den Kommentaren:

Ca. 70% der Flüge werden nicht gutgeschrieben. Eine Nachbuchungsanfrage genauso erfolglos wie unzählige Versuche der Kontaktaufnahme. Bin gespannt wie das funktionieren soll, wenn die Requali aufgrund haufenweise fehlender Gutschriften nicht klappt

Besonders betroffen sind wohl Eurowings-Flüge. Auf Nachfrage von Travel-Dealz bestätigte eine Miles&More-Sprecherin, dass es Probleme gibt. Im Statement heißt es, aus technischen Gründen käme es aktuell „in Einzelfällen“ noch zu verzögerten Gutschriften der Meilen. „In den meisten Fällen erfolgen die Meilengutschriften jedoch innerhalb von zehn Tagen und damit in dem von uns zugesicherten Zeitraum.“ Die Meilengutschriften würden sukzessive und automatisch abgearbeitet und gutgeschrieben. Den Teilnehmern entstünde dadurch kein Nachteil.

Man wolle das Problem „zeitnah“ in Griff bekommen, eine genaue Zeitspanne wollte Miles&More nicht nennen. Bleibt für „Statusjäger“ zu hoffen, dass alle Meilen zum Stichtag 31. Dezember gutgeschrieben werden. 


Schreibe einen Kommentar

Kommentare (49)

  1. So, meine Frau und ich sind seit 15.12.2018 Senatoren. Da wir bis heute nichts von Lufthansa gehört haben, habe ich mal versucht bei der Senator Hotline nachzufragen. Hier das Ergebnis:

    1. Dame: Hat meine Daten aufgenommen und mich dann aus der Leitung geworfen. Die Dame war auch nicht sehr höflich und hatte auch scheinbar keine Lust, mir weiter zu helfen (rein subjektiv)

    2. Dame: Hat gemeint, die Karten würden erst in 4 Wochen herausgeschickt, würden Mitte Februar kommen. Da sind wir dann aber schon wieder mit der Swiss nach Hong Kong (Businessklasse) unterwegs und ich hätte die Karten gerne früher.
    Diese Dame hat dann laut aufgestöhnt und als ich meinte, ich wäre doch jetzt anscheinend ein guter Kunde und warum sie mir nicht weiterhelfen wolle, hat sie mich einfach weiter verbunden

    3. Dame: War von Miles&More, aber nicht für Senatoren zuständig. Hat mich wieder zur Senator Hotline weiter verbunden

    1. Herr: Konnte mir kompetent weiter helfen. Karten sollten eigentlich nach 2 Wochen bei uns sein.

    Ich bin jetzt wirklich überrascht über die teils beleidigenden Worte und die Handhabe dieser eigentlich einfachen Frage. Meine Frau und ich sind auf Weltreise und zuvor hatten wir uns Gedanken gemacht, mit welcher Flugallianz wir fliegen wollen. Wir entschieden uns für die Star Alliance. Wenn wir das Niveau des Services erahnt hätten, hätten wir uns eher für eine arabische Fluglinie entschieden. Wir haben dieses Jahr schon weitere zwei Flüge mit der Swiss gebucht (Business nach Hong Kong und First nach Bangkok) und wollten eigentlich den Senator schon dieses Jahr verlängern. Da sind wir uns jetzt aber gar nicht mehr so sicher. Wir wollten u.a noch nach Neuseeland, da buche ich dann einfach First mit der Emirates und habe dann den gleichen Status bei wirklich sehr netten und zuvorkommenden Service.

    Antwort

  2. Bei Lufthansa Service angerufen, nach kaum 20 Minuten in der Schleife hat dann doch eine „kompetente“ Person abgehoben und mir erzählen wollen dass dies ein Algorithmus Problem sei 🙂
    Komisch dass dieses Problem schon mehrere Jahre existiert – ich würde den Programmierer mal austauschen.
    Die weitere Sicherheitsfrage die sich mir stellt ist wer denn dann im Flugzeug gesessen ist wenn mein Name nicht auf der Passagierliste ist und die Maschine gerammelt voll war ???

    Antwort

  3. Also beim Zurückbuchen zu viel gutgeschriebener Meilen sind sie ganz schnell, musste ich grad feststellen. Doppelt gutgeschrieben hatte ich die Meilen keine 2 Tage auf dem Konto.
    Auf die 10 rechtmäßigen warte ich seit Monaten, da kümmert sich selbstverständlich keiner drum.

    Antwort

  4. Ja, leider wissen die das, das es keine 100%tige Alternative gibt ,deshalb muten sie den ganzen verzapften Mist auch dem Kunden zu.8 Wochen auf Shell Meilen warten ist da noch schnell und übersichtlich. Ich warte noch auf Meilengutschriften aus dreifach Meilen Aktionen von Anfang des Jahres aus dem Shop, die nur einmal Gutgeschrieben wurden.Die Mail das es mir noch gutgeschrieben wird habe ich noch.Ob da noch was kommt bleibt fraglich.

    Ich für mich, habe mit LH und M&M schon fast abgeschlossen weil keine Besserung der Probleme fühlbar ist.Über die Jahre ist das Programm dem Sparwahn verfallen.Macht ja auch Sinn dem loyalen Kunden mit immer neuen Sparmassnahmen zu erfreuen.Wo ich vor einigen Jahren für Flüge noch Tausende Miles bekam, gibt es nur noch Hunderte bei schlechterem Service und um die Miles muss ich dann noch betteln ,weil ich angeblich nicht auf der Bordinglist war, obwohl ich geflogen bin.Den Stress muss ich nicht mehr haben.Bei anderen Airlines funktioniert spürbar es besser.

    Ich habe für mich entschieden die M&M Kreditkarte nur noch im Euroraum zu verwenden, für die Zahlungen im nicht Euroraum hab ich was anderes angeschafft. Warum soll ich für Auslandseinsatz zahlen ? Wenn es was anderes gibt, für die paar Meilen Gutschrift?

    Danke DKB das ich mein Hotel in SIN und HKG nicht mit der M&M Karte bezahlen konnte.Hat bei mir einen unwiederbringbaren Eindruck hinterlassen, als die Karte nicht akzeptiert wurde.
    Auflösung später durch die Hotline, die Länder und einige mehr, waren geblockt, da bei der Umstellung von LH zur DKB, etwas mit der Datenübertragung schief lief.x mal Hotline und die schöne Warteschleife und Wochen später wurde das Problem gelöst.
    Da waren echt Könner am Werk, da bedarf es mehr von solchen Helden im Konzern.
    Die schaffen das, oder die letzten loyalen Kunden.

    Zum fliegen habe ich meine Vorlieben auch geändert (müssen) , ich verzichte nun zum Teil auf Meilen da ich nicht mehr so oft LH&CO buche. Wichtiger für mich ist nun das ich schnell von A nach B komme auch ohne M&M Miles und die hochgelobte Lounge. Und es geht auch, ich habe gelernt das es auch andere Airlines ausser LH&CO gibt ,die einem zum Teil ein mehr an Service bieten.(keine Billigflieger aber andere Alliance und da gibt es auch Meilen)

    Alles Einzelfälle, meine fehlenden Flug Milesgutschriften, meine fehlenden 3x Gutschriften und meine Kreditkarte die ich schon 20 Jahre habe und nun urplötzlich Probleme macht. Wer es glaubt, oder mit meinen Worten, da werden grosse Probleme mit der IT schön geredet und die eigentlichen Probleme vertuscht.Über das Statement der Pressestelle kann ich nur laut lachen . Ich denke die Pressesprecherin hat einen Maulkorb erhalten und darf die nicht über die eigentlichen Probleme reden , es könnte ja Kunden verschrecken die man über Jahre schön verarscht hat und wegen dem tollen Programm und der Meilen LH&CO die Stange halten.

    Gerade gesehen das mir die GS für MUC-MIA-MUC von vor 14 Tagen auch noch fehlt. War wieder ein kleines Erlebniss in der Premium Eco . Ich wollte an Bord was käuflich erwerben aus dem Bordverkauf.Ich wartete geduldig es kam aber kein Bordverkauf.Also Anfrage an die Purser ob ich etwas aus dem Heft bekommen kann.Wenn ich Zeit habe komme ich, aus Personalmangel schaffen wir das nicht mit dem Bordverkauf.Nach einer Stunde kam der gewünschte Artikel, nur zahlen konnte ich nicht mit M&MKarte, diesmal war es nicht meineM&M Karte das Lesegerät funktionierte nicht, es gab nur eins an Bord.Also zahlte ich cash,da ich unbedingt noch ein kleines Geschenk benötigte.

    Liebe LH , hier gibt es noch Sparpotential, was kosten die Hefte für den Bordverkauf und das vorrätighalten der Artikel ?
    Das kann man auch noch einsparen. Die Fluggäste haben genug Zeit auf dem Flughafen einzukaufen und das Bordpersonal ist später nicht so überlastet.

    Sicherlich wieder ein Einzelfall…………

    Antwort

  5. Naja, die Alternativen sind ja je nach Flugverhalten extrem begrenzt. So einfach ist es leider nicht. Das weiß Lufthansa auch. Die Kreditkarte ist genau die gleiche Katastrophe, kann ich bestätigen. Die dauerhaften 3-fach Meilen bei Hilton werden selten gutgeschrieben, keiner reagiert, Umsätze werden dreifach vorgehalten, etc., etc.. Die DKB ist eine ähnliche Servicewüste wie Miles&More.
    Was soll auch bei rauskommen, wenn diese Amateure dann auch noch kooperieren.
    Aktueller Stand 20 offene Gutschriften bei Miles&More für Eurowingsflüge und das, bei eh schon unterirdischem Servicelevel, Verspätungen, etc.
    Bei Strecken in Wettbewerb war es das für mich mit diesem lächerlichen Konzern.

    Antwort

  6. Alles was mit Lufthansa in Verbindung steht, ist zur Zeit nicht zu Empfelen. Was einem da zugemutet wird ist wirklich eine Lachnummer.

    Von Kundenservice keine Spur.Es geht los mit fehlenden Meilengutschriften FRA-LAX-FRA ,FRA- HKG-FRA bis zur Kreditkarte ,die nun zu 100Prozent über die DKB läuft. Seit über 3 Monaten wird an meinem M&M Kreditkartenkonto gebastelt, mal geht der Login nicht mal sind es geblockte Umsätze mal nur wieder eine falsche Anzeige oder die Karte geht nicht zum bezahlen weil das Limit durch die geblockten Umsätze ausgereitzt ist.
    Die entsprechenden Hotlines kann man getrost vergessen, die können nicht wirklich helfen.
    Einfach nur peinlich was da Abläuft und das über Monate.

    Ich bin über 20 Jahre LH um M&M Kunde und habe soetwas was sich gerade dort Abspielt nicht Ansatzweise irgenwo erlebt.Nur noch eine Entäuschung die Firma. Für die Zahlungen im Ausland habe ich mir nun eine andere Karte angeschafft, ich brauche was zuverlässiges.

    Ich denke da wird in kürze auch keine Verbesserung eintreten.Also muss man sich Alternativen suchen.

    Antwort

  7. Bei Lufthansa, Swiss, LOT, United und Austrian habe ich keinerlei Probleme mit Meilengutschriften. Es dauert maximal 3 Tage. Bei Eurowings dagegen klappt wirklich NICHTS! Kein einziger Flug wird gutgeschrieben, ohne dass man maximalen Terz machen muss. Online-Formular bringt nach meiner Erfahrung gar nichts. Man muss ihnen die Original-Belege per Post schicken und dann jede Woche Telefonterror, dann werden die Meilen manuell nachkreditiert, was aber gerne mal 2 Monate dauern kann.

    Antwort

  8. Gerade nochmal mit dem Miles and More Kundenservice telefoniert und mir einen „Vorgesetzten“ geben lassen (war fachlich genauso schlecht wie alle anderen aber egal).
    Er sprach davon, dass momentan bei EW über 500.000 Flugsegmente nicht gutgeschrieben wurden und nur dann vom Backoffice MANUELL nachgetragen werden können, wenn eine Buchungsbestätigung und Bordkarten per Mail eingereicht werden. Für alle, die also immer wieder vertröstet werden, dass die Meilen noch automatisch kommen heißt das wohl schlicht und einfach: Ihr wurdet verarscht. Und Adrian ebenfalls.

    Antwort

    • Hui, werde dann etwas länger auf EW verzichten 🙂 Ganz so einfach wird das aber nicht, da häufig nach Köln…

      Antwort

  9. Wenn Ihr Euch ärgert: es gibt so viele StarA Partner als Alternative, warum ärgert Ihr Euch dann mit M&M rum ?? Ich hätte weder Zeit noch Lust, stundenlang ein Paar Meilen, die eigentlich Vertragsinhalt einer Buchung sind, hinterherzulaufen. Ich bin am Sonntag von DXB nach FRA zurückgeflogen und meine Meilen sind schon gutgeschrieben ( nicht bei M&M ). So muß das funktionieren, sonst ist man keine 5* Airline !

    Antwort

  10. Hallo zusammen,

    ich habe zusammen mit meiner Frau im Jahr 2017 unsere vorzeitige Requali für 2020-2021 als LH-Senator mit einem CDG-FRA-DXB-Return-Flug mit LH am 18.12.17 eingeflogen. Infolge von 2 Hinflugausfällen (leichter Schneefall in FRA im Dez. – wie überraschend) und Flugumbuchungen auf Etihad, mussten wir bis Ende Januar 18 auf die Gutschriften auf unseren m&m-Konten warten.
    Hat jedoch letztlich zum Stichtag 31.12.17 alles geklappt, und es wurden auch wie tel. versprochen für den Etihad-Flug (keine Star-Alliance) sowie den komplett von LH wetterbedingt stornierten Zubringerflug CDG-FRA alle Status- und Prämienmeilen nachträglich gutgeschrieben.
    Also wünsche ich Euch einfach die nötige Geduld und das Vertrauen in M&M, das am Ende alle Gutschriften richtig erfolgen. Ich denke die sind , wie wir alle, am Jahresende einfach total überlastet. Aber es bleibt am Ende ohnehin genug Zeit zu reklamieren, falls die Gutschriften doch nicht bis Ende Januar 19 erfolgt sein sollten.
    Im diesem Sinne, blue Skies und frohes Fest.

    Gruß Wildklaus06

    Antwort

  11. Update: Vorhin einmal mehr den Service telefonisch kontaktiert. So schnell wurde ich noch nie verbunden, nach 30s hatte ich schon einen Mitarbeiter am Hörer o.O

    Das Problem scheint vorzüglich mit EW zu bestehen, zumindest Swiss-Flüge sollten nach drei Tagen gutgeschrieben werden. Meinte, dass das Problem weniger bei M&M liegt (jaja 😀 ).

    Sollte sich das selbst ins 2019 rauszögern, würden Stati, die 2018 erreicht wurden, natürlich noch vergeben werden, da wird nichts auf 0 gesetzt.

    Naja, schauen wir mal (einmal mehr).

    Antwort

  12. Das M&M Programm wird seit Jahren stetig entwertet und ist mittlerweile kaum mehr etwas wert. Ich bin > 10 Jahre selbst als SEN jeder Meile hinterher gerannt, um bloß die nächste Requalifikation nicht zu verpassen. Das ist Stress und – je nach Geschäftsflug-Möglichkeiten – mehr oder weniger (viel) privates Geld, was der der LH Gruppe sinnlos hinterher geschmissen wird. Sinnlos deshalb, weil die nächste Entwertung (über „Prämienmeilenanpassungen“, „Neustrukturierung der Meilentabellen“ oder „neuen, leider unumkehrbaren Zuschlägen“) ganz sicher schon wartet und – was jahrelang das Entscheidenste für Vielflieger war, doch treu zu bleiben – die Statusvorteile komplett weg fallen oder zum Witz degradiert werden (Lounge-Wegfall, Zutrittsverbote, Statuskunden-Entwertungen …). Selbst als jahrelanger Status-Kunde ist diese „Loyalität“ der LH absolut gar nichts mehr wert – außer billige, überfüllte Lounges besuchen zu dürfen. Letztes Beisipiel: Ich bin noch Anfang dieses Jahres in kurzfristig gebuchter Buchungsklasse ‚C‘ (also die höchste in Business) in einer komplett ausgebuchten Maschine nach USA gereist – als SEN mit 2 „Sternen“ – als klar war, dass die Business voll ist und Leute in die First müssen hat sogar mein Angebot mit Meilen „zusätzlich zu meinem Status“ zu bezahlen nichts gebracht, upgegraded wurde ein (vielleicht zum ersten Mal fliegender) M&M-ler, der scheinbar als erster 250 EUR geboten hat (nicht, dass das andere auch gemacht hätten). Das hat mir den Rest gegeben – ganz früher (jaja, die ‚guten alten Zeiten …) wurde ich auf ECO-Flügen in die USA häufig mal in C upgegraded; als ich dann später irgendwann regelmäßig Business gebucht war (bis zu 2 mal monatlich in die USA) wurde ich allerdings in ca. 6-8 Jahren nicht ein einziges Mal upgegraded; die First und die Status-Vorteile für Vielflieger wurden sukzessive abgeschafft. Das ist alles verwöhntes Vielflieger-Gejammer, aber wenn man weiterhin viel im Flugzeug sitzen müsste die aktuelle LH-Mentalität (mit Statuskunden umzugehen) für jeden normal denkenden Menschen allerdings eigentlich auch bedeuten, die Finger von dieser Gruppe zu lassen, denn das Bord-Produkt ist aus Preis-Leistungs-Sicht mit Abstand das schlechteste, was einem passieren kann (zu gerne erinnere ich mich an die peinliche „Rutsche“ im A380, die sich nur die LH getraut hat als „Business-Class-Sitz“ einzubauen – wo bei anderen Airlines schon Nachfolge-Generationen von Lie-Flat Sitzen längst Usus waren … ) Auch bei anderen ist nicht alles Gold was glänzt, aber ich muss mich wenigstens nicht mehr über teure Preise und arrogante LH-Service Mitarbeiter aufregen, bekomme nicht „Meilenschnäppchen“-Angebote, auf die ich mit 600 EUR schonmal mehr Gebühren zahle als andere Flüge kosten und kann mich sehr darüber freuen, wenn ich weniger als die Hälfte für ein hochklassiges Bordprodukt einer namhaften Airline für Business zahle als mein Kollege in der Premium Eco in LH für die gleiche Strecke. Dafür steige ich dann auch gerne um und stelle übrigens fest, dass andere Lounges teilweise um Klassen besser sind als die SEN-Lounges. Alles tolles Marketing und Status-Gehabe und wir spielen alle brav mit – eine Option wäre allerdings auch, zumindest bei privaten Flügen Augen & Ohren z.B. hier über diese Website für gute Angebote offen zu halten und der LH-Gruppe öfter mal den Rücken zu kehren. Aus eigener Erfahrung weiß ich jetzt: ist angenehm stressfrei(er) …

    Antwort

  13. Nicht auf Passagierliste vom 5.11., Gutschrift nach Interventionen am 29.11.; Meilengutschrift für Flug vom 5.10. geringer als im Meilenrechner angegeben, nach mehrmaligen Interventionen Antwort: Keine Korrektur da Meilenrechner fehlerhaft….

    Antwort

  14. Einzelfälle und automatische Bearbeitung, einfach nur lächerlich!
    Habe selbst über Lufthansa direkt bereits versucht Gehör zu finden.
    Dieses Meilenprogramm verschlechtert sich seit Jahren konstant und dann funktioniert nicht mal das Fundament ihres Systems, das Gutschreiben der Meilen. Stattdessen wird man hingehalten oder ignoriert und wie ein Bittsteller behandelt. Wenn es irgend geht werde ich insbesondere Eurowings zukünftig meiden. Im Übrigen macht es keinen Unterschied ob SEN, HON, FTL oder meine Oma fliegt. Die Probleme treten bei allen auf.

    Antwort

  15. Hier die Antwort von Austrian M&M
    Die Meilen der Promotion werden bis zu 12 Wochen nach dem Flug erfasst.

    Herzliche Gruesse vom Flughafen Wien Schwechat

    Antwort

  16. Die Reaktion von Miles & Mor ist nich akzeptabel. Ich warte seit 5 Monaten, dass feledende Statusmeilen durch Fehlbuchungen bei Meils und More korrigiert werden. Auf Einschrein nach Varel wiurde nicht reagiert. Auf ein Einschreiben an den Geschäftsführer mit Klagedrohung hat man mir zwar per E-Mail geantwortet, aber die fehlenden Meilen sind trotdem nicht vollständig gutgeschrieben worden. Solle M&M die Gutschriften bis Mitte Dezember nich korregieren werde ich die Sache meinem Anwalt geben, da ich sonst die requalli zum Senator verpasse.
    Einzelfälle sind das wirkliche nich. Danke, dass ihr dieses Verhalten von M&M öffentlich macht.

    Antwort

  17. Ich musste in 2018 bei insgesamt 14 Flügen trotz online Nachmeldung telefonisch nachfassen. Kann die Warteschleifen-Mucke und die ewig gleichen Vertröstungen und Ausreden nicht mehr hören.

    Aktuell fehlen die Gutschrift für zwei EW Flüge aus Oktober sowie die Jubiläumsgutschrift für den Langstreckenflug HAM-ZRH-MUM mit SWISS/LH.

    Unfassbar ist die für uns Kunden nicht nachvollziehbare Intransparenz, für welchen Flug, in welcher Klasse ich wieviel Meilen bekomme und ob überhaupt.

    Antwort

  18. Ähnliches Problem, seit Juli versuche ich 2 EW Flüge gutschreiben zu lassen. Online werden diese immer abgelehnt mit der Begründung, dass der Name nicht auf der Passagierliste aufzufinden ist.

    Bei kontaktieren des Supports wurde ich gebeten meinen Reisepass als Fotokopie einzureichen damit die Daten abgeglichen werden können, sowie die Bordkarten.
    Passiert ist bis heute nichts, auch mehrfaches kontaktieren hat bisher nicht geholfen.

    Generell muss man sagen, dass der Support viel zu lange benötigt zu Antworten und dann auch eine Lösung zu präsentieren.
    Hier sollte Miles&More dringend nachbessern und die Kommunikation zum Kunden erhöhen. Zudem fnde ich ärgerlich, dass man als Statuskunde nicht wirklich einen Vorteil in der Betreuung solcher Angelegenheiten hat.
    Soweit zu meiner persönlichen Erfahrung.

    Antwort

  19. Wir fliegen seit 2012 immer wieder 2x im Jahr nach Griechenland und es wurde uns bis heute noch nicht eine Meile bei meiner Frau oder bei mir auf die Miles & More Karte gutgeschrieben.

    Auch beim nachträglichen eingeben der Flugdaten auf der Miles & More App wurde bis heut noch nichts gutgeschrieben.

    Service Wüste Deutschland lässt grüßen.

    Antwort

  20. @Adrian: Freut mich, dass Ihr -nachdem ich diese Welle los getreten habe- euch der Sache angenommen habt. Du hattest ja schon gesagt, dass Ihr die Pressestelle angeschrieben habt. Leider ist die Antwort genau das, was ich erwartet habe… Einzelfälle.. zeitnah in den Griff bekommen… Sorry aber da Lache ich nur. Einzelfälle?? Das zeigen ja schon die Einträge Eurer Leser dass das nicht sein kann!! Zeitnah in den Griff bekommen.. lachhaft.. Es warten Kunden teilweise monatelang auf Gutschriften (was auch hier die Leser schreiben)
    Keine Nachteile für den Kunden?? Was wohl auch nicht ganz stimmt – wie ich aus eigener Erfahrung machen musste weil bei mir der Statuswechsel auf Senator nicht klappte. Dadurch konnte ich einen gewünschten „Meilenschnäppchen“ Flug nicht buchen. Abgesehen von den Nerven und den Ärger den man mit MM hat.
    Ich bestätige aber, dass ich zum Schluß alle Meilen erhalten habe aber ich bin MM tierisch auf den Nerv gegangen und habe am Ende mit Klage und Einschaltung BILD gedroht. Denn was sagte hier ein Leser (Hans) so schön: Die Meilengutschrift ist ein Vertragsbestandteil – keine Kulanz oder Good Will Aktion von MM. Heißt: werden die Meilen NICHT gutgeschrieben begeht MM Vertragsbruch.. Sollte man mal nicht aus den Augen verlieren!!

    Antwort

  21. Es funtioniert schon, nur nicht bei EW ! Am 30. Nov. mit LX von DXB über ZRH nach ARN geflogen . Beide Segmente wurden heute am 3. Dezember korrekt auf dem Konto verbucht.

    Antwort

  22. Ich hatte auch so massive Probleme dieses Jahr. Von 4 Segmenten wurde immer ein Langstreckenflug nicht erfasst. Online Formular ausgefüllt .. nichts passiert. Ich habe so oft in der Hotline angerufen bis die das geklärt haben. Nun habe ich die Requali SEN. Hätte ich aber auch schon vor 3 Monaten haben können… keine Entschuldigung, kein Guddi.
    Gut, dass ihr darauf aufmerksam macht. Ich denke, ihr müsstet/solltet das noch ein weiteres Mal dieses Jahr tun, um den Druck zu erhöhen. Ich vermute, dass viele sonst ihre Quali nicht schaffen…

    Antwort

  23. Ach war das noch schön mit topbonus. Ich vermisse AB sehr. Auf meiner Rennstrecke DUS-MUC-DUS war AB im Schnitt pünktlicher als LH und EW. Die Meilen wurden immer ohne Probleme gutgeschrieben, manchmal waren die Meilen eher da als der Koffer. Bis LH das Mal gebacken kriegt…da werden noch Jahre vergehen. Echt traurig.

    Antwort

  24. Mir haben einige EW Gutschriften gefehlt. Es waren i.d.R. Flugsegmente, Rückflug wurde gut geschrieben, Hinflug nicht etc. Ich habe einige fehlende Gutschriften Online reklamiert, binnen wenigen Tagen wurden sie nach und nach gut geschrieben. Problem ist das man wirklich aufpassen muss. Auch die Jubiläumsaktion 25 Jahre LH, 25 Meilen pro € wurden noch nicht gut geschrieben. Das ist alles schwer kontrollier- und nachvollziehbar.

    Antwort

  25. Danke, dass ihr dies öffentlich macht.
    Von 12 Flugsegmenten mit Eurowings wurden mir nicht mal die Hälfte gutgeschrieben. Ich warte seit über einem Monat. Die Webseite ist öfters nicht erreichbar. Am Telefon kann auch niemand helfen. Teilweise wurde von Umsteigeverbindungen nur einzelne Flüge gutgeschrieben. Da kann doch etwas nicht stimmen. Immer mit Eurowings.
    Bin im Oktober 6x mit Ethiopian Airlines geflogen. Trotz Business Class wurden nie Meilen gutgeschrieben. Nach mehreren Wochen habe ich die Antwort erhalten, dass meine Flüge nicht Meilenbericht waren. Grund Buchungsklasse. Dies herauszufinden ist auf der App nur mit viel Aufwand möglich.
    MM hat sich extrem verschlechtert.

    Antwort

  26. Hallo, immer wieder interessant eure Berichte. Ich selbst bin z.B. seit langer Zeit LH-Senator nun bis 02/2022 und BA gold bis 05/20; Es kommt eigentlich relativ wenig vor, dass ich keine automatische Meilen-Gutschrift erhalte. Wenn doch, ist eine Nachbuchung bisher nie ein Problem gewesen. Es gibt jedoch nach meiner Meinung auch Fluggesellschaften die es darauf anlegen die Kosten für die Meilengutschriften zu sparen. Ich selbst habe mindestens für 3 Langstreckenflüge mit CONDOR keine Meilen erhalten obwohl ich beim CheckInn ausdrücklich darauf hingewiesen habe und die Karte noch mal vorgelegt habe. Reklamationen haben nichts ergeben wobei ich es bei anderen Flügen nicht mehr reklamiert habe. Während meine Familie gerne diese Fluggesellschaft nutzt als zubringer zu Kreuzfahrten meide ich sie seit einiger Zeit und nutze lieber Umsteigeverbindungen. Zumal die B767 Flüge eh nicht so der Renner sind…

    Antwort

    • Wie bitte, kann man eine Requalifikation in 2018 erhalten, die bis 2022 gilt???
      Ich habe zwischenzeitlich den 2. Stern, was zeigt, doch schon etliche Jahre SEN. Meine Requalifikation gilt immer nur 2 Jahre. In diesem Falle aktuell bis 02/2021.
      Gibt es etwa Ausnahmen?

      Antwort

      • Meine Frau und ich haben im Jahr 2015 die SEN-Quali eingeflogen für 2016-02/2019. Danach haben wir in diesem SEN-Zeitraum (2016) weitere 100.000 Meilen eingeflogen, welche uns als vorzeitige Requali gebucht wurden für den Zeitraum 2019-02/2021. Es ist also tatsächlich so, das wenn man in 2 aufeinander folgenden Jahren mehr als 100.000 Meilen einfliegt, dass man vorzeitig 4 Jahre den SEN-Status inne hat. Haben die Tage unsere neuen SEN-Kreditkarten bekommen mit Laufzeitverlängerung und glücklicherweise mit den gleichen Kreditkartennummern.
        War allerdings schwierig, bei m&m damals 2016 eine qualifizierte Auskunft zu diesem Thema zu bekommen, aber funktioniert hat`s letztendlich doch.

        Gruß

        Antwort

      • wie wildklaus06 ganz richtig schreibt habe ich auch meinen bis 2020 bestehenden Senatorstatus in diesem Jahr von 2020 auf 2022 verlängert. ich versuche mir das immer im ersten der beiden Jahre zu erfliegen. Dann bleibt mir im 2. Jahr die Zeit den Status bei BA (früher Air Berlin) zu schaffen.

        Antwort

    • Guter Satz: „Es gibt jedoch nach meiner Meinung auch Fluggesellschaften die es darauf anlegen die Kosten für die Meilengutschriften zu sparen“
      Davon bin ich nun absolut überzeugt.

      Antwort

  27. Einzelfall… was ein Witz… seit Oktober sind 22 von 28 Flügen mit EW nicht gutgeschrieben…. mehrmals E-Mail geschrieben und angerufen… bislang ohne Erfolg…

    Antwort

  28. Sicher kein Einzelfall! Warte jetzt schon wieder auf zwei Segmente mit EW seit 6 Tagen! Bei BA mit Iberia wie immer nach 4 Tagen und die Gutschrift ist da. LH behandelt sicher nicht aus Kundensicht. Erst mal 500€ nehmen und dann 100 Meilen Auf Umsatzbasiert geben LOL🤪

    Antwort

  29. Ich habe auch ständig Probleme mit Gutschriften von EW… derzeit habe ich 5 Flüge ausstehen

    Antwort

  30. Der ganze Laden ist nur noch ein Riesenwitz.
    Die Verspätungen, die fehlenden Gutschriften, die billigen Ausreden, das respektlose prinzipiell erstmalige Ablehnen jeder berechtigten Förderung aus Flugverspätungen und Ausfällen.
    So sieht ein Monopol aus. Gewinnmaximierung bei gleichzeitiger Schlechterstellung der Kunden.
    Dort wo es Alternativen gibt drauf verzichten und ansonsten der LG Gruppe bei jeder Gelegenheit mitteilen wie Scheiße sie sind…

    Antwort

  31. Ich bin wohl auch so ein „Einzelfall“.
    Eurowings DUS-LHR-DUS seit September immer nur – wenn ich Glück habe – eine Strecke gutgeschrieben. Irgendwie fange ich an, jegliches Vertrauen zu verlieren. Und nicht gutgeschriebene Meilen ist wie nicht gutgeschriebenen Geld!

    Antwort

  32. Hat schon einer die 25 fach Punkte bekommen? Bei mir hat es nicht geklappt. Trotz Direkt Buchung bei Lufthansa und Lufthansa Flug MUC-MIA!

    VG
    Max

    Antwort

    • Ich hab noch nichts. Habe etliche EW Flüge gebucht. Bitte Info wenn jemand die Gutschrift bekommt.
      Hat noch jemand den Screenshot mit Bedingungen, Wartezeit …?

      Antwort

  33. So viele Einzelfälle 🙂 bei mir auch Eurowings Flug ZRH CGN ZRH nur der Rückflug gutgeschrieben, Hinflug „Name nicht auf Passagierliste“, bei TAP Flügen mal „Flug nicht meilenberechtigt“, mal „Flug bereits erfasst“.

    Antwort

  34. Zuerst hat man die AB Vielflieger stehen lassen, und dann massiv M&M verschlechtert.
    Und jetzt noch so ein Debakel und dazu keine ordentliche Kommunikation.
    Da scheinen einige nicht mehr zu wissen wie das heute läuft.
    Bei den meisten Firmen wird das billigste gebucht, „Flottenverträge“ etc. macht heute keiner mehr.
    Somit geht meist von dem MA die initiative aus sich auf eine Airline mit dem entsprechenden Bonusprogramm zu binden.
    Bei allem was sich M&M zuletzt geleistet hat kann ich mir durchaus vorstellen das der ein oder andere dem ganzen den Rücken kehrt und anderweitig, Lounge, Fastlane usw. organisiert.
    Echt schade.

    Antwort

  35. Ich bin auch gespannt, wie MM das Problem der Transparenz der Meilengutschrift regeln möchte. Und darüber hinaus jene 25-Fach Bonusgutschrift, welche zum Jubiläum proklamiert wurde. Ich habe das Problem ausschließlich bei LH (+City) Flügen. Hier kommt keinerlei Gutschrift, egal wohin, egal wann.

    Wie kann ich als Kunde dies nachrechnen oder nachvollziehen? Mittlerweile doch gar nicht mehr. Die Meilenwerte scheinen mehr oder minder nach Gutdünken gutgeschrieben zu werden. Mal bekomme ich für meine „Rennstrecke“ 42 Meilen, dann sind es 282 – und das bei Preisen, welche sich nur um einen einstelligen Eurobetrag unterscheiden.

    Positiv hervorheben möchte ich die endlich geschaffene Möglichkeit der Nachkreditierung innerhalb der App. Diese hat bei allen Flügen auch tadellos funktioniert (über Nacht). Ohne Rückfragen oder Ablehnung.

    Antwort

  36. Hi,
    Hatte bis 22.11.
    Keinerlei Probleme mit Eurowings.
    Seitdem sind alle 4 Segmente noch nicht gebucht.

    Antwort

  37. Hier meldet sich ein „Einzelfall“: ich warte seit September auf drei Eintragungen (hab wohl mit dem Zeithorizont und der Anzahl noch Glück, verglichen mit dem, was ich sonst schon gehört habe). Nichts desto trotz ändert das nichts daran, dass das Kalenderjahr bald durch ist.

    Bei den drei fehlenden Buchungen handelt es sich um Hinflüge (direkt) mit Eurowings von ZRH – CGN, die Rückflüge wurden gebucht (zwei zusätzliche Segmente nach Genf fehlen btw auch, aber die bin ich erst am vergangenen Sonntag geflogen).

    Irritiert mich, wenn steht: „Name nicht auf Passagierliste“. Wait, what? Wie, ich habe ja die Boardkarte noch da? 😀 Ein Segment wurde gar nicht erst aufgeführt.

    Hab natürlich auch schon mehrmals versucht, alles manuell nachzutragen. Resultat: 14 Einträge für 2015 und 2016 (how?) und natürlich immer „Name nicht auf Passagierliste“.
    Telefonischer Service ist auch nicht hilfreich, nützt nichts.

    Warum ich mich so aufrege? Weil ich ein (1) Segment noch brauche. Nicht, dass dass der Status super exklusiv ist, aber sowas ist wirklich sehr ärgerlich. Darum auch der Extraflug nach Genf mit einer anderen Fluggesellschaft als EW. Hoffentlich geht das mit Swiss schneller. Echt unterirdisch das Ganze.

    Im Forum Vielfliegertreff ärgern sich x weitere Personen.

    Trotzdem danke an das Travel-Dealz Team für die Bemühungen 🙂

    Antwort

  38. HAHA. Einzelfälle..naja wer’s glauben mag. Definitiv falsch ist die Aussage, dass die Meilen automatisch gutgeschrieben werden. Zumindest bei EW wurde mir mittlerweile mehrfach telefonisch erklärt, dass die Passagierlisten per Hand durchgegangen werden müssen und die Meilen manuell nachgetragen werden.
    Habe selbst zuletzt mehr als 3 Monate auf Segmente gewartet.
    Auf die Frage, wer denn zB die Kosten für ein zusätzliches Gepäckstück oder Lounge-Voucher zahlt, wenn der FTL durch ausbleibende Meilen/Segmente von EW erst verspätet erreicht wird bekomme ich immer nur wahlweise die Antworten: „Was soll ich da jetzt machen?“ und „Dazu kann ich nichts sagen“.
    Miles & More vergrault aktuell reihenweise Vielflieger oder solche die auf dem Weg sind es zu werden. Kundenorientierung / Fehlerbewusstsein = Null!

    Antwort

  39. Das ist bei Hilton nicht anders. Hier wird man hingehalten. Mir fehlen seit 2 Monaten die Punkte

    Antwort

  40. Eine automatische Abarbeitung erfolgt unter Garantie nicht. Ganz im Gegenteil, nicht gutgeschriebene Flüge liegen ewig zurück…
    Wird die Unfähigkeit mal wieder auf dem Rücken der Kunden ausgetragen.
    Hauptsache man stellt möglichst schnell das System der Berechnung um.
    Kann man echt nur noch meiden den Laden.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.