Der #57 Wochenrückblick: Bundeswehr-Jets fangen 777 über Stuttgart ab • Etihad steigt bei Etihad Regional aus •  aktueller Stand im Fall Unister

Boracay

Der 57. Wochenrückblick von Travel-Dealz mit folgenden Themen: Bundeswehr-Kampfjets haben über Stuttgart eine 777 der Korean Air abgefangen • Etihad steigt bei Etihad Regional aus •  aktueller Stand im Fall Unister.

Das Titelbild zeigt den traumhaften White Beach auf der Insel Boracay. Er gilt als einer der schönsten Strände auf den Philippinen. Einziges Manko: Boracay verkommt nach und nach zu einer Art Ballermann im Pazifik, die Insel ist vor allem asiatischen Partytouristen beliebt.

Die Woche auf Travel-Dealz.de

Günstige Economy Class-Flüge

Günstige Business Class-Flüge

  • Rio de Janeiro: Flüge nach Südamerika sind in der Regel recht teuer. Dank einem aktuellen Business Class Angebot von KLM und Air France fliegt ihr aber bereits ab 1.484€ an den Zuckerhut. Dabei erfolgt mindestens ein Umstieg in Paris oder Amsterdam.
  • Kuala Lumpur: Wer schon immer mal nach Malaysia wollte, ist mit dem Golfcarrier Qatar gut bedient. Von Berlin fliegt ihr mit Umstieg in Doha bereits für 1.450€ nach Kuala Lumpur.
  • Qatar Business Class: Prag-Kapstadt 1.430€

Gutscheine

Kurznachrichten

Luftfahrt & Fliegen

  • Bundeswehr-Kampfjets fangen 777 ab: Weil das Funkgerät an Bord ausgefallen ist, ist eine Maschine der Korean Air auf dem Weg von Seoul nach Zürich von Abfangjägern eskortiert worden. Die Piloten Kampfjets zwangen die Boeing zum Landen am Stuttgarter Flughafen. Viele Passagiere mussten die Nacht auf Feldbetten verbringen, ehe sie mit Bussen nach Zürich gebracht werden konnten.
  • Etihad steigt bei Etihad Regional aus: 2013 hatte Etihad ein Drittel der Schweizer Regionalfluggesellschaft Darwin erworben und ging fortan als Etihad Regional an den Start. Doch auch dieses Investment war nicht von Erfolg gekrönt. Nachdem erste viele neue Strecken aufgenommen wurden, wurden diese auch genau so schnell wieder eingestellt. Jetzt steigt Etihad komplett aus und stoßt ihre Anteile an ein Tochterunternehmen von Adria Airways ab.
  • Air Berlin hat sich frühe A330-900neo gesichert bei Aero.de
  • Kabinenpersonal von British Airways verlängert Streik bei Aero.de
  • Review Qatar Airways Qsuite DOH-LHR bei Svenblogt
  • Etihad First Class Suite A340-600 bei GlobalTraveler.TV
  • Air India ich möchte in eine First! In irgendeine First! bei YHBU
  • Verbraucherzentralen für besseren Insolvenzschutz für Fluggäste bei Aero.de

Meilen & Punkte

  • Die IHG Rewards Club Willkommensgeschenke bei YHBU
  • The Best Websites for Searching Oneworld Award Availability bei The Points Guy
  • Alaska Once Again Has Access To Emirates First & Business Class Awards bei One Mile at a Time

Reisen

  • Stand der Unister-Insolvenz: Der Fall des insolventen Internetunternehmens Unister gibt nach wie vor Rätsel auf. So ist die Ursache für Flugzeugabsturz des ehemalige Geschäftsführer Thomas Wagner letztes Jahr in Slowenien weiterhin nicht geklärt. Auch sind die Hintermänner des Kreditbetruges noch Unbekannt, auf den Wagner kurz vor seinem Tod hereingefallen war. Der Unternehmer war damals von einem Mittelsmann nach Venedig gelockt worden, wo er 1,5 Millionen Euro als angebliche Sicherheit für einen Kredit in Höhe von zwölf Millionen Schweizer Franken hinterlegen sollte. Der Mittelsmann überreichte ihm Falschgeld und verschwand.
    Der Vermittler des Betrugsdeals wurde im März zu fast vier Jahren Haft verurteilt, legt aber Revision ein, da er nach eigenen Angaben nichts von dem Falschgeld gewusst haben soll.
    Außerdem läuft noch ein Gerichtsverfahren gegen drei Ex-Führungskräfte, die sich wegen unerlaubten Betreibens von Versicherungsgeschäften, Steuerhinterziehung und angeblichem Betrug verantworten müssen. Auch der Verdacht der Insolvenzverschleppung steht weiterhin im Raum, kann aber nur vom Geschäftsführer selber begangen werden. Da Thomas Wagner bei fast allen Unternehmen als Geschäftsführer eingetragen war, wird es schwierig jemanden deswegen zur Rechenschaft zu ziehen.
    Der Insolvenzverwalter hat mittlerweile fast alle Unternehmen der Unister Holding verkauft. Die bekannten Portale fluege.de und ab-in-den-urlaub.de gingen an den tschechischen Investor Rockaway Capital
  • Hyatt macht Bestpreisgarantie quasi wertlos: Die Hotelkette Hyatt bietet eine Bestpreisgarantie an: Wer die „Best Rate“ auf einem anderen Portal günstiger entdeckt, erhält von Hyatt den gleichen Preis und zusätzlich 20% Rabatt. Doch neue, jetzt geleakte, Bedingungen schränken diese Möglichkeit massiv ein und machen die Bestpreisgarantie fast wertlos. Zwar gibt es weiterhin den besseren Preis, aber als Bonus erhält man nur einen 50$ Gutschein, den man erst bei seinem nächsten Aufenthalt einlösen kann. Vor allem bei den hochpreisigen internationalen Hyatt Hotels ein deutlich schlechterer Deal als 20% Rabatt.
  • Bundesregierung verschärft Reisehinweise für Türkei: Die diplomatische Krise zwischen Deutschland und der Türkei hat eine neue Eskalationsstufe erreicht. Die offiziellen Reisehinweise des Auswärtigen Amtes wurden von einzelnen Personengruppen auf alle Deutschen ausgeweitet. Zudem sollen sich Reisende bei der Botschaft registrieren.
  • Westküste, USA – Wohnmobil-Rundreise und was der Spaß kostet: Vince hat auf seinen Blog über seine Rundreise an der Westküste der USA im Wohnmobil geschrieben und seine Erfahrungen in den Kommentaren zu unserem Roadtrip u.a. zum Grand Canyon und Monument Valley geteilt. Was ich mich immer frage ist, ob es wirklich günstiger ist ein Wohnmobil zu mieten oder doch einen Mietwagen zu nehmen und jeden Nacht in einem anderen Hotel zu schlafen. Darauf hin hat Vince alle Kosten der 15-tägigen Rundreise genau aufgeschlüsselt und auf seinen Blog veröffentlicht. Sehr interessant für die Reiseplanung!
  • Schottische Insel zum Schnäppchenpreis zu verkaufen: Wer schon immer mal eine Insel sein Eigen nennen wollte, kann sich jetzt eine Insel in der Irischen See für gerade einmal 370.000€ zulegen. Leider gibt es ein kleines Manko.
  • Revolut startet kostenfreies Euro-Konto: Das bei Vielfliegern beliebte Online-Konto Revolut lässt sich ab sofort auch in der Währung Euro führen und kann somit auch in Deutschland nützlich sein.
  • Das wahrscheinlich günstigste Transsibirische Eisenbahn Ticket bei Andersreisen.net
  • Unitymedia: WiFiSpot nun kostenlos in 11 Ländern verfügbar bei Caschys Blog
  • Erneute Sicherheitslücke im WLAN der Bahn. Anbieter Icomera steht in der Kritik. beim Zugreiseblog

Der nächste Wochenrückblick

Der nächste und damit 58. Wochenrückblick wird am Samstag Vormittag 29. Juli veröffentlicht.

Falls ihr den letzten Wochenrückblick verpasst habt, findet ihr ihn hier:

 

Alle vorherigen Wochenrückblicke findet ihr hier: Wochenrückblick

Wie gefallen euch die Wochenrückblicke? Was können wir besser machen? Haben wir Themen übersehen? Dann dürft ihr uns gerne einen Kommentar hinterlassen oder eine Email an Johannes@Travel-Dealz.de schreiben. Außerdem findet ihr uns auf TwitterFacebook oder bei Instagram.

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen.
Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.