Business Class: Flüge nach Asien ab 849€ mit Saudi Arabian von München & Frankfurt

Jakarta, Indonesien

Ab München und Frankfurt hat Saudi Arabian Airlines im Moment sehr preiswerte Verbindungen nach Asien im Angebot. Für 849€ fliegt ihr zum Beispiel von München nach Manila, für 862€ von München nach Singapur und für 866€ von Frankfurt nach Jakarta! Eine Auflistung aller Ziele findet ihr weiter unten im Artikel.

Zum Deal ›

Momondo MUC-MNL SV C

Für nur 849€ fliegt ihr in der Business Class nach Asien!

Ab München

Manila, Philippinen ab 849€ ›

Kuala Lumpur, Malaysia ab 856€ ›

Singapur ab 862€ ›

Ab Frankfurt

Manila, Philippinen ab 863€ ›

Jakarta, Indonesien ab 866€ ›

Durchgeführt werden die Flüge mit einem Zwischenstopp in Riad bzw. Dschidda. Auf dem Hinflug beträgt der Aufenthalt nur knapp 3 Stunden, auf dem Rückweg müsst ihr allerdings länger auf den Weiterflug warten.

Suchen & Buchen

Laut den Fare Rules sind die Flüge bis zum 10. November 2017 buchbar und zwar für Abfüge vom 1. Januar bis zum 31. September 2018.

Beachtet die Blackout Dates zwischen dem 10. – 22. Januar 2018 an denen der Tarif nicht gültig ist.

Mit Hilfe von Google Flights (Anleitung) lassen sich noch viele verfügbare Termine finden. Wenn eure Wunschdaten feststehen, bucht ihr das Angebot am günstigsten bei Momondo.

Wenn euch danach sein sollte, könnt ihr sowohl auf dem Hin- als auch auf dem Rückflug ohne Aufpreis einen Stopover in Riad einlegen.

Saudi Arabian Airlines Business Class

Auf dem Weg nach Asien sind zwei verschiedene Flugzeugtypen und damit auch zwei verschiedene Versionen der Business Class von Saudi Arabian Airlines im Einsatz. Leider sitzt ihr von München oder Frankfurt aus zuerst mal in einem Airbus A320 und somit in einer Business Class, die man als nicht mehr ganz zeitgemäß bezeichnen muss. Die knapp 5 Stunden Flugzeit nach Saudi-Arabien lassen sich aber wohl ganz gut aushalten. Einen kleinen Vorgeschmack, was euch erwartet, gibt es bei Insideflyer.co.uk.

Die gute Nachricht ist, dass es nach dem Zwischenstopp meistens in einer Boeing 777 weiter nach Asien geht. In der Boeing hat Saudi Arabian Airlines eine neuwertige Business Class im Einsatz, inklusive Lie-Flat Sitzen, was bei einer etwas längeren Flugzeit in die meisten Städte Asiens auch nicht schaden kann. Einen schönen Bericht über die Business Class in der Boeing 777 findet ihr bei One Mile at a Time.

Als Passagiere mit einem Business Class Ticket dürft ihr natürlich bei eurem Zwischenstopp in Riad oder Dschidda die Lounge vor Ort nutzen. Auch hierzu zwei Berichte, damit man sich schon vorab einen Eindruck verschaffen kann:

Allerdings muss man auch davor waren, dass Saudi Arabien nicht gerade bekannt ist für Menschenrechte und sich bisher Touristen gegenüber sehr abgeschottet hat. Die Mitarbeiter am Flughafen von Riad sollen z.T. unfreundlich oder ausfallend Passagieren gegenüber sein. Deswegen sollte jeder sich vorher selber Gedanken machen, ob er mit Saudi Arabian Airlines fliegen möchte oder lieber eine andere Airline wählt.

Meilen

Saudi Arabian Airlines ist Mitglied der SkyTeam Allianz, ihr könnt euch also bei mehreren Programmen die Meilen gutschreiben lassen. Gebucht werden alle Flüge in der Buchungsklasse I. Dafür gibt es bei den meisten Programmen 150% der Entfernungsmeilen.

Gutscheine auf Hotels

Bei Hotels sollte man sich nicht nur auf den günstigsten Preis verlassen sondern besonders Gutscheine und Aktionen nutzen. Hier eine aktuelle Übersicht über Gutscheine:

Titelbild: © jakartatravel – Fotolia.com

Kommentare (15) Schreibe einen Kommentar

  1. Ich habe istanbul – Kuala Lumpur über Jeddah mit Business für 615€ gebucht. Wenn jemand zufällig ein paar Tage in Istanbul bleiben möchte passt das gut denke ich.

