Singapur für 1.239€ in der Air France Business Class von Amsterdam

Gardens by the Bay Singapur

Die SkyTeam-Fluggesellschaft Air France verkauft aktuell Business-Class-Flüge von Amsterdam nach Singapur. Es gibt Hin- und Rückflugtickets für nur 1.239€, allerdings nur zu wenigen Terminen im Januar, Februar und Mai 2020.

AMS SIN 1239
Mit der Air France Business Class für 1.239€ nach Singapur und zurück

Die Flüge erfolgen stets mit einem Zwischenstopp in Paris-Charles-de-Gaulle. Der Zubringer kann entweder mit KLM oder Air France erfolgen, die Langstrecke ausschließlich mit Air France. Die französische Airline setzt dazu Boeing 777 ein. Die Business Class ist 1-2-1 bestuhlt („Reverse Herringbone“) und bietet somit Gangzugang von jedem Sitzplatzplatz. Natürlich lassen sich die Sitze in ein komplett flaches Bett verstellen

Anreise nach Amsterdam

Der internationale Flughafen Schiphol in Amsterdam ist der größte Flughafen der Niederlande. Mit jährlich über 50 Millionen Passagiere ist der der viertgrößte Flughafen Europas und Heimatbasis von KLM.

Amsterdam ist besonders von Westdeutschland aus recht gut mit dem Auto zu erreichen. Die Fahrt von Köln dauert beispielsweise um die 3 Stunden. Auch mit der Deutschen Bahn seid ihr nicht viel länger unterwegs und die Tickets sind im Zuge der Sparpreis Europa Aktion schon für 19,90€ zu haben. Alternativ kommt ihr auch mit Flixbus preiswert nach Amsterdam.

Die Anreise per Flugzeug lohnt sich durch die kurzen Fahrtzeiten mit der Bahn nur in wenigen Fällen. Es gibt folgende Direktverbindungen:

Zudem gibt es Verbindungen von der Schweiz (Basel, Zürich, Bern) und Österreich (Innsbruck, Salzburg, Graz, Wien).

Alle Dealz mit Abflug von Amsterdam

Suchen & Buchen

So gut der Preis auch ist, gibt es leider einen Haken: Die Verfügbarkeiten. Der Tarif ist nur an wenigen Terminen im Januar und Februar 2020 verfügbar, dazu kommen vereinzelt Terminkombinationen mit Abflug im Mai. Hier alle Termine, die wir finden konnten:

Der Tarif ist auch bei Google Flights (Anleitung) abgebildet. Buchen könnt ihr direkt bei Air France.

Laut Fare Rules gilt das Angebot bis zum 12. Dezember 2019 für Abflüge bis 21. Juni 2020. Der Mindestaufenthalt beträgt 6 Tage oder eine Nacht von Samstag auf Sonntag. Maximal dürft ihr laut Tarifregel einen Monat am Ziel bleiben.

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse O ausgestellt, Zubringer erfolgen in J. Meilen für die Langstrecke gibt es nur bei zwei Programmen – für den Roundtrip gibt es etwa:

  • Delta SkyMiles:
    • 14.500 Statusmeilen (MQM)
    • 14.500 Prämienmeilen
  • Flying Blue:
    • 4.700 bis bis 9.328 Prämienmeilen (umsatzbasiert)
    • 102 Statuspunkte (XP)

Die Business Class von der Air France

In der Boeing 777 erwartet euch ein durchaus zeitgemäßes Business-Class-Produkt. Es gibt Lie-Flat-Sitze, Gangzugang von jedem Sitzplatz und natürlich Champagner.

Nachfolgend ein paar passende Bewertungen:

Quelle: Premium-Flights

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (5)

  1. Jan sagt:

    Interessantes Angebot, ich persönlich würde aber einen Bogen um CDG und AF machen.
    Ich darf, danke KLM-AF Business Contract regelmäßig in C nach Asien und Nordamerika und versuche wann immer es geht KLM oder Delta zu nehmen.
    Das Personal bei AF bzw. in CDG ist, vorsichtig formuliert, „unorganisiert“ und im schlimmsten Fall extrem unfreundlich/abweisend gegenüber nicht-Franzosen oder nicht französisch sprechenden Kunden. Auf einem der letzten Flüge bin ich (in C) von einer Stewardess angeranzt worden, warum ich denn überhaupt mit AF fliegen würde, wenn ich doch kein Französisch könnte… Es mag daran liegen, dass vielleicht nur geringe Englisch-Kenntnisse vorhanden sind, aber insgesamt kommt das sehr arrogant rüber.
    Und in CDG ist es mir schon mehrfach passiert, dass ich in einem Behelfs-Terminal stand, in dem lange Wege falsch ausgeschildert waren. Also ein paar 100m durch komische Tunnel unter der Landebahn zum nächsten Knotenpunkt gelaufen, nur um dann von genervtem Sicherheitspersonal zu erfahren, dass ich doch vorher in die andere Richtung gemusst hätte, weil die Beschilderung nur „halb-richtig“ ist.

    Davon abgesehen finde ich es witzig, dass AF quasi KLM Flüge ab AMS kannibalisiert, indem Tickets mit Abflug AMS über CDG so billig verramscht werden. Aber irgendwie müssen die ja ihr Ziel schaffen und genauso profitabel wie KLM werden – und wenn sie KLM die gut zahlenden Kunden am eigenen Drehkreuz abwerben.

  2. max sagt:

    Bin gerade von STR mit AF über CDG nach JNB geflogen und wieder zurück.
    Dazu kann ich nur eines sagen mein erste Erfahrung mit AF und dem Flughafen CDG und meine letzte.
    Wir kamen verspätet von STR nach CDG an weil die Gepäckklappe am Flugzeug nicht richtig geschlossen hat, wenn man nun denkt, dass am Flughafen irgendwer vor Ort war um die Transitpassagiere in dem absolut unübersichtlichen Flughafen ein bisschen einzuweisen…Fehlanzeige, auf dem Rückflug wurde ich dann bei der Sicherheitskontrolle beim Wechsel zum Terminal G nur noch schikanniert und Provoziert und das am Morgen um 05.20. Mein Rat niemals CDG anfliegen.
    Zu der Businessclass von AF ist zu sagen sie versuchen es, aber das Personal ist irgendwie neben der Spur und zwar richtig. Sie brauchen 90 Minuten bis sie dem Gast in der Lage sind ein heisses Tuch zu reichen. Oder Sie fangen an das Frühstück zu servieren genau 60 Minuten vor aufsetzen der Maschine in JNB Planmässige Ankunft 09.55.
    Der Sitz geht soweit in Ordnung wenn man nicht grösser ist als 1,80 m und wenn er funktioniert, wir beide meine Frau und ich hatte eine Störung dass sich der Sitze von der Liegeposition nicht mehr in die Sitzposition fahren liess.

  3. KMD sagt:

    Gleich mal Rio zum Karneval gebucht 🙂 KLM 787 hin und AF 777 (Design) zurück. 1.680€/Person

  4. Patrick sagt:

    Hallo…was mache ich falsch wenn ich von dieser Seite nicht mehr zu Momondo komme? Zeigt immer an…Seite wird nicht gefunden..
    Danke im voraus

  5. David sagt:

    Man sollte beachten, dass genau auf diesen touristischen Strecken die 777 mit der alten C-Bestuhlung eingesetzt werden. Bei der Buchung steht neben dem Flug der zur Auswahl steht „Design by“ für die neue Bestuhlung bzw. bei der alten Bestuhulng nur „777“

Schreibe einen Kommentar zu KMD Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen