Deutsche Bahn: 30€-Geschenkgutschein für 26€ bei Netto MD & Edeka

Bahn Geschenkgutschein

Diese Woche gibt es in deutschen Supermärkten (bzw. Discountern) wieder vergünstigte Geschenkgutscheine für die Deutsche Bahn im Angebot. Bei Netto MD („ohne Hund“), Edeka und Marktkauf zahlt ihr nur 26€ für eine Geschenkkarte im Wert von 30€. Das entspricht ordentlichen 13,3% Rabatt – zuletzt hatte Penny nur noch 10% geboten.

Um die Gutscheine zu kaufen, müsst ihr aber den nächsten Supermarkt aufsuchen, ein Online-Kauf ist nicht möglich. Das Angebot gilt noch bis Samstag, 26. November 2022.

Info

Bei Netto ist das Angebot in allen deutschen Filialen gültig.

Bei Edeka und Co sieht die Situation etwas anders aus und einige Märkte sind womöglich ausgeschlossen. Ihr könnt über die Marktsuche den jeweiligen Edeka-Prospekt aufrufen und nach dem Bahn-Banner Ausschau halten. Bei den letzten Aktionen dieser Art war der Rabatt aber bundesweit im Kassensystem hinterlegt – selbst dort, wo das Angebot nicht im Prospekt auftauchte.

Das Angebot im Netto-Prospekt

Die Gutscheine sind 5 Jahre lang gültig und können für Fahrkarten, Reservierungen und auch BahnCards auf bahn.de und in der DB Navigator App eingelöst werden. Leider lassen sich die Gutscheine nicht am Automaten oder im Reisebüro einlösen. Zudem könnt ihr maximal 5 Gutscheine pro Buchung verwenden. Beide Beschränkungen lassen sich aber umgehen, indem ihr zunächst ein Flex-Ticket kauft und dieses dann (kostenlos) gegen einen neuen Gutschein storniert.

Danke geht an Knut, der uns diesen Deal via Deal melden gemeldet hat.

Das Angebot von Netto, Edeka und Co

Die Aktion gilt ab sofort bis Sonntag, 27. November 2022. Da am Sonntag fast alle Filialen geschlossen haben, in der Praxis aber nur bis Samstag.

Neben Netto und Edeka nehmen auch folgende Märkte teil:

  • Budni
  • Diska
  • Eventuell weitere Edeka-Marken

Zu beachten ist zudem, dass jeder Markt nur über ein begrenztes Kontingent verfügt. Es kann also vorkommen, dass die Karten vorzeitig ausverkauft sind.

Achtung

Bitte beachtet, dass die Aktivierung der Karten nach dem Kauf bis zu 24 Stunden dauern kann. Die Gutscheine können jetzt nur noch online (Bahn.de oder DB Navigator App) eingelöst werden. Eine Nutzung am Automaten ist laut Konditionen ausgeschlossen.

Offiziell lassen sich maximal 5 Gutscheine pro Transaktion kombinieren. Mit einem Trick ist es allerdings möglich, beliebig viele zu verwenden:

Mehr als 5 Gutscheine kombinieren

Und das geht so: Ihr bucht einfach ein Flex-Ticket im Wert von 150€ (5x 30€) und storniert dieses im Anschluss wieder. Im Anschluss erhaltet ihr dann einen neuen Gutscheincode mit 150€ Guthaben per Mail zugesandt. Natürlich lässt sich das Ganze auch weiter auf die Spitze treiben…

So gibt es Berichte darüber, wie dutzende Gutscheine kombiniert werden, um schließlich eine BahnCard 100 mit 10% Rabatt zu erwerben. Darauf verlassen solltet ihr euch aber nicht.

Quelle: Mydealz

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (40)

  1. Moritz sagt:

    hat jemand ne Strecke parat, wo das flexticket 150 Euro kostet?

  2. Tiago sagt:

    Also bei meinem Netto gab es noch genug Karten, aber die Kassiererin hatte direkt gemeint das es mit denen wohl Probleme gibt. Man konnte sie zwar bezahlen, die Kasse hat sie dann aber automatisch wieder storniert? Kauf war also nicht möglich…

    • Peer sagt:

      Das passiert üblicherweise dann, wenn das tägliche Kassenlimit überschritten wird. Jede Kasse kann nur 700€ oder so an Gutscheinen pro Tag abrechnen. Alles was darüber hinaus geht, wird wieder storniert.

      Bei Edeka hatte ich diese Probleme noch nicht, vermutlich weil der Andrang dort niedriger ist

      • Anderer Peter sagt:

        Das kann ich so nicht bestätigen. Ich habe gestern Abend in einer Netto-Filiale auf dem Land in Baden-Württemberg 33 Gutscheine (Gesamtpreis 858 Euro mit Gutscheingesamtwert 990 Euro) mit einem Kassiervorgang gekauft. Offensichtlich gibt es Unterschiede in den Kassensystemen.

    • Tiago sagt:

      Kleiner Nachtrag: Bei Edeka war der Kauf jetzt möglich. Bei dem Edeka stand das Angebot weder im Prospekt, noch im Laden. Der Rabatt war aber dennoch in der Kasse hinterlegt, aber erst ab zwei (!) Karten wurde der Rabatt abgezogen.

    • Peter sagt:

      Genau das Problem hatten die Netto-Märkte in denen ich gewesen bin auch. Bei 3 unterschiedlichen Märkten hat es einmal funktioniert.

  3. Dominik sagt:

    Akzeptieren die DB-Reisezentren die Verwendung von mehr als 5 Geschenkkarten bei einer Buchung?
    Würde gerne rabattierte Geschenkkarten zum Kauf einer BC 100 verwenden.

    • Peer sagt:

      Wie viele genau vor Ort akzeptiert werden, weiß ich nicht. Aber ehe du mit 100 Gutscheinen ankommst, lieber – wie beschrieben – Flexpreis kaufen & stornieren. Dann hast du jeweils 150€ pro Gutschein drauf und nicht nur 30

  4. Peter sagt:

    Online maximal 5 Geschenkgutscheine bestellbar; vielleicht ist es möglich, mehrere Bestellungen zu tätigen.

  5. Peter sagt:

    Das Freirubbeln ist immer noch eine Katastrophe.

  6. Helmut sagt:

    Habe am 22.5.2020 zwei € 30,– Gutscheine Deutsche Bahn POSA im Penny Markt gekauft.
    Auf diesen ist jeweils nur eine 16-stellige Serien-Nr. aufgeführt. Wie komme ich jetzt an den wohl
    8-stelligen Code für die Ticketbuchung ??

    • Peer sagt:

      Die siebenstelligen (nicht achtstelligen) Codes verstecken sich hinter einem silbernen Feld zum Freirubbeln. Ist das bei dir nicht vorhanden?

  7. Pit Eppler sagt:

    Zwei Netto-Märkte aufgesucht (Zimmern ob Rottweil und Sindelfingen). In beiden hatte ich den Eindruck, dass bis hin zu den Filialleitern nichts von dem Angebot bekannt ist, obwohl es im oberen Bereich der Drehständer für Geschenkkarten und in den jeweiligen Prospekten offensiv beworben wird. Natürlich gab es auch keine Bahn- Geschenkkarten.
    Trostlose Bild, das Netto da abgibt!

  8. Peter sagt:

    Dieses Mal scheint es mit der Verfügbarkeit besonders schlecht zu sein. Die Filialen von EDEKA, bei denen ich normalerweise die Gutscheine gekauft habe, beteiligen sich inzwischen nicht mehr an der Aktion. Und beim örtlichen netto gab es noch genau 1 Karte ohne Möglichkeit zur Nachbestellung…

  9. NF sagt:

    Hi all
    Wer mit den Gutscheinkarten eine Zeitkarte (Woche, Monat usw.) in der App buchen möchte ist angeschmiert, es erscheinen keine Eingabefelder. Die Bahn kriegt das nicht gebacken.
    Tipp: im Browser, egal ob Android oder Windows, funktionierts.

  10. Andreas sagt:

    Ärgerlich, wenn sie im Laden nur die „alten“ 29-Euro-Gutschiene haben und nicht die neuen 30er. Hmpf.

  11. irmkad sagt:

    An der Kasse bei Rewe gehen tatsächlich NUR 5 Gutscheine PRO Einkauf durch. Versucht man mehr, gibt es ein Riesenkuddelmuddel mit Rückbuchung etc. (automatisch) an der Kasse. War grauenhaft für die Kassiererin und auch mich als Kundin. Es hält den ganzen Laden auf…

    • Peter sagt:

      In einer Rewe-Filiale konnte ich ohne Probleme 10 Gutscheine in EINEM Kassiervorgang kaufen und bezahlen.
      In einer anderen Rewe-Filiale war es genau wie bei dir. Zumindest hat die Kassiererin gleich gesagt, dass man nur maximal 5 Gutscheine auf einmal kassieren kann und hat meine 9 Gutscheine auf 2 Kassiervorgänge verteilt.
      In einer dritten Filiale durfte jeder Kunde insgesamt maximal 3 Gutscheine kaufen, wohl eine selbst auferlegte Beschränkung der Filiale.
      Es scheint also in verschiedenen Filialen unterschiedliche Kassenkonfigurationen zu geben. Solange die Kassierer*innen wissen, wie sie vorgehen müssen, kein Problem.

