22
Nov

Topbonus Meilen für 1,33 Cent/Meile kaufen

Air Berlin Economy Class

Topbonus hat eine kuriose Partnerschaft mit The World’s Finest Clubs. Kauf man sich eine Mitgliedschaft bei diesem „exklusiven“ Club, erhält man einen Haufen Prämienmeilen aufs Konto. Für die Jahresgebühr von 1989€ oder 2989€ gibt es satte 150.000 bzw. 225.000 Prämienmeilen! Das macht eine Preis von 1,33 Cent pro Meile. Bestpreis!

Zum Deal ›

  • Basic Private Membership mit 60.000 Meilen für 989€ = 1,65 Cent/Meile
  • Premium Private Membership mit 150.000 Meilen für 1.989€ = 1,33 Cent/Meile
  • Premium Partners Membership mit 225.000 Meilen für 2.989€ = 1,33 Cent/Meile

Danke geht an Daniel! der uns diesen Deal via Deal melden gemeldet hat.

Bei Topbonus selber kann man maximal 50.000 Prämienmeilen pro Jahr kaufen:

Direkt bei Topbonus kaufen

Seit einigen Monaten verkauft Topbonus auch selber Prämienmeilen. Es gibt Meilenpakete mit 2.500 bis 30.000 Meilen zu kaufen.

Zum Deal ›

In folgenden Pakete könnt ihr die Meilen kaufen:

  • 2.500 Meilen für 50€ (2,00 Cent/Meile)
  • 5.000 Meilen für 100€ (2,00 Cent/Meile)
  • 10.000 Meilen für 200€ (2,00 Cent/Meile)
  • 15.000 Meilen für 300€ (2,00 Cent/Meile)
  • 20.000 Meilen für 400€ (2,00 Cent/Meile)
  • 30.000 Meilen für 600€ (2,00 Cent/Meile)

Maximal könnt ihr pro Kalenderjahr 50.000 Prämienmeilen kaufen. Statusmeilen sind nicht käuflich erwerbbar. Prämienmeilen sind immer für 36 Monate gültig und verfallen dann.

Macht es Sinn, Meilen zu kaufen?

Ohne konkreten Bedarf, würde ich nie Meilen oder Punkte kaufe. Das Risiko einer Entwertung ist einfach zu groß. Topbonus kann jederzeit die Teilnahmebedingungen ändern, Prämienflüge verteuern oder die Verfügbarkeit einschränken. Hinzu kommt, dass Air Berlin seit mehreren Jahren rote Zahlen schreibt und die finanzielle Situation wird zunehmend beunruhigender. Topbonus ist zwar eine eigene Limited (Kapitalgesellschaft unter britischen Gesellschaftsrecht ähnlich einer deutschen GmbH) und gehört mehrheitlich Etihad Airways, trotzdem ist die Frage, wie viel Topbonus Prämienmeilen noch wert sind, wenn Air Berlin Insolvenz anmelden muss und damit fast alle Einlösemöglichkeiten wegfallen.

Genug an Belehrung und Schwarzmalerei. In diesem Artikel habe ich 5 Tipps zum Einlösen von Topbonus Meilen zusammengetragen:

Meiner Meinung nach, lohnt sich ein Kauf der Meilen vor allem für Upgrades in die Business Class. Für 25.000 – 30.000 Prämienmeilen = 332€ – 399€ bei 1,33 Cent/Meile, kann man sich aus jeder Economy-Buchungsklasse in die deutlich bequemere Business Class upgraden. Allerdings ist die Verfügbarkeit ein Spießrutenlauf. Meistens wird nur ein Business Class-Sitz für Prämienflüge freigegeben. Gute Chancen hat man aber auf den neuen USA-Strecken ab Berlin-Tegel.
Alternativ werden Restplätze beim Check-in für 37.500 – 42.000 Prämienmeilen = 499€ – 559€ angeboten.

Außerdem kann sich der Einsatz der Meilen in den USA lohnen. Für 15.000 Meilen = 199€ geht es in der Economy Class einmal von der Ost- an die Westküste oder für 20.000 Meilen = 267€ sogar von der Ostküste bis nach Hawaii. Natürlich nur wenn Verfügbarkeit besteht.

Zurückliegende Aktionen

  • August – Oktober 2016: Bonus von 10% bis 50% direkt bei Topbonus: 1,82 – 1,33 Cent/Meile
Themen: , ,
Kategorie: Miles/Points
Avatar
Über

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seit dem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.

20 Kommentare bei “Topbonus Meilen für 1,33 Cent/Meile kaufen
  1. ChristianChristian sagt:

    Hallo Johannes,
    dein Rat vom 18.08.
    „Ich würde schauen was ein normaler Flug in der Eco kostet, bei Air Berlin anrufen und nach Verfügbarkeit eines Upgrades fragen. Dann am besten in der Leitung bleiben, Flug buchen und upgraden lassen. “ war gut.
    Hatte Freitag bei AB angerufen und wollte 4 BC Flüge nach Fort Myers buchen. Zwei nur über Meilen und zwei mittels Eco Ticket und Upgrade Vouchers. (Nach meinen bisherigen Erfahrungen habe ich es mir verkniffen die Eco Tickets auch noch über Meilen zu buchen).
    Also angerufen und gefragt ob das so geht, nette Frau am anderen Ende sagt ja geht. Ich solle erst Eco buchen und dann nochmals anrufen und dann würde sie die Sache mit den Upgrade Vouchers machen.
    Deinen Rat folgend sagte ich ihr, dass ich am Telefon bleiben würde.
    Ging dann soweit alles klar.
    Bezahlt und Sitzplätze reserviert, Buchungsbestätigung per Mail erhalten.
    Als ich dann die beiden anderen Tickets für den selben Flug mittels Meilen buchen wollte ging plötzlich nichts mehr. Angeblich ein Systemfehler.
    Sie meinte sie müsse erste einen Neustart machen ob sie mich wieder anrufen soll. Ich sagte, dass ich in der Leitung bleibe.
    Nach einer Weile meldete sie sich wieder und meinte es würde nichts mehr werden, da sie keinen Zugriff auf das System hätte und ich nochmals anrufen solle und mit einem Kollegen bzw. Kollegin weitermachen solle.
    Notgedrungen dann nochmals angerufen und mit einem Kollegen weiter gemacht bzw. machen wollen.
    Denn dieser Kollege sagte mir, dass es keine weiteren Plätze in derselben Maschine gäbe.
    Auf meinen Hinweis, dass seine Kollegin mir zugesagt hätte, vier Plätze in derselben Maschine haben zu können erwiderte er, ich müsse das missverstanden haben. Er bot mir dann allen Ernstes an Eco Plätze zu buchen und dann über die Warteliste zu versuchen doch noch Business Class Plätze zu bekommen (weiteren Kommentar hierzu verkneife ich mir)
    Habe dann nebenher nachgeschaut ob BC Flüge nach Miami an den gewünschten Terminen zu haben sind, tatsächlich welche gefunden und gleich gebucht (mit Meilen).
    Sage und schreibe 920 Euro für Steuern und Gebühren, Treibstoff- und Sicherheitszuschlag bezahlt. Durfte mir noch anhören, dass ich dafür schon fast Eco Tickets haben könnte. Wutausbruch unterdrückt, bezahlt und Sitzplätze reserviert. Buchungsbestätigung per Mail erhalten, ein großes Glas Primitivo eingeschenkt und versucht wieder runter zu kommen.
    Frage mich warum der Treibstoff- und Sicherheitszuschlag bei Business 30 Euro/Person teurer ist als bei Eco. Ist Business 30 Euro sicherer? Wie wirkt sich das dann aus? Mehr Sprit verbrauche ich in der Business wohl nicht.
    Soweit so schlecht, mir graut jetzt schon wenn ich die restlichen 200 000 Meilen verplanen muss.

  2. ChristianChristian sagt:

    Danke, so werd‘ ich’s machen.
    Grüße

    • Christian B.Christian B. sagt:

      Hallo Christian,

      ich wollte mal Nachfragen, wie es bei dir mit dem Upgrade ausgegangen ist.

      Wir fliegen im Oktober / November von DUS nach MIA und ich überlege mir Meilen zu kaufen um eventuell ein Upgrade zu erhalten. Ich bin normler Urlaubsflieger und habe dem entsprechend auch nur knapp 5000 Meilen 😀

      Kannst du auch Meilen auf andere Konto übertragen? Gegen ein gewisses Entgeld natürlich. Du hattest ja weiter unten gechrieben, dass du so viele Meilen hast und nichts damit anzufangen weisst 😉

      Würde mich über eine kurze Rückmeldung über die Erfolgschancen freuen 🙂

      • JohannesJohannes sagt:

        Bei Topbonus kann man keine Meilen zwischen Accounts übertragen und der Verkauf von Meilen verstößt gegen die AGB.

        • Cristian BCristian B sagt:

          Das heißt man sollte bei E… keine Meilen kaufen, bzw. sich von einem Dritten ein Upgrade buchen lassen?

          Danke für die Hilfe 😊

          PS: Das ist wirklich eine tolle und informative Website, bin fast täglich hier und stiller Leser😉

          • JohannesJohannes sagt:

            Ist einfach ein Hinweis gewesen 😉 Dir kann natürlich ein dritter ein Upgrade schenken aber du darfst streng genommen nicht dafür zahlen.

            Freut mich das dir Travel-Dealz so gut gefällt!

  3. ChristianChristian sagt:

    Danke, werde morgen nochmal mit AB wegen der upgrades telefonieren.

  4. ChristianChristian sagt:

    Danke für den Tipp mit Miami, werd ich mal prüfen. Muss dann halt in Florida nochmals 2 – 2,5 Stunden Auto fahren bis Fort Myers.
    Weißt du warum der „Treibstoff- und Sicherheitszuschlage“ bei Businessclass 60 Euro höher ist als bei ECO (DUS-MIA)?

    • JohannesJohannes sagt:

      Reine Willkür. Der Treibstoffzuschlag ist nichts anderes der versteckte Flugpreis.
      Ich würde schauen was ein normaler Flug in der Eco kostet, bei Air Berlin anrufen und nach Verfügbarkeit eines Upgrades fragen. Dann am besten in der Leitung bleiben, Flug buchen und upgraden lassen. Dann gibt es sogar noch ein paar Meilen 😉 gutschrieben und man benötigt deutlich weniger Meilen.

  5. ChristianChristian sagt:

    Hallo Johannes,
    weit im voraus buchen ist gut. Das haben wir vorletztes Jahr versucht. Wir hatten mit 14 Monaten vor dem geplanten Termin angefangen. Da hieß es, ist noch zu früh, dann 12 Monate, war lt. AB immer noch zu früh. Bei 9 Monaten vorher hieß es, zu spät.AB verlangte allen Ernstes, dass wir täglich nachfragen sollten. Und das als Platinmitglied. Wir haben dann, wie schon geschrieben, auf American Airlines umgeschwenkt und innerhalb 2 Tagen zwei Firstclass-Prämienflüge gehabt. Übrigens ist dies auch ein Nachteil bei AB. Dort kann man maximal Businessflüge bekommen.
    Zum Thema Upgrade habe ich von AB die Auskunft, dass wir zuerst Eco Flüge kaufen müssen und dann auf die Warteliste gesetzt werden. Und mit Glück dann upgegradet werden oder eben auch nicht. Was ist das für ne Ansage???

    • JohannesJohannes sagt:

      Naja das funktioniert eigentlich anders. Wenn es Verfügbarkeit gibt, dann kann man das Upgrade direkt buchen. Nur falls es keine Verfügbarkeit gibt, kann man sich als Platinum wohl auf die Warteliste setzten lassen.

  6. ChristianChristian sagt:

    Hallo Johannes,

    ich bin schon einige Jahre „Follower“ und habe auch schon so manchen Tipp von Ihnen genutzt. Sei es mit dem Kauf von Meilen bei US Airways später bei American Airways, auch der Erwerb von Status bei Airlines oder Hotels etc.
    Heute möchte ich Ihnen ganz kurz mal über meine Erfahrungen mit Prämienflügen berichten.
    Meine besten Erfahrungen habe ich mir American Airlines gemacht.
    Nirgendwo ist es einfacher und übersichtlicher wie bei AA einen Prämienflug zu finden (alle Klassen) und zu buchen (alles online). Auch wenn man bei AA anruft um z. B. Plätze zu reservieren oder Umbuchungen vorzunehmen hat man immer kompetentes, hilfsbereites und freundliches Personal am anderen Leitungsende.
    Auch bei schwierigen Fällen hat man den Eindruck, dass sich die Leute für einen einsetzen und alles versuchen die Wünsche zu erfüllen.
    Aktuell letzter Fall war eine Umbuchung eines Businessclassfluges von Frankfurt über Dallas und Los Angeles nach Hawaii (mit AA) welcher wegen einer Schlechtwetterfront entweder storniert oder umgebucht werden musste.
    Da wir den Urlaub schon länger gebucht hatten wollten wir die Flugdaten natürlich beibehalten. Bei dieser Gelegenheit fragte ich ob nicht die Möglichkeit bestünde, wenn schon umgebucht werden muss, gleich einen Firstclassflug zu buchen. Am Telefon wurden die einzelnen Möglichkeiten sofort durchgesprochen und abgeklärt.
    Am Schluss hatten wir einen Hinflug über London und Los Angeles und zurück über Dallas nach Frankfurt alles in First und mit kürzeren d.h. besseren Verbindungszeiten und deutlich geringeren Gebühren.

    Nun zum Anlass meines Kommentars:
    Nachdem ich das mit dem Topbonus Meilenkauf gelesen habe, sehe ich mich veranlasst ihnen über meine Erfahrungen mit Air Berlin zu berichten.
    Wenn man das Kaufen für sich betrachtet ist das noch eine feine Sache aber bei dem Versuch bei Air Berlin einen Prämienflug zu finden bzw. zu buchen wird man eines Anderen, deutlich schlechteren, belehrt, leider.
    Ich bin (noch) topbonus Platinum Mitglied.
    Seit Wochen, ja schon seit Monaten, versuchen wir zwei Businessclass-Prämienflüge von Düsseldorf nach Fort Myers für Mai / Juni 2017 zu finden bzw. zu buchen. Einmal über die Homepage und zum anderen per Telefon und E-Mail.
    Und hier findet genau das krasse Gegenteil zu AA statt.
    AB hat eine Homepage auf der man bei Eingabe „flexibler Reisedaten“ nur Eco Flüge angezeigt bekommt.
    Nur wenn man manuell Tag für Tag seine Suche eingibt kann man bei viel Geduld und ebenso viel Glück auch mal den einen oder anderen Businessclassflug angezeigt bekommen. Dies gilt auch für andere Destinationen, hatte mir mal die Zeit genommen verschiedene auszuprobieren.
    Selbstversändlich haben wir auch versucht telefonisch weiter zu kommen, was wir aber doch relativ schnell bleiben ließen wegen der „übergroßen Freundlichkeit“ des Callcenter Personals.
    Ebenso beeindruckend war auch das teilweise nicht vorhanden sein der Kenntnis über das topbonus Programm insbesondere eben auch über die Möglichkeiten Prämienflüge zu buchen.
    Allen Ernstes hat man uns erzählt, dass man online überhaupt keine Businessclassflüge buchen könne.
    Nebenbei hatten wir auch versucht Eco-Flüge zu buchen und mit unseren Upgrade Vouchers Businessclass Plätze zu bekommen, was allerdings noch weniger, wahrscheinlich sogar überhaupt nicht, möglich ist als direkt BC Flüge zu buchen
    Abgesehen von dieser wirklich suboptimalen Möglichkeit Prämienflüge zu buchen verlangt Air Berlin fast schon unsittliche Aufschläge für Steuern und Gebühren sowie Treibstoff und Sicherheitszuschlag (insgesamt 460 Euro/Person für BC Flug DUS – RSW). Besonders Letzteres macht einen gewaltigen Anteil aus. Zum Vergleich hatte ich für die beiden Firstclassflüge FRA-Hawaii-FRA insgesamt weniger als 200 USD (für zwei Personen) bezahlt.

    Z.zt. habe ich weit über 300.000 Meilen und vier upgrade vouchers mit denen ich so gut wie nichts anfangen kann.
    Ich werde deshalb meinen Status auslaufen lassen und zu einer anderen Airline wechseln und kann nur jeden warnen sich bei Air Berlin einen Stauts zu erfliegen oder gar Meilen zu kaufen.
    Bei jeder anderen Airline, wo ich einen entsprechenden Status hatte, war es wesentlich einfacher und günstiger seine Meilen in Prämienflüge umzusetzen als bei Air Berlin.
    Ich würde mich freuen wenn Sie meine Mail zum Anlass nähmen, eine Recherche, über die Möglichkeit oder Unmöglichkeit Prämienflüge bei verschiedenen Airlines zu buchen, zu starten.

    Für eventuelle Rückfargen oder Informationen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

    Mit freundlichem Gruß

    Christian

    • JohannesJohannes sagt:

      Hallo Christian,
      danke für den umfangreiches Feedback. Das größte Manko ist wirklich die Verfügbarkeit bei Topbonus.
      Business Class-Flüge werden auch Online angezeigt aber nur wenn welche Verfügbar sind. Und das ist selten.
      Man muss bei Topbonus wirklich sehr weit im Voraus buchen um eine Chance in der Business Class zu haben.
      Auch wenn die Verfügbarkeit schwierig ist, ein Upgrade mit Meilen aus allen Buchungsklassen ist bei Vielfliegerprogrammen sehr selten und meiner Meinung nach der beste Deal.

    • JohannesJohannes sagt:

      Bezüglich deiner Suche nach Prämienflügen in der Business Class nach Florida: Versuch es mal mit Miami. Auf der neuen Strecke Berlin-Tegel – Miami gibt es wirklich sehr viel Verfügbarkeit und auch mit Zubringer ab Düsseldorf ist das buchbar!

    • NoahNoah sagt:

      Die Voucher würde ich kaufen 😀

  7. BusinesskasperBusinesskasper sagt:

    Der Sinkflug bei der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft geht diesen Sommer (08.2016) unvermindert weiter: Beim derzeitigen Aktienkurs von rund 70 Cent ist die gesamte Air Berlin rein rechnerisch nur noch 81 Millionen Euro wert. Das entspricht in etwa dem Preis eines Airbus-Mittelstreckenjets.

  8. MichaelMichael sagt:

    Einfach lieber MS durch Revolut machen, kommt man billiger weg und gibt Statusmeilen obendrauf 🙂

  9. caimycaimy sagt:

    bei AB weiß man mittlerweile nicht mehr ob solche Aktionen nur dazu dienen kurzfristig die Liquidität zu wahren wobei dafür der Deal eigentlich zu unattraktiv ist …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du hast einen Fehler im Artikel gefunden? Fehler melden.

*