    Antwort

  2. Hallo Johannes, ich finde man muss eindeutig darauf hinweisen, dass diese Airline offen antisemitisch ist und keine Staatsbürger Irsaels als Passagiere akzeptiert. Ich war beruflich bereits in Saudi-Arabien und man muss ganz klar darauf hinweisen, dass Menschenrechte quasi nicht existieren in Saudi-Arabien und eine Frau hier keinefalls gleichgestellt sind.
    Todesstrafe für unehelichen Sex, Homosexualität und vieles mehr sind an der Tagesordnung.
    Die Passagiere in Dschidda werden ziemlich übel behandelt und ich finde es unverantwortlich hier „blauäugig“ zu buchen. Als Mann mag dies noch gehen wenn man nicht gerade zimperlich ist, aber als unverschleierte Frau wirst du man in Dschidda keine gute Zeit haben.
    Ich konnte beobachten, wie in Dschidda Personen bespuckt wurden und das Benehmen ist zum Teil unterirdisch.
    Sollte jemand Schwul sein, kann er wirkliche Probleme bekommen. Also bitte erst nachdenken und dann buchen.
    Es muss jeder wissen was er tut, ich wollte nur von meinen Erlebnissen schildern.

    Antwort

    • Hallo Marco,

      ich gebe dir da völlig recht. Jeder sollte sich vor der Buchung Gedanken machen und sich damit auseinander setzten.

      Wir posten trotzdem diese Angebote. Warum? Weil wir sonst nicht nur Saudi Arabian sondern auch viele andere Fluggesellschaft boykottieren müsste, wenn wir überall die gleichen Maßstäbe ansetzten müsste. Seien es chinesische Fluggesellschaften, die in der Mehrheit auch von der chinesischen Regierung kontrolliert werden, Emirates, Qatar Airways, Etihad… Selbst europäische Fluggesellschaften haben keine weiße Weste: Ryanair (Arbeitsbedingungen), Eurowings (aktuelle Diskussion die Anstellung der Piloten bei Eurowings Europe), KLM & Air France (eine der wenigen Fluggesellschaften die noch Versuchstiere transportieren)…

      Antwort

  3. Vielen Dank für den Tipp.

    Habe für meine Frau FRA-MNL gebucht – mit Saudi Arabian Airlines in der Business für 865€. Das ist ja fast schon der Preis, den man bei anderen Airlines für die ECO zahlst (o.k. abgesehen von den Chinesen).

    Weiß jemand, wie eine Sitzplatzreseriverung bei Saudi geht. Auf der Saudi-Seite gibt es zwar einen Online-CheckIn, aber der geht wohl erst 24h vor Abflug.

    Muss man was beachten beim Umsteigen?
    Auf dem Hinflug in RUH, und der Rückflug geht über JED.

    @caimy
    Was heißt „unangenehme Umstieg in JED“, kannst Du das was näher erläutern?

    Danke und Gruß
    Frank

    Antwort

    • Einfach bei KLM die Buchung aufrufen und Sitzplätze reservieren. SkyTeam ist gut verlinkt. Hat bei mir ohne Probleme funktioniert.

      Antwort

    • Hallo Frank.

      Komme eben von einen Saudi Business Flug zurück mit Umstieg und Lounge Aufenthalt hin Riyadh und zurück Jeddah. Die waren sowohl am Flughafen, im Flugzeug und in der Lounge sehr freundlich.
      Werde das nächste mal aber hin und zurück über Riyadh fliegen da ruhiger und fast keine Pilger. Jeddah sehr viele da Mekka in der Nähe und Lounge auch nicht so toll da der neue Flughafen noch nicht fertig ist. Direkt bei der Buchung habe ich mir die Sitzplätze ausgesucht. Hat super geklappt. In Jeddah hat Frauen eine eigene Lane für den Security check. Da war alles normal und gesittet. Nach dem ich durch war habe ich beide Seiten ein bisschen beobachtet da ich einen langen Aufenthalt hatte. Wenn du noch fragen hast maile mir deine email Adresse. Dann noch mehr dazu. Lg Marco

      Antwort

  4. ich finde es schon fast unverantwortlich das ihr sowas veröffentlicht ohne auf die zahlreichen negativen Aspekte von Saudia hinzuweisen – sei es die alte Kabine im A320, der unangenehme Umstieg in JED (dort ist jede Minute eine Qual!), kein Alkohol an Bord, der unfreundliche Umgang mit Frauen, Homosexuellen etc. und selbst in der 777 sind noch nicht überall die neuen Sitze drin

    jeder der diesen Tarif unbedarft bucht wird sein blaues Wunder erleben!

    Antwort

    • Ich bin schon sehr oft mit Saudia in der Business Class geflogen und war bisher immer zufrieden. Sicher ist es kein Vergleich zur Business Class bei Qatar,aber es lässt sich in der 777 gut aushalten. Mirgegenüber war noch nie ein Crew Mitglied unfreundlich und auch beim Transit in Jeddah oder Riyadh war von Unfreundlichkeit keine Spur. Jeder Mensch wird wohl einen 6 oder 7 Stündigen Flug ohne Alkohol aushalten( außer man ist Alkoholiker)…

      Antwort

      • Warst Du alleine als Frau ?
        Würde gerne buchen, traue mich aber nicht, weil ich niemanden finde, der Urlaub bekommt.
        Oman und Qatar habe ich alleine überlebt, aber ksa ist noch mal was andres. Andererseits 4 h Transit dürften erträglich sein.

        Antwort

  5. Bei der Zwischenlandung muss man für den Riyadh >Jeddah Flug das Terminal von ‚International‘ zu ‚Domestic‘ wechseln.. ohne Visum dürfte das ziemlich schwierig werden ?

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.