Startseite Flüge Economy Class Oneworld & Star Alliance: Viele US-Ziele ab 234€ von Paris (nur Handgepäck)

Oneworld & Star Alliance: Viele US-Ziele ab 234€ von Paris (nur Handgepäck)

gültig

Die Airlines der Allianzen Oneworld und Star Alliance wollen Air France in Paris die Passagiere abjagen. Deswegen verkaufen sie aktuell Tickets für 300€ und weniger zu verschiedenen Zielen des Landes. Fliegen könnt ihr mit beiden Allianzen zu recht ähnlichen Preisen.

Update: Weitere Ziele verfügbar, u.a. Denver mit der Star Alliance

Zum Deal ›

Hier die Ziele im Überblick:

Bitte beachtet, dass die Preise nur Handgepäck beinhalten. Eine Ausnahmeregelung gibt es für Vielflieger mit Gold-Status bei der Star Alliance, diese dürfen 1x 23 kg kostenfrei mitnehmen. Alle anderen können bei der Lufthansa den Tarif inkl. Gepäck ab 388€ buchen:

Bei Lufthansa buchen ›

Lufthansa CDG-SFO Basic-Tarif

Der Basic-Tarif ist bei Lufthansa ab 388€ für den Round Trip zu haben

Auch auf den Websites der Oneworld-Airlines lassen sich entsprechende Tarife mit Gepäck buchen, in der Regel für rund 100€ Aufpreis für den Round Trip.

Die Flüge erfolgen meist mit einem Zwischenstopp. Je nach Airline kann dieser z. B. in Frankfurt / München (Lufthansa), Zürich (Swiss), New York / Chicago (United) oder Toronto / Montreal (Air Canada), Helsinki (Finnair), London (British Airways), Philadephia / Dallas / Charlotte (American) oder Madrid (Iberia)  erfolgen. Bei den günstigsten Tickets nach Boston oder New York habt ihr einen fast 24-stündigen Aufenthalt in Toronto. Wer keine Lust darauf hat, kann Tickets mit kürzeren Umstiegen für rund 20€ Aufpreis buchen.

Bitte beachtet, dass für Flüge in die USA auf jeden Fall eine 12€ teure ESTA-Genehmigung (oder ein noch teureres Visum) benötigt wird. Erfolgt der Umstieg in Kanada müsst ihr zusätzlich die Reisegenehmigung ETA für Kanada erwerben – auch, wenn der Flughafen dort nicht verlassen wird.

Der Reiseantritt in Paris ist auf jeden Fall erforderlich – ihr könnt also nicht z. B. einfach in München einsteigen. Auf dem Rückflug könnt ihr die Reise theoretisch in Deutschland beenden, mehr dazu hier: Darf ich meinen Hin- oder Rückflug verfallen lassen?

Anreise nach Paris

Paris Charles-de-Gaulle ist der zweitgrößte Flughafen Europas und Drehkreuz von Air France. Die SkyTeam-Airline sowie weitere Fluggesellschaften bieten Verbindungen zu vielen Flughäfen in Europa, Nord- und Südamerika, Afrika und Asien an.

Die Anreise nach Paris ist vor allem von Westdeutschland bequem mit dem Zug möglich. Sparpreise der Deutschen Bahn gibt von z.B. Köln und Düsseldorf ab 19,90€ und von anderen Städten Deutschlands ab 39,90€. Auch der Thalys bringt euch zu ähnlichen Preisen nach Paris. Je nach Flugzeiten kann die An- und Abreise noch am selben Tag machbar sein, dann aber mit gewissem Risiko. Ansonsten bietet es sich an, die Reise einfach mit einem Kurzurlaub in der "Stadt der Liebe" zu kombinieren.

Auch per Flugzeug gibt es unzählige Verbindungen zum Flughafen Charles-de-Gaulle. Folgende Direktflüge vom deutschsprachigen Raum werden angeboten:

Die als "Air France" gekennzeichneten Flüge werden teilweise von HOP!, Joon oder Cityjet durchgeführt.

Alle Dealz mit Abflug von Paris-Charles-de-Gaulle Flughafen

Tarife der Star Alliance

Verfügbar ist der Tarif laut Fare Rules bis zum 15. Dezember (kann auch eher beendet werden) für Flüge bis Ende Juni 2019. Buchungen müssen mindestens 21 Tage vor Abflug erfolgen.

