Miles&More Miles Plus: Bis zu 4.000 zusätzliche Prämienmeilen für neu gebuchte Pakete (= 10.000 Meilen für 106,80€)

Lufthansa Miles&More Kreditkarte

Derzeit gibt es für die Miles&More Zusatzpakete eine Aktion bis zum 30. April 2021. So könnt ihr 4.000 zusätzliche Prämienmeilen bei Abschluss eines Miles-Plus-Pakets und 1.000 zusätzliche Prämienmeilen bei Abschluss einer der folgenden Pakete bekommen: Shopping Guarantee, Travel Security, Internet Protection, Versicherungs-Upgrade Gold.

Beim Miles-Plus-Paket bekommt ihr gegen Bezahlung für jeden ausgegebenen Euro eine zusätzliche Meilen gutgeschrieben – bis zu 60.000 Meilen im Jahr.

  • Bis zu 6.000 Meilen extra 106,80€
  • Bis zu 12.000 Meilen extra für 190,80€
  • Bis zu 30.000 Meilen extra für 394,80€
  • Bis zu 60.000 Meilen extra für 718,80€

Als Willkommensbonus gibt es zudem noch 4.000 Meilen bis zum 30. April 2021 einmalig dazu.

Info

Vielen Dank an Michael, der uns über die Aktion via Deal Melden informiert hat.

Die Meilenbeträge und Gebühren verstehen sich jeweils pro Jahr. Auf der Miles&More-Website werden die Gebühren in Monaten angegeben, allerdings beträgt die Mindestlaufzeit 12 Monate.

Miles and More Miles Plus Aktion 2021

So funktioniert’s

Habt ihr ein Paket gebucht, erhaltet für die nächsten 12 Monate jeweils zusätzliche eine Meile pro ausgegebem Euro. Ausgeschlossen sind Bargeldabhebungen und der Überweisungsservice. Die Meilen welche ihr mit eurer Kreditkarte ohnehin gesammelt hättet, bekommt ihr ebenfalls (0.5 Meilen/€ für Privatkunden, 1 Meile/€ Business-Kunden).

Sobald das Limit erreicht ist, bekommt ihr wieder ganz normal die Meilen eurer jeweiligen Kreditkarte. Schöpft ihr das Limit nicht aus, bekommt ihr logischerweise auch nicht die vollen Meilen eures Pakets.

Lohnt sich das?

Schauen wir uns die Miles-Plus-Pakete einmal genauer an:

  • 106,80€/Jahr (8,90€/Monat) / 10.000 Prämienmeilen (6.000 + 4.000 Prämienmeilen) = 0,01068€/Meile bzw. 1,068 Cent pro Meile
  • 190,80€/Jahr (15,90€/Monat) / 16.000 Prämienmeilen (12.000 + 4.000 Prämienmeilen) = 0,011925€/Meile bzw. 1,1925 Cent pro Meile
  • 394,80€/Jahr (32,90€/Monat) / 34.000 Prämienmeilen (30.000 + 4.000 Prämienmeilen) = 0,011612€/Meile bzw. 1,1612 Cent pro Meile
  • 718,80€/Jahr (59,90€/Monat) / 64.000 Prämienmeilen (60.000 + 4.000 Prämienmeilen) = 0,011231€/Meile bzw. 1,1231 Cent pro Meile

Mit dem kleinsten Paket zahlt ihr auf diese Weise also aufgrund des Willkommensbonus 1,07 Cent pro Meile, mit dem größten sind es 1,12 Cent pro Meile. Das ist schon ok, aber häufig gibt es Zeitungsabo mit Meilenprämie bei denen ihr insgesamt weniger zahlt.

Achtung

Mit dem Miles-Plus-Paket bekommt ihr eine zusätzliche Meile pro Euro Umsatz bis zu einem bestimmten Maximalbetrag. Ihr müsst aber halt immer noch diesen Umsatz erst erreichen.

Das heißt: Für das kleine Paket müsst ihr 6.000€ im Jahr umsetzen, um die 6.000 zusätzlichen Meilen zu erhalten. Beim großen Paket sind es 60.000€ um 60.000 zusätzliche Meilen zu bekommen.

Auf der anderen Seite ist das eine bequeme ziemliche Art Meilen zu sammeln, wenn ihr den Umsatz mit der Kreditkarte ohnehin habt. Anders als bei Zeitungsabo wird so euer Briefkasten nicht verstopft und ihr müsst auch nicht ans Kündigen denken (außer ihr wollt das Paket nicht mehr). Die Preise sind zwar recht hoch, allerdings gibt es durchaus Anwendungsmöglichkeiten wo der Gegenwert von Miles&More-Meilen noch höher ist, zum Beispiel bei sehr kurzfristigen Buchungen.

Noch keine Miles&More-Kreditkarte?

Voraussetzung für das Angebot ist natürlich, dass ihr eine Miles&More-Kreditkarte besitzt. Falls ihr die noch nicht besitzt, habt ihr jetzt die Möglichkeit die goldene Karte inklusive 4.000 Willkommensmeilen und einem Gutschein für eine Wochenende-Miete bei Avis zu beantragen. Damit ist die Jahresgebühr schon fast wieder drinnen:

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (13)

  1. Stefan Koenig sagt:

    Eigentlich wollte ich nur schreiben und fragen ob jemand weiß wann die zusätzlichen 4000 Bonusmeilen gutgeschrieben werden?
    Aber jetzt lese ich die ganzen Kommentare und bin etwas irritiert ob ich was verpasst oder falsch gemacht habe: ich habe das kleinste Paket abgeschlossen. Auf die 6000€ Umsatz komm ich locker. Heißt doch ich habe mir jetzt 10.000 Meilen zu 1,06 Cent erkauft?! Oder habe ich was nicht verstanden? Und wenn dem so ist, ist das doch n sehr akzeptabelste Deal 1,0 Cent pro Meile ist doch sonst immer n toller Wert und seitdem Burda statt der Leserservice bei Payback übernommen hat gibts diesen Wert nur noch selten mit Abos. Selbst mit der Welt liegt man meist bei 1,19/1,20 Cent nur die BamS liegt oft meist darunter aber dann auch nur füe 2500/3000 Meilen.

    Also sehe ich das richtig (und bin happy) oder habe ich etwas grundlegendes missverstanden?

    Und: WANN werden denn die 4000 Extramwilwn gutgeschrieben – weiß das jemand?

    Liebe Grüße, Stefan

    • Peer sagt:

      In deinem Fall insgesamt 10.000 Zusatzmeilen für 106€, das ist alles richtig.

      Laut M&M-Website erfolgt die Gutschrift der 4.000 Bonusmeilen erst bis zu 4 Wochen nach Aktionsende (30.4.), also bis Ende Mai:

      Die Meilengutschrift erfolgt spätestens 4 Wochen nach Aktionsende.

      Vermutlich musst du dich also einfach noch etwas gedulden. 🙂

  2. Dominik sagt:

    Hallo liebe Meilenjunkies,

    DIe Kommentare hier sind ja ziemlich durchwachsen…
    ohne Werbung machen zu wollen hier ein paar von meinen Gedanken für den Nutzen des Produktes(Zusatzmeilen)der M&M KK´s mit erhöhten Willkommensbonus oder auch ohne (blue/Status)

    wer sich zuletzt die Goldkarte besorgt hat und damit regelmäßig seine Überweisungen über Drittanbieter leistet (z.b Revolut) ist mit diesem Angebot garnicht mal so massiv auf der falschen Spur, alledings ist die Haltedauer sowie die zugrunde liegende Karte relevant.

    Bei der M&M Gold kommen109,92€(ohne Status) plus die 106,8€ für die Zusatzpakete, für mindestens 12 Monate auf den jungen Meilenjunkie zu. Allerdings bedingt das zusatzangebot sowohl die Karte, als auch ein 12 Monate aktives Zusatzpaket

    Was heißt das nun?. Wenn ich am 25.02.21 die Karte mit dem zuletzt 15000 willkommensbonus abgeschlossen habe (2000€ ausgaben für weitere 10000 meilen bis 31.04.21 mal ausgenommen) und am 01.03.21 direkt das Zusatzpaket mit dem 4000Meilen Willkommensbonus für weitere 6000 bonus meilen pro € erwerbe, kann ich die Karte mit einen Monat vorlaufzeit zum 01.03.22 kündigen und habe fast keinerlei zusätzliche Haltekosten.

    Halte ich die Karte bereits etwas länger z.B 6 Monate (seit 2020 )und schließe jetzt ein Zusatzpaket ab, muss ich die karte insgesamt mindestens 18 Monate halten um den Willkommensbonus des Zusatzpakets nicht zu verlieren und treibe die Kosten pro Meile nach oben. D.h. die effektiven Kosten steigen mit jeden Monat in dem ich die Karte länger halten muss als nötig und ich reduziere gleichzeitg die Chance eines erneuten Willkommensbonus für den angestrebten neukartenabschluss nach 12 monaten M&M KK Abstinenz

    Im besten Fall zahle ich ca 216,72-226€ bei Monatlichen Ausgaben von 500 € für den alltäglichen Zahlungsverkehr (das Geld gebe ich so oder so dritten) und bekomme dafür effektiv 25000 Meilen (stand 2021) (ich weiss es gibt hier wohl auch roboter die nix essen oder in einer dockingstation übernachten oder vieles nicht selbst bezahlen müssen oder dieses Spiel der Meilen/€ auf sehr lange Sicht spielen) für diese ist das sehr wahrschenlich kein sinnvolles Angebot. Wer aber schon den Briefkasten voller Altpapier hat und nunmal alles andere ausgereizt weiß, sich den Markt anschaut und weiss wie schnell Meilen in den letzten Jahren an Wert verloren haben, dem hilft ein Euro/Meilen Tausch für seine Ausgaben schon sehr und maximiert den Nutzen für das, was sowieso zu bezahen ist und verkürzt die Zeit bis die Meilen auch gewinnbringend eingetauscht werden können.

    Im Besten Fall habe ich in einem festgelegten Zeitraum, den maximalen Benefit an Meilen für meine Euro, ob ich nun einen Gegenstand erwerbe den ich nicht nutze oder vermarkten kann und dafür Meilen bekomme oder die Meilenschraube/€ hoch drehe, macht kaum einen Unterschied, es bringt mich einfach schneller ans Meilenziel für weniger Geld ,als ein direktes Ticket, in der passenden Buchungsklasse, bei der Airline meines Vertrauens kosten würde.

    Wer jetzt zusätzlich noch anführt dass die Amex der Heilige Gral des Vielfliegers ist, der nutzt erfahrungsgemäß nicht alle Möglichkeiten im Zahlungsverkehr um seine Ziele in einer zur Zeit wandelnden und gebeutelten Branche zeitnah zu erreichen. SIe ist eben auch nur ein Werkzeug als mittel zum Zweck, gehört aber eben genauso ins Protfolio wie die M&M KK´s mit allen Möglichkeiten die sich so bieten.

    Was mich interessieren würde, wie sieht eure Meilen/€ Bilanz auf längerem Zeitraum aus? was holt ihr für wieviel € im Jahr durchschnittlich an Meilen aus dem System und was sind eure Ziele? schreibt es mal bitte in den Kommentarbereich, würde mich brennend interessieren.

    Soweit so gut, danke für den Artikel des Travel dealzteams, danke für eure Arbeit und Danke für die zahlreichen kommentare, gefällt mir sehr. 😉

    Liebe Grüße Dominik

  3. Patrick sagt:

    Ich weiß nicht, ob aus Eurem Text für alle verständlich ist, dass mal nochmals 60.000 Euro mit der Karte ausgeben muss, um nach Zahlung der 720 Euro die 60.000 Meilen zu bekommen.
    Den Kommentar „für dumm verkaufen“ würde ich selbst so nicht formulieren, ich kann aber nachvollziehen, dass man so empfindet.
    Travel-Dealz berichtet und das ist gut, den so entsteht eine Diskussion und manch einer schaltet das Hirn ein, bevor er sich für dieses Angebot entscheidet.
    Ich geh jetzt zum Bäcker, um mir 3 Meilen zu verdienen… schönen Sonntag!!

  4. Axel Goedecke sagt:

    Leider wird nicht berücksichtigt, dass die Laufzeit für die 4.000 Bonus mit einer 2 jährigen Laufzeit verknüpft ist (siehe Bedingungen und AGB).

    • Dennis Schäfer sagt:

      Hallo Axel,

      dem muss ich widersprechen. Finde die AGBs aber zugegebenermaßen auch sehr verwirrend. Es wird geschrieben: „Der Willkommensbonus gilt bei einer Mindestvertragsdauer von 12 Monaten für das beantragte Paket. Bei einer Kündigung des Kartenproduktes und/oder des Pakets in den ersten 12 Monaten der Vertragslaufzeit wird der Willkommensbonus dem Miles & More Meilenkonto wieder abgezogen.“

      Das mit der Kündigung in den ersten 12 Monaten bezieht sich höchstwahrscheinlich auf die anderen Produkte, da sich diese monatlich kündigen lassen (Shopping Guarantee (1.000 Prämienmeilen), Travel Security (1.000 Prämienmeilen), Internet Protection (1.000 Prämienmeilen), Versicherungs-Upgrade Gold (1.000 Prämienmeilen)). Miles Plus wird ja eh immer jährlich abgerechnet

  5. Eltopo sagt:

    Bei Amex gibt es den Meilenturbo für 15€ einmalig.

  6. Ben sagt:

    Als langjähriger M&M Kunde kann ich da nur sagen:
    – mit jeder AGB Änderung wurden der Meilengegenwert gekürzt
    – 2 Meilen je 1€ Umsatz mit der KK war vor 2 Jahren der Stand der Dinge, dann wurde es reduziert und jetzt kann man sich das Ganze wieder für Geld dazu kaufen
    – Echte Kundenbindung sieht anders aus
    – aber mangels Konkurenz kann man so etwas leider mit den Kunden machen
    – Alternativen gibt es in der EU wenig, maximal Avitos bei One World (aber auch dort wird gespart)
    – Mein persönliches Fazit: ich bleibe dabei, weil ich die M&M KK eh nutze, aber zusätzliches Geld für M&M wird nicht ausgegeben.

    Doch eure Seite ist gut, macht weiter so!
    Jede interessante News ist es wert erwähnt zu werden, ob es persönlich passt muss jeder selbst abwägen.

  7. Sam sagt:

    Gilt das Angebot auch in der Schweiz.

  8. Tom sagt:

    Leute! Das nenne ich für dumm verkaufen! Und Ihr rührt auch noch die Werbetrommel.

    • Valentin Messmer sagt:

      Wir rühren dafür nicht die Werbetrommel sondern schreiben ganz eindeutig dass es ein sehr teurer Preis für die Meilen ist. Da das Angebot aber dennoch für einige Leute interessant sein kann, haben wir es trotzdem gepostet.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen