New York & Los Angeles: Mit der Star Alliance von Kopenhagen ab 182€ (nur Handgepäck)

Venice Beach Los Angeles, USA
gültig

Ab 202€ fliegt ihr mit Lufthansa, United und Co. von Kopenhagen über den Atlantik nach New York. Aufgabegepäck ist leider, wie bei allen Nordamerika-Angeboten dieser Airlines, standardmäßig (außer für Star-Alliance-Gold-Member) nicht enthalten.

Travel Dealz CPH YYZ Air Canada
Mit der Star Alliance nach New York

Interessant sind sicherlich auch die Direktflüge mit Lufthansa & United von München und Frankfurt ab 274€:

Bei den besonders günstigsten Tickets sind die Flugzeiten häufig eher suboptimal. Bessere Flugzeiten gibt es gegen 20-30€ Aufpreis. Immerhin: Bei unsere Beispielverbindung (siehe oben) habt ihr die Möglichkeit, einen ganzen Nachmittag und eine Nacht lang Toronto zu erkunden!

Es sind verschiedene Routings denkbar, immer mit mindestens einem Umstieg. Zum Beispiel fliegt ihr über Frankfurt (Lufthansa), Brüssel (Brussels Airlines), Zürich (Swiss) oder Toronto (Air Canada).

Anreise nach Kopenhagen

Anreise nach Kopenhagen

Der Flughafen Kopenhagen-Kastrup (CPH) ist der größte Flughafen Skandinaviens und fertigt jährlich fast 30 Millionen Passagiere ab. Er dient als Drehkreuz für SAS und Basis für Norwegian. Es gibt unzählige Direktverbindungen nach ganz Europa sowie Langstreckenflüge nach Nordamerika und Asien.

Von Norddeutschland ist die Anreise nach Kopenhagen sehr günstig mit der Bahn oder dem Fernbus möglich. Sparpreise der Deutschen Bahn gibt es von vielen Städten wie z.B. Hamburg oder Flensburg für 29,90€. Mit dem Flixbus gibt es Tickets u.a. von Rostock und Lübeck zu Preisen ab 19€.

Auch die Fährverbindungen nach Trelleborg oder Gedser können interessant sein. Ab Gedser gibt es eine kombinierte Bus- und Zugverbindung nach Kopenhagen, von Trelleborg seid ihr in 50 Minuten in Kastrup. Zudem gibt es Direktflüge von folgenden deutschen Flughäfen:

Alle Dealz mit Abflug von Kopenhagen

Suchen & Buchen

Buchbar sind die Flüge laut Fare Rules theoretisch bis zum 15. Juni 2019, wobei es eher unwahrscheinlich ist, dass diese Preise tatsächlich so lange halten. Der Tarif gilt für folgende Abreisezeiträume:

  • 23. März bis 20. Juni 2019
  • 19. August bis 25. Oktober 2019

Der Mindestaufenthalt beträgt drei Tage oder eine Nacht von Samstag auf Sonntag, maximal dürft ihr laut Tarif drei Monate am Reiseziel verbringen. Passende Termine findet ihr schnell & einfach mit Hilfe von Google Flights (Anleitung). Buchen könnt ihr anschließend über Skyscanner oder bei den Airlines direkt.

Meilen

Die Flüge erfolgen in Buchungsklasse K. Die Meilenvergütung schwankt je nach ausführender Airline und Vielfliegerprogramm zwischen 0 und 50% der Flugdistanz. Hier ein paar Beispiele der jeweiligen Gutschriften:

  • Flüge mit Lufthansa:
    • 25 bis 50% Statusmeilen bei Miles&More
      Prämienmeilen werden umsatzabhängig berechnen, wenn das Ticket auf LH/LX-Stock ausgestellt wird
    • 50% Statusmeilen bei United MileagePlus
  • Flüge mit Swiss:
    • 25 bis 50% Statusmeilen bei Miles&More
      Prämienmeilen werden umsatzabhängig berechnen, wenn das Ticket auf LH/LX-Stock ausgestellt wird
    • 50% Statusmeilen bei United MileagePlus
  • Flüge mit Air Canada:
  • Flüge mit United:
    • 25 bis 50% Statusmeilen bei Miles&More
    • 50% Statusmeilen bei United MileagePlus
    • 50% Statusmeilen bei u.a. Aegean Miles+Bonus, Asiana Club, SAS Eurobonus und United MileagePlus

Gutscheine auf Hotels

Bei Hotels sollte man sich nicht nur auf den günstigsten Preis verlassen sondern besonders Gutscheine und Aktionen nutzen. Hier eine aktuelle Übersicht über Gutscheine:

Valentin Messmer

Seit Valentin mit 14 Jahren zum ersten Mal in einem Flug saß kann er nicht mehr genug kriegen. Seitdem beschäftigt er sich täglich mit den besten Angeboten und Tricks. Bereits mit 16 Jahren erflog er seinen ersten Vielfliegerstatus. Bei Travel-Dealz konnte Valentin sein Hobby zum (Neben)job machen.Valentin hat einen Bachelor in Betriebswirtschaftslehre von der Universität St. Gallen und studiert derzeit Internationale Politik an der Sciences Po Paris.
Schreibe einen Kommentar

Kommentare (9)

  1. Die Informationen für Statusmeilensammeln mit United MileagePlus sind leider nicht mehr aktuell. Ab Anfang diesen Jahres sammeln alle Basic Economy Tarife (bzw. Economy Light bei der LH Group) nur noch 50% unabhängig von der Buchungsklasse. K sammelt nur noch 100% wenn es nicht Basic Economy ist. Die hier beschriebenen Flüge sind nun aber leider alle Basic Economy.

    Antwort

  2. lufthansa hat mir diese woche geschrieben das bei light tarifen auch kein freigepäck mehr für star alliance gold mitglieder gegeben wird!

    Antwort

  3. Im Grunde braucht man nur eine Rückflugverbindung mit Stop in D (meist FRA oder MUC), den letzten Leg nach CPH lässt man verfallen. Mit einem Sparpreisticket der Bahn (ab 19,9.-) kommt man günstig zu seinem Heimatort.

    Antwort

  4. Haben wir dieses Jahr so gemacht. Ab CGN nach CPH, von da mit Star Alliance (Air Canada) und Toronto nach SFO. Zurück über ZRH nach CPH und von da nach CGN. Die europäischen Strecken nach/von CGN über Ryanair.
    Muss sagen, dass das anstrengend war 😉 Und da ich übervorsichtig gebucht habe, haben wir jeweils eine Nacht in Kopenhagen verbracht, um auf keinen Fall die Anschlussflüge zu verpassen. Macht man das nicht, ist es vielleicht angenehmer, mir war das Risiko zu hoch, zT weil die Abflüge auch früh oder spät ab CPH waren. Preislich war es daher eher ok – ein Flug ab DUS oder FRA wäre wohl im Gesamtpreis ähnlich gewesen.

    Wer schneller/einfacher als wir nach CPH kommt, kann aber bestimmt gut sparen.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.