WOW Air stellt Fluggetrieb endgültig ein – Rettungsangebote im Überblick

WOW Air CEO

Eigentlich wollte Icelandair den isländischen Billigflieger WOW Air bis Ende November übernehmen. Nachdem die Übernahme Ende November platzte, bekundete stattdessen Indigo Partners Interesse an einer Beteiligung. Auch diese Beteiligung ist mittlerweile vom Tisch und ein weiterer Versuch, Verhandlungen mit Icelandair über eine Übernachme zu führen, scheiterte. Mit dem Ausblick auf eine Insolvenz, haben die Gläubiger von WOWair gestern einer Umwandlung ihrer Forderungen in Anteile (die Gläubiger halten jetzt 49% an an WOW Air) zugestimmt.

Update

Auch von der Lufthansa gibt es nun ein „Rettungsangebot“ mit 25%iger Erstattung des Flugpreises für ein Ersatzticket. Mehr dazu weiter unten.

Heute um kurz vor 10 Uhr hat WOW Air das entgültige Ende bekannt gegeben und den Flugbetrieb eingestellt. Noch in den Morgenstunden hieß es, der Flugbetreib solle nur verübergehend eingestellt werden.

WOW AIR has ceased operation. All WOW AIR flights have been cancelled.

Iceland Transport Authority

Betroffene Passagiere werden wahrscheinlich kein Geld für ihren gebuchten und im Voraus bezahlten Flugtickets von WOW Air zurück erhalten. Hat man seinen Flug per Kreditkarte bezahlt, kann man versuchen über ein Chargeback sein Geld zurück zu erhalten, weil keine Leistung erbracht worden ist. Bei einer Pauschalreisen ist der Reiseveranstalter verantworlich und dagegen abgesichert.

In den nächsten Stunden werden wahrscheinlich mehrere Flugegsellschaften Angebote für Ersatzbeförderungen für gestrandete Passagiere anbieten. Wir werden diese Angebot dann hier aufnehmen.

Hilfsangebote für gestrandete Kunden

  • Icelandair: Sofern noch Plätze verfügbar sind, gibt es Flüge von / nach Island für 60% oder von / nach Nordamerika für 100$ je Richtung. Die Preise verstehen sich jeweils zuzüglich Steuern und Gebühren.
  • Easyjet: Bietet zwischen London und Island Rettungstarife für 110 GBP / 17.000 ISK inkl. Aufgabegepäck an. Das Ticket muss vor dem 7. April für Flüge bis zu 14. April über die Hotline: +44 (0) 330 365 5030 gebucht werden.
  • Lufthansa Group: 25% Rückerstattung auf den Flugpreis (inkl. Steuern & Gebühren) für Flüge mit Lufthansa, Austrian, Edelweiss oder Swiss. Gilt für Reisebeginn bis 30. April 2019 und Rückflug bis 31. Mai 2019. (Danke Obiwaannn)
  • Norwegian: Auf Flügen von/nach New York & Boston bietet Norwegian 25% Rabatt (vermutlich auf den reinen Flugpreis) für Standard Economy Class-Tickets mit Abflug bis zum 8. April an.
  • Wizzair: Zwischen London und Warschau bietet Wizzair Rettungstarife ab 80€ pro Strecke an.
  • XL Airways: Bei der französischen XL Airways gibt es Standby-Tickets für die Strecke New York – Paris für nur 130$.
  • United Airlines: Bei United gibt es für Abflüge bis 30. April Sondertarife, die nur an der amerikanischen Hotline unter +1 800-864-8331 buchbar sind. Der Preis für Oneway-Flüge soll etwa 300$ betragen, buchen könnt ihr bis 12. April 2019.
  • Delta: Leider gibt es von Delta gar keine Details über verfügbare Strecken und Preise. Solltet ihr betroffen sein, könnt ihr euch über die Telefonnumer +1 800-221-1212 informieren.
  • American Airlines: American bietet Hilfsangebote ausschließlich für Reisen nach London Heathrow bis 12. April an – und nur, wenn der Kunde bereits in Nordamerika gestrandet ist. Die genauen Preise müssten unter der US-Hotline +1 800-433-7300 erfragt werden.

Weitere Rettungsangebote gibt es bei der isländischen Luftfahrtbehörde.

Vergangene Updates

Update vom 24. März 2019: Nun könnte doch wieder ein Grounding von Wow Air bevorstehen. Nachdem Indigo Partners die Gespräche mit Wow Air kürzlich abbrach, trat man wieder in Kontakt mit Icelandair. Nun hat aber auch die Icelandair Group die Gespräche über eine Übernahme für beendet erklärt.

Update vom 30. November 2018: Das befürchtete Grounding wird es vorerst nicht geben. Die Investmentfirma Indigo Partners, der auch Anteile am amerikanischen Billgflieger Frontier Airways gehören, will in die Airline investieren. Ein entsprechender Vorvertrag wurde bereits abgeschlossen. 

Ursprünglicher Artikel vom 29. November 2018:

Icelandair teile der Isländischen Börse mit, dass man die Anforderungen an eine Übernahme „sehr wahrscheinlich“ nicht erfüllen werde. Die Unternehmensspitze von Icelandair könne es ihren Anteilseignern nicht empfehlen, der Übernahme zuzustimmen, heißt es in einer Pressemitteilung. Laut der Zeitung The Reykjavik Grapevine findet zur Zeit ein Meeting zur Zukunft der Airline statt, an deren Ende ein Insolvenzantrag und das sofortige Grouding der Airline stehen könnte. Bereits am Dienstag war berichtet worden, dass WOW Air kurzfristig vier Flugzeuge an die Leasing-Gesellschaft zurückgeben muss.

WOW Air hat versucht, das Ultra-Low-Cost-Konzept auf die Langstrecke zu bringen und hat über ihren Hub in Reykjavik auf Island viele europäische Städte mit Zielen in Nordamerika verbunden. Selbst für ein normales Handgepäckstück und auch für Verpflegung musste extra bezahlt werden.


Titelbild: © WOW Air

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.
Schreibe einen Kommentar

Kommentare (12)

  1. Wer billig kauft, kauft zweimal…
    Zumal die Angebote meist – zu Ende gerechnet – kaum nennenswert günstiger waren als die etablierter Airlines.

    Antwort

  2. United bietet auch special basic economy Tarife an. Mit ticketbuchung vor dem 12.04. Und Abflug vor dem 30.04.
    Keine vorausbuchungsfrist und verfügbar an allen Wochentagen.

    Antwort

    • Bezahl Du doch deine Flugtickets nach deinen Vorstellungen und vor allem deinen Möglichkeiten und lass andere selbst entscheiden was sie sich leisten wollen und können, ohne sie mit deiner arroganten Schadenfreude zu berieseln!
      Dein wertloser Kommentar soll uns wissen lassen dass Du es dicke hast? Dass Du keine LCC buchst? Holst Du dir hier nur die Inspiration und buchst dann teurer? Antworte lieber nicht!

      Antwort

    • Warum macht „man“ das nicht? Bissl dünne „Begründung“ oder wie?
      Zum Glücksind wie in Deutschkland noch so frei, an manchen Stellen selbst zu entscheiden was wir tun und kaufen.

      Antwort

  3. Der Artikel war unverantwortlich. Es wurde eine drohende Insolvenz beschrieben ohne Hintergründe zu kennen. Es war bereits vorab von der WOWair bekanntgegeben worden, dass aufgrund eines möglichen Scheiterns der Übernahme durch Icelandair Verhandlungen mit einem Investor geführt werden.

    Antwort

  4. Und bevor einer einen Kommentar schreibt und sich über Rechtschreibfehler beschwert, sollte er seine eigenen Fehler ausbessern. 😉

    Antwort

  5. Oh man, bevor Ihr publiziert, solltet Ihr Eure Texte unbedingt noch orthograpgisch redigieren!

    Antwort

    • Machen wir bei längeren Berichten grundsätzlich, hier tatsächlich nicht.

      Habe drei Tippfehler gefixt. Wenn du noch weitere findest, lass es uns wissen.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.