  12. Peter sagt:

    „Alternativ könnt ihr auch online in der Rewe Kartenwelt zuschlagen. Allerdings kommen dort bei einer Höchstbestellmenge von 5 Stück noch 4€ Versandkosten dazu. Somit erhaltet ihr maximal 150€ Guthaben für 129€ (entspricht 14% Rabatt).“

    Das Angebot ist anscheinend genauso wieder verfügbar, d. h. maximal 5 Gutscheine online bestellbar (Versandkosten 4 €).

  13. Hans-Stefan sagt:

    Vorsicht bei diesen Papiergutscheinen. Ich habe vor zwei Jahren einen gekauft. Es war nicht möglich den Code auszurubeln.
    Die Bahn ersetzt mit den Gutschein nicht, weil ich keinen Nachweis mehr über den Einkauf habe.

  14. romek sagt:

    kann man auch die Gutscheine für die Züge nach SChweiz oder EU einlösen bzw. ticket kaufen?

  15. Carlo sagt:

    Gilt der Gutschein auch für den Autozug von Niebüll nach Sylt?

  16. Christian sagt:

    Leider ist es nicht mehr möglich, Tickets für Verkehrsverbünde (z.B. VRR in NRW) am DB-Automaten zu ziehen. Die Umstellung erfolgte an 15.12.2019 und schränkt die Nutzungsmöglichkeit des Gutschein leider ein.
    Gibt es eine Möglichkeit, mit den Guthabenkarten andere Angebote als eine Fahrkarte zu nutzen?
    Ich denke speziell an Hotels oder Bahn-Hotel-Kombinationen?
    Über einen Hinweis würde ich mich freuen.
    FG
    Christian

  17. Benny sagt:

    ACHTUNG: DB Gutscheine werden inzwischen als Papierkarten-Gutscheine verkauft (nicht mehr die Plastikkarten). Bei der Netto Aktion vor wenigen Wochen habe ich mich eingedeckt bei zwei Märkten. Auf den Papiergutscheinen lösen sich die Codes beim Freirubbeln mit ab und werden unbrauchbar. Klärung bei DB dauert seitdem an.
    Versucht unbedingt die Plastikgutscheine zu nehmen falls noch verfügbar!

    • Peer sagt:

      Gibt wohl mittlerweile neue Chargen, bei denen der Code nicht mehr durchs Aufrubbeln zerstört wird.

    • Peter sagt:

      Ich habe mich auch bei Netto mit Gutscheinen eingedeckt und hatte keinerlei Probleme beim Freirubbeln mit einer Münze.

      Die erste Karte von den Netto-Gutscheinen hatte ich noch mit anderem Hilfsmittel (weiß nicht mehr mit was) freigerubbelt und der Klebestreifen hat sich dabei teilweise abgelöst. Der Code war daher schlechter lesbar. Also vielleicht liegt’s nicht an der Charge sondern einfach nur am Hilfsmittel zum Freirubbeln.

      Dass die Karten nicht mehr aus Plastik (PVC?) bestehen, ist meiner Meinung nach zu begrüßen. Noch besser wäre es, wenn man nicht 15 Netto-Filialen besuchen müsste, um die gewünschte Anzahl von Gutscheinen zu bekommen ;-(. Praktikabel wäre es, wenn die Gutscheine unbegrenzt online bestellbar wären und ohne Versandkosten per E-Mail ausgeliefert würden, so dass man sie nicht erst freirubbeln und von Hand wieder digitalisieren (vulgo: abtippen) muss.
      Aber diese Hürden sind aus Sicht der Bahn sicher erwünscht. Sie will wahrscheinlich eher nicht die Vielfahrer subventionieren.

  18. M sagt:

    DeutschlandCard und andere Aktionen gibt es generell nicht für Guthabenkarten, Tabak und Pfand.

    Die Aktion läuft seit heute (denn ich war gerade beim Netto und hab mir welche geholt)

  19. Markus sagt:

    Die Aktion läuft erst ab Mittwoch (02.10.2019)

    • Peer sagt:

      Nein. Der Prospekt gilt ab Mittwoch, die Bahn-Aktion aber schon heute (siehe Kleingedrucktes im Screenshot im Artikel)

      Wenn die Mitarbeiter was anderes sagen sollten einfach probehalber einen kaufen und wenn’s klappt die nächsten 😉

  20. Alex sagt:

    Gibt es dafür auch noch DeutschlandCard Punkte?

    • Peer sagt:

      Soweit ich weiß nicht. Wenn die Filiale teilnimmt gibt es aber Genuss+ Punkte, d.h. 5€ Cashback wenn man für 500€ (summiert über 1 Jahr) einkauft.

  21. Paul sagt:

    Ist es möglich den Gutschein für eine Fahrt einzulösen die weniger als 29€ Wert ist und das Restguthaben später dann einlösen?

  22. Claas Becker sagt:

    Zur Kombination kann ich die Strecke Hamburg-Düsseldorf empfehlen. Sind exakt 145€ in der 1. Klasse Flexpreis.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen