SIM-Karte für die USA: Für 30$, 3 Wochen 2 GB surfen, telefonieren und simsen

Las Vegas, Nevada, USA

Von T-Mobile USA gibt es eine Prepaid-SIM-Karte extra für Touristen. Man zahlt einmalig 30$ und kann für drei Wochen (21 Tage) insgesamt 2 GB mit LTE-Geschwindigkeit surfen, 1.000 Minuten innerhalb der USA telefonieren sowie unbegrenzt innerhalb der USA und in über 140 Länder SMS verschicken.

Den T-Mobile Tourist Plan erhält man in jedem T-Mobile Store innerhalb der USA. Man muss einmalig 30$ bezahlen, erhält eine SIM-Karte, aktiviert den Tarif und kann direkt los surfen:

Zum Deal ›

Eine Verlängerung oder hinzubuchen von zusätzlichen Datenvolumen ist nicht möglich. Immerhin kann man nach dem Verbrauch der 2 GB mit 2G Geschwindigkeit weitersurfen.

T-Mobile USA deckt nach eigenen Angaben 96% der USA mit ihrem Netz ab. Wo man kein T-Mobile-Signal hat, kann man 200 MB in fremden Netzten versurfen.

Danke geht an Manuela! die uns diesen Deal via Deal melden gemeldet hat.

Mit der SIM-Karte kann man wohl aber wirklich nur in den USA telefonieren und man kann nicht von Deutschland aus angerufen werden. Für die meisten wird deswegen auch nur das Datenvolumen interessant sein. Um auch noch unter seiner deutschen Rufnummer erreichbar zu sein, bietet sich die Nutzung in einem WiFi-Hotspot an. Alternativ bietet sich ein altes Smartphone als Hotspot an.

Fazit

Theoretisch kann man sich in den USA so einige Prepaid-SIM-Karten besorgen. Oftmals ist es aber nicht ganz einfach an die Karten zu kommen (einige gibt es z.B. nur bei Walmart), muss sie kompliziert aktivieren und ggf. mit zusätzlichen Guthaben aufladen. Da ist der T-Mobile Tourist Plan eine unkomplizierte Variante, die meiner Meinung nach ausreichen Datenvolumen für drei Wochen bietet und zu einem fairen Preis zu haben ist.

Ich habe mich schon mehrmals damit beschäftigt, ob ich mir vor Ort eine extra SIM-Karte besorgen. Im Endeffekt ist es immer darauf hinausgelaufen, dass ich mir eine Tagesoption bei der Telekom oder Vodafone gebucht habe. Das hat auch den Vorteil, dass man unter seiner deutschen Handynummer erreichbar ist.

Von Vodafone gibt es die EasyTravel Flat für einen Tag zum Preis von 5,99€ oder für eine Woche für 19,99€. Damit kann man sein gesamtes Datenvolumen auch innerhalb der Türkei, Schweiz, USA und Kanada nutzen kann. Eine ähnliche Option gibt es auch von der Telekom für 10€/Monat (12 Monate Mindestvertragslaufzeit).

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen.
Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.

Kommentare (13) Schreibe einen Kommentar

  1. Hat jemand diese Karte schon mit iPhone 5 oder 5S benutzt? Angeblich funktioniert 3G im T-Mobile-Netz USA auch erst mit iPhones 6 und neuer.

    Antwort

  2. lach
    Seit gestern in Florida. Da kommt dein Artikel wie gerufen.
    Werde aber vielleicht doch tatächlich auf die 5GB von Walmart ausweichen – sorry Johannes! 😉
    Aber bekommst dafür ´ne Postkarte!

    Antwort

    • UPDATE:
      Hab mir nun doch eine Prepaid Karte von der Telekom besorgt!
      Nennt sich hier aber „Sim Starter Kit“ exklusive bei Walmart (gibt’s an jeder Ecke).

      Warum?:

      1.Ist das günstigste Angebot für 5GB. Und billiger als der WalmartPlan. Man hätte noch eine Simkarte zusätzlich kaufen müssen, die ca. 10 $ extra kostet. Somit Kosten von insgesamt 45$.
      Daß „Sim Starter Kit“ der Telekom kostet nur ca. 35 $ (Steuer ein paar cent) und hat eine Simkarte bereits dabei.

      Laut Verkäufer ist das Tmobile Netz hier (Florida) besser. Und ab Freitag sind wir in Key West zum Marathon. Da funktioniert der WalmartPlan wohl gar nicht (Abfrage Netzkarte online).
      30$ Guthaben sind dabei. Die beinhalten für einen Monat:
      ● 5 GB dabei (Lte). Wenn verbraucht – dann surf ich noch mit 2G !! weiter.
      ● unlimited International SMS ; Getestet und funktioniert
      ● WhatsApp funktioniert weiterhin mit den alten Einstellungen.

      Werde berichten ob das Netz hier was taugt.
      Grüße, Rafael

      Antwort

  3. Funktioniert prima! Wurde mir im Telekom Store in San Francisco angeboten. Ich habe ein Simlock freies dual-sim Gerät. Der Mitarbeiter hat die Karte eingelegt, aktiviert, Sim im Handy umgestellt und geschaut ob alles funktioniert. Sehr netter Service und hat keine 5 Minuten gedauert.
    20 $ Gebühren wollte niemand. Es kommt einfach wie bei jedem Kauf in den USA die Salestax hinzu, ca 3 $.

    Antwort

  4. Wegen der Erreichbarkeit aus D bevorzuge/benutze ich seit zehn Jahren nur noch Dual SIM Handys. SIM 1 für die Standard Nummer in D und SIM 2 für die jeweilige Tourist SIM zur Erreichbarkeit im Land und zur Datenübermittlung. Auch WhattsApp bleibt hiermit vollumfänglich erreichbar.

    Wobei es natürlich ein Segen ist zeitweilig nicht erreichbar zu sein…..

    Antwort

  5. Karte ist super! Barzahlung ist auch möglich in jedem US Telekom Laden. Gibt es meistens auch schon direkt am Flughafen. Bei uns hat der Telekom Mitarbeiter gleich die Karte gewechselt und aktiviert. Er hat auch whats app unter der deutschen Nummer weiter laufen lassen, so waren wir dort unter der deutschen Nummer erreichbar und konnten mit unserer deutschen Nummer telefonieren.

    Antwort

  6. Man kann auch Sim Karten bei Ebay.com bekommen. Oft Sonderkonditionen.
    Mache das seit Jahren. Aktivieren laut Anweisung. Achtung deutsches(europaeisches LTE funktioniert nicht!!) Aber 3G ist besser als nichts. Hotspots(mobile Router) funktionieren auch nicht wie in Europa. Hier gibt es extra teure SIM Karten.“Normale funktionieren nicht.

    Antwort

  7. Wir haben das schon vor einem Monat probiert. Der T-Mobile-Shop in der Nähe von Raleigh, North Carolina, wollte zusätzlich 20 USD als Gebühren – danke Telekom, dann lieber nicht!

    Antwort

  8. Viel besser: Der Walmart plan (35$ für 5GB + 100min in USA, Internationale SMS Flat Gratis dabei). Spotify etc wird nicht angerechnet! Nur telefonieren nach DE geht nicht, aber wofür gibt es voip etc?
    Man muss auch nicht die Sim bei walmart kaufen, geht auch woanders, nur sie darf nicht aktiviert sein und man muss bei der aktivierung den Tarif auswählen, sonst geht das nie wieder!

    Antwort

  9. Habe diese Sim gerade im Einsatz, damit gehen wirklich nur Inlandsgespraeche, Telefonieren nach DE funktioniert nicht. Auch kann die Nummer von ausserhalb der USA nicht angerufen werden!
    Datenvolumen ist ausreichend und Netzabdeckung ganz OK (ich spreche fuer Florida, Illinois, Oklahoma, Arkansas, Tennesee & Missouri) Lediglich im Norden von Texas gab es Aussetzer, aber da waren eh nur Hillbilly’s

    Antwort

  10. Hab ich das jetzt richtig verstanden, ich benötige eine US Kreditkarte?

    „Das sollten Sie vor Ihrer Abreise wissen:

    Aus Sicherheitsgründen werden Tourist Kits nur an Adressen in den USA verschickt. Fragen Sie Ihre Freunde, Familie oder das Hotelmanagement, ob sie deren Adresse verwenden können.“…

    Antwort

    • Nein! Man kann die 30$ natürlich auch mit einer deutschen Kreditkarte bezahlen.

      Dein Zitat bezieht sich auf eine Bestellung der SIM-Karte über den T-Mobile USA Online Shop. Diese kann man dann nicht an eine deutsche sondern nur an eine Adresse in den USA schicken lassen. Du kannst aber auch einfach in einen T-Mobile Shop in den USA gehen und dir dort die SIM-Karte holen.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.