Sao Paulo für 1.061€ in der Aeromexico & Air France Business Class von Barcelona (Mileage Run)

Aeromexico Sitz Boeing 787 9

Im letzten Jahr gab es regelmäßig günstige Business-Class-Tickets von Europa nach Südamerika mit Aeromexico. Teils konntet ihr Tickets schon für unter 1.000€ buchen und so bis zu 40h in einer Lie-flat Business Class verbringen.

Die Tickets sind mittlerweile ein wenig teurer geworden, aber immer noch verhältnismäßig günstig. Einen Hin- und Rückflug von Barcelona über Mexiko nach Sao Paulo kostet derzeit 1.061€. Das ist auch für Meilenjäger sehr interessant: Mit einer Reise könnt ihr bei Delta SkyMiles satte 32.000 MQM (Statusmeilen) und 43.000 Prämienmeilen erhalten. Falls ihr bereits einen Status innehabt, sind sogar bis zu 69.000 Meilen drin!

Stopover in Mexiko-Stadt sind ebenfalls möglich, allerdings zahlt ihr dafür ca. 90€ Aufpreis. Immer noch eine sehr attraktive Option – und günstiger als ein Ticket nur nach Mexiko.

Info

Für die Einreise nach Brasilien genügt neuerdings (Stand 7. April 2022) nur einen Impfnachweis. Ein Test ist nicht mehr notwendig. Weitere Informationen zur Einreise findet ihr beim Auswärtigen Amt. Für Mexiko bestehen derzeit weder Test- noch Impfpflicht.

Die Tickets können bei Aeromexico einmalig ohne Umbuchungsgebühr umgebucht werden (Tarifdifferenz fällt an). Eine Erstattung ist nicht möglich.

Über das folgende Formular gelangt ihr zur Buchung direkt auf Aeromexico.com. Leider hat die Aeromexico-Website aber Probleme mit der langen Reisezeit. Ihr müsst die Reise daher in vier Segmente aufteilen: Paris – Mexiko und Mexiko – Sao Paulo am gleichen Tag und auf dem Rückweg das gleiche Spiel. Für eine Stopover auf dem Hin- oder Rückweg müsst ihr die Reisedaten entsprechend anpassen:

Bedenkt bei der Suche, dass der Tarif nur von September 2022 bis Februar 2023 verfügbar ist. Am besten sucht ihr vorher bei Google Flights nach Verfügbarkeiten – das macht die Terminsuche deutlich einfacher.

Business Class von Barcelona nach Sao Paulo und zurück für 1.061€

Danke geht an Torsten, der uns diesen Deal via Deal melden gemeldet hat.

Die Flüge erfolgen mit zwei Umstiegen. Meist erfolgt der Hinflug zunächst in der Air France Business Class von Barcelona über Paris nach Mexiko-Stadt. Weiter nach Sao Paulo geht es dann mit Aeromexico. Auf dem Rückweg fliegt ihr meist durchgehend mit Aeromexico (bis auf eine Kurzstrecke in Europa mit Air France / Air Europa / …).

Aeromexico setzt auf allen Langstrecken Boeing 787 mit Lie-flat Business Class ein. Bei Air France kommen meist Boeing 777 (ebenfalls lie-flat) zum Einsatz. Grundsätzlich solltet ihr bedenken, dass die Flüge über Mexiko ein recht großer Umweg sind. Ihr seid rund 30 Stunden je Richtung unterwegs! Zum Vergleich: Die Nonstop-Flüge von Madrid nach Sao Paulo brauchen nur rund 11 Stunden.

Stopover in Mexiko

Wenn ihr schon die lange Reise über Mexiko auf euch nehmt, so bietet es sich auf jeden Fall an, dem Land auch noch einen Besuch abzustatten.

Zum Glück ist das bei diesem Deal ohne Probleme möglich. Passt einfach die Reisedaten entsprechend an, sodass ihr die gewünschte Zeit in Mexiko verbringt. Nachfolgend ein Beispiel mit 11 Tagen Aufenthalt:

Eine Woche Sao Paulo + 11 Tage Mexiko-Stadt für 1.148€

Suchen & Buchen

Den Fare Rules sind nicht viele Details zu entnehmen. Der Tarif existiert nun schon eine ganze Weile, aber kann natürlich trotzdem jederzeit vom Netz genommen werden.

Maximal dürft ihr laut Tarif 12 Monate am Reiseziel verbringen. Ganz so weit im Voraus sind Flüge allerdings gar nicht buchbar.

Passende Termine findet ihr schnell & einfach mithilfe von Google Flights (Anleitung). Leider hört die intuitive Suche danach auf, denn eine Weiterleitung von Google zu Aeromexico steht nicht zur Verfügung. Ihr müsst die Multistop-Suche verwenden, und folgende Segmente einzeln eintippen:

  • Barcelona – Mexiko-Stadt
  • Mexiko-Stadt – Sao Paulo
  • Sao Paulo – Mexiko-Stadt
  • Mexiko-Stadt – Barcelona

Das geht entweder über unser Buchungsformular oben oder direkt auf Aeromexico.com. Achtet auf der Aeromexico-Seite dann darauf, den Premier-Tarif zu wählen.

Die Business Class von Aeromexico

Die Flüge zwischen Europa und Mexiko erfolgen meist mit Boeing 787-9. Auf dem Anschlussflug nach Sao Paulo kommen wechselnd mal 787-9, mal 787-8 zum Einsatz.

Das ist bei Aeromexico von Bedeutung, denn die Airline betreibt unterschiedliche Konfigurationen je nach Flugzeugtyp. In der 787-8 gibt es eine etwas ältere Business Class in 2-2-2-Anordnung. Die 787-9 hingegen verfügen über eine Reverse-Herringbone-Konfiguration (1-2-1). Jeder Sitz ist also direkt vom Gang erreichbar, ohne dass ihr über andere Passagiere steigen müsst.

Bewertungen der Aeromexico Business Class findet ihr unter anderem bei Live and let’s Fly und The Points Guy. Folgendes Bild gibt einen guten Eindruck, was ihr an Bord erwarten könnt:

aeromexico business class boeing 787 9
Business Class in der Boeing 787-9 von Aeromexico (© Aeromexico)

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse I ausgestellt. Euch erwarten folgende Meilengutschriften:

  • 45.474 Kilometers bei China Eastern Eastern Miles
  • 43.476 Prämienmeilen + 32.608 MQM bei Delta SkyMiles
  • 32.604 Meilen bei Czech Airlines OK Plus
  • 32.604 Meilen bei GOL Aéreos Smiles
  • 32.604 Meilen bei Aerolineas Argentinas Plus
  • 32.604 Meilen bei Copa ConnectMiles
  • 32.604 Meilen bei Aeroflot Bonus
  • 32.604 Meilen bei MEA Cedar Miles
  • 28.254 Meilen bei Xiamen Airlines Egret Club
  • 27.402 Prämienmeilen + 162 XP bei FlyingBlue
  • 27.170 Meilen bei Saudia Alfursan
  • 27.170 Meilen bei Korean Air Skypass
  • 27.170 Meilen bei China Airlines Dynasty Flyer
  • 27.170 Meilen bei Air Europa Club
  • 27.170 Meilen bei Vietnam Golden Lotus Plus
  • 21.736 Meilen bei Garuda Indonesia GarudaMiles
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Falls ihr bereits einen Vielfliegerstatus bei Delta SkyMiles innehabt, könnt ihr sogar mit bis zu 66.000 Prämienmeilen rechnen. Berechnet einfach die genaue Gutschrift bei SkyMiles mithilfe des folgenden Rechners:

Gutscheine auf Hotels

Bei der Suche nach Hotels solltet ihr euch nicht nur auf den günstigsten Preis im Preisvergleich verlassen. Es lohnt sich auch ein Blick auf Gutscheine und Aktionen. Hier eine Übersicht aktueller Hotel-Gutscheine:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Titelbild: © Aeromexico

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (19)

  1. Bruno sagt:

    Habe gerade gaybucht. Mit 5 Tage Stopover in MEX. Direkt auf Aeromexico für EUR 1138.
    Es hat nur bei dem 7. (!!) Versuch geklappt. Bei OTAs ginge es gar nicht. Am Ende war auf Aeromexico ca. 140 EUR günstiger. Ab nach MEX und SAO 🙂

  2. Torsten Ahlers sagt:

    Ich habe den Trip im Februar gemacht aber von Madrid die Tickets sind nicht mehr Verfügung.
    Mein Tipp… Versuchen bei Delta ne Status bzw. Challenger Match zu beantragen… SAS Finnair hatte bei mir geklappt.
    Und die Punkte dann bei Delta gutschreiben zu lassen. Prämienpunkte sind gut 55k und Prämienmeilen immerhin noch 35k.. ist auch jeden Fall ne gute Ausbeute… Im Gegensatz zu Lufthansa… Und die Punkte mögen gut und gerne den haben Ticketpreis bereits wieder weg machen…. Sprich Mal liegt ca. 500€ auf den Tisch ….und Rest ist ist halt der Punktewert… Von daher das Ticket ist nicht wirklich teuer als ne Chicken class Ticket.
    Aber der Trip auch wenn es Business ist wirklich anstrengend…ich war froh als ich in Madrid nach 26 Std. Endlich duschen könnte.. aeromexico fand ich vom Service nun nicht so Klasse. Aber was willan wirklich verlangen für das Geld was man hinlegt… Man fliegt Business zum Preis eines Chicken Class Tickets 😂 und so sollte man das immer noch sehen.

  3. Sierra sagt:

    Man ärgert isch schwarz…..gerade SCL gebucht mit LH.

    Komme gerade mit AM zurück SCL-MEX-MAD. Eine sehr angenehme Airline! Service wechselhaft, aber die Hardware ist prima!

  4. theyhbu sagt:

    Alitalia MilleMiglia würde ich rausnehmen. Das hat bald sein Ende und ein neues Programm soll kommen. Ich befürchte für MilleMiglia ein Topbonus Schicksal.

  5. DO sagt:

    Schade, dass ich:
    – in diese Monate bereits Pläne habe;
    – Brasilien zu gefährlich ist für einen Urlaub;
    – ich bereits mein XP für FB Platinum for Life habe
    …aber so lange in einem Dreamliner zu sitzen, würde Spaß machen, besonders bei dieser Pandemie, bei der man kaum weiter als 1000 Meilen von zu Hause wegkommt.

    • Peer sagt:

      Die ersten beiden Punkte könnten genau so von mir stammen. 😀

      Hatte zwei schöne Urlaube in Brasilien. Aber schöner wäre es, wenn Aeromexico mal den Deal nach Chile verlängern würde. 😀 Ansonsten kann man nur auf eigene Faust irgendwo hin weiter reisen.

    • WS sagt:

      Was bitte sollte in Brasilien gefährlicher sein als in anderen Ländern? Bin gerade im Nordosten … bereits über 6000 km mit dem Mietwagen gefahren … von Corona merkt man, dass wirklich überall Masken gertragen werden, ansonsten alles normal und was die Kriminalität anbetrifft, findet diese überwiegend nur in den Großstädten statt und dort in Vierteln, wo man als Tourist eh nicht hingehen sollte.
      Wirklich einziges Problem für nicht Portugiesisch Sprechende ist, dass kaum irgendwo Englisch gesprochen wird. Dafür wird man aber mit traumhaften Stränden und wunderbarer Lebensfreude belohnt.

  6. Ivan sagt:

    Meilenjäger unter uns müssen unbedingt bemerken, dass 65994 Aeromexico Meilen nur noch im Jahr 2021 möglich sind. Club Premier hat angekündigt, dass ab 1.01.2022 die Meilen nach dem Umsatz berechnet werden (8 Meilen pro Dollar). Das bedeutet, dass im Jahr 2022 nur noch mit ca. 8000 Meilen zu rechnen ist.

  7. Torsten Ahlers sagt:

    Hi seid ihr da sicher mit der Meilengutschrift bei Aeromexico Club Premier so hoch ist das wäre dann bereits der Status bei skyteam mit den man was anfangen kann… ich meine Buchungsklasse ist I
    Bei Delta gibt es auch noch die Möglichkeit zur Status Challenge… Keine Ahnung ob die da was mit den airbaltic VIP Status was machen…. Finnair halt immer noch Silber … Aber bei der Meilenausbeute… Kann man dann auch bei Aeromexico Club Premier anfangen zu sammeln um sich ne Status aufzubauen… KLM airfrance lohnt leider nicht wirklich… Business Langstrecke bringt nicht soviel 2×36 und 2×30 xp zu den 180 fehlen halt noch zuviele xps

    • Peer sagt:

      Ich würde eher Delta nehmen, da hat man zumindest einen recht konstanten Gegenwert von 1 Cent pro Meile. Und allzu weit zum Gold-Status ist es dann auch nicht mehr.

      • Torsten Ahlers sagt:

        Ich habe mir nun mal ne Flug gebucht, 11.2 -26.2.22… ja ich versuche da mal mit Delta und der Challenge… wenn ich da irgendwas gematcht bekomme… ist der Weg auch nicht mehr soweit weg :D…und mit den Meilen die ich da auf den 4 Segmenten sammeln kann sollte es auch zum Status dann reichen … irgendwie gehört Aeromexico wohl zu Delta nun auch mit dazu…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen