Achat-Hotels-Flatrate: 1 Monat für 354€ = 11,40€/Nacht

Dresden Hofkirche

Achat Hotels verkauft momentan eine Sommer-Flatrate, mit der ihr für 349€ einen Monat lang in allen Achat-Hotels übernachten könnt. Frühstück ist dann zwar nicht inklusive, aber solltet ihr die vollen 31 Nächte in einem Achat Hotel übernachten, würdet ihr bei einem Preis von 11,40€ pro Nacht liegen! Zu den 349€ kommen noch 4,50€ Versandkosten für den Achat-Reisepass. Das ist in unserem Preis pro Nacht schon einberechnet.

Buchen könnt ihr die Flatrate bis zum 15. August 2021. Zwei Werktage später beginnt dann der Monat, in welchem ihr per Telefon oder per E-Mail in jedem Achat reservieren könnt, ohne zusätzlich bezahlen zu müssen.

Bucht ihr zwischen dem 17. Juni und dem 30. Juni 2021, so könnt ihr den Beginn eurer Sommer-Flatrate bei Bestellung frei zwischen dem 1. Juli und 15. August 2021 wählen. Ihr erhaltet dann auch schon den Achat-Reisepass und könnte so Buchungen vor dem 1. Juli vornehmen.

Beim Check-In im Hotel müsst ihr den Achat-Reisepass und euren Personalausweis vorzeigen. Ihr übernachtet dann im Doppelzimmer, höchstens zu zweit (+ bis zu 2 Kinder unter 6 Jahren). Allerdings dürft ihr in keinem Achat Hotel mehr als 7 Nächte verbringen.

Achat schreibt auf der Landingpage „Nach Anfrage und Verfügbarkeit, ggfs. ist die Zimmeranzahl begrenzt“. Wir vermuten, dass Achat Hotels sich nur absichert, dass man bei einem ausgebuchten Hotel keine Ansprüche erheben kann. Es wäre allerdings möglich, dass diese Klausel ausgenutzt wird um weniger Nächte gewähren zu müssen.

Folgende Achat-Hotels gibt es derzeit:

Darunter ist auch ein Achat Hotel in Salzburg, sowie ein weiteres in Budapest.

Preisvergleich

Das Achat in Dresden kostet beispielsweise diesen Sommer mindestens 56€ pro Nacht, andere Hotels in kleineren Orten, wie z.B. Aschheim, kosten teilweise sogar etwas mehr (mindestens 72€ pro Nacht diesen Sommer). Übernachtet man also während der zwei Monate mind. 7 Nächte in einem der Hotels, hat man schon Geld gespart. Je mehr Nächte ihr übernachtet, desto größer wird natürlich die Ersparnis.

Quelle: myDealz – Danke!

Cover Picture: Johannes Kinast

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (4)

  1. mauipeter sagt:

    Gibts da vielleicht ein funktionierendes link ?

  2. Helmut sagt:

    Ist das Angebot personenbezogen?

    • Ditmar Lange sagt:

      Ja, du musst beim Check-In auch deinen Personalausweis vorzeigen. Deine Begleitperson und Kinder kannst du aber täglich auswechseln 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen