Miles&More Frequent Traveller (FTL) nach 30 Flügen erhalten

Seit vielen Jahren kann man den Frequent Traveller-Status bei Miles&More nach 30 Flugsegmenten innerhalb eines Kalenderjahres erhalten. Vor allem, wenn man nur in den günstigsten Buchungsklassen unterwegs ist, ist das eine gute Möglichkeit, sich den Business Lounges-Zutritt zu erfliegen.

Als Segmente zählen allerdings nur Flüge, welche von folgenden Airlines durchgeführt werden: Adria Airways, Air Dolomiti, Austrian Airlines, Brussels Airlines, Croatia Airlines, Germanwings/ Eurowings, LOT Polish Airlines, Lufthansa, Luxair und Swiss.

Man kann den Frequent Traveller auch durch Statusmeilen erfliegen. Dann muss man insgesamt 35.000 Statusmeilen innerhalb eines Kalenderjahres bei Miles&More sammeln. Wer vor allem innerhalb Europas unterwegs ist, wird das aber nur selten erreichen.

Egal ob über Segmente oder Statusmeilen, der Frequent Traveller ist dann für mindestens zwei Jahre gültig!

Weiterlesen ›

EgyptAir Plus: Schnell den Star Alliance Gold Status erreichen dank Familien-Account

The Club at Sea Lounge Seattle Ausblick

Das Vielfliegerprogramm EgyptAir Plus hat eine nette Besonderheit, die euch schnell zu einem Star Alliance Gold Status verhelfen könnte: Man kann mit bis zu fünf direkt verwandten Familienmitgliedern (Vater, Mutter, Ehefrau/-mann, Kinder) ein Family Miles Account eröffnen und gemeinsam Prämien- und, das ist etwas besonders, auch Statusmeilen sammeln!

Zum Deal ›

Die Option, gemeinsam mit der Familie oder sogar Freunden Prämienmeilen zu sammeln und einzulösen, gibt es bei einigen Vielfliegerprogrammen z.B. British Airways Executive Club, Aegean Miles+Bonus (ab dem Silver Status) oder Asiana Club (nur für die fehlenden Meilen für eine Prämie). Doch das man gemeinsam Statusmeilen sammeln kann, ist eine absolute Ausnahme!

Weiterlesen ›

United MileagePlus Status Match Challenge (Star Alliance)

United MileagePlus Premier Silver Karte

MileagePlus, das Vielfliegerprogramm von United Airlines, bietet aktuell eine Status Match Challenge an. Ihr erhaltet für 90 Tagen den Vielfliegerstatus auf Probe (während der Probezeit allerdings ohne Karte und offiziell ohne Star Alliance Gold-Vorteile [Jochen sagt, mit einem Trick gibt es die Vorteile]) und müsst in dieser Zeit eine bestimmte Anzahl an qualifizierenden Segmenten (PQS) oder Meilen (PQM) ausschließlich auf United-Flügen erfliegen. Schafft ihr diese Hürde, ist euer MileagePlus Status bis Ende Januar 2017 oder sogar Ende Januar 2018 gültig.

Zum Deal ›

Die Challenge wird für Premier Silver, Gold und Platinum angeboten. Ab Premier Gold habt ihr gleichzeitig den Star Alliance Gold-Status inne und dürft allianzweit alle Star Alliance Gold-Lounges besuchen (nachdem ihr die Challenge erfüllt habt). Außerdem gibt es dank einer Partnerschaft sogar Loungezugang auf Eurowings/Germanwings-Flügen. Ausgenommen sind allerdings die United Club’s in den USA, wenn ihr auf einem interamerikanischen Flug gebucht seid. Dafür ist eine extra Mitgliedschaft vonnöten (550$/Jahr).

Weiterlesen ›