Unbegrenzt InFlight WiFi für 10$/30 Tage inkl. Lufthansa FlyNet

American Airlines Domestic First Class WiFi onboard

US Mobile bietet einen sehr interessanten WiFi-Tarif für 10$ (ca. 8,40€) für 30 Tage mit Zugang zu über 30 Millionen Hotspots an. Den Tarif kann man auch für das InFlight WiFi an Bord von insgesamt 19 Airlines nutzen. Darunter sind auch 122 Flugzeuge von Lufthansa. Statt 17€ für einen 24-Stunden FlyNet Pass zu bezahlen könnt ihr euch auch einfach vor dem Flug diesen Tarif besorgen und für 10$ einen ganzen Monat lang weltweit surfen.

Zum Deal ›

Um den Pass zu kaufen benötigt ihr einfach eine Kreditkarte (ggf. als Adresse ein Hotel in den USA angeben) und eine Email-Adresse. Anschließend müsst ihr den Gutschein in der iPass App (iOS, Android, …) einlösen und ab sofort könnt ihr euch damit weltweit in die Hotspots einloggen. Allerdings immer nur mit einem Gerät gleichzeitig. D.h. nicht mit eurem Smartphone und Laptop gleichzeitig. Nach den 30 Tagen müsst ihr einen neuen Pass kaufen.

US Mobil kooperiert bei InFlight WiFi mit Gogo und Panasonic Avionics. In Nordamerika kann man über Gogo an Bord von über 2.700 Flugzeugen u.a. von Delta, United, American Airlines, Alaska Airlines, Virgin America und Air Canada das InFlight WiFi nutzen. Panasonic Avionics kümmert sich an Bord von Lufthansa (nur Boeing 747, Airbus A330 & A340 und nicht an Bord der A380-Flotte) um das InFlight WiFi. Außerdem sind auch viele Flugzeuge von Etihad Airways mit dem System ausgestattet. Eine genaue Übersicht findet ihr hier: iPass inflight internet service

Fazit

Der Preis von 10$ für 30 Tage ist extrem günstig für InFlight WiFi. Meistens zahlt man schon für eine Stunde 10$. Ein ganzer Monat kostet z.B. bei Gogo satte 50$. Und dann hat man nur bei einer der von vier amerikanischen Airlines vollständigen Zugriff.

Im Vergleich zu den Preisen von Lufthansa FlyNet (1 Stunde 9€, 4 Stunden 14€, 24 Stunden 17€) lohnt sich der Pass schon wenn man mehr als eine Stunde surfen möchte und meistens fliegt man ja auch wieder zurück. Einziger Wermutstropfen: An Bord der A380-Flotte von Lufthansa wird ein anderes System (wer mehr Informationen hat, gerne als Kommentar) verwendet und dort kann der Tarif leider nicht genutzt werden.

Quelle: View from the Wing

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.

Kommentare (20) Schreibe einen Kommentar

  1. Also ich habe mir den Pass auch gekauft, bei der LH von MUC nach ORD hat es super funktioniert, bei der UA nach BOS leider gar nicht. Bei den Hotspots in den USA habe ich ehr das Gefühl das es nur klappt wenn der Hotspot sowieso gratis ist.

    Antwort

  2. Hab weiter recherchiert, die iPass-App funktioniert nur für teilnehmende Unternehmen. Also ist der Deal leider unbrauchbar. Heiße Luft um nichts…schade…

    Gruß

    Antwort

    • Nein, geht auch ohne. Du musst die iPass-App entsprechend konfigurieren. Hier ist das beschrieben: https://www.flyertalk.com/forum/28655986-post15.html

      1. Login to your USMobile account on the device in which iPass is installed.
      2. Click “WiFi Plan 1”
      3. Scroll down to “Having Trouble”
      4. Under “Downloaded the device but having configuration problems
      (like being asked for a company email?)” click the “this page” link.
      5. Click the “Renew WiFi Plan button”

      Danach sollte es funktionieren.

      iPass ist halt eigentlich für Unternehmen gedacht.

      Antwort

  3. Klingt ja nach nem guten Deal. Aber ich komme mit der iPass-App nicht klar.

    Wie kann man sich das anmelden? Habe die iOS-App geladen und dann kommt:
    „Zunächst müssen wir erfahren, für wen Sie arbeiten. Geben Sie E-Mailadresse Ihres Unternehmens ein und wir kümmern uns um den Rest“

    Habe mehrere normae/private Mailadressen versucht, die er ablehnt. Ist das nur für teilnehmende Untrenehmen? Eure Beschreibung klingt total easy, einfach Gutschein bei der iPass-App einlösen. Das ist aber nicht einfach. Habt Ihr Tipps?

    Danke,
    Marco

    Antwort

    • Ich sitze gerade am Weg nach Detroit und es klappt hervorragend. Hab mir gestern den 10$ Pass gekauft, lediglich diese Verknüpfung mit IPass war ein wenig mühsam und hat ein paar Anläufe gebraucht.

      Antwort

  4. So wie ich das verstehe, fuer $9 (+ $2 Service Fee + Steuern)bekommst Du 500 MB INNERHALB 30 Tage, nicht unbegrenzte MB/GB innerhalb 30 Tage (d.h. unbegrenzter Zugang, aber nur ingsgesamt max. 500 MB).

    „Build your monthly plan:

    Select the amount of talk, text, and (or) data you need
    500 MB = $9 + $2 Service Fee (Exclusive Taxes)“

    Antwort

  5. Was hat das denn mit der A380 der LH auf sich? Ich dachte bisher die Langstrecken-Flotte verwendet das Panasonic-System und die Kurz- und Mittelstrecken-Flieger Inmarsat??

    Antwort

  6. Scheint ja nicht wirklich eine Adresse in den USA zu benötigen, man kann ja das Land wählen oder hat jemand andere Erfahrungen gemacht?
    Singapore A350 hat das Panasonic System, richtig?

    Antwort

    • Bei meiner Buchung konnte ich zwar das Land auswählen, die deutsche Postleitzahl wurde aber immer abgelehnt. Habe im Endeffekt einfach Staat + PLZ eines US-Standortes eingegeben, dann hat es geklappt.

      Antwort

  7. wie lang gibt es das Angebot? Finde nichts dazu. Fliege Ende September LH A340 nach USA und am 13.10. zurück.

    Antwort

    • Wie lange genau, wird nicht kommuniziert. Du kannst allerdings auch schon jetzt einen Code kaufen und diesen erst zukünftig aktivieren. Die 30 Tage gelten ab dann, wenn der Code über die App eingelöst wird.

      Antwort

      • Ich würde sagen, dass „You have 30 days to link your plan to a device“ bedeutet, dass der Code spätestens am 30. Tag eingelöst werden muss.

        Antwort

        • Stimmt. Und von der Einlösung an ist er dann 30 Tage gültig. Wenn Flo am 13.10. zurückfliegt, wartet er also besser noch mindestens ein bis zwei Tage mit dem Kauf, um auf Nummer sicher zu gehen.

          Denke aber sowieso nicht, dass die Preise allzu schnell ansteigen werden, sodass man sich da nicht sonderlich stressen muss.

          Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.