Der Mindestaufenthalt beträgt laut Tarifregeln 3 Tage oder eine Nacht von Samstag auf Sonntag. Reisetermine findet ihr z. B. über die Lufthansa-Bestpereissuche oder Google Flights (Anleitung), buchen zum besten Preis könnt ihr anschließend via Momondo. Wollt ihr den Economy Saver-Tarif (80€ Aufpreis) bzw. ein Gepäckstück hinzubuchen, empfehlen wir euch dringend die Buchung direkt bei z. B. der Lufthansa.

Die Tickets werden in Buchungsklasse K ausgestellt, die bei den meisten Vielfliegerprogrammen zwischen 0% und 25% der Entfernungsmeilen bringt. Bei United MileagePlus erhaltet ihr 100% Statusmeilen und somit bis zu 13.000 Statusmeilen für einen Return.

Nachfolgend eine Übersicht der Statusmeilen-Gutschriften je nach Vielfliegerprogramm und Airline:

  • Flüge mit Lufthansa:
  • Flüge mit Swiss:
    • 25 bis 50% Statusmeilen bei Miles&More
    • 100% Statusmeilen bei United MileagePlus
  • Flüge mit Air Canada:
  • Flüge mit United:
    • 25 bis 50% Statusmeilen bei Miles&More
    • 100% Statusmeilen bei United MileagePlus
    • 50% Statusmeilen bei u.a. Aegean Miles+Bonus, Asiana Club und SAS Eurobonus

Tarife von Oneworld

Die Oneworld-Fare-Rules beinhalten keine Informationen dazu, wann der Sale beendet wird. Hinflüge sind zwischen 1. November und 21. Dezember sowie zwischen 6. Januar und 4. April gestattet. Auch hier hilft euch bei der Suche von Reiseterminen Google Flights. Der Mindestaufenthalt beträgt 6 Tage oder eine Nacht von Samstag auf Sonntag.

Die Tickets werden in Buchungsklasse O ausgestellt. Bei den Oneworld-Programmen ist damit in der Regel eine Meilengutschrift von 25% der tatsächlichen Entfernungsmeilen möglich. Beim bei Meilensammlern beliebten Executive Club erhaltet ihr für den Hin- und Rückflug über London nach Los Angeles insgesamt 50 Tier Points und 2.972 Avios.

Peer

Student aus Rostock und regelmäßig in der Luft. Seit mich vor einigen Jahren das Reisefieber gepackt hat auf Travel-Dealz unterwegs und nun auch als Autor mit an Bord.
Schreibe einen Kommentar

Kommentare (3)

  1. Ich hab dann gleich zweimal zugeschlagen.

    San Francisco auf der Homepage der United gebucht. Nonstop ab Paris, 344 Euro. Und dank Status (Premier 1K) hab ich meine „Standard“-Vorteile wie Eco Plus und reichlich Freigepäck…

    New York habe ich auf der Seite der Finnair gebucht. Hin geht es via Helsinki, zurück nonstop mit American. 289 Euro, ich fliege am „Black Friday“ (habt Ihr zufällig nen guten Hotel-Deal für das erste Dezember-Wochenende am Start?)…

    Zuletzt wsr übrigens New York ab Frankfurt in der Premium Eco der Singapore Airlines für unter 1000 Euro zu haben. Das ist auch nicht zu teuer.

    Antwort

  2. Hi,

    habe eine grundsätzliche Frage. Geht das „kostenfreie Nachbuchen“ von Freigepäck als Star Alliance Gold Member am Flugtag direkt am Schalter beim Einchecken vonstatten, oder muss dieses vorab der Airline in irgendeiner Weise avisiert werden?

    Gruß

    Antwort

    • Erst am Checkin möglich:

      Im Rahmen einer Kulanzregel können HON Circle Member, Senatoren und Star Alliance Gold Member jedoch vorerst ein Gepäckstück bis 23 kg kostenlos mitnehmen. Diese Kulanzregel gilt ausschließlich am Check-in-Schalter am Flughafen. Bei Vorabbuchung eines Gepäckstücks, z. B. online oder im Reisebüro, fällt eine Gepäckgebühr an.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.