Startseite Flüge Economy Class Scoot: Hin- und Rückflug nach AUSTRALIEN für nur 361€ (502€ inkl. Gepäck & Verpflegung)

Scoot: Hin- und Rückflug nach AUSTRALIEN für nur 361€ (502€ inkl. Gepäck & Verpflegung)

Error Fare Trip Bondi

Dank der günstigen Flugpreise und dem aktuellen 40% Gutschein von Scoot, könnt ihr aktuell einen Hin- und Rückflug von Berlin-Tegel via Singapur nach Perth, Australien für nur 361€ buchen. Bei dem Preis ist allerdings weder Verpflegung noch Aufgabegepäck enthalten. Für 502€ könnt ihr aber auch den FlyBagEat-Tarif inkl. 20kg Aufgabegepäck, Essen, Getränke und Snacks buchen. Immer noch sehr günstig für einen Flug ans andere Ende der Welt!

Scoot TXL-PER

Für 361€ dank 40% Gutschein nach Australien fliegen

Außerdem sind noch viele weitere Ziele in Asien sehr günstig buchbar. Zum Beispiel Singapur für 256€ (349€ im FlyBagEat-Tarif):

Scoot TXL-SIN

Von Berlin-Tegel nach Singapur für 256€

Um Auf den Preis von 361€ zu kommen, müsst ihr euch für Scoot Inside anmelden und erhaltet als Willkommensgeschenk einen 40% Gutschein. Wie das genau funktioniert, erfahrt ihr hier:

Anschließend findet ihr im Februar und und März 2019 an vielen Terminen die Flüge für unter 400€ für den Hin- und Rückflug:

Zum Deal ›

Scoot, der Billigflieger von Singapore Airlines, hat seit Juni 2018 Berlin-Tegel in sein Streckennetz aufgenommen. Damit gibt es eine Direktverbindung in die asiatische Metropole Singapur zu sehr niedrigen Preisen aber auch ohne Service und ohne Extras. Über Singapur werden viele Umsteigeverbindungen in Asien und Down Under angeboten.

Scoot fliegt mittwochs, freitags und sonntags nach Singapur. Die Flugzeiten sind nicht sonderbar prickelnd, es geht morgens los und ihr kommt mitten in der Nacht an:

  • Hinflug TR 735: Ab Berlin-Tegel 9.25 Uhr, Ankunft Singapur Changi 3.35 Uhr
  • Rückflug TR 734: Ab Singapur Changi 12.20 Uhr, Ankunft Berlin-Tegel 7.25 Uhr

Weitere Ziele

Scoot fliegt von Singapur aus zahlreiche Ziele in Asien und Australien an. Viele werden auch als Umsteigeverbindung angeboten:

Scoot Ziele 2017

Ziele von Scoot (Stand April 2017)

Gepäck, Service, Essen

Ihr solltet nicht vergessen: Scoot ist ein Billigflieger. Alles kostet extra und das nicht gerade wenig.

Inklusive ist entweder ein Handgepäckstück bis 10 kg und den Maßen 54 x 38 x 23 cm oder ein Handgepäckstück bis 7 kg + 3 kg Laptop-/Handtasche. Das Gesamtgewischt darf aber 10 kg nicht überschreiten. Gegen Aufpreis kann man sich weitere 7 kg für das Handgepäck hinzukaufen. Ansonsten muss man ein Aufgabegepäckstück buchen.

Auf der Strecke Berlin – Singapur werden für 20 kg Aufgabegepäck 43€ verlangt. 25 kg kosten 57€ und 30 kg, 71€… Bucht man das Gepäckstück erst nachträglich hinzu, muss man mit einer zusätzlichen Gebühr rechnen. Eine Übersicht der Gepäckgebühren findet ihr hier: Scoot Fees Chart

Scoot Gepäckgebühren

Gepäckgebühren bei Scoot für Abflug von Athen

Bucht man ein Aufgabegepäckstück + Menüs hinzu, ist man bei rund 393€. Immer noch ein guter Preis für einen 11 Stunden Langstreckenflug.

Für ein Menü + Snack + ein Getränk verlangt Scoot bei der Buchung satte 35€ pro Strecke! Da dürfte es günstiger sein, sich mit Stullen und Co. einzudecken. Offiziell ist eigenes Essen an Bord aber nicht erlaubt. Was die Verpflegung genau an Bord kostet, konnten wir leider nicht herausfinden.

Will man nach Australien fliegen, muss man für beide Flüge jeweils die Gepäckgebühren berappen. Für ein 20 kg Gepäckstück sind das 74€. Immerhin ist aber auf dem Flug von Singapur nach Sydney das Essen mit 10€ – 15€ deutlich günstiger.

Titelbild: Begrüßung beim Erstflug von Scoot nach Berlin-Tegel (Danke an Mario Grutza für das Bild)

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.
Schreibe einen Kommentar

Kommentare (8)

  1. Moin Johannes, kurze Frage. Ich hab nach der Option 7kg Handgepäck hinzubuchen geschaut, aber kann das auf der Scoot Seite nirgends finden. Ich würde im Mai 2019 die Runde Richtung Sydney machen ebenfalls um die 370 Euro.Hattest du das mit dem Zusatzgepäck über die Hotline erfragt, kann ich das nur am Flughafen machen (Oder zählt das dann sofort als Übergepäck?) ? Würde mich freuen wenn du zurück schreibst:)

    Antwort

  2. Ich möchte im Februar mit Scoot nach Singapur, auch nur mit Handgepäck und möglichst Selbstverpflegung (Unverträglichkeiten). Gibt es neuere Erkenntnisse wie die mit mitgebrachtem Essen umgehen und wie groß darf das zweite Handgepäcksstück sein („Frauenhandtasche“)?
    Danke im Voraus für Antworten!
    Anja

    Antwort

  3. Ja, das geht sehr gut. War letztes Jahr für zwei Wochen in Singapur und herum nur mit Handpäck. Ein Traum! Du bist so frei und unabhängig:) Vor Ort kann man ja notfalls auch noch waschen im Hotel oder Wäscherei.
    Bei der langen Strecke würde ich empfehlen vorher gut zu essen und ggf. eine Notfall-Nussmix und nen Apfel(geschnitten-weniger Aufmerksamkeit) einpacken 😉

    Antwort

  4. Eine Warnung fuer Selbstversorger: Das Mitbringen von externem Essen & Trinken ist bei Scoot nicht erlaubt und die Mitarbeiter sind recht regelverliebt.
    Ich bin allerdings bisher nur Kurzstrecke mit Scoot geflogen und weiss nicht wir streng dieses Verbot durchgesetzt wird.

    Antwort

  5. Ich bin einmal mit Scoot von Taipeh nach Seoul geflogen und hatte aufgrund des sehr geringen Aufpreises Scoot Biz (das beste was bei Scoot zu buchen geht) gebucht.
    Das ist keine echte Business sondern geht eher in Richtung Premium Economy.

    Da Scoot alles mit Dreamlinern fliegt und auch die Bestuhlung immer die selbe sein wird, dürfte das auch bei den Europa Flügen so sein (keine Gewähr dafür).
    Auf dem rund 5 stündigen Flug war das Gepäck inklusive (2 Koffer wenn ich mich nicht irre waren dabei), es gab eine Mahlzeit, die man direkt bei der Buchung aussuchen konnte, und Getränke.
    Entertainment war per Stream auf Tablet oder Smartphone möglich. Das habe ich allerdings aufgrund einer überschaubaren Auswahl nicht wirklich genutzt.

    Ich kann aber sagen das die Bestuhlung mit etwas breiteren Sitzen und einem angenehm großen Abstand sehr angenehm war.
    Alles in allem muss ich sagen empfand ich Scoot als angenehme Airline und würde sie auch wieder nutzen, man merkt die nahe Verwandtschaft zu Singapore Airlines dann doch an der ein oder anderen Stelle. 😉

    Vg Karsten

    Antwort

    • Jein, es gibt nur Meilen wenn man PlusPerks (u.a. Preferred Seat, Priority Boarding….) hinzu gebucht hat:

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.