Star Alliance Gold Status erkaufen

Als einzige Star Alliance-Airline bietet US Airways zwei Möglichkeiten sich den Gold Status zu erkaufen oder zumindest Lounge Zugang innerhalb der Star Alliance zu erkaufen.

Beide Optionen sind keine günstigen Möglichkeiten. Also sollte man genau abwägen, ob man den Vielfliegerstatus genug nutzen würde.

US Airways Club ab 370€

US Airways bietet die US Airways Club Mitgliedschaft für 450$ + 50$ (einmalige Gebühr) = 500$ USD (ca. 370€) an.

Mit dieser Mitgliedschaft bekommt man Zugang zu alle US Airways Clubs, United Clubs und zum Teil auch zu Star Alliance Lounges. Vorraussetzung bei einer Star Alliance Lounge ist aber immer ein Star Alliance-Flug am gleichen Tag.

Bei Lufthansa kommt man nur in die Business Lounges. Nicht in die Senator oder First Class Lounges. Eine Übersicht über die Lounges findet ihr hier:

Die US Airways Club Mitgliedschaft umfasst nur den Lounge-Zugang und sonst keine weiteren Star Alliance-Vorteile.

US Airways Gold für 1111€

Eine weitere Möglichkeit ist sich die benötigten Meilen für den Vielfliegerstatus US Airway Divided Miles Gold zu erkaufen. Für 1.499$ (ca. 1111€) erhält man 49.999 von den benötigten 50.000 Meilen. Eine weitere Meilen muss man durch einen Flug (z.B. Lufthansa) erfliegen.

Der Status bietet auf Star Alliance Flüge Zutritt zu der Lounge allerdings nicht zu US Airways eigenen Lounges. Für diese müssen weitere 425$ investieren werden. Bei Lufthansa erhält man so Zutritt zu den Senator Lounges.

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

Täglicher Travel-Dealz Newsletter + Eilmeldungen. 100% kostenlos und jederzeit kündbar.

Alle weiteren Vorteile des Gold Status können natürlich auch genutzt werden.

Danke geht an Ralph! der uns diesen Deal via Deal melden gemeldet hat.

Fusion von US Airways und American Airlines

Die beiden amerikanischen Airlines US Airways und American Airlines wollen fusionieren. Derzeit warten die Airlines noch auf grünes Licht von der Regierung.
Es kann im Zuge der Fusion passieren, dass US Airways in American Airlines aufgeht und damit auch die Allianz wechselt. Damit könnte der Gold Status zu einem gleichwertigen Oneworld-Status umgewandelt werden.

Alternativen

Die beste Alternative ist sich den Aegean Gold Status zu erfliegen. Mehr dazu hier:

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seit dem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.

Kommentare (8) Schreibe einen Kommentar

  1. Als kleine Anmerkung! Mit dem Gold Status bekommt man 72 Stunden vor Abflug kostenlose upgrades in die US First Class bei Verfügbarkeit! Leider nur auf Domestic Flügen innerhalb der USA incl. Hawaii! Ich weiss allerdings nicht ob es durch den Zusammenschluss mit AA zu einer Änderung kommen wird!

    Antwort

  2. Bekommt man beim Erhalt des Gold Statuses auch upgrade voucher, wie es z.B bei Lufthansa üblich ist?

    Antwort

  3. Ich finde das Modell sehr interessant und habe folgende Fragen, auf die LH-Lounge Nutzung bezogen:
    Bei der kostengünstigeren Variante erkaufe ich mir lediglich den Zugang zue Business Lounge, richtig?
    Bei der teuren Variante erkaufe ich mir den kompletten Status und kann auch die Senator Lounge nutzen? Ich kaufe aber lediglich Statusmeilen, d. h. die hohe Summer wird nicht dadurch „versüßt“, dass ich ebenfalls wertige Bonusmeilen erhalte?
    Gibt es eine jahreszeitlich besseren / sinnvollen Zeitpunkt, um die Mitgliedschaft möglichst lange nutzen zu können?
    Und eine letzte Frage: Bei „Buy up to Preferred“ komme ich nicht weiter, da beim Login direkt gesagt wird, es sei nur für USA Residents….
    Ich hoffe, es kann mir jemand etwas Licht in die Fragen bringen. Gut 1000 Euro ist halt eine Menge Geld. 🙂

    Antwort

    • Ja US Airways Club Mitgliedschaft bringt nur Zugang zur Business Lounge.

      Genau nur Statusmeilen keine Bonusmeilen.

      Im Angebot steht nur „February 2015“.

      Ich würde es mal telefonisch versuchen.

      Antwort

  4. Der United-Club wäre auch eine Möglichkeit. Wie du schon gesagt hast könnte es sein, dass US-Airways bald aus der S* austritt…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.