Ticketsafe-Versicherung: bei Insolvenz, Umbuchung oder verpassen des Anschlussfluges

Update: ERV stellt das Produkt leider zum 31. Oktober 2012 ein. Sehr schade wie ich finde. Grund ist wohl die wirtschaftliche Herausforderung. Heißt ERV ist es zu teuer beim Schadensfall.

Mit Ticketsafe-Versicherungen lässt sich das Verpassen eines Anschlussfluges oder eine Insolvenz einer Flugsicherung absichern. Kosten? gerade einmal 5 Euro!

Umsteige-Schutz

Besonders wenn man sich einen Anschlussflug auf einem getrennten Ticket bucht, ist dies sehr nützlich. Schnell hat man 1 – 2 Stunden Verspätung und verpasst seinen Anschlussflug. Es muss nur die Mindestumsteigzeit zwischen den Flügen eingehalten werden. Umbuchungsgebühren werden bis zu einer Höhe von 1.500 Euro übernommen.

Insolvenz-Schutz

Aber es hat sich auch gezeigt das im Zuge der Finanzkrise (nicht nur unbedingt deswegen) Insolvenzen von Fluggesellschaften mittlerweile auf der Tagesordnung stehen (Malev, Spanair…).

Leider werden einige Fluggesellschaften ausgenommen. Die Liste könnt ihr hier einsehen.

Umbuchungs-Schutz

Bis 30. Tage vor Abflug lassen sich Umbuchungsgebühren bis zu einer Höhe von 200 Euro erstatten. Dafür muss nicht einmal ein Grund angegeben werden. Die vollen Kosten werden sogar bei einem versicherten Ereignis (Krankheit…) übernommen.

Eine komplette Stornierung des Fluges wird nur durch den optionale Storno-Schutz übernommen. Da lohnt sich meiner Meinung nach eher eine Reiserücktrittsversicherung!

Abschließen

Die Tiketsafe-Versicherung muss innerhalb der nächsten 3 Tage nach Buchung des ersten Fluges abgeschlossen werden. Dies geht ganz bequem über die Seite der ERV.

Versicherungsbedingungen