Starwood Preferred Guest: Status Challenge zu Gold & Platinum + Marriott Rewards

Starwood Preferred Guest Platinum Welcome Kit

Das Vielschläferprogramm von Starwood, Starwood Preferred Guest (SPG), bietet schon seit einigen Jahren eine inoffizielle offizielle Status Challenge zu Gold und Platinum an, für die man keinen bestehenden Status vorweisen muss. Gleichzeitig kann man von den Vorteilen aber erst profitieren, nachdem man die Challenge erfüllt hat.

Update: Jetzt ist die Challenge offiziell! Es gibt eine neue Landingpage mit allen Informationen:

Zum Deal ›

Um den Gold Status zu erhalten, muss man innerhalb von 90 Tagen, 9 qualifizierende Nächte in Starwood-Hotels verbringen. Für den Platinum Status benötigt man 18 Nächte innerhalb von 90 Tagen. Anschließend wird das Account innerhalb von sieben Tagen umgestellt und man erhält den Gold oder Platinum Status für bis zu zwei Jahre.

Die Challenge ist aktuell besonders interessant, weil man durch die Übernahme von Starwood durch Marriott auch bei Marriott Rewards den Gold bzw. Platinum Status erhält!

Durchführung

Ihr müsst die Status Challenge per Email an platinum.liaison@starwoodhotels.com auf Englisch anfragen. Dabei solltet ihr eure SPG-Nummer und das Startdatum für die 90 Tage nennen. Ihr müsst nicht festlegen, ob ihr den Gold oder Platinum Status erreichen wollt.

Die 90 Tage kann man frei wählen und man kann auch den vergangenen Monat mit einbeziehen lassen. Das lohnt sich natürlich nur, wenn man in dem Zeitraum bereits einige Nächte in Starwood Hotels geschlafen hat.

Als qualifizierende Nächte zählen ausschließlich vollständig bezahlte und direkt bei Starwoord gebuchte Aufenthalte. Nächte die als Prämie oder auch nur zum Teil mit Punkten bezahlt wurden, zählen nicht!

Tipp: Pro Aufenthalt könnt ihr für bis zu drei Zimmer auf einen Namen qualifizierende Nächte sammeln. So kann man den Gold Status theoretisch nach nur drei Nächten mit drei gebuchten Zimmern erhalten.

Erreicht ihr den Status nach dem 1. März 2017 ist er bis zum 28. Februar 2019 gültig. Erreicht ihr in hingegen noch im Februar, läuft er bereits 2018 aus. Lasst euch also ein paar Tage mehr Zeit und genießt den Status anschließend ein Jahr länger.

Gold für 612€ / Platinum für 1.242€ in Deutschland

Wer auf der Suche nach möglichst günstigen Hotels für die 6 bzw. 18 Nächte ist, hier ein Tipps: Das Aloft Hotel in Stuttgart gibt es regelmäßig bei dem Hot Escape-Angebot ab 68€ pro Nacht. Dadurch könnt ihr 6 Nächte für 612€ oder 18 für 1.242€ erschlafen!

Weitere heiße Tipps sind Starwood-Hotels in Osteuropa, Südostasien sowie China.

Vorteile

Alle Vorteile der einzelnen Statusstufen findet ihr hier:

SPG Vorteile ›

Mit der Anmeldung zu Starwood Preferred Guest erhält man den Preferred Status. Dieser bietet einem bereits einige Vorteile, gegenüber den restlichen Gästen:

  • Man sammelt zwei Punkte für jeden ausgegebenen anrechnungsfähigen US-Dollar
  • Kostenloses Internet auf dem Zimmer bei Buchung über die SPG Website / App
  • Kostenfreie Flasche Wasser auf dem Zimmer

Gold Status

Nach normalerweise 10 Aufenthalten oder 25 Übernachtungen pro Jahr, gibt es den Gold Status und damit folgende Vorteile:

  • 3 statt 2 Starpoints pro US-Dollar
  • Upgrade nach Verfügbarkeit in ein höherwertigen Zimmer beim Check-in
  • 250 oder 125 Bonus-Starpoints pro Aufenthalt
  • Kostenfreies Getränk als Willkommensgeschenk oder alternativ Internet, wenn man nicht über die SPG Website / App gebucht hat
  • Late Check-out bis 16 Uhr. In Resorts und Tagungshotels nur nach Verfügbarkeit.

Im Vergleich z.B. zu Hilton Honors Gold oder Marriott Rewards Gold, sind die Vorteile überschaubar. Vor allem das kostenlose Frühstück fehlt und es gibt nur ein höherwertigen Zimmer. Das kann auch einfach näher beim Aufzug liegen.

Platinum Status

Deutlich interessanter ist der Platinum Status. Regulär nach 25 Aufenthalten oder 50 Übernachtungen pro Jahr erhaltet ihr folgende Vorteile:

  • 3 – 4 statt 2 (Preferred) Starpoints pro US-Dollar
  • Garantierte Zimmerverfügbarkeit (zur teuersten Rate)
  • Upgrade auf das beste beim Check-in verfügbare Zimmer inkl. Standard Suiten!
  • 500 oder 250 Bonus-Starpoints pro Aufenthalt
  • Immer kostenfreies  und schnelleres Internet auf dem Zimmer
  • Zugang zur Executive / Club Lounge
  • Weitere Vorteile mit SPG Nights bei 50, 75, 100 Übernachtungen pro Kalenderjahr

Vor allem das Upgrade in das beste verfügbare Zimmer oder sogar in eine Suite und der Zugang zur Lounge machen den Platinum Status besonders attraktiv. Ein Upgrade in eine Suite geben nur wenige Programme her.

SPG & Marriott Rewards

Mitte September hat Marriott die Übernahme von Starwood vollzogen. Frühestens 2018 sollen beide Programme zusammengelegt werden. Bis dahin kann man seinen Marriott Rewards- und Starwood Preferred Guest-Account verbinden und so einen Status Match zum jeweils anderen Programm erhalten.

Das macht die Status Challenge besonders attraktiv. Auch wenn man nur den SPG Gold Status schafft, die Vorteile mit dem Marriott Gold Status sind durchaus attraktiv: Loungezugang inkl. Frühstück und ein Upgrade! Der Platinum Status bringt einem hingegen nur ein garantiertes Willkommensgeschenk (meistens Wein/Softdrink + Snack).

Mehr zu der Übernahme in diesem Artikel:

Quelle: LoyaltyLobby & You have been Upgraded

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen.
Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.

Kommentare (17) Schreibe einen Kommentar

  1. Offtopic. Meine Freundin und ich haben gerade bei AurBerlin und Topbonus Silber Status bekommen ohne die entsprechenden Meilen zu erfliegen. Ist das eine Art Kundengewinnung. Weißt du da mehr?

    Antwort

  2. Ich habe bereits den Gold-Status. Kann ich trotzdem die inoffizielle Status Challenge zu Platinum beantragen und bei den Übernachtungen die Gold-Vorteile nutzen?

    Antwort

    • Versuch es. Es gibt keine offiziellen Bedingungen und theoretisch entscheidet das SPG von Fall zu Fall.

      Antwort

    • Nein, noch sind die Programme getrennt und man kann nur im jeweiligen Programm sammeln.

      Antwort

  3. „eigentlich“ , na dann kann ich s ja mal probieren 🙂 ,

    danke für Deine prompte Antwort , macht mir Spass Deine Seiten

    durchzustöbern.

    Antwort

  4. habe schon 7 nächte , die würden dann wohl wegfallen , wenn ich ein neues konto eröffne ?

    Antwort

  5. Hallo , ich bin aktuell bis 28.2.2017 Platinum – kunde. würde die challenge gerne vom 1.01.2017 starten , mich verwirrt der kleine Tip. kann ich nicht auf meinem account die challenge beantragen ?

    Antwort

    • Wenn du bereits einmal den Platinum Status inne hattest, darfst du eigentlich nicht mehr an der Challenge teilnehmen.

      Antwort

  6. Hallo Johannes,

    weißt du, ob auch gebuchte Nächte direkt über die Marriott.com Seite zählen oder muss es zwingend die Startwood.com Website sein?

    Besten Dank vorab.

    Tim

    Antwort

  7. Noch ein kleiner Tipp: Wenn man schon einmal SPG Platinum war, einfach ein neues Konto eröffnen, und dann erst die Challenge eröffnen.

    Antwort

    • Hallo , ich bin aktuell bis 28.2.2017 Platinum – kunde. würde die challenge gerne vom 1.01.2017 starten , mich verwirrt der kleine Tip. kann ich nicht auf meinem account die challenge beantragen ?

      Antwort

  8. Das gibt es doch schon seit einem Jahr. Warum muss das wer über Deal melden, melden? 😉

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.