N26: Modernes Girokonto inkl. MasterCard für die Reise

N26 Titelbild

N26 (früher NUMBER26) bezeichnet sich selber als „Europas modernstes Girokonto“ und macht wirklich einiges anders, als die herkömmlichen Banken. Vor allem die Apps sollen das Banking deutlich einfacher machen. Ausgaben werden automatisch kategorisiert, man wird per Push Notification über jede Transaktion informiert, kann in der App die zugehörige Karte verwalten, sperren oder den PIN ändern und Geld sofort an Freunde und Bekannte senden. Gleichzeitig ist das Konto komplett kostenlos, schnell beantragt und es werden auch keine Auslandseinsatzgebühren für bargeldlose Zahlungen erhoben. Nicht zu vergessen: Die Kreditkarte ist durchsichtig!

Zum Deal ›

  • Dauerhaft kostenlos: 0,00€ Jahresgebühr unabhängig vom Geldeingang oder sonstigen Bedingungen
  • Kontoeröffnung in 8 Minuten: die Verifizierung erfolgt per Videotelefonat. Ich müsst euch nicht in die Schlange bei der Post stellen!
  • Innovative App für iOS und Android: Kontostand abfragen, Benachrichtigung per Push Notification, automatische Kategorisierung, Geld per SMS, Emails an Freunde senden…
  • MasterCard + Maestro: Ihr erhaltet sofort eine MasterCard mit der ihr weltweit bezahlen könnt. Wollt ihr zusätzlich auch eine Maestro-Karte (besser bekannt als EC-Karte), könnt ihr diese nach der Kontoeröffnung bestellen.
  • Keine Auslandseinsatzgebühr: Es wird keine Auslandseinsatzgebühr bei Zahlungen mit der MasterCard in Fremdwährungen (z.B. US-Dollar, Pfund…) erhoben. Bei anderen Kreditkarten kann diese Gebühr bis zu 2% betragen. Allerdings gilt das nicht für Bargeldabhebungen außerhalb der Euro-Zone. Dann erhebt N26 zwar keine Bargeldabhebungsgebühr (bei anderen Banken bis zu 4%, mind. 6€), aber 1,7% Fremdwährungsgebühr.
  • 0€ Bargeldabhebungsgebühr außerhalb Deutschlands abheben: Mit der MasterCard könnt ihr außerhalb Deutschlands ohne Bargeldabhebungsgebühr Geld abheben. Allerdings wird außerhalb der Euro-Zone (z.B. in Großbritannien, den USA…) 1,7% Fremdwährungsgebühr erhoben.
  • Mind. 3 Mal pro Monat kostenlos Bargeld in Deutschland abheben: Innerhalb Deutschlands sind für jeden Kunden mind. drei Bargeldabhebungen pro Monat kostenlos. Nutzt man das Girokonto aktiv, d.h. als Gehaltskonto, ist jünger als 26 Jahre oder hat pro Monat mind. 1.000€ Geldeingang, sind fünf Abhebungen pro Monat kostenlos.
  • Bargeld kostenlos an der Supermarktkasse: Immer kostenlos ist das Abheben von Bargeld bei über 7.000 CASH26 Einzelhandelspartnern z.B. bei Rewe, Real, Penny, …
  • Geld einzahlen: Über CASH26 könnt ihr in vielen lokalen Geschäften Bargeld einzahlen und abheben. Pro Monat sind 100€ kostenfrei. Darüber hinaus muss man eine Gebühr in Höhe von 1,5% bezahlen.
  • Dispokredit: Optional könnt ihr euch auch einen Dispokredit freischalten lassen. Dafür fallen aber Zinsen ab dem ersten Tag an.
  • International: N26 will eine europäische Bank sein und bietet ihr Konto nicht nur in Deutschland an. Auch in Österreich, Spanien, Frankreich und Italien wird das Konto aktiv angeboten und es gibt die App auch in der entsprechenden Sprache. Insgesamt 17 europäische Länder werden aktuell unterstützt und konnten das Konto in englischer Sprache beantragen.

Weiterlesen ›

Der #4 Reise-Wochenrückblick: Bahn änder AGB’s = Angebote der nächsten Monate, NUMBER26 mit Fair-Use Policy, Wie gründet man eine EU-Airline?

Teleférico da Rocha do Navio - Santana, Madeira, Portugal

Der vierte Reise-Wochenrückblick von Travel-Dealz mit folgenden Themen: Wie gründet man eine EU-Airline, NUMBER26 stellt Fair-Use Policy vor = maximal fünf Bargeldabhebungen am Automaten sind noch kostenlos und die Deutsche Bahn hat mal wieder ihre Beförderungsbedingungen angepasst. Es gibt zwar nur kleine Änderungen dafür sind aber die kommenden Aktionen in den nächsten Monaten jetzt bekannt!

Als Titelbild habe ich diese Woche die Seilbahn Teleférico da Rocha do Navio an der Steilküste auf Madeira, Portugal ausgewählt.

Weiterlesen ›

Kündigungswelle bei NUMBER26: Kündigung ohne Grund? *Update*

NUMBER26

Das Startup NUMBER26 ist angetreten das von den Deutschen geliebte Girokonto zu revolutionieren. Doch jetzt wurden massig Kunden zum 1. August 2016 gekündigt. Ohne Angabe von Gründen und aktuell ist auch noch keine Schema erkennbar.

Update 6. Juni: Mittlerweile gibt es eine neue ausführliche Stellungnahme von NUMBER26. Darin äußert sich NUMBER26 auch endlich mal zu den Kündigungsgründen: Geldwäsche und „sehr ungewöhnliches Nutzerverhalten“. Ungewöhnlich heißt 15 – 30 Bargeldabhebungen pro Monat. Immerhin will NUMBER26 alle Kündigungen auf Nachfrage erneut prüfen und eine Fair-Use Policy aufstellen.

Weiterlesen ›

N26 mit 1,7% Fremdwährungsgebühr bei Bargeldabhebungen

NUMBER26

Schlechte Nachrichten für alle N26 (ehemals Number26) Neu- und auch Bestandskunden: Bei Neuanträgen oder bei Zustimmung als Bestandskunde zum Kontoumzug (bis zum 30. November möglich) von der Wirecard Bank zur N26 Bank, muss man für Bargeldabhebungen in Fremdwährungen (alles außer Euro z.B. Pfund, Dollar…), eine Gebühr in Höhe von 1,7% bezahlen. Das betrifft aber nur Bargeldabhebungen. Bei Zahlungen in Fremdwährungen mit der MasterCard wird weiterhin keine Auslandseinsatzgebühr erhoben. Bisher hat N26 komplett auf Auslandsgebühren verzichtet.

N26 Fremdwärungsgebühren Geldautomaten

Fremdwärungsgebühren bei Abhebungen von Bargeld an Geldautomaten

Weiterlesen ›