Startseite Magazin Bewertungen New York: One World Observatory Aussichtsplattform – Besser als Empire State & Rockefeller?

New York: One World Observatory Aussichtsplattform – Besser als Empire State & Rockefeller?

Upper Bay, New York, USA

Das One World Trade Center ist seit November 2014 das neue Highlight in New York. Mit dem One World Observatory in den Etagen 100 – 102 bietet das nun höchste Gebäude New Yorks die dritte Aussichtsplattform der Stadt.

Schon die Aufzugfahrt ist ein Highlight. Die Seiten sind mit Bildschirmen verkleidet und zeigen während der Aufzugsfahrt die Entstehungsgeschichte von Nieuw Amsterdam bzw. New York City. Oben angekommen wird man nicht direkt auf die Aussicht losgelassen, sondern muss sich erst einen weiteren Film anschauen. Immerhin ist das Ende wirklich spektakulär.

Vom One World Observatory hat man, im Gegensatz zu den anderen Aussichtsplattformen, einen wunderschönen Blick auf den Hafen von New York, inklusive Freiheitsstatur und Ellies Island, sowie natürlich das 9/11 Memorial. Zudem bietet das Empire State Building in Mitten von Manhattan ein tolles Fotomotiv.

Eintrittspreise

Die Eintrittspreise orientieren sich sehr stark an denen des Empire State Buildings (32$ für Erwachsene) und des Rockefeller Centers (32$ für Erwachsene). Will man die Tickets vorab auf der Seite des One World Observatory kaufen, wird man erst einmal mit sieben verschiedenen Ticketvarianten erschlagen. Am günstigsten sind dabei die Standard Admission Tickets. Diese kosten 34$ (ca. 29€) für einen Erwachsenen. Diese Tickets gelten dann für eine im Buchungsvorgang ausgewählte Zeit an einem bestimmten Datum.

Ihr könnt aber die Tickets auch über Expedia kaufen. Dort kostet ein Ticket für einen Erwachsenen sogar nur 28€:

Bei Expedia kaufen ›

Tipp: Bis Ende Oktober gibt es von Expedia einen 20€ Gutschein gültig auf Attraktionen ab 50€. Damit könnt ihr z.B. zwei Tickets für Erwachsne für 36€ = 18€/Person statt 56€ kaufen!

Expedia One World Observatory

Zwei Tickets für 36€ statt 56€ dank 20€ Gutschein bei Expedia

Es gibt auch das sogenannte Sunset Flex Priority Admission Ticket für 61$ (ca. 58€). Dieses richtet sich an diejenigen, die das Panorama bei Tag und bei Nacht erleben wollen.

Tipp: Meiner Meinung nach ist es sinnvoller sich den Zeitpunk des Sonnenuntergangs heraus zu suchen und als Zeitpunkt beim günstigsten Ticket etwa eine Stunde vor Sonnenuntergang auszuwählen. So hat man noch Tageslicht, falls man doch noch etwas Wartezeit haben sollte. Allerdings muss dieser Zeitpunkt bei der Buchung noch verfügbar sein. Dies sollte jedoch bei frühzeitiger Buchung, bzw. außerhalb der amerikanischen Schulferien kein Problem sein.

One World Observatory Gutscheine

Aktuell gibt es einen Gutschein der euch 20% Rabatt auf den Eintritt bis Ende Oktober bringt. Dies gilt jedoch nur für Online bestellte Tickets und nicht vor Ort. Ihr müsst den Gutschein unter Promotional Code einlösen:

20% One World Observatory Gutschein ✄ anzeigen & öffnen
Gültig bis zum 31. Oktober 2017

Verbotene Gegenstände – oder auch nicht

Bevor wir, vor allem in den USA, öffentliche Einrichtungen besuchen, schauen wir uns immer die Liste der Prohibited Items, der verbotenen Gegenstände, an. Denn steht man einmal vor der Einrichtung ist es schwer, z.B. ein Stativ nochmal eben schnell ins Hotel zu bringen, vor allem wenn es wie hier ein zeitlich befristeter Eintritt ist. Gerade an einem Ort, der schon einmal Ziel eines terroristischen Anschlags war, wird viel Wert auf Sicherheit gelegt und der Kontrollpunkt sieht aus wie am Flughafen.

Also lasen wir die Liste durch und stießen auf Punkt 7. Dieser besagt, dass es verboten ist Stative, Blitze oder professionelle Kameras (sowohl Video, also auch Foto) mitzubringen. Unsere Canon EOS 6D würden wir schon eher als professionelle Kamera einstufen. Die Informationen im Internet darüber, ob es erlaubt ist eine Spiegelreflexkamera mit hoch zu nehmen, waren mehr als dürftig. Also beschlossen wir es einfach zu probieren. Das Stativ und die Wechselobjektive haben wir trotzdem im Hotel gelassen. Wir wollten die Chancen auch nicht überstrapazieren.

Und siehe da: Es hat wirklich niemanden interessiert, was für eine Kamera das ist. Selbst die volle Flasche Wasser (Punkt 5 verbietet das mitbringen von Speisen und Getränken) in der Tasche war überhaupt kein Problem. Allerdings ist dies kein Freifahrtsschein. Diese Regeln bestehen und können vom Personal natürlich jederzeit genau so durchgesetzt werden!

Review Shortcode Error

Wer ein schönes Panorama haben möchte und dieses gerne auch fotographisch festhalten möchte sollte lieber das Rockefeller Center besuchen. Dort gibt es eine offene Terrasse und selbst von dort aus hat man Blick auf die Freiheitsstatur.

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (9)

  1. Hi,

    ich kann das Rockefeller empfehlen – aus bereits genannten Gründen und zusätzlich: man hat auch einen tollen Blick in die Gegenrichtung zum Central Park, welchen man vom One World ja wahrscheinlich nicht so gut sehen kann…

    Auch habe ich lieber das ESB als Motiv in den Sucher genommen als dort hoch zu fahren. Anders herum finde ich das Rockefeller nicht so betrachtenswert, aber Geschmacksache.

    Antwort

  2. Das ESB hat schon ein paar Vorteile mMn: Es ist im NYC-Pass inbegriffen, die Plattform ist im Freien ohne Fenster und man kann gleichtägig zweimal nach oben, also z.B. bei Tageslicht und nochmals bei Nacht. Außerdem ist das ESB eben in Midtown und damit mitten im (Hoch-)Häusermeer mit sehr schönem Rundumblick, während das WTC eben am Südrand von Manhattan liegt.

    Antwort

    • Klar aber ich würde dem Empire State Building noch das Rockefeller vorziehen. Dort hat man eine wirklich freie Sicht ohne Gitter oder Glasscheiben und kann auch ein kleines Stativ dort gut aufstellen.

      Antwort

  3. Servus! Darf man denn auf’s Empire oder das Rockefeller ein Stativ nehmen? Vor allem für Nachtaufnahmen ist ein Stativ eigentlich unabdenkbar

    Antwort

    • Also ich habe immer einen Gorillapod dabei. Das ist kein Problem. Große Stative sind aber nicht gerne gesehen. Konnte beim Rockefeller aber kein wirkliches Verbot finden.

      Antwort

  4. kann den Turm nicht emofehlen, da man nur durch Scheiben fotografieren kann/muss. Das Empire State Building ist viel spektakulaerer, da die Aussichtsplattform im Freien ist.

    Antwort

  5. Wenn man über Expedia bucht, kann ich mir aber nur den Tag aussuchen, oder wie funktioniert das? Wir würden natürlich gerne zum Sonnenuntergang da rauf.

    Antwort

  6. kommt man mit der Oneworld Sapphire / Emerald Karte umsonst ins One World Observatory?
    Nicht ernst gemeint, wollte nur verhindern dass jemand ernsthaft diese Frage stellt 😉

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.