AIDA: 7 Nächte Mittelmeer Kreuzfahrten von Mallorca ab 309€ p.P.

aidablu

Im Januar und Februar könnt ihr mit Abfahrt von Palma auf der spanischen Balearen-Insel Mallorca 8-tägige Kreuzfahrten im Mittelmeer mit Halt unter anderem in Barcelona und Marseille unternehmen. Die Reisen auf der AIDAblu verstehen sich inklusive Vollpension und der Trinkgelder. Der Preis von 309€ pro Person gilt für die Innenkabine. Die Außenkabine gibt es für 409€ und die Balkonkabine für 509€ (jeweils pro Person). Alleinreisende sind ab 349€ dabei.

Mit Flug könnt ihr die Kreuzfahrten ab 589€ p.P. buchen. Es gibt aber auch Alternativen (s.u.)

Ihr könnt die AIDAblu übrigens auch live verfolgen.

Info

Individuelle Landgänge sind wieder möglich. Bei Kreuzfahrten, die länger als 16 Tage dauern, müssen Personen ab einem Alter von 18 Jahren einen vollständigen Impfschutz nachweisen (ansonsten ist kein Nachweis erforderlich). Ihr benötigt in jedem Fall einen negativen Antigen-Test (ab 13. Januar für Reisen kürzer als 16 Tage nicht mehr). Falls ihr vor Antritt der Reise positiv getestet werden solltet, könnt ihr einmalig ohne Gebühren umbuchen. Beachtet grundsätzlich auch die Hinweise des Auswärtigen Amtes.

zric0

Leistungen

Ihr bekommt eine Vollpension mit Frühstück, Mittag- und Abendessen (manche Spezialrestaurants sind ausgeschlossen) sowie kaltes und heißes Wasser, Tischwein, Bier, Kaffee, Tee und Milch zu den Mahlzeiten. Ansonsten gibt es alkoholische Getränke ab 3,50€ (0,33l Bier). Alle Kabinen verfügen über Doppelbetten, die bei Bedarf auch zu Einzelbetten umgewandelt werden können. Es gibt ein umfangreiches Veranstaltungs- und Unterhaltungsprogramm (auch für Kinder). WiFi ist übrigens nicht inklusive. Etwa eine Social Media Flat gibt es für 6,99€ am Tag. Eine Internet Flat kostet 19,99€ pro Tag.

Route

  • Tag 1 Palma (Abfahrt 22 Uhr)
  • Tag 2 Seetag
  • Tag 3 Civitavecchia / Rom (8 bis 19 Uhr)
  • Tag 4 La Spezia (7 bis 19 Uhr)
  • Tag 5 Marseille (Ankunft 18 Uhr)
  • Tag 6 Marseille (Abfahrt 17 Uhr)
  • Tag 7 Barcelona (8 bis 18 Uhr)
  • Tag 8 Palma (Ankunft 5 Uhr)

Das Schiff

Die AIDAblu wurde 2010 in der Meyer Werft in Papenburg fertiggestellt (Baukosten etwa 350 Millionen Euro) und ist bei einer Breite von 32 Metern 252 Meter lang. Das Schiff (Sphinx-Klasse) bietet knapp 2.100 Passagieren und 600 Besatzungsmitgliedern Platz. Eigner des durch Jette Joop getauften Schiffes ist Costa Crociere.

Die AIDAblu verfügt über insgesamt 8 Restaurants (z.B. italienisch & japanisch) sowie 13 Bars und Pool. Es werden allerhand Kultur- und Freizeitangebote angeboten. Es gibt u.a. auch ein Spa- und Wellnessbereich (2.600 Quadratmeter), Casino, Kidsclub, Shopping-Meile und Kino. Das Sonnendeck ist mehr als 6.500 Quadratmeter groß. Bordsprache ist Deutsch, die Währung der Euro.

Die Kabinen sind mindestens 14 Quadratmeter groß und unter anderem mit Klimaanlage, Safe, TV, Telefon, Radio sowie Bad mit WC und Dusche ausgestattet.

An- und Abreise

Wie oben erwähnt, könnt ihr die Flüge im Buchungsprozess für rund 280€ bequem hinzufügen. Mit dabei sind dann auch Gepäck, die Transfers und die Beförderungsgarantie. Alternativ könnt ihr auch getrennt buchen. Dadurch kann man in der Regel ein paar Euro sparen und ist natürlich flexibler, wenn man vor oder nach der Kreuzfahrt Zeit auf Mallorca verbringen möchte. Etwa von Berlin gibt es Flüge ab 40€, von Nürnberg ab 30€. Zur Suche und Buchung könnt ihr auch einfach folgendes Formular verwenden:

Es gibt derzeit noch einige andere Kreuzfahrtangebote, die euch vielleicht interessieren könnten:

Ihr haltet noch nach der richtigen Reisekreditkarte Ausschau? Wir haben eine Vielzahl von Anbietern miteinander vergleichen:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Titelbild: © 2021 AIDA Cruises

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (2)

  1. Nicole Welzel sagt:

    Bei Reisen bis 16 Tagen benötigt man auch keinen Antigen test mehr